Diskussionsforum
Menü

Die nächste DSL-Preisrunde...


25.08.2006 12:40 - Gestartet von talk
Hallo zusammen,

aus dem Artikel:

Die Hamburger dürfen sich aber rühmen, die nächste DSL- Preisrunde eröffnet zu haben.

Na ja... das war meiner Ansicht nach eher die Telekom, die
ja zur IFA ein Komplettangebot für unter 40 EUR/Monat
auf den Markt bringen will...

Deshalb ja auch die Preissenkung für Resale-DSL...

cu talk
Menü
[1] Ohrmuschel antwortet auf talk
25.08.2006 12:43
Benutzer talk schrieb:
Hallo zusammen,

aus dem Artikel:

Die Hamburger dürfen sich aber rühmen, die nächste DSL- Preisrunde eröffnet zu haben.

Na ja... das war meiner Ansicht nach eher die Telekom, die ja zur IFA ein Komplettangebot für unter 40 EUR/Monat auf den Markt bringen will...

Ist bestimmt mit ISDN, ohne VoIP und mit DSL 2000 ... :-)


Deshalb ja auch die Preissenkung für Resale-DSL...

cu talk
Menü
[1.1] Pepet antwortet auf Ohrmuschel
25.08.2006 12:59

2x geändert, zuletzt am 25.08.2006 13:02
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Benutzer talk schrieb:
Hallo zusammen,

aus dem Artikel:

Die Hamburger dürfen sich aber rühmen, die nächste DSL- Preisrunde eröffnet zu haben.

Na ja... das war meiner Ansicht nach eher die Telekom, die ja zur IFA ein Komplettangebot für unter 40 EUR/Monat auf den Markt bringen will...

Ist bestimmt mit ISDN, ohne VoIP und mit DSL 2000 ... :-)


Deshalb ja auch die Preissenkung für Resale-DSL...

cu talk

Na ja, aber wenn man da so drüber rechnet und wie viele nicht in einer der großen Städte wohnt, kommt man alles inclusive auch auf seine 45,50€ (Telefon 16 + Regio-Zuschlag 5 + DSL 17 + VoIP 7,50 (24 Monate, davon die ersten sechs frei)). Also so neu scheint mir dieser Endpreis nicht (Arcor).
Menü
[1.2] mailspamming antwortet auf Ohrmuschel
25.08.2006 13:13


Ist bestimmt mit ISDN, ohne VoIP und mit DSL 2000 ... :-)

Wäre ja toll wenn es so wäre!!
Mir ist die Zuverlässigkeit eines echten Festnetz-
Anschlusses und die Komfort-Merkmale von ISDN
tausendmal lieber als so ein lächerliches
Internet-Telefonie Angebot.

Und was heißt schon "ohne VoIP"...
Faktisch ist ja jeder stinknormale DSL-Anschluss
VoIP-fähig, man braucht sich doch nur einen
x-beliebigen VoIP-Anbieter suchen und fertig.

Anbieter die in ihren Pauschalangeboten immer
selber als VoIP-Provider auftreten und dies als
angeblich "gratis Telefonieren" bewerben, sind
unterm Strich immer teurer, als Wettbewerber, die
keine Zwangspakete oder Zwangsflatrates anbieten.
Menü
[1.3] Lorbers antwortet auf Ohrmuschel
25.08.2006 13:22
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Benutzer talk schrieb:
Hallo zusammen,

aus dem Artikel:

Die Hamburger dürfen sich aber rühmen, die nächste DSL- Preisrunde eröffnet zu haben.

Na ja... das war meiner Ansicht nach eher die Telekom, die ja zur IFA ein Komplettangebot für unter 40 EUR/Monat auf den Markt bringen will...

Ist bestimmt mit ISDN, ohne VoIP und mit DSL 2000 ... :-)

Ja, hoffentlich ISDN ... dann ist auch weiterhin CbC in das Ausland und die deutschen Mobilfunknetzte (16,99 cent/sekundengenau) möglich. VoIP wird bei denen bis jetzt nur mit einer untauglichen 032 Rufnummer realisiert. Und mehr wie DSL 2000 braucht niemand zum normalen surfen.

DSL 6000 oder auch DSL 16000 haben nur einen geringen Mehrwert und sind aber dafür teurer.
Menü
[1.3.1] zenga2k antwortet auf Lorbers
25.08.2006 14:02
Benutzer Lorbers schrieb:


Ja, hoffentlich ISDN ... dann ist auch weiterhin CbC in das Ausland und die deutschen Mobilfunknetzte (16,99 cent/sekundengenau) möglich. VoIP wird bei denen bis jetzt nur

also ich zahl via voipstation.de ab 12ct/min sekundengenau in die mobilnetze...
Menü
[1.3.1.1] timeändmore antwortet auf zenga2k
25.08.2006 15:25
Benutzer zenga2k schrieb:
Benutzer Lorbers schrieb:


Ja, hoffentlich ISDN ... dann ist auch weiterhin CbC in das Ausland und die deutschen Mobilfunknetzte (16,99 cent/sekundengenau) möglich. VoIP wird bei denen bis jetzt nur

also ich zahl via voipstation.de ab 12ct/min sekundengenau in die mobilnetze...



nur zu O2
Menü
[1.3.1.1.1] zenga2k antwortet auf timeändmore
25.08.2006 16:05
Benutzer timeändmore schrieb:
Benutzer zenga2k schrieb:
Benutzer Lorbers schrieb:


Ja, hoffentlich ISDN ... dann ist auch weiterhin CbC in das Ausland und die deutschen Mobilfunknetzte (16,99 cent/sekundengenau) möglich. VoIP wird bei denen bis jetzt nur

also ich zahl via voipstation.de ab 12ct/min sekundengenau in die mobilnetze...



nur zu O2

deshalb schrieb ich auch _ab_ 12ct...
Menü
[1.3.1.1.1.1] rotella antwortet auf zenga2k
25.08.2006 16:49
Benutzer zenga2k schrieb:

nur zu O2

deshalb schrieb ich auch _ab_ 12ct...

Also für normale Netze kostet es 15 ct. o2 ist nun ja nicht gerade das am weitesten verbreitete Netz.
15 ct ist im VoIP-Bereich aber schon ein guter Preis.
CbC geht aber noch günstiger, aber bei 60/60-Takt.
Wieso ist VoIP eigentlich immer teurer als echtes Festznetz, außer bei Deutschlandgesprächen?
Menü
[1.3.1.1.1.1.1] Altaso antwortet auf rotella
25.08.2006 17:16
Das frage ich mich auch immer...
Menü
[1.3.1.1.1.1.1.1] SpaceRat antwortet auf Altaso
25.08.2006 17:52
Benutzer Altaso schrieb:

Das frage ich mich auch immer...
Weil's hip ist.

Die Standardeinstellung von VoIP-Routern ist ja wohl auch, alles über VoIP zu routen, sobald VoIP eingerichtet ist, da kann man dann schön quersubventionieren.

Wieviele Normaluser dürften wohl das Telefonsparbuch kennen?

MfG

SpaceRat
Menü
[1.3.1.1.1.1.1.1.1] fruli antwortet auf SpaceRat
26.08.2006 00:29
Hi,

wobei das mit der relativ hohen Mobilfunkbepreisung sich auch auf viele alternative Direktanschlussanbieter übertragen lässt - und dort kann man sich eben nicht mal kurz bei 01056 Prof. registrieren und dann für 16,99Ct/min mit Sekundentakt in die Mobilnetze anrufen.

So long.
fruli