Diskussionsforum
  • 15.01.2007 20:49
    hscd schreibt

    Kleine ja!-Einführungspannen = kleine T-Mobile-Racheaktion? ;o)

    ja!mobil hat heute gleich mit drei kleinen Anlaufproblemen zu kämpfen. Zufall oder kleine Racheaktion von T-Mobile, weil das erfolglose T-Mobile-Produkt Rewecom aus den Rewe-Regalen geflogen ist und stattdessen Simplytel die Penny Mobil-1:1-Kopie ja! verkaufen darf? ;o)

    1.) Die ja!mobil-T-Mobile-Hotlinenummer 0171-2526250 ist nicht geschaltet! Man bekommt die Ansage "Nummer nicht vergeben". Nur von einer ja!-Karte aus kann man aktuell die 6250 erreichen!

    2.) Die Kartenfreischaltung hing heute stundenlang bei T-Mobile... Statt den wenigen Minuten (laut FAQ) waren es ca. 3 bis 4 Stunden, obwohl die Aktivierung bei ja!mobil sofort weitergegeben wurde...

    3.) Die "Tarifintern"-Erkennung hat T-Mobile wieder einmal nicht im Griff. Nicht zu fassen! Nachdem T-Mobile 2006 abrechnungstechnisch mehrfach planlos an den Weltbild-, Rewecom- und Penny Mobil-HLRs 0151-50X herumgefuscht hat und Fehlabrechnungen produzierte, geht das 2007 mit ja!Mobil munter weiter? Zur Zeit allerdings positiv für den Kunden: Die SMS von ja!Mobil zu Penny Mobil kostet aktuell nur 5 statt 15 Cent.