Diskussionsforum
  • 26.07.2006 08:57
    dittberner schreibt

    01803 kostenloser Anbieter

    Auch in der Gefahr, dass ich hier gleich gesteinigt werde: Ich suche einen Anbieter der für mich eine 01803 Nummer routet. Wir sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer an!), damit unsere Kunden uns immer erreichen.

    Kennt jemand einen Anbieter der das kostenlose Routing anbietet??
    Auszahlung ist nicht unbedingt notwendig.
  • 26.07.2006 13:32
    cf antwortet auf dittberner
    Benutzer dittberner schrieb:
    > Auch in der Gefahr, dass ich hier gleich gesteinigt werde: Ich
    >
    suche einen Anbieter der für mich eine 01803 Nummer routet. Wir
    >
    sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer an!),
    >
    damit unsere Kunden uns immer erreichen.
    >
    > Kennt jemand einen Anbieter der das kostenlose Routing
    >
    anbietet??
    > Auszahlung ist nicht unbedingt notwendig.

    www.rufnummer.de - komplett kostenlos bei einer langen Nummer, bei kurzen hübscheren Nummern mit monatlicher Grundgebühr.

    Chris
  • 26.07.2006 14:31
    basti richter antwortet auf cf
    Wie wärs mit einer 0800 Nummer.
    Guter Flatrate Preis auf www.getacom.de

    Und zudem: Die Kunden werden es danken ;-)


    Benutzer cf schrieb:
    > Benutzer dittberner schrieb:
    > > Auch in der Gefahr, dass ich hier gleich gesteinigt werde:
    > >
    Ich
    > >
    suche einen Anbieter der für mich eine 01803 Nummer
    > >
    routet. Wir
    > >
    sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    > >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer
    > >
    an!),
    > > damit unsere Kunden uns immer erreichen.
    > >
    > > Kennt jemand einen Anbieter der das kostenlose Routing
    > >
    anbietet??
    > > Auszahlung ist nicht unbedingt notwendig.
    >
    > www.rufnummer.de - komplett kostenlos bei einer langen Nummer,
    >
    bei kurzen hübscheren Nummern mit monatlicher Grundgebühr.
    >
    > Chris
  • 26.07.2006 17:29
    cf antwortet auf basti richter
    Benutzer basti richter schrieb:
    > Wie wärs mit einer 0800 Nummer.
    >
    Guter Flatrate Preis auf www.getacom.de
    >
    > Und zudem: Die Kunden werden es danken ;-)

    Jup. Die 40 Euro im Monat tun wirklich keinem weh :)

    Chris

    >
    >
    > Benutzer cf schrieb:
    > > Benutzer dittberner schrieb:
    > > > Auch in der Gefahr, dass ich hier gleich gesteinigt werde:
    > > >
    Ich
    > > >
    suche einen Anbieter der für mich eine 01803 Nummer
    > > >
    routet. Wir
    > > >
    sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    > > >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer
    > > >
    an!),
    > > > damit unsere Kunden uns immer erreichen.
    > > >
    > > > Kennt jemand einen Anbieter der das kostenlose Routing
    > > >
    anbietet??
    > > > Auszahlung ist nicht unbedingt notwendig.
    > >
    > > www.rufnummer.de - komplett kostenlos bei einer langen
    > >
    Nummer,
    > > bei kurzen hübscheren Nummern mit monatlicher Grundgebühr.
    > >
    > > Chris
  • 28.07.2006 14:40
    basti richter antwortet auf cf
    jetzt ist ja getacom leider insolvent. na toll.

