Diskussionsforum
Menü

albernes PR-Gequatsche


10.01.2007 18:02 - Gestartet von Ohrmuschel
Benutzer wesserbisser schrieb:
zu: simyo: Vorerst keine weiteren Preissenkungen

So ein Unsinn. Simyo war doch nie eine echte eigene Firma. Man gehörte zu 90% zu E-Plus, das Managment waren alte E-Plus Leute und man vermarktete ausschließlich E-Plus Leistungen.

Meiner Meinung nach wollte man so nur sein Discountangebot tarnen und ein Argument haben, wieso die Discounttarife nicht für reguläre Kunden möglich sind. "Das ist ja eine andere Firma..."

Alles Blendwerk. Den Managern, die man für Simyo freistellte, gab man in den ersten 3 Jahren eine Leistungsbeteiligung anstelle eines festen Gehaltes, die 10% waren fiktiv. 10% von einer Excel-Datei und 10% an einem Büromietvertrag sind ja nicht wirklich Vermögenswerte. Und nun ist alles wieder wie vorher, alles zu 100% E-Plus. Hätte man gewußt, daß der Markt es nicht überl nimmt, daß man unter eigenen Namen Discounttarife anbietet, hätte man den Umweg über Simyo niemals gemacht.

Alles im Leben hat zwei Seiten: Eine Seite zeigt die Werbung, ...
Kann mir gut vorstellen, dass das stimmt, was du schreibst!
Menü
[] hrassa antwortet auf
10.01.2007 18:11
Du hast keine Ahnung, aber davon sehr viel??
Seit wann wahren die gründer bei E-Plus beschäftigt?? Richtig nämlich gar nicht, denn die kommen aus einer anderen Abteilung.

Die haben zum Beispiel LetsBuyit.com oder so ähnlich gegründet und dann wieder verkauft etc.
Die arbeiten im Quartett schon seit Ewigkeiten zusammen.
Ist das gleiche wie Jamba, Azubo, Handy.de usw. usw.

Alles Gründergruppen die irgendwann den Laden verkaufen und die dicke Kohle in Säcken heim schleppen.

Die 10% waren nur Anteile, die jetzt Gewinnbringend wieder an E-Plus zurück gegeben wurden. Wäre Simyo gescheitert oder hätten die keinen Erfolg, wären auch deren 10% Anteile soviel Wert wie ne Aldi-Tüte.

Du regst dich wahrscheinlich nur auf, weil du an E-Plus geknebelt bist und nicht vorzeitig aus deinem Vertrag kommst.

Diese Mehr-Marken-Strategi ist doch absolut erfolgreich und du wirst es immer häufiger auch bei kleinen und Mittelständigen Unternehmen/Gewerbetreibene sehen, das die mit so allerlei Marken/Anegboten unterwegs sind.