Diskussionsforum
Menü

Sinn?


26.06.2006 14:54 - Gestartet von shrek81
Ein Tarif für türkischen Mitbürger oder Menschen türkischer Abstammung erscheint mir noch sinnvoll - sie haben sicherlich ein etwas abweichendes Telefonierverhalten (Anrufe in die Türkei) zum Standarddeutschen. Also kann man einen speziell angepassten und damit interessanten Tarif bringen.

Aber bei Gay's? Gibts da andere Telefoniegewohnheiten?

Vielleicht gibts auch bald noch Tarife speziell für Bayern Fans oder für Träger von karierten Hemden. Vielleicht fahren die ja darauf ab.
Menü
[1] klappehalten antwortet auf shrek81
26.06.2006 15:01
Moin!

Mich interessiert, wie schon an anderer Stelle geschrieben, die Winterflat für alleinerziehende, schwerbehinderte, arbeitslose Jugendliche ohne Ausbildung über 40 Jahre. Kostenlose Gespräche in andere Netze gibt es nur bei Glatteis im Sommer !!!


Grüße
kh
Menü
[1.1] shrek81 antwortet auf klappehalten
26.06.2006 15:09
Ich wette, das würde sich sogar an ein paar D*ppen verkaufen lassen. Das ist ja das schlimme an der ganzen Sache.

Jede Wette, das nun massenhaft Gay's den Tarif buchen werden. Nur weil es das Marketing so will. Und auch obwohl Base evtl. günstiger wäre.

Eine gute (kritische) Berichterstattung sollte darauf hinweisen. Besonders hier bei teltarif sollte man es erwarten. Aber nein... brav wird (vermutlich) der Pressetext eingefügt.

"Mit OUTmobile, Partner des Portals rainbowlounge, präsentiert sich das erste speziell auf die GayCommunity zugeschnittene Produkt der Mobiltelefonie."

Was ist denn daran speziell zugeschnitten? Es interessiert mich ernsthaft...
Menü
[1.1.1] WilliWuff antwortet auf shrek81
26.06.2006 15:17
Benutzer shrek81 schrieb:
Was ist denn daran speziell zugeschnitten? Es interessiert mich ernsthaft...
Vielleicht sind die SIM-Karten rosa... :-)
Menü
[1.1.1.1] shrek81 antwortet auf WilliWuff
26.06.2006 15:19
Benutzer WilliWuff schrieb:

Vielleicht sind die SIM-Karten rosa... :-)

Dann wäre aber T-Mobile in diesem Marktsegment führend ;-)
Menü
[1.1.1.1.1] MM225 antwortet auf shrek81
26.06.2006 15:35
Benutzer shrek81 schrieb:
Benutzer WilliWuff schrieb:

Vielleicht sind die SIM-Karten rosa... :-)

Dann wäre aber T-Mobile in diesem Marktsegment führend ;-)

Lach... Finde die Reaktion sehr amüsant. Kann sein das wir Schwule viel mehr telefonieren... Ich hab ein Verbrauch von ca. 600 Minuten mit dem Handy im Monat. Ich muss immer und alles meiner besten Freundin erzählen, dann gibt es 1000 von Sachen die man gern sofort loswerden möchte... usw.

Menü
[1.1.1.1.1.1] shrek81 antwortet auf MM225
26.06.2006 15:42
Na dann sollte es aber auch einen separaten Tarif für Hetero-Frauen geben. Die quasseln sicher statistisch gesehen auch länger, als der Durchschnittsbürger ;-)
Menü
[1.1.1.1.1.2] Keks antwortet auf MM225
26.06.2006 20:58
Benutzer MM225 schrieb:
Lach... Finde die Reaktion sehr amüsant. Kann sein das wir Schwule viel mehr telefonieren...

Na, zumindest nicht alle. Ich komme nur auf 2-3 Euro im Monat. ;)

Liebe Grüße, Keks
http://www.keks.de/
Menü
[1.1.1.1.2] Antinoos antwortet auf shrek81
26.06.2006 15:41
Benutzer shrek81 schrieb:
Benutzer WilliWuff schrieb:

Vielleicht sind die SIM-Karten rosa... :-)

Dann wäre aber T-Mobile in diesem Marktsegment führend ;-)

Magenta <> Pink!