    Benutzer cf schrieb:
    > Benutzer basti richter schrieb:
    > > Wie wärs mit einer 0800 Nummer.
    > >
    Guter Flatrate Preis auf www.getacom.de
    > >
    > > Und zudem: Die Kunden werden es danken ;-)
    >
    > Jup. Die 40 Euro im Monat tun wirklich keinem weh :)
    >
    > Chris
    >
    > >
    > >
    > > Benutzer cf schrieb:
    > > > Benutzer dittberner schrieb:
    > > > > Auch in der Gefahr, dass ich hier gleich gesteinigt werde:
    > > > >
    Ich
    > > > >
    suche einen Anbieter der für mich eine 01803 Nummer
    > > > >
    routet. Wir
    > > > >
    sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    > > > >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer
    > > > >
    an!),
    > > > > damit unsere Kunden uns immer erreichen.
    > > > >
    > > > > Kennt jemand einen Anbieter der das kostenlose Routing
    > > > >
    anbietet??
    > > > > Auszahlung ist nicht unbedingt notwendig.
    > > >
    > > > www.rufnummer.de - komplett kostenlos bei einer langen
    > > >
    Nummer,
    > > > bei kurzen hübscheren Nummern mit monatlicher Grundgebühr.
    > > >
    > > > Chris
  • 30.07.2006 16:16
    0700 antwortet auf cf
    Benutzer cf schrieb:
    > www.rufnummer.de - komplett kostenlos bei einer langen Nummer,
    >
    bei kurzen hübscheren Nummern mit monatlicher Grundgebühr.
    >
    > Chris

    Und einer kostenpflichtigen 01805er Support Hotline!
  • 30.07.2006 17:00
    cf antwortet auf 0700
    Benutzer 0700 schrieb:
    > Benutzer cf schrieb:
    > > www.rufnummer.de - komplett kostenlos bei einer langen
    > >
    Nummer,
    > > bei kurzen hübscheren Nummern mit monatlicher Grundgebühr.
    > >
    > > Chris
    >
    > Und einer kostenpflichtigen 01805er Support Hotline!

    Wer eine 01805-Nummer schalten will soll auch bereit sein mal eine anzurufen, oder? *grins*

    Chris
  • 30.07.2006 17:03
    0700 antwortet auf cf
    Benutzer cf schrieb:
    > Benutzer 0700 schrieb:
    > > Benutzer cf schrieb:
    > > > www.rufnummer.de - komplett kostenlos bei einer langen
    > > >
    Nummer,
    > > > bei kurzen hübscheren Nummern mit monatlicher Grundgebühr.
    > > >
    > > > Chris
    > >
    > > Und einer kostenpflichtigen 01805er Support Hotline!
    >
    > Wer eine 01805-Nummer schalten will soll auch bereit sein mal
    >
    eine anzurufen, oder? *grins*
    >
    > Chris

    Da bist Du in diesem Forum falsch!

  • 30.07.2006 17:13
    cf antwortet auf 0700
    Benutzer 0700 schrieb:
    > Benutzer cf schrieb:
    > > Benutzer 0700 schrieb:
    > > > Benutzer cf schrieb:
    > > > > www.rufnummer.de - komplett kostenlos bei einer langen
    > > > >
    Nummer,
    > > > > bei kurzen hübscheren Nummern mit monatlicher Grundgebühr.
    > > > >
    > > > > Chris
    > > >
    > > > Und einer kostenpflichtigen 01805er Support Hotline!
    > >
    > > Wer eine 01805-Nummer schalten will soll auch bereit sein
    > >
    mal
    > > eine anzurufen, oder? *grins*
    > >
    > > Chris
    >
    > Da bist Du in diesem Forum falsch!
    >


    wieso? Der Fragesteller wollte wissen wo er eine 0180-Nummer herbekommt. Da hat er den Link bekommen. Das die Firma selbst auch eine 0180 als Support-Hotline geschaltet hat ist doch nur die Ironie des Schicksals.

    Chris, der 0180 auch nur anruft wenn es wirklich nicht anders geht...
  • 30.07.2006 17:18
    0700 antwortet auf cf
    Benutzer cf schrieb:
    > wieso? Der Fragesteller wollte wissen wo er eine 0180-Nummer
    >
    herbekommt. Da hat er den Link bekommen. Das die Firma selbst
    >
    auch eine 0180 als Support-Hotline geschaltet hat ist doch nur
    >
    die Ironie des Schicksals.
    >
    > Chris, der 0180 auch nur anruft wenn es wirklich nicht anders
    >
    geht...

