Diskussionsforum
Menü

Unfassbar


06.06.2006 16:19 - Gestartet von stroh123
Aber so wird hier in Deutschland alles Neue im Keim erstickt.... Traurig....
Menü
[1] Gerko antwortet auf stroh123
06.06.2006 16:33
Benutzer stroh123 schrieb:
Aber so wird hier in Deutschland alles Neue im Keim erstickt.... Traurig....

Tja, dann müssen sie sich wohl GehGelb nennen.
Menü
[1.1] NicoF antwortet auf Gerko
06.06.2006 16:35
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer stroh123 schrieb:
Aber so wird hier in Deutschland alles Neue im Keim erstickt.... Traurig....

Tja, dann müssen sie sich wohl GehGelb nennen.

lol

Da hat dann die Post AG mit ihrer Aktie Gelb was dagegen *gg*


Bye
Nico
Menü
[1.1.1] Gerko antwortet auf NicoF
06.06.2006 16:44
Benutzer NicoF schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer stroh123 schrieb:
Aber so wird hier in Deutschland alles Neue im Keim erstickt.... Traurig....

Tja, dann müssen sie sich wohl GehGelb nennen.

lol

Da hat dann die Post AG mit ihrer Aktie Gelb was dagegen *gg*


Bye
Nico

stimmt, da hab ich gar nicht dran gedacht. Leider fällt mir kein anderer Vorschlag ein.
Menü
[1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Gerko
06.06.2006 19:58
Benutzer schoe schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer NicoF schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer stroh123 schrieb:
Aber so wird hier in Deutschland alles Neue im Keim erstickt.... Traurig....

Tja, dann müssen sie sich wohl GehGelb nennen.

lol

Da hat dann die Post AG mit ihrer Aktie Gelb was dagegen *gg*


Bye
Nico

stimmt, da hab ich gar nicht dran gedacht. Leider fällt mir kein anderer Vorschlag ein.

vielleicht 'GehDunkelbeige' oder so.

Aber mal im Ernst - wie kann man sich einen engl. Name einer Farbe schützen lassen? Das kann ich als Kaufmann nicht nachvollziehen. Ob in Bayern die Uhren doch anders gehen? Wenn das so weitergeht, müssen bald die Druckerfarben bzw. Tintenpatronen umbenannt werden, "yellow" geht ja nicht wegen dem Stromanbieter, s. Urteil (welcher gute Ruf eigentlich? 'yellow' ist ja wohl nicht günstig, das behaupten die nur. Da sind ja sogar 'eon-mitte' und unsere Stadtwerke billiger!), und "magenta" hat sich die Telekom schützen lassen.... Ich hoffe, jetzt werden keine schlafenden Hunde geweckt durch das Urteil.

Gottseidank gibt es aber noch Richter, die nachdenken. Ich glaube nicht, dass dieses Urteil bestehen bleibt. Man denke hier nur an die verloren Magentaurteile.

ES WIRD IMMER SCHLIMMER !

peso
Menü
[1.1.1.2] tommy0910 antwortet auf Gerko
06.06.2006 21:40
Wenn das so weitergeht, müssen bald die Druckerfarben bzw. Tintenpatronen umbenannt werden, "yellow" geht ja nicht wegen dem Stromanbieter, s. Urteil (welcher gute Ruf eigentlich? 'yellow' ist ja wohl nicht günstig, das behaupten die nur. Da sind ja sogar 'eon-mitte' und unsere Stadtwerke billiger!), und "magenta" hat sich die Telekom schützen lassen.... Ich hoffe, jetzt werden keine schlafenden Hunde geweckt durch das Urteil.

Oh klasse, dann ist ja cyan noch frei. Vielleicht sollte ich mir das noch schnell schuetzen lassen ;-)
Menü
[1.1.1.2.1] Merke antwortet auf tommy0910
06.06.2006 21:49
tja, so ist das. aber ehrlich gesagt, hatte ich früher gedacht, die gehören zusammen. naja, bis gerade eben. das alles mit diesen namensrechten oder patenten ist auch eine absolute katastrophe, ok, es gibt schwarze Schafe, die solche namensähnlichkeiten ausnutzen. aber trotzdem, ich finde da muss dringend etwas getan werden. genauso ist der spruch " Ich liebe es" geschützt, ist das nicht dämlich.

gruß marko
Menü
[1.1.1.3] VariusC antwortet auf Gerko
06.06.2006 23:26
Benutzer schoe schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer NicoF schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer stroh123 schrieb:
Aber so wird hier in Deutschland alles Neue im Keim erstickt.... Traurig....

Tja, dann müssen sie sich wohl GehGelb nennen.

lol

Da hat dann die Post AG mit ihrer Aktie Gelb was dagegen *gg*


Bye
Nico

stimmt, da hab ich gar nicht dran gedacht. Leider fällt mir kein anderer Vorschlag ein.

vielleicht 'GehDunkelbeige' oder so.

