Diskussionsforum
Menü

Bin ich der einzige


27.04.2008 14:47 - Gestartet von sushiverweigerer
der 5 Karten nutzt?

2 x Simyo

2 x Congstar

1 x Tchibo
Menü
[1] Acroder antwortet auf sushiverweigerer
27.04.2008 14:52
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
der 5 Karten nutzt?

2 x Simyo

2 x Congstar

1 x Tchibo

Hab auch DUZENDE von Karten, nutzen tue ich aber nicht alle:

2x Tchibo
1x o2 (läuft aus)
1x Vodafone
2x Congstar
1x Aldi Talk (läuft aus)
1x Blau

Naja, kann halt nicht nein sagen, wenn die mit Gratis Karten rumwerfen, wo Geld drauf ist :D OK, Tchibo habe ich 2, weil bei der einen Aktion man 10 Tage umsonst in alle Netze telefonieren konnte und die andere, weil man da umsonst für 2 Jahre zu Tchibo telen kann.
Menü
[1.1] Jochen_O2 antwortet auf Acroder
28.04.2008 11:02
Ich nutze 1 DualSim-Handy mit 2 Simkarten (die eine Karte ist ne Flat und die andere für alles, was von der Flat nicht abgedeckt wird).
Dann habe ich nochmal 2 Simkarten als Ersatz daheim, sozusagen für Notfälle.
Alle 4 Karten sind gute "VIP-Nummern", von denen ich mich nicht trennen will.

Darüber hinaus habe ich auch noch einige kostenlose Gratis-Prepaid-Karten (Guthaben abtelefonieren und dann kündigen), und einige Schubladenverträge (teilweise mit Inklusiv-Minuten, die ich u.U. auch mal verbrauche, z.B. kann ich die D2-Inklusivminuten auch im Urlaub benutzen, super Sache).

Ich denke man sollte die Umfrage unterteilen:
wie viele Simkarten besitze ich derzeit überhaupt, und wie viele davon nutze ich auch wirklich bzw täglich?

Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass jemand, der 5 Simkarten hat, tatsächlich mit 5 Handys rumläuft oder sogar "Simkarten"-Jockey spielt...!

Dass jemand allerdings 5 Simkarten hat, ist durchaus nachvollziehbar.
Wenn man bei entsprechenden Aktionen zuschlägt, kann man u.U. wirklich enorm Geld sparen.
Am besten sind natürlich die Gratis-PREPAID Karten, denn hier hat man mit Sicherheit keine Folgekosten und braucht nicht mal kündigen, zum anderen kann das Guthaben für SMS, MMS, Gespräche, Daten - egal was - eingesetzt werden...
Und bis das Guthaben leer ist, gibt es meist schon wieder ein neues Angebot ;-)





Menü
[1.1.1] taeve antwortet auf Jochen_O2
28.04.2008 14:50
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
>...
Darüber hinaus habe ich auch noch einige kostenlose Gratis-Prepaid-Karten (Guthaben abtelefonieren und dann kündigen)...
Wenn man bei entsprechenden Aktionen zuschlägt, kann man u.U.
wirklich enorm Geld sparen.
Am besten sind natürlich die Gratis-PREPAID Karten, denn hier hat man mit Sicherheit keine Folgekosten und braucht nicht mal kündigen, zum anderen kann das Guthaben für SMS, MMS, Gespräche, Daten - egal was - eingesetzt werden...
Und bis das Guthaben leer ist, gibt es meist schon wieder ein neues Angebot ;-)

an und für sich sind die mobilfunkanbieter sicherlich selber schuld, wenn sie mit sollchen aktionen werben, doch was einige da treiben ist - sorry! - echt "krank".
Menü
[1.1.1.1] Jochen_O2 antwortet auf taeve
28.04.2008 15:15
an und für sich sind die mobilfunkanbieter sicherlich selber schuld, wenn sie mit sollchen aktionen werben, doch was einige da treiben ist - sorry! - echt "krank".

Wenn es kostenlose Prepaid-Simkarten mit Gratis-Guthaben gibt - warum sollte ich da nicht zugreifen...?
Das Problem mit den Gratis-Simkarten ist halt, dass man die Nummern ständig wechseln muss, und das auch immer nur vorübergehend. Und für wie lange, hängt ja vom eigenen Telefonierverhalten ab und ist schlecht vorhersehbar. Solange bis das Guthaben eben leer ist...
Um aber immer unter der gleichen Nummer erreichbar zu sein, kann man die "Gratis-Nummer" eben leider nur ZUSÄTZLICH nutzen, also im Zweithandy.
Naja, ich bin doch nicht der einzige der noch ein altes Handy daheim hat, für das man eigentlich keine Verwendung mehr hat.
Von daher kann man das doch mal ganz gut ausnutzen.
Ich laufe nach wie vor nur mit einem Handy rum, aber wenn ich daheim bin, nutze ich eben (abgehend) erst mal das Gratis-Guthaben aus, ist ja logisch.

Das ist weder ein großer Aufwand, noch sonst irgendein Nachteil.
Im Gegenteil, ich spare teilweise enorm dadurch!

Und wenn ich einen Vertrag mit 10 Euro Grundgebühr abschließen kann, und es ist ein (simlockfreies) Handy für 300-400 Euro dabei, dann greife ich auch zu. Verkaufe das Gerät bei Ebay. Freu mich über den Gewinn. Zahle die Grundgebühr von 240 Euro über 2 Jahre hinweg ab, kündige rechtzeitig den Vertrag, und kann dann sogar zusätzlich noch die monatlichen Freiminuten ausnutzen...
Auch das mache ich nur von daheim, wenn ich weiß, ich muss ein langes Gespräch ins Mobilfunknetz führen und noch genug Inklusivminuten übrig sind. Denn der Vertrag hat sich ja auch so schon für mich rentiert. Für kurze Anrufe tausche ich da nicht extra die Simkarten aus. Aber wenn man jemanden zum Geburtstag gratulieren will oder ähnliches, und ein Gespräch mal locker 10-15 dauert, dann kann ich doch einfach die Simkarte kurz tauschen, denjenigen auf dem Handy anrufen (ohne jeden Zeitdruck), und ich zahle nicht mal was fürs Telefonieren...

Unterwegs mit 5 Simkarten rumzulaufen (und evtl. dazu noch 2-3 Handys mit Dualsim-Adaptern), das wäre mir auch zu doof.

Ich habe alle "Gratis-Karten" daheim, und unterwegs 1 Handy (Dual Sim).
Das nenne ich nicht "krank"...