    Ironie des Schicksals ist, daß es nun einmal keine Leistung umsonst gibt-
    Und da Du dort auch nur anrufst, wenn es wirklich nicht anders geht, gehörst Du dementsprechend selbstverständlich hierher....
    Sorry!
  • 26.07.2006 16:00
    Keks antwortet auf dittberner
    Benutzer dittberner schrieb:
    > Auch in der Gefahr, dass ich hier gleich gesteinigt werde: Ich
    >
    suche einen Anbieter der für mich eine 01803 Nummer routet. Wir
    >
    sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer an!),
    >
    damit unsere Kunden uns immer erreichen.

    Nehmt doch eine 032-Nummer, die ist i.d.R. zum Ferntarif erreichbar. 032 ist die "Nationale Rufnummerngasse", sie ist m.W. nicht nur für VoIP da. Man muss nur einen Anbieter finden...

    www.blitztarif.de/032
    www.teltarif.de/032

    Liebe Grüße, Keks
  • 29.07.2006 13:13
    Keks antwortet auf marbri
    Benutzer marbri schrieb:
    > und wie hoch sind bei ner 032-er Nr. die Preise vom Handy ?

    Genauso hoch wie bei einem Anruf ins Festnetz.

    http://wiki.ip-phone-forum.de/telefonie:erreichbarkeit:start#mobiltelefonie
    http://www.teltarif.de/arch/2006/kw18/...?...

    Vodafone und E-Plus vermitteln allerdings noch nicht, da muss man sich bei dem Anbieter beschweren. Laut fruli sind die Anbieter sogar verpflichtet, dorthin durchzustellen. o2 und T-Mobile machen das auch schon.

    Liebe Grüße, Keks
    http://www.blitztarif.de/032
  • 29.07.2006 13:57
    spl antwortet auf Keks
    Benutzer Keks schrieb:
    > Benutzer marbri schrieb:
    > > und wie hoch sind bei ner 032-er Nr. die Preise vom Handy ?
    >
    > Genauso hoch wie bei einem Anruf ins Festnetz.

    Nicht ganz. 032-Nummern gelten als Sondernummern und kosten bei T-Mobile in den Postpaid-Tarifen 29, in den Prepaid-Tarifen 39 ct. Bei O2 weiß ich es nicht.

    > Vodafone und E-Plus vermitteln allerdings noch nicht, da muss
    >
    man sich bei dem Anbieter beschweren. Laut fruli sind die
    >
    Anbieter sogar verpflichtet, dorthin durchzustellen. o2 und
    >
    T-Mobile machen das auch schon.

    Nicht Markt beherrschende Netzbetreiber sind zur Durchstellung in überhaupt keine Rufnummerngasse verpflichtet.

    Als problematischer sehe ich es aber an, dass teils auch große Festnetzbetreiber wie Colt noch nicht nach 032 durchstellen.

    spl
  • 30.07.2006 01:21
    Keks antwortet auf spl
    032 -- Erreichbarkeit
    Benutzer spl schrieb:
    > Benutzer Keks schrieb:
    > > Laut fruli sind die Anbieter sogar verpflichtet, dorthin
    > >
    durchzustellen. o2 und T-Mobile machen das auch schon.
    >
    > Nicht Markt beherrschende Netzbetreiber sind zur Durchstellung
    >
    in überhaupt keine Rufnummerngasse verpflichtet.

    §46 Abs. 4 TKG:

    "(4) Betreiber öffentlicher Telefonnetze haben in ihren Netzen sicherzustellen, dass alle Anrufe in den europäischen Telefonnummernraum ausgeführt werden."

    http://www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__46.html

    Q: http://www.teltarif.de/forum/s22453/4-7.html

    Liebe Grüße, Keks
    http://www.blitztarif.de/
  • 30.07.2006 02:37
    einmal geändert am 30.07.2006 02:56
    spl antwortet auf Keks
    Benutzer Keks schrieb:
    > §46 Abs. 4 TKG:

    Dem §-Zeichen folgt übrigens grds. ein Leerzeichen, siehe auch tinyurl.com/o3sf7. Wer das nicht macht, outet sich als juristischer IE-Nutzer. ;)

    > "(4) Betreiber öffentlicher Telefonnetze haben in ihren Netzen
    >
    sicherzustellen, dass alle Anrufe in den europäischen
    >
    Telefonnummernraum ausgeführt werden."

    Kappes. Mit europäischem Nummernraum meint der Gesetzgeber nicht alle erdenklichen nationalen Telefonnummern der EG-Mitgliedsstaaten, sondern eine spezielle europäische Ländervorwahl (ETNS, European Telephony Numbering Space) +3883 nach Maßgabe der ITU-T-Empfehlung E.164 (tinyurl.com/7c2yd).

    Q: amtl. Gesetzesbegründung der BReg (BT-Drs. 15/2316 S. 72 zu § 44 Abs. 4 TKG 2004-E, tinyurl.com/nq8lv).

    spl
  • 30.07.2006 11:26
    Keks antwortet auf spl
    Benutzer spl schrieb:
    > Benutzer Keks schrieb:
    > > §46 Abs. 4 TKG:
    >
    > Dem §-Zeichen folgt übrigens grds. ein Leerzeichen, siehe auch
    >
    tinyurl.com/o3sf7. Wer das nicht macht, outet sich als
    >
    juristischer IE-Nutzer. ;)

    Das war nur Copy&Paste, die Q[uelle] hab ich angegeben. ;)
  • 30.07.2006 11:43
    spl antwortet auf Keks
    Benutzer Keks schrieb:
    > Das war nur Copy&Paste, die Q[uelle] hab ich angegeben. ;)

    Auf gesetze-im-internet.de steht es mit Leerzeichen. Möglicherweise tatsächlich den IE benutzt, wenn da plötzlich merkwürdig einzelne Zeichen unter den Tisch fallen...? ;)

    spl
  • 30.07.2006 11:50
    Keks antwortet auf spl
    Benutzer spl schrieb:
    > Benutzer Keks schrieb:
    > > Das war nur Copy&Paste, die Q[uelle] hab ich
    > >
    angegeben. ;)
    >
    > Auf gesetze-im-internet.de steht es mit Leerzeichen.
    >
    Möglicherweise tatsächlich den IE benutzt, wenn da plötzlich
    >
    merkwürdig einzelne Zeichen unter den Tisch fallen...? ;)

    Anscheinend nutzt du den IE, wenn bei dir meine Quellenangabe "Q:" unter den Tisch fällt. :-P
  • 29.07.2006 15:21
    Nato antwortet auf Keks
    Benutzer Keks schrieb:
    > Benutzer marbri schrieb:
    > > und wie hoch sind bei ner 032-er Nr. die Preise vom Handy ?
    >
    > Genauso hoch wie bei einem Anruf ins Festnetz.
    >
    > http://wiki.ip-phone-forum.de/telefonie:erreichbarkeit:start#mo
    > biltelefonie
    > http://www.teltarif.de/arch/2006/kw18/...?...
    >
    > Vodafone und E-Plus vermitteln allerdings noch nicht, da muss
    >
    man sich bei dem Anbieter beschweren. Laut fruli sind die
    >
    Anbieter sogar verpflichtet, dorthin durchzustellen. o2 und
    >
    T-Mobile machen das auch schon.
    >
    > Liebe Grüße, Keks
    > http://www.blitztarif.de/032
    Hallo !
    Könnt ihr bestätigen, dass in den Minutenpaketen von TMO 032 49Ct/min kostet, statt 29 wie bei Telly ?
    Bei klarmobil habe ich übrigens 39Ct bezahlt.

    Gruss Nato
  • 30.07.2006 11:28
    spl antwortet auf Nato
    Benutzer Nato schrieb:
    > Könnt ihr bestätigen, dass in den Minutenpaketen von TMO 032
    >
    49Ct/min kostet statt 29 wie bei Telly?

