Diskussionsforum
Menü

Sag: 'A', dann wird abgerechnet!


01.05.2006 11:25 - Gestartet von oberzobel
Es kann ja wohl unmöglich sein, daß die BNetzA es gestattet, solch ein Abrechnungssystem zu verwenden, wie es in diesem Beitrag geschildert wird! ... Der Kunde ruft (ahnungslos) unter "0800" an, kann vielleicht nicht die Tarifansage hören, weil er gerade durch Kindergeschrei, o.Ä. abgelengt wird, und landet prompt in der Abzokker-Kostenfalle. (Im Gegensatz dazu, hätte er sich bei 0900 gleich auf Gebürhren gefaßt machen können - und es gibt bei 0900 ja auch eien Gebührenbegrenzung. - Gibt es die auch bei HANSE-NET?)

Sag: "A" ... und du wirst abgezockt!
Menü
[1] siegenlester antwortet auf oberzobel
01.05.2006 13:19
Benutzer oberzobel schrieb:
Es kann ja wohl unmöglich sein, daß die BNetzA es gestattet, solch ein Abrechnungssystem zu verwenden, wie es in diesem Beitrag geschildert wird! ... Der Kunde ruft (ahnungslos) unter "0800" an, kann vielleicht nicht die Tarifansage hören, weil er gerade durch Kindergeschrei, o.Ä. abgelengt wird, und landet prompt in der Abzokker-Kostenfalle. (Im Gegensatz dazu, hätte er sich bei 0900 gleich auf Gebürhren gefaßt machen können - und es gibt bei 0900 ja auch eien Gebührenbegrenzung. - Gibt es die auch bei HANSE-NET?)

Sag: "A" ... und du wirst abgezockt!

Wenn er die Ansage nicht hört, dass er A sagen muss um dann Geld loszuwerden, wird er auch wohl kaum A sagen können - wo ist also das Problem?
Menü
[2] himmelblau antwortet auf oberzobel
01.05.2006 23:10
Benutzer oberzobel schrieb:
Es kann ja wohl unmöglich sein, daß die BNetzA es gestattet, solch ein Abrechnungssystem zu verwenden, wie es in diesem Beitrag geschildert wird! ... Der Kunde ruft (ahnungslos) unter "0800" an, kann vielleicht nicht die Tarifansage hören, weil er gerade durch Kindergeschrei, o.Ä. abgelengt wird, und landet prompt in der Abzokker-Kostenfalle. (Im Gegensatz dazu, hätte er sich bei 0900 gleich auf Gebürhren gefaßt machen können - und es gibt bei 0900 ja auch eien Gebührenbegrenzung. - Gibt es die auch bei HANSE-NET?)

Sag: "A" ... und du wirst abgezockt!

wie wäre es wenn du erst einmal den beitrag richtig lesen würdest bevor du hier rumschreist das man unbewusst abgezockt wird ..... der anrufer muss bevor das gespräch kostenpflichtig wird eine zahlenkombination eingaben. also ausgeschlossen das man ohne es zu merken auf eine kostenpflichtige verbindung umgeleitet wird.

man man ