Diskussionsforum
Menü

Wer bitte will Genion oder ein anderes Viag-Produkt?


07.06.2000 17:09 - Gestartet von GalloR
Innerhalb weniger Tage sollten das berühmte Häuschen und der "home"-Schriftzug im
Handy-Display erscheinen. Parallel erhält man eine SMS mit seiner neuen Festnetz-Nummer.
Kontakt- und Rechnungsanschrift bleiben unverändert, so dass die Post von VIAG Interkom
den Kunden weiterhin erreicht.

Wenn man an diesem Punkt angekommen ist, muss man aber schon eine ganze Menge Glück gehabt haben.
Mir reicht es auf alle Fälle mit VI und ich kann allen nur raten, tut euch den Ärger nicht an. Holt euch lieber ein Handy bei einem anderen Anbieter. Da habt ihr weningsten Qualität und eine endliche Anzahl Fehler.

Oder warum glaubt ihr gibt es in letzter Zeit immer mehr Negativberichte über VI in den Medien?
Menü
[1] SpaceRat antwortet auf GalloR
07.06.2000 17:16
Ich wollte Genion und hab's mir auch geholt. War genauso schnell freigeschaltet, wie zuvor meine D2 und E+ Verträge. Wenige Stunden später hatte ich auch die Home-Zone und meine "Festnetz"-Rufnummer. Die Anzahl der Fehler bei VIAG ist nicht mehr oder weniger endlich als die bei anderen Netzbetreibern.
Menü
[2] RoDi antwortet auf GalloR
07.06.2000 17:57
Also, auch ich kann das Gemeckere über Viag nicht verstehen. Im November wechselte ich von D2 nach Viag und war über die Netzqualität sehr positiv überrascht. Selbst da wo D2 Lücken aufwies, gibt es bei Viag keine Probleme.
Und auch die Anmeldung klappte ohne Probleme. Das einzige sind die verzögertem Rechnungen. Aber ich zahle auch lieber etwas später...Zudem sind die Beträge durch den Wechsel erheblich gesunken

Menü
[2.1] TomBerlin antwortet auf RoDi
07.06.2000 19:11
na toll, dann habt ihr zwei einfach glück gehabt......wenn ich an meine ganzen probleme denke...oh mann, da wird mir ganz schlecht....es hat immerhin 3 monate gedauert bis ich dieses super-tolle-häuschen auf meinem display hatte.

rechnungenn kommen nicht.

hotline ? bei viag hat selbige den namen nicht verdient.

d1 roaming wird ohne vorankündigung abgeschaltet.

etc.etc.etc

the story never ends
Menü
[2.1.1] Pumuckl antwortet auf TomBerlin
07.06.2000 20:04
...Und mit mir und meiner Frau wären wir dann schon 4 die offensichtlich Glück gehabt haben und auch Zwei mobil (davon einen Genion) Anschluesse haben. Also so schlecht kann Viag garnicht sein. Die Hotline ist durchaus erreichbar nur die Rechnungen sind halt etwas spät daran (was uns nicht weiter stört).

Der Genion Vertrag kam übrigens auch bei mir unter Angabe einer anderen Adresse zustande als der wo es dann tatsächlich genutzt wird. Zuweit sollte diese aber nicht von der tatsächlichen Adresse weg liegen (Bei mir war es nur das Nachbarhaus). Bei mehr als 100-200 Metern würde ich dran denken, dass ein downgrade zum Tarif citypartner (also ohne Genion) 25 DM kostet. Wem es die Probe wert ist, der sollte es ruhig probieren.
Langsam kann ich das ganze Gemecker über Viag nicht mehr hören. Ich bin davon überzeugt, dass die anderen auch nicht besser sind (bzw. in ihrer Anfangsphase waren!)

Gruß Pumuckl
Menü
[2.1.1.1] Faxclub (Fax-IG-Deutschland) antwortet auf Pumuckl
08.06.2000 09:42
Tag Allerseits,

war einer der ersten Genionkunden und habe hier in Berlin auch eine ca. 9 Km Homezone, D1 in U-Bahn läuft prima ich das gemecker über Viag ist doch wirklich schon langsam lästig. Zeigt mir einen Anbieter wo man in einem vorhher gewählten Radius für 5 bzw. 10 (Ortsgespräch) oder 14 PF für nen Ferngespräch per Handy zahlen muß.Klar am Weekend mit 15 Pfennigen bei Allen anderen auch. Aber ich kann nicht ständig auf das Wochenende warten.
In diesem Sinne bin ich mit Viag sehr zufrieden und auch meine Rechnung habe ich senken können, da Dienst und Heim Adresse in der Homezone liegen.

Viele Grüße sendet wieder Jürgen

P.S. Bei einer Werbung von einem Genion Kunden hat die Viag Hotline eigenständig die nächste Querstrasse ermittelt, weil die Heimatadresse nicht im System war.Also mühe geben Sie sich die neue Genion Hotline ist auch erreichbar.
Menü
[2.1.2] RE: TomBerlin - Roaming D1
BlueGuy antwortet auf TomBerlin
08.06.2000 10:10

Hallo!

Hä? Das Roaming ist in Berlin nach wie vor voll aktiv, sowohl in der U-Bahn als auch überirdisch. Erst letzte Woche habe ich letzteres im Friedrichshain und im Prenzlauer Berg ausprobiert.
Menü
[2.1.3] ILSL2000 antwortet auf TomBerlin
09.06.2000 11:22
Ich habe seit fast einem Jahr den VIAG City Vertrag und keine probleme, obwohl ich in der Eifel wohne Ich muß zwar oft auf's D1 Romaining ausweichen aber das passier ja ganz automatisch, und da wo D2 und E+ kein Netz haben habe ich sogar VIAG. Und wenn ich an die Probleme von meinem besten Freund denke der seit anfang des Jahres sein D2 Handy am liebsten wegschmeißen würde,(er wächselt im Sommer zu VIAG) kann ich an VIAG nichts aussetzten. Übrigens ich bin nicht der Einzige der in der Eifel VIAG ohne Fehler nutzt. Und das D1 Romainig tuts in BERLIN einwandfrei, egal ob in der U-Bahn am Alex oder Potzdammer Platz es ist zwar größten Teils auch echtes VIAG netz zubekommen aber D1 ist auch da!!!
Menü
[3] M. Bischler antwortet auf GalloR
07.06.2000 19:54
Immer das ewige gemecker...
Klar Viag hat schon manchmal ein paar Fehler, aber wer bietet schon eine Zone mit 3-8 km Durchmesser an bei der man mit dem >Hand wirklich günstig telefonieren kann (und auch zu Festnetzpreisen angerufen werden kann) und das zu einem rundpreiß, wo man bei den anderen Anbietern grade mal ´nen pöpligen Mobilanschluß bekommt...
Ich bereue Genion nicht!
Und was den Service anbelangt, hat Viag dazugelernt!!!
Auch wenn die Sprachqualität schon mal besser war, aber ich denke das legt sich auch wieder (und so gut wie im D-Netz früher ist´s allemal noch)
Menü
[4] BlueGuy antwortet auf GalloR
08.06.2000 10:07
VIAG ist nicht schlechter als ALLE Anbieter, als diese noch jung waren. Im Gegenteil: Wenn man mal von der Hotline absieht, ist VIAG doch eher DER Tip des Mobilfunks.

Die Gesprächsqualität ist unschlagbar gut, und selbst im Fall eines Netzausfalles bleibt die Rückendeckung durch das automatische Roaming mit D1.

Ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe inzwischen ALLE deutschen Netze durch. Und VIAG ist, trotz einiger (erledigter) Startprobleme, an denen sich Leute wie Du noch immer hochziehen, mit Abstand das Netz, mit dem meine Zufriedenheit am größten ist.

Übrigens: Die Genion-Freischaltung hat auch bei mir problemlos geklappt - und zwar so schnell, daß ich selber überrascht war.
Menü
[4.1] Apoll antwortet auf BlueGuy
08.06.2000 19:42
... manche haben eben Glück!
Menü
[4.2] thomas antwortet auf BlueGuy
09.06.2000 17:05
Sag mir, wo Du Dich aufhältst ???
Das möchte ich mal testen, ob es so etwas wirklich gibt:

> Die Gesprächsqualität ist unschlagbar gut,...

wenn man von Echos, Fehlverbindungen und unerklärbaren Verbindungsabbrüchen absieht ...

Menü
[5] Ich will Genion oder kein anderes Viag-Produkt!
Hendrik2000 antwortet auf GalloR
08.06.2000 22:11
Was habt Ihr eigentlich alle zu meckern?
Natürlich ist die Technik noch anfällig, aber Störungen gab es bei mir in diesem Jahr erst zwei kleinere welche (Tschuldigung, Herr Duden!). Inzwischen wird das Netz von Tag zu Tag stabiler! Und die Stories von Hans Meiser & Co sind wirklich olle Kamellen. Das passierte alles im letzten Jahr, als die EDV noch auf 500000 Kunden ausgelegt war, bei real 890000 Kunden. Und inzwischen läuft alles einwandfrei. Die Rechnungen kommen seit dem 1.3. immer pünktlich, und das nicht nur bei mir, sondern bei ALLEN Neukunden. Und das Netz ist sehr stabil geworden.
Ich kenne Dutzende Citypartner- und Genionkunden, die sehr zufrieden mit ihrem Produkt sind.

Und wo wir gerade bei Netzproblemen sind: Welcher Provider hat denn seit seiner Übernahme durch Vodafone in einer Tour Abstürze, Lieferenpässe, und Freischaltungsverzögerungen von bis zu 2 Wochen?

Wollt Ihr mal raten?
Ich war da auch mal Kunde (zum Glück nicht mehr!)

Gruss,
Hendrik
Menü
[5.1] Apoll antwortet auf Hendrik2000
09.06.2000 01:21
Wann hört ihr endlich auf, von euch auf andere zu schließen??

Wenn es bei jemanden keine Probleme mit VIAG gibt - prima!- aber das heißt noch lange nicht, daß es überall so reibungslos abgeht.

Apoll
Menü
[5.1.1] BlueGuy antwortet auf Apoll
09.06.2000 11:41
Hallo Apoll!

Stimmt, es bedeutet nicht, daß es niemanden mehr mit VIAG-Problemen gibt. Aber diese Probleme sind nicht größer als bei anderen Netzbetreibern, namentlich E-Minus und Teledumm.
Menü
[5.1.2] Pumuckl antwortet auf Apoll
09.06.2000 13:42
Hallo Apoll,

werd' mal ruhiger! Du machst schliesslich auch nichts anderes (nämlich von deiner auf andere Situationen zu schliessen).

Aber an den Reaktionen sehen wir, dass die Viag-Welt nicht so trübe ist wie manche das gerne darstellen wollen.

Gruß
Menü
[5.1.3] SpaceRat antwortet auf Apoll
10.06.2000 12:41
Hi!

Dito!
Nur weil der eine oder andere mal Probleme hat, wieso soll das heißen, daß garnichts funktioniert, wie das von manchen Hooligans manchmal dargestellt wird?