    Nein, siehe TMO-Preislisten tinyurl.com/kxenh und tinyurl.com/zxpek.

    spl
  • 30.07.2006 17:27
    klaussc antwortet auf dittberner
    Benutzer dittberner schrieb:
    > Auch in der Gefahr, dass ich hier gleich gesteinigt werde: Ich
    >
    suche einen Anbieter der für mich eine 01803 Nummer routet. Wir
    >
    sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer an!),
    >
    damit unsere Kunden uns immer erreichen.
    >
    > Kennt jemand einen Anbieter der das kostenlose Routing
    >
    anbietet??
    > Auszahlung ist nicht unbedingt notwendig.

    Wenn ihr nur Reklamationen bearbeitet ist das wohl kein Problem. Allerdings glaube ich, dass es immer mehr Kunden gibt, die eine "0180-Allergie" entwickeln. Selber würde ich z.B. nur dann eine Firma mit 0180-Kontakt wählen wenn es gar nicht anders geht...

    Aber wer weiß schon genau, wie viele Kunden wg. 0180er vor der Kontaktaufnahme abspringen ;-)

    Gruß
    Klaus
  • 30.07.2006 18:50
    hakiba antwortet auf klaussc
    Die 0180-Nummern sind schon vom Preis her eine mittlere Katastrophe, aber wer redet schon über die die 0900er? Die sind nämlich der absolute GAU. Meine eigener Geiz hat mich z.B. zum Angebot von GMX für die DSL-Flat für Null Euro getrieben. Dabei habe ich das "Kleingedruckte" vor Vertragsabschluß überlesen: 0,99 Euro für eine Minute techn. Hotline, mit einer obligatorischen Warteschleife von min. 3 Minuten! Die Lizenz zum Gelddrucken ist ein Schei** dagegen.


  • 30.07.2006 19:11
    klaussc antwortet auf hakiba
    Benutzer hakiba schrieb:
    > Die 0180-Nummern sind schon vom Preis her eine mittlere
    >
    Katastrophe, aber wer redet schon über die die 0900er? Die sind
    >
    nämlich der absolute GAU. Meine eigener Geiz hat mich z.B. zum
    >
    Angebot von GMX für die DSL-Flat für Null Euro getrieben. Dabei
    >
    habe ich das "Kleingedruckte" vor Vertragsabschluß überlesen:
    >
    0,99 Euro für eine Minute techn. Hotline, mit einer
    >
    obligatorischen Warteschleife von min. 3 Minuten! Die Lizenz
    >
    zum Gelddrucken ist ein Schei** dagegen.
    >
    Um nicht falsch verstanden zu werden, eine techn. Hotline, die dem Kunden hilft, wenn dieser mit Anschluss und Konfiguration nicht klar kommt muss nicht umsonst sein (Wartezeit zu berechnen ist natürlich nie ok), denn günstige Angebote müssen irgendwie finanziert werden...

    Völlig anders ist das jedoch, wenn eine Reklamation vorliegt. Es kann doch nicht sein, dass ein Kunde ne 0900er anrufen muss um eine Störung zu melden oder eine Rechnung zu reklamieren.

    Gruß
    Klaus
  • 31.07.2006 18:04
    spl antwortet auf klaussc
    Benutzer klaussc schrieb:
    > Um nicht falsch verstanden zu werden, eine techn. Hotline, die
    >
    dem Kunden hilft, wenn dieser mit Anschluss und Konfiguration
    >
    nicht klar kommt muss nicht umsonst sein (Wartezeit zu
    >
    berechnen ist natürlich nie ok), denn günstige Angebote müssen
    >
    irgendwie finanziert werden...

    Na ja. Wenn ein Mangel vorliegt, ist der Verkäufer schadensersatzpflichtig. Das erstreckt sich auch auf Telefonkosten. Natürlich wissen die Anbieter, dass das niemand einklagt, so dass sie munter kassieren können.

    Ein Mangel liegt auch dann vor, wenn die mitglieferten Gebrauchsanweisungen missverständlich, unvollständig oder fehlerhaft sind, wie es inzwischen sogar gesetzlich geregelt ist. Ich schätze, das ein ganz erheblicher Teil von Kundenanfragen auf diesbezügliche Nachlässigkeiten der Anbieter entfällt. Daran sind die Anbieter dann selbst schuld und nicht der Kunde ist blöd.