-Antinoos (Ex-"Telek*miker")
Menü
[1.1.1.1.2.1] shrek81 antwortet auf Antinoos
26.06.2006 15:44
Na die Richtung stimmt. Mangels passender Angebote kann man schon mal einen Kompromiss eingehen ,-)
Menü
[1.1.1.1.3] d.c.n antwortet auf shrek81
26.06.2006 20:10
Benutzer shrek81 schrieb:
>> Vielleicht sind die SIM-Karten rosa... :-)
Dann wäre aber T-Mobile in diesem Marktsegment führend ;-)

T-M. ist doch eh' fuer'n Artsch :o)

entschuldigt die 2deutigkeit, will niemanden diskriminieren, passte nur halt grad ;)

Freundliche Gruesse,

d.c.n
Menü
[1.1.2] matze030 antwortet auf shrek81
26.06.2006 15:25
Benutzer shrek81 schrieb:
Ich wette, das würde sich sogar an ein paar D*ppen verkaufen lassen. Das ist ja das schlimme an der ganzen Sache.

Jede Wette, das nun massenhaft Gay's den Tarif buchen werden. Nur weil es das Marketing so will. Und auch obwohl Base evtl.
günstiger wäre.

Eine gute (kritische) Berichterstattung sollte darauf hinweisen. Besonders hier bei teltarif sollte man es erwarten. Aber nein... brav wird (vermutlich) der Pressetext eingefügt.

"Mit OUTmobile, Partner des Portals rainbowlounge, präsentiert sich das erste speziell auf die GayCommunity zugeschnittene Produkt der Mobiltelefonie."

Was ist denn daran speziell zugeschnitten? Es interessiert mich ernsthaft...

Viele Schwule bilden sich auch heute noch ein, dass ihre Szene eine grosse Familie ist, also eben die Community....

Nach dem Motto " lasst uns zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen" isst man dann bei der schwulen Pommesbude, geht zum Szene-Friseur, in die einschlägigen Kneipen, den schwulen Buchladen usw. Man kennt sich halt, da Schwule ja immerhin immer eine Minderheit sind und versucht halt sich zu supporten. Und es funktioniert, auch wenn es ein Leben unter einer Käseglocke ist, aber das muss ja jeder selbst entscheiden....

Daher ist die Idee mit dem Telefontarif eigentlich eine sehr raffinierte Idee: BASE ist zwar sicher momentan noch die bessere Alternative, aber hat doch eher den Charme einer Plastiktüte von Lidl oder Aldi, und viele Schwule wollen nun mal Glamour und was besonderes, mit dem sie sich besser identifizieren können. Und da bietet sich dann wohl nun outmobile an.

Aus dem selben Grund wollen Hertha-Fans bei der Berliner Volksbank lieber die Hertha-EC-Karte o.ä.

Ob das funktioniert, wage ich mal zu bezweifeln, denn es gibt seit Jahren Pride-Telecom, die bieten alle möglichen Tarife wie T-Mobile etc an, zugeschnitten auf die schwule Community, und ein Teil des Gewinns wird gespendet an die AIDS-Hilfe oder so..

Ich kenne aber niemanden, der bei Pride - sofern die überhaupt noch existieren - telefoniert (hat), meine schwulen Freunde nehmen das Netz, das am besten passt, aber vielleicht kenne ich auch einfach nicht die richtige Zielgruppe und bin zu normal für Firmen wie outmobile, Pride o.ä.

Hoffe deine Fragen so beantwortet zu haben.

Gruss Matze









Menü
[1.1.2.1] shrek81 antwortet auf matze030
26.06.2006 15:38

Unwidersprochen - vom Anbieter ist der Tarif natürlich kein schlechter Schachzug. Er wird ein Erfolg. Auch wenn es sicherlich besser gegangen wäre.. z.B. eine starke Integration in eine (führende!) Community ;-)

Ich kritisiere eher die Berichterstattung bzw. die abgedruckte Pressemitteilung und möchte durch die Beiträge etwas zum denken anregen.
Menü
[1.1.2.2] Antinoos antwortet auf matze030
26.06.2006 15:39
Benutzer matze030 schrieb:

Viele Schwule bilden sich auch heute noch ein, dass ihre Szene eine grosse Familie ist, also eben die Community....