Aber mal im Ernst - wie kann man sich einen engl. Name einer Farbe schützen lassen? Das kann ich als Kaufmann nicht nachvollziehen. Ob in Bayern die Uhren doch anders gehen? Wenn das so weitergeht, müssen bald die Druckerfarben bzw. Tintenpatronen umbenannt werden, "yellow" geht ja nicht wegen dem Stromanbieter, s. Urteil (welcher gute Ruf eigentlich? 'yellow' ist ja wohl nicht günstig, das behaupten die nur. Da sind ja sogar 'eon-mitte' und unsere Stadtwerke billiger!), und "magenta" hat sich die Telekom schützen lassen.... Ich hoffe, jetzt werden keine schlafenden Hunde geweckt durch das Urteil.


Zumal die eigentlich ganz ruhig sein sollten, denn wenn man mal "yello.de" eingibt landet man auf der Seite eines vor wenigen Jahren noch äußerst bekannten ProSecco-Produktes. Und das war nachweislich vorher da. Zudem hat der Stromanbieter die gleiche Schreibweise. Wer da wohl im Glashaus sitzt. ;)

Gruß
VariusC
Menü
[1.1.1.3.1] d.c.n antwortet auf VariusC
07.06.2006 00:51
Hi,

naja, der Prosecco hat aber nunmal weniger mit einer Telefonauskunft zu tun als ein Stromanbieter - obwohl, *so* dicht sitzen die auch net zusammen...

Gruss,

d.c.n
der das ganze Urteil auch laecherlich findet!
Menü
[1.1.1.4] VariusC antwortet auf Gerko
08.06.2006 15:27
Benutzer schoe schrieb:


Aber mal im Ernst - wie kann man sich einen engl. Name einer Farbe schützen lassen? Das kann ich als Kaufmann nicht nachvollziehen. Ob in Bayern die Uhren doch anders gehen? Wenn das so weitergeht, müssen bald die Druckerfarben bzw. Tintenpatronen umbenannt werden, "yellow" geht ja nicht wegen dem Stromanbieter, s. Urteil (welcher gute Ruf eigentlich? 'yello' ist ja wohl nicht günstig, das behaupten die nur. Da sind ja sogar 'eon-mitte' und unsere Stadtwerke billiger!), und "magenta" hat sich die Telekom schützen lassen.... Ich hoffe, jetzt werden keine schlafenden Hunde geweckt durch das Urteil.

Tja, dann wars das wohl mit dem "Yellowstone Nationalpark", die Band "Yello" wird sich auch schonmal nach nem neuen Namen umschauen müssen und die Beatles(-Rechteverwerter) werden ihr "Yellow Submarine" auch nicht weiter vermarkten dürfen.

Gruß
VariusC
Menü
[1.1.2] Keks antwortet auf NicoF
07.06.2006 02:55
Benutzer NicoF schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer stroh123 schrieb:
Aber so wird hier in Deutschland alles Neue im Keim erstickt.... Traurig....

Tja, dann müssen sie sich wohl GehGelb nennen.

lol

Da hat dann die Post AG mit ihrer Aktie Gelb was dagegen *gg*

Mit "GoYellow" hatten ja bereits die "Gelben Seiten" ihre Probleme und ebenfalls geklagt.

Urteil: GoYellow sind moderne Gelbe Seiten
https://www.teltarif.de/arch/2005/kw26/...

GoYellow: Streit mit der Telekom geht in die Millionenzone
https://www.teltarif.de/arch/2005/kw41/...

Löschantrag für Markenname "Gelbe Seiten" gestellt
https://www.teltarif.de/arch/2006/kw05/...

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/
Menü
[2] hscd antwortet auf stroh123
07.06.2006 07:42

einmal geändert am 07.06.2006 07:45
Benutzer stroh123 schrieb:
Aber so wird hier in Deutschland alles Neue im Keim erstickt.... Traurig....

Sehe ich auch so.
Ist zufällig 1. April?!?
Was kommt demnächst...??

Ich habe da nur zwei Erklärungen für, die erste kann nicht sein, denn Richter sind in Deutschland ja nicht käuflich ;o), die zweite ist: 'Hirn verstrahlt durch zuviel yello-Atomstrom' ;o)

PS: Aber soetwas sollte man im heutigen Deutschland auch beinahe nicht mehr schreiben, denn für etwas mehr Ironie und Sarkasmus braucht man inzwischen gute Rechtsschutzversicherungen :o(
Menü
[2.1] Gerko antwortet auf hscd
07.06.2006 09:36
PS: Aber soetwas sollte man im heutigen Deutschland auch beinahe nicht mehr schreiben, denn für etwas mehr Ironie und Sarkasmus braucht man inzwischen gute
Rechtsschutzversicherungen :o(

Für diesen Fall empfehle ich die Auxilia.