    Selbst bei nicht unmittelbar mit der angebotenen Leistung zusammenhängenden Problemen wie Windows- oder Firewall-Konfigurationsfragen bei der Einrichtung eines DSL-Anschlusses scheint es mir so klar nicht zu sein, dass nicht auch dazu eine rudimentäre Anleitung gegeben, andernfalls eine kostenlose Hotline angeboten werden muss. Denn es kann nicht von jedem Internet-Anwärter erwartet werden, dass er Windows-Experte ist; jedermann ist heute mehr oder weniger auf das Internet angewiesen.

    Wenn ich Elektrogeräte kaufe, wird ja auch immer auf alle möglichen fern liegenden Sicherheitsszenarien hingewiesen, auf die ich im Leben nicht kommen würde (Heizung im Freien betreiben, Wasser draufschütten, Klimaanlage neben Heizung betreiben o.ä.), im Vergleich dazu sind Windows-Firewall-Fragen und meines Erachtens auch Standardprobleme mit dem IE typisch und naheliegend und müssen vom Anbieter berücksichtigt werden.


    Andererseits bin ich gar nicht sicher, inwieweit 0180-Nummern wirklich zum Geldverdienen taugen. Für die paar Cent dürfte kaum ein Callcenter-Agent arbeiten, selbst unter Berücksichtigung des Warteschleifen-Gewinns. Ich tippe eher darauf, dass sie die Kunden von nach Meinung der Anbieter "unnötigen" Anrufen abhalten und auf diese Weise das Callcenter entlasten sollen, ohne gleich ein 0900-Image zu bekommen.

    CbC-Anbieter müssen ja übrigens tatsächlich eine kostenlose Servicenummer auf der DTAG-Rechnung angeben. Ich habe auch keinen einzigen Anbieter seit Einführung dieser gesetzlichen Regelung aufschreien gehört, d.h. den Anbietern scheint eine 0800-Hotline wenig wehzutun. Von daher sollte man 0800-Kundenhotlines meiner Meinung nach auch für andere Bereiche vorschreiben.

    Außerdem halte ich diese typisch deutsche "Hit-&-Run-Mentalität" der Anbieter, dass Kundenservice verlorenes Geld ist, für zu kurz gedacht. Sie sollten froh sein, dass sich der Kunde informiert, dabei evtl. neue Produkte kennenlernt und möglicherweise kauft. Bei mir ist das öfter so.

    spl
  • 30.07.2006 19:03
    ezc antwortet auf klaussc
    Benutzer klaussc schrieb:
    > Benutzer dittberner schrieb:

    > > sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    > >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer
    > >
    an!),

    >
    > Wenn ihr nur Reklamationen bearbeitet ist das wohl kein
    >
    Problem. Allerdings glaube ich, dass es immer mehr Kunden gibt,
    >
    die eine "0180-Allergie" entwickeln. Selber würde ich z.B. nur
    >
    dann eine Firma mit 0180-Kontakt wählen wenn es gar nicht
    >
    anders geht...
    >
    > Aber wer weiß schon genau, wie viele Kunden wg. 0180er vor der
    >
    Kontaktaufnahme abspringen ;-)

    Ja, wenn er aber doch auch eine gewöhnliche Festnetznummer angibt - oder hab ich das falsch verstanden?
  • 30.07.2006 19:08
    einmal geändert am 30.07.2006 19:08
    fruli antwortet auf ezc
    Hi,

    Benutzer ezc schrieb:

    > Ja, wenn er aber doch auch eine gewöhnliche Festnetznummer
    >
    angibt - oder hab ich das falsch verstanden?


    Nö, hast du richtig verstanden. Die 01803er-Hotline soll nur als zusätzliche Kontaktmöglichkeit angegeben werden, da sich die Festnetz-Nummer öfters ändert.