Genau: ist nur EINBILDUNG... ;-(

(Aber die ist bekanntlich auch eine Form von "Bildung"...)

Nach dem Motto " lasst uns zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen" isst man dann bei der schwulen Pommesbude, geht zum Szene-Friseur, in die einschlägigen Kneipen, den schwulen Buchladen usw. Man kennt sich halt, da Schwule ja immerhin immer eine Minderheit sind und versucht halt sich zu supporten. Und es funktioniert, auch wenn es ein Leben unter einer Käseglocke ist, aber das muss ja jeder selbst entscheiden....

Nur: Was hat der Mobilfunk(!) damit zu tun?

Gibt's bei OUTmobile 'ne kostenlose(!) Flirtline für Gays? 50% Rabatt auf den nächsten Strichjungen für einsame ältere Gays?

Neeee....?

Also, was soll's?!

-Antinoos (emanzipatorischer und kein "Szene"-Schwuler)
Menü
[1.1.2.2.1] Telly antwortet auf Antinoos
26.06.2006 15:52
Gibt's bei OUTmobile 'ne kostenlose(!) Flirtline für Gays? 50% Rabatt auf den nächsten Strichjungen für einsame ältere Gays?

Neeee....?

Also, was soll's?!

-Antinoos (emanzipatorischer und kein "Szene"-Schwuler)

lol

Unter der Voraussetzung würd sich die GG ja echt lohnen;-)

Telly
Menü
[1.1.2.3] RobbieG antwortet auf matze030
26.06.2006 16:04
Hallo,
Benutzer matze030 schrieb:

Was ist denn daran speziell zugeschnitten? Es interessiert mich ernsthaft...

Viele Schwule bilden sich auch heute noch ein, dass ihre Szene eine grosse Familie ist, also eben die Community....

Genau das.

Pride-Telecom hatte schon vor Jahren den wirkliche ersten Tarif für die schwule Community, der damals über D-Plus unter dem Etikett "Pride Telecom" abgewickelt wurde. Im Tarif war ein monatlicher Beitrag für die Aidshilfe inklusive - stimmt.
D-Plus gibts nicht mehr, das ist heute von Mobilcom "assimiliert" (hieß zwischendurch "Cellway")

Schon damals konnte der Tarif auch von Heteros gebucht werden :-)

Wenn der Service stimmt, warum auch nicht?


Menü
[1.1.2.3.1] Andre23 antwortet auf RobbieG
26.06.2006 21:05
Benutzer RobbieG schrieb:
Hallo,
Benutzer matze030 schrieb:

Was ist denn daran speziell zugeschnitten? Es interessiert mich ernsthaft...

Viele Schwule bilden sich auch heute noch ein, dass ihre Szene eine grosse Familie ist, also eben die Community....

Genau das.

Pride-Telecom hatte schon vor Jahren den wirkliche ersten Tarif für die schwule Community, der damals über D-Plus unter dem Etikett "Pride Telecom" abgewickelt wurde. Im Tarif war ein monatlicher Beitrag für die Aidshilfe inklusive - stimmt. D-Plus gibts nicht mehr, das ist heute von Mobilcom "assimiliert" (hieß zwischendurch "Cellway")

Schon damals konnte der Tarif auch von Heteros gebucht werden :-)

Wenn der Service stimmt, warum auch nicht?


Da muss ich doch auch gleich mal meinen Senf dazu geben. *g*

Auch mein "Arbeitgeber" hatte bis vor einiger Zeit ein für uns passendes Angebot mit einem schönen Namen (hab ihn nicht mehr genau im Kopf) "in touch with o2" oder nur "in touch" , entsprach zwar den Studentenkonditionen nur nicht jeder von "uns" ist ja Student. :)
Menü
[1.1.2.4] NicoF antwortet auf matze030
26.06.2006 16:26
Benutzer matze030 schrieb:
Benutzer shrek81 schrieb:
Ich wette, das würde sich sogar an ein paar D*ppen verkaufen lassen. Das ist ja das schlimme an der ganzen Sache.

