Thread
Menü

EU plant Steuer für SMS und E-Mail


27.05.2006 22:43 - Gestartet von Dragen
einmal geändert am 27.05.2006 22:48
Ist schon wieder der 1.4?

Ich trinke Bier und zahle dafür Mehrwertsteuer und Biersteuer....und bald eine Extra-Steuer für jedes Bier, was ich aus dem Bierglas trinke?

Ich zahle bereits MwST, wenn ich ein Handy kaufe und einen Mobilfunkvertrag habe....warum dann nur SMS Steuer und keine Gesprächssteuer, wenn ich nur telefoniere oder MMS versende.....oder eine "Mailboxabrufsteuer"?
Europa ich liebe Dich :(
Menü
[1] EU haut hin
bratwurst antwortet auf Dragen
27.05.2006 22:57

einmal geändert am 27.05.2006 23:03
Benutzer Dragen schrieb:
Ist schon wieder der 1.4?
[...]
Europa ich liebe Dich :(

Echt eine geile Meldung.
Davon ab könnte die EU eigentlich mal wieder ein paar neue Länder aufnehmen. Wird doch mal wieder Zeit oder nicht?
Meine Empfehlung wäre aber dort die SMS-Besteuerung nicht sofort einzuführen, um das Wirtschaftswachstum nicht zu gefährden.

Ich glaub mein Schwein pfeift...
Menü
[1.1] Dragen antwortet auf bratwurst
27.05.2006 23:02
Benutzer bratwurst schrieb:
Benutzer Dragen schrieb:
Ist schon wieder der 1.4?
[...]
Europa ich liebe Dich :(

Echt eine geile Meldung.
Davon ab könnte die EU eigentlich mal wieder ein paar neue Länder aufnehmen. Wird doch mal wieder Zeit oder nicht? Meine Empfehlung wäre aber dort die SMS-Besteuerung nicht sofort einzuführen, um das Wirtschaftswachstum nicht zu gefährden.

Ich glaub mein Schwein pfeift...
Nächster EU Beitrittskanditat ist hier in Wartestellung :) http://www.molwanien.de
Menü
[2] 7VAMPIR antwortet auf Dragen
27.05.2006 23:09
Europa ist weit genug vereint um einen Krieg für lange Zeit zu vermeiden. Seit Menschengedenken ist dies hier der erste dauerhafte Frieden auf europäischen Boden.

Die EU ist WIRKLICH WICHTIG und eine GUTE Sache. Wer dazustossen will ist meinetwegen willkommen.

Jetzt müssen wir nur noch die Parasiten loswerden.
Egal ob in der Stadverwaltung, den Bundesländern, den Nationen oder der EU Verwaltungsebene.

Wenn man noch das Gefühl haben könnte, dass die Pleitegeier das rausgepresste Geld für was sinnvolles verwenden.

Aber das ist wirklich OFFTOPIC.

\\//> 7VAMPIR
OIb³b³³³¾B


Ps.
Ich bevorzuge Kundenkontakt mit fairen Einwahlnummern.
Hotlines sollten einfache Rufnummern ohne Sonderkosten sein.
Die Kommunikation zwischen Vertragspartnern sollte nicht Ausschüttungen für den einen zu Lasten des anderen beinhalten.
Es gibt bessere Wege für Service zu bezahlen.

Meine Kaufentscheidungen berücksichtigen den Service.


::::::::::::::::::::::::::::::








Benutzer Dragen schrieb:
Ist schon wieder der 1.4?

Ich trinke Bier und zahle dafür Mehrwertsteuer und Biersteuer....und bald eine Extra-Steuer für jedes Bier, was ich aus dem Bierglas trinke?

Ich zahle bereits MwST, wenn ich ein Handy kaufe und einen Mobilfunkvertrag habe....warum dann nur SMS Steuer und keine Gesprächssteuer, wenn ich nur telefoniere oder MMS versende.....oder eine "Mailboxabrufsteuer"?
Europa ich liebe Dich :(
Menü
[2.1] AmEnoPhis antwortet auf 7VAMPIR
27.05.2006 23:26
Tja, da erkennt jedermann, was solche Leute den ganzen Tag tun für unser Geld. Was für eine Verschwendung von Zeit. Wie wär's mit einer "Uns-fällt-nix-mehr-ein-und-deshalb-nehmen-wir-euch-Mob-das-Geld-einfach-so-aus-der-Tasche"-Steuer ?
Menü
[2.2] OT: Kundenkontakt mit fairen Einwahlnummern
bratwurst antwortet auf 7VAMPIR
27.05.2006 23:34
Benutzer 7VAMPIR schrieb:

Ich bevorzuge Kundenkontakt mit fairen Einwahlnummern. Hotlines sollten einfache Rufnummern ohne Sonderkosten sein. Die Kommunikation zwischen Vertragspartnern sollte nicht Ausschüttungen für den einen zu Lasten des anderen beinhalten.
Es gibt bessere Wege für Service zu bezahlen.
Meine Kaufentscheidungen berücksichtigen den Service.

Na dann reduzieren sich deine Kaufentscheidungskriterien ja zusehends - auch einfach :) Die Unsitte, über 01805 am Kunden verdienen zu wollen, nimmt ja leider immer mehr zu.
Ich wüsste gern warum die Netzagentur die Kosten nicht anpasst. Mehr als 2-3 Cent dürfte 01805 doch heute kaum noch kosten...
Menü
[2.2.1] 7VAMPIR antwortet auf bratwurst
28.05.2006 13:33
Warum sollte die Netzagentur das anpassen?

Wir (User) zahlen 12ct und irgendjemand bekommt die Kohle.
Der will dass es so bleibt und der Staat bekommt die Mwst. Die wollen das so lassen.

Allen anderen ists mindestens egal.
Wieso also sollte das irgendjemand ausser uns Usern ändern wollen?

Wir können das nur erreichen indem wir diesen Brunnen austrocknen.

Inzwischen gibts ja sogar 0180Stöhnanbieter. Da muss also gut verdient werden.

Anfangs waren ja Ausschüttungen für 0180 verboten und wurden dann unter der Hand doch vorgenommen. Inzwischen ists offiziell.

Ich bemühe mich solche Veranstalter zu boykottieren. Will heissen, dass ich (innerhalb vernünftiger Grenzen) keine Geschäfte mit solchen Anbietern mache, solange es andere gibt.

Im Mobilfunksektor sind vernünftige Hotlines kaum zu finden. Da ist EASYMOBILE mit NUR 01805 für 12ct und einem guten Emailsupport noch der beste Kompromiss.

BASE ist ebenfalls unproblematisch. Die dortige Hotline kostet von BASE aus 49ct. Aber da es als normale e+ Nummer von ausserhalb des e+ Netzes anrufbar ist, mache ich das meist mit meiner EASYMOBILE Reservekarte für 14ct.

EASYMOBILE & BASE sind die von mir genutze und epfohlene Kombination. Natürlich falls es sich eignet.

Vodafone Vertragskunden haben eine gratis Hotline. Dafür zahlen sie ständig drauf. Das ist eine vernünftige Grenze.

Anbieter mit 0900, die (nur mein Verdacht) öfters mal ihre Kunden aufscheuchen um Hotlineanrufe zu provozieren sind unakzeptabel.

\\//> 7VAMPIR
OIb³b³³³¾B


Ps.
Ich bevorzuge Kundenkontakt mit fairen Einwahlnummern.
Hotlines sollten einfache Rufnummern ohne Sonderkosten sein.
Die Kommunikation zwischen Vertragspartnern sollte nicht Ausschüttungen für den einen zu Lasten des anderen beinhalten.
Es gibt bessere Wege für Service zu bezahlen.

Meine Kaufentscheidungen berücksichtigen den Service.


::::::::::::::::::::::::::::::








Benutzer bratwurst schrieb:
Benutzer 7VAMPIR schrieb:

Ich bevorzuge Kundenkontakt mit fairen Einwahlnummern. Hotlines sollten einfache Rufnummern ohne Sonderkosten sein.
Die Kommunikation zwischen Vertragspartnern sollte nicht Ausschüttungen für den einen zu Lasten des anderen beinhalten.
Es gibt bessere Wege für Service zu bezahlen. Meine Kaufentscheidungen berücksichtigen den Service.

Na dann reduzieren sich deine Kaufentscheidungskriterien ja zusehends - auch einfach :) Die Unsitte, über 01805 am Kunden verdienen zu wollen, nimmt ja leider immer mehr zu. Ich wüsste gern warum die Netzagentur die Kosten nicht anpasst.
Mehr als 2-3 Cent dürfte 01805 doch heute kaum noch kosten...