    Am fiesesteten wäre natürlich 0800-Hotline für Kunden-Akquise und 01805 oder teure 0900 für Bestandskunden

    So long.
    fruli
  • 30.07.2006 19:13
    klaussc antwortet auf ezc
    Benutzer ezc schrieb:
    > Benutzer klaussc schrieb:
    > > Benutzer dittberner schrieb:
    >
    > > > sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    > > >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer
    > > >
    an!),
    >
    > >
    > > Wenn ihr nur Reklamationen bearbeitet ist das wohl kein
    > >
    Problem. Allerdings glaube ich, dass es immer mehr Kunden
    > >
    gibt,
    > > die eine "0180-Allergie" entwickeln. Selber würde ich z.B.
    > > nur
    > >
    dann eine Firma mit 0180-Kontakt wählen wenn es gar nicht
    > >
    anders geht...
    > >
    > > Aber wer weiß schon genau, wie viele Kunden wg. 0180er vor
    > >
    der
    > >
    Kontaktaufnahme abspringen ;-)
    >
    > Ja, wenn er aber doch auch eine gewöhnliche Festnetznummer
    >
    angibt - oder hab ich das falsch verstanden?

    Direkt nebeneinander?

    Gruß
    Klaus
  • 30.07.2006 22:00
    dittberner antwortet auf ezc
    Benutzer ezc schrieb:
    > Benutzer klaussc schrieb:
    > > Benutzer dittberner schrieb:
    >
    > > > sind eine kleine Fa. die häufiger umzieht. Daher bieten wir
    > > >
    eine 01803 Nummer (wir geben immer eine Festnetznummer
    > > >
    an!),
    >
    > >
    > > Wenn ihr nur Reklamationen bearbeitet ist das wohl kein
    > >
    Problem. Allerdings glaube ich, dass es immer mehr Kunden
    > >
    gibt,
    > > die eine "0180-Allergie" entwickeln. Selber würde ich z.B.
    > > nur
    > >
    dann eine Firma mit 0180-Kontakt wählen wenn es gar nicht
    > >
    anders geht...
    > >
    > > Aber wer weiß schon genau, wie viele Kunden wg. 0180er vor
    > >
    der
    > >
    Kontaktaufnahme abspringen ;-)
    >
    > Ja, wenn er aber doch auch eine gewöhnliche Festnetznummer
    >
    angibt - oder hab ich das falsch verstanden?

    Nee, das hast du schon richtig verstanden. Wir wollen unsere Kunden nicht schröpfen, deshalb geben wir bei allen Veröffentlichungen (außer den sehr langfristigen) die normale Festnetznummer an. Aber hier stänkern lieber gleich einige. Denen wäre es wahrscheinlich lieber, dass ich kein 0180er Nummer habe und die Leute dann nach einem Umzug die (ach so günstiger Auskunft) anrufen müssen, da ein Umzug war...
    Wir haben die 0180er Nummer wegen Kundenfreundlichkeit um bezahlen dafür jeden Monat!!!!
  • 30.07.2006 22:28
    fruli antwortet auf dittberner
    Hi,

    Benutzer dittberner schrieb:

    > Wir wollen unsere
    >
    Kunden nicht schröpfen, deshalb geben wir bei allen
    >
    Veröffentlichungen (außer den sehr langfristigen) die normale
    >
    Festnetznummer an. Aber hier stänkern lieber gleich einige.
    >
    Denen wäre es wahrscheinlich lieber, dass ich kein 0180er
    >
    Nummer habe und die Leute dann nach einem Umzug die (ach so
    >
    günstiger Auskunft) anrufen müssen, da ein Umzug war...
    >
    Wir haben die 0180er Nummer wegen Kundenfreundlichkeit um
    >
    bezahlen dafür jeden Monat!!!!

    Na ja, kundenfreundlicher und günstig für euch (5€/Monat) wäre im Umzugsfall die Portierung der jeweiligen alten Festnetz-Nummer zu Genion Card und dort Ansage der Festnetznummer als Mailbox-Ansage.

    ... oder wechselt ihr die den Firmenstandort und damit die Festnetznummer etwa alle paar Wochen?

    So long.
    fruli