Jede Wette, das nun massenhaft Gay's den Tarif buchen werden.
Nur weil es das Marketing so will. Und auch obwohl Base evtl.
günstiger wäre.

Eine gute (kritische) Berichterstattung sollte darauf hinweisen. Besonders hier bei teltarif sollte man es erwarten.
Aber nein... brav wird (vermutlich) der Pressetext eingefügt.

"Mit OUTmobile, Partner des Portals rainbowlounge, präsentiert sich das erste speziell auf die GayCommunity zugeschnittene Produkt der Mobiltelefonie."

Was ist denn daran speziell zugeschnitten? Es interessiert mich ernsthaft...

Viele Schwule bilden sich auch heute noch ein, dass ihre Szene eine grosse Familie ist, also eben die Community....

Nach dem Motto " lasst uns zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen" isst man dann bei der schwulen Pommesbude, geht zum Szene-Friseur, in die einschlägigen Kneipen, den schwulen Buchladen usw. Man kennt sich halt, da Schwule ja immerhin immer eine Minderheit sind und versucht halt sich zu supporten. Und es funktioniert, auch wenn es ein Leben unter einer Käseglocke ist, aber das muss ja jeder selbst entscheiden....

Ja das "in der Szene leben" kenn ich hier in der Münchner Gay-Szene auch von einigen. Mir wäre das zu lästig und zu anstrengend. Ab und an ok.
Wozu das ganze Coming Out wenn man dann doch nur dort lebt (und vielleicht auch noch wohnt)? Nene ...

Bin aber trotzdem gespannt ob der Gaytarif wirklich Anhänger findet..

Daher ist die Idee mit dem Telefontarif eigentlich eine sehr raffinierte Idee: BASE ist zwar sicher momentan noch die bessere Alternative, aber hat doch eher den Charme einer Plastiktüte von Lidl oder Aldi, und viele Schwule wollen nun mal Glamour und was besonderes, mit dem sie sich besser identifizieren können. Und da bietet sich dann wohl nun outmobile an.

Aus dem selben Grund wollen Hertha-Fans bei der Berliner Volksbank lieber die Hertha-EC-Karte o.ä.

Ob das funktioniert, wage ich mal zu bezweifeln, denn es gibt seit Jahren Pride-Telecom, die bieten alle möglichen Tarife wie T-Mobile etc an, zugeschnitten auf die schwule Community, und ein Teil des Gewinns wird gespendet an die AIDS-Hilfe oder so..
>
echt? hmm hab noch nie von denen gehört *grübel*

Bye
Nico



Menü
[1.1.2.4.1] Keks antwortet auf NicoF
26.06.2006 21:06
Benutzer NicoF schrieb:
Ob das funktioniert, wage ich mal zu bezweifeln, denn es gibt seit Jahren Pride-Telecom, die bieten alle möglichen Tarife wie T-Mobile etc an, zugeschnitten auf die schwule Community, und ein Teil des Gewinns wird gespendet an die AIDS-Hilfe oder so..
> echt? hmm hab noch nie von denen gehört *grübel*

http://www.pride.de/

-> "About Pride" -> "History"

Liebe Grüße, Keks
http://www.gaystation.info/
Menü
[1.1.2.4.1.1] NicoF antwortet auf Keks
27.06.2006 17:01
Benutzer Keks schrieb:
Benutzer NicoF schrieb:
echt? hmm hab noch nie von denen gehört *grübel*

http://www.pride.de/

-> "About Pride" -> "History"

ahh ok, danke :-)

http://www.gaystation.info/

Auch ne nette Seite wie ich grade sehe :-)

Bye
Nico
Menü
[1.1.2.4.1.1.1] Keks antwortet auf NicoF
27.06.2006 17:49
Benutzer NicoF schrieb:
http://www.gaystation.info/

Auch ne nette Seite wie ich grade sehe :-)

Danke! :)

Steckt auch viel Arbeit drin, vor allem Dieter opfert jedes 2. Wochenende, um die TV-Tipps zu aktualisieren. Ansonsten leidet die Website leider, weil wir alle kaum noch Zeit dafür haben. Leider...

