Diskussionsforum
Menü

Dürfen die sowas überhaupt?


09.10.2007 22:24 - Gestartet von Kamcio
Hallo,

im Newsletter vom 4.10.2007 können wir lesen: "Diesen Unterschied gibt es seit dem 1. Oktober leider nicht mehr, denn auch der bisherige Tarif Zehnsation wurde auf die schlechtere Minutentaktung umgestellt."

Ich habe doch ein Vertrag unterschrieben, wo die Taktung 60/1 war. Der Vertrag wurde ohne meine Wissen und Erlaubnis geändert. Ich kann doch von dem Vertrag abtreten, oder?

MfG,
Kamil J.
PS. Sorry für mein Deutsch
Menü
[1] handytim antwortet auf Kamcio
09.10.2007 22:27

einmal geändert am 09.10.2007 22:27
Natürlich "dürfen" die sowas nicht. Hat E-Plus allerdings auch nicht gemacht, da nur Neuverträge betroffen sind. Alle bereits laufende Verträge behalten die bisherigen Konditionen.
Menü
[1.1] GSM-Zapper antwortet auf handytim
09.10.2007 22:51
Benutzer handytim schrieb:
Natürlich "dürfen" die sowas nicht. Hat E-Plus allerdings auch nicht gemacht, da nur Neuverträge betroffen sind. Alle bereits laufende Verträge behalten die bisherigen Konditionen.

Sie haben aus ihren Fehlern Ende 2000/Anfang 2001 teuer gelernt.
Menü
[1.2] karoshi antwortet auf handytim
10.10.2007 09:05
Benutzer handytim schrieb:
Hat E-Plus allerdings auch nicht gemacht, da nur Neuverträge betroffen sind. Alle bereits laufende Verträge behalten die bisherigen Konditionen.

Allerdings find ich es an der Grenze zum Unseriösen, einen Tarif "Classic" zu nennen und dann die Konditionen zu verschlechtern. Wer nicht ganz genau hinschaut, dem wird nicht auffallen, dass der Tarif gar nicht mehr so "classic" ist.
Menü
[1.2.1] chasperhead antwortet auf karoshi
10.10.2007 10:29
Benutzer karoshi schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Hat E-Plus allerdings auch nicht gemacht, da nur Neuverträge betroffen sind. Alle bereits laufende Verträge behalten die bisherigen Konditionen.

Allerdings find ich es an der Grenze zum Unseriösen, einen Tarif "Classic" zu nennen und dann die Konditionen zu verschlechtern. Wer nicht ganz genau hinschaut, dem wird nicht auffallen, dass der Tarif gar nicht mehr so "classic" ist.

wer lesen kann ist klar im vorteil. wenn ich einen vertrag abschliesse lese ich mir die bestandteile durch. und der 10sation vor dem 1.10. hieß zehnsation nach dem 1. mit neuer taktung zehnsation classic. sollte also jeder kritische kunde mal nachschauen wieso es eine namensänderung gab.
Menü
[1.2.1.1] karoshi antwortet auf chasperhead
10.10.2007 11:26
Benutzer chasperhead schrieb:
wer lesen kann ist klar im vorteil.

Natürlich, aber das gilt bei jedem unseriösen Angebot. Es geht ja gerade darum, dass hier durch den Zusatz "Classic" vorgetäuscht wird, es handele sich um den "klassischen" Zehnsation-Tarif. Tut es aber nicht.

wenn ich einen vertrag abschliesse lese ich mir die bestandteile durch. und der 10sation vor dem 1.10. hieß zehnsation nach dem 1. mit neuer taktung zehnsation classic. sollte also jeder kritische kunde mal nachschauen wieso es eine namensänderung gab.

Die Namensänderung gab es aber nicht wegen der Umstellung auf den Minutentakt, sondern wegen der Einführung der Grundgebühr. Darüber hinaus wurde in der Pressemitteilung von E+ angekündigt, es werde den bisherigen Tarif unter dem Namen "Classic" weitergeben. Erst der Blick ins Kleingedruckte verrät, dass dem nicht so ist. Alles wenig "zehnsationell".
Menü
[1.2.1.1.1] chasperhead antwortet auf karoshi
10.10.2007 11:34

einmal geändert am 10.10.2007 11:36
Benutzer karoshi schrieb:
Benutzer chasperhead schrieb:
wer lesen kann ist klar im vorteil.

Natürlich, aber das gilt bei jedem unseriösen Angebot. Es geht ja gerade darum, dass hier durch den Zusatz "Classic" vorgetäuscht wird, es handele sich um den "klassischen" Zehnsation-Tarif. Tut es aber nicht.

wenn ich einen vertrag abschliesse lese ich mir die bestandteile durch. und der 10sation vor dem 1.10. hieß zehnsation nach dem 1. mit neuer taktung zehnsation classic. sollte also jeder kritische kunde mal nachschauen wieso es eine namensänderung gab.

Die Namensänderung gab es aber nicht wegen der Umstellung auf den Minutentakt, sondern wegen der Einführung der Grundgebühr. Darüber hinaus wurde in der Pressemitteilung von E+ angekündigt, es werde den bisherigen Tarif unter dem Namen "Classic" weitergeben. Erst der Blick ins Kleingedruckte verrät, dass dem nicht so ist. Alles wenig "zehnsationell".

wenn ich vertäge abschliesse nehme ich mir die zeit auch das kleingedruckte zu lesen.gerade in der heutigen zeit. warum sollte es das kleingedruckte sonst geben.natürlcih kann man trefflich darüber streiten ob gewisse sachen nicht besser als hauptbestandteil zu stehen haben und nicht im kleimgedruckten.
allerdings steht der minutentakt auf der e+hompage nicht im kleingedruckten sondern direkt unter der tarifangabe wo auch die 24monatige laufzeit aufgeführt wird..wer das überliesst ist dann selber schuld.

und das schön ist doch, jeder ist des eigenen glückes schmied. wenn die 60/60-taktung ein auschlusskriterium ist dann gibt der markt genug andere sachen her.