Liebe Grüße, Keks
Menü
[1.1.2.4.1.2] tomberlin antwortet auf Keks
22.10.2006 14:07
noch ein wenig reklame für deine drittklassigen seiten ?
Menü
[1.1.3] klappehalten antwortet auf shrek81
14.01.2007 10:27
Benutzer shrek81 schrieb:
Ich wette, das würde sich sogar an ein paar D*ppen verkaufen lassen. Das ist ja das schlimme an der ganzen Sache.

Klar, wenn es ein tolles "Handy" (ein furchtbares Wort) billig dazu gibt ;-)

Grüße
kh
Menü
[2] Keks antwortet auf shrek81
26.06.2006 20:53
Benutzer shrek81 schrieb:
Aber bei Gay's? Gibts da andere Telefoniegewohnheiten?

Vielleicht gibts auch bald noch Tarife speziell für Bayern Fans oder für Träger von karierten Hemden. Vielleicht fahren die ja darauf ab.

Genau darum geht's wahrscheinlich: zielgruppen-spezifisches Marketing. Aber warum nicht. Ich hol's mir zwar nicht, aber Angebotsvielfalt ist doch was Schönes. :)

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/mobilfunk/
Menü
[2.1] shrek81 antwortet auf Keks
26.06.2006 21:54
Du hast ja recht... für die Angebotsvielfalt ist es ja gar nicht so doof. Dennoch finde ich es lächerlich, wenn Eplus bald jede Woche mit Trommelwirbel irgendeine neue Volksverdummung verkündet. Für den Uninteressierten wird das ganze doch immer noch undurchsichtiger.
Menü
[2.1.1] eiwei antwortet auf shrek81
26.06.2006 21:57
Benutzer shrek81 schrieb:
Du hast ja recht... für die Angebotsvielfalt ist es ja gar nicht so doof. Dennoch finde ich es lächerlich, wenn Eplus bald jede Woche mit Trommelwirbel irgendeine neue Volksverdummung verkündet. Für den Uninteressierten wird das ganze doch immer noch undurchsichtiger.

Genau, und darum geht er dann zu VF oder TeaMoBeil:-)
Menü
[3] Telly antwortet auf shrek81
28.06.2006 14:29

einmal geändert am 28.06.2006 14:29
Und woran erkennst Du an den Beiträgen, daß jemand schwul/lesbisch ist? (Ich meine ohne daß es explizit drinsteht?!)

Zwischen den Zeilen lesen sollte man schon können. Hilft es dir vielleicht, wenn ich dir sage, dass ich keine Hete und nicht bi bin? ;-)

Telly
Menü
[3.1] klappehalten antwortet auf Telly
28.06.2006 15:12
Moin!

Also, es gibt nur homo, bi und hetero? ...hmmm Sicher?

Grüße
kh
Menü
[3.1.1] Telly antwortet auf klappehalten
28.06.2006 15:50

einmal geändert am 28.06.2006 15:51
Benutzer klappehalten schrieb:
Moin!

Also, es gibt nur homo, bi und hetero? ...hmmm Sicher?

Grüße
kh

Auch Moin!

Wörter wie metrosexuell und asexuell sind mir nicht geläufig;-)

Kennst du noch eine ernsthafte Alternative? Vielleicht stehe ich ja doch nicht auf Männer...!? ;-)

Telly
Menü
[3.1.1.1] klappehalten antwortet auf Telly
28.06.2006 16:09
Benutzer Telly schrieb:
Kennst du noch eine ernsthafte Alternative? Vielleicht stehe ich ja doch nicht auf Männer...!? ;-)

Da geht´s doch schon los. Es gibt doch nicht nur Frauen und Männer.

Grüße
kh
Menü
[3.1.1.1.1] Telly antwortet auf klappehalten
28.06.2006 17:34
Benutzer klappehalten schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Kennst du noch eine ernsthafte Alternative? Vielleicht stehe ich ja doch nicht auf Männer...!? ;-)

Da geht´s doch schon los. Es gibt doch nicht nur Frauen und Männer.

Grüße
kh

Igit!

Telly
Menü
[3.1.1.1.1.1] Keks antwortet auf Telly
29.06.2006 03:34
Benutzer Telly schrieb:
Benutzer klappehalten schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Kennst du noch eine ernsthafte Alternative? Vielleicht stehe ich ja doch nicht auf Männer...!? ;-)

Da geht´s doch schon los. Es gibt doch nicht nur Frauen und Männer.

Grüße
kh

Igit!

Telly

Ist die Frage, an was er jetzt dachte. Vielleicht nicht an das gleiche wie du. Ein paar Dinge verbieten sich ohnehin. Aber mir fielen gleich 3 Möglichkeiten ein (u.a. Transsexuelle, früher auch "Zwitter" genannt).

Liebe Grüße, Keks
http://www.gaystation.de/
Menü
[3.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf Keks
29.06.2006 08:04
Igit!

Telly

Ist die Frage, an was er jetzt dachte. ;-)

Vielleicht nicht an das gleiche wie du.

An was dachte er denn?

Ein paar Dinge verbieten sich ohnehin.

Eben! Deshalb denk ich an sowas gar nicht erst!

Aber mir fielen gleich 3 Möglichkeiten ein (u.a. Transsexuelle, früher auch "Zwitter" genannt).

Okay. Das ist eine Möglichkeit und die akzeptiere ich auch (gnädig, gell;-)). Doch lt. Personalausweis ist auch ihnen ein Geschlecht zugeordnet, oder?

Und die anderen beiden?

Liebe Grüße, Keks
http://www.gaystation.de/
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1] klappehalten antwortet auf Telly
29.06.2006 08:09
Moin!

1. Ich habe an nichts verbotenes gedacht.

2. Ich habe an nichts igittiges gedacht.

3. Is das hier das falsche Forum um solche Sachen auszudiskutieren.

Grüße
kh

Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf klappehalten
29.06.2006 08:28
3. Is das hier das falsche Forum um solche Sachen auszudiskutieren.

Okay. In welchem Forum machen wir weiter...?

Telly
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1.1.1] klappehalten antwortet auf Telly
29.06.2006 08:37
Ich muß mal meine Frau fragen ;-)
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Gerko antwortet auf klappehalten
29.06.2006 08:44
Benutzer klappehalten schrieb:
Ich muß mal meine Frau fragen ;-)

Könnt Ihr alles, was nicht konkret mit dem Thema zu tun hat in einem anderen Forum diskutieren. Hier geht es um Telekommunikation und nicht um sexuelle Veranlagungen.
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf Gerko
29.06.2006 12:49

einmal geändert am 29.06.2006 12:49
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer klappehalten schrieb:
Ich muß mal meine Frau fragen ;-)

Könnt Ihr alles, was nicht konkret mit dem Thema zu tun hat in einem anderen Forum diskutieren. Hier geht es um Telekommunikation und nicht um sexuelle Veranlagungen.

Meine Frage, wo wir zu dem Thema weiterschreiben könnten, war schon ernstgemeint und hatte genau das zum Ziel, was du dir wünschst;-)

Dennoch... wer hat hier mit "Gay-Tarif" angefangen... Wir, oder OUTmobile?`

Telly
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] klappehalten antwortet auf Telly
29.06.2006 14:01
Benutzer Telly schrieb:
Meine Frage, wo wir zu dem Thema weiterschreiben könnten, war schon ernstgemeint und hatte genau das zum Ziel, was du dir wünschst;-)

Ich kenne mich da wirklich nicht aus.

Grüße
kh
Menü
[4] Keks antwortet auf shrek81
29.06.2006 03:31
Benutzer 1und1surfer schrieb:
Ich find's auch interessant diese Beiträge hier zu verfolgen. Wer hier so alles schwul ist...

Ja, ich auch. Von einigen wusste ich's ja schon (erzählt man natürlich nicht unbedingt weiter), aber ein paar sind auch mir neu.

teltarif.de hatte ja auch mal einen schwulen Redakteur. :)

Hätte nicht gedacht, dass es so viele sind. :-)

Naja, 5-10% sind es bundesweit, auf dem Land eher 4%, in Großstädten 10%. Foglich sollten es schon so einige sein. ;)

Liebe Grüße, Keks
http://www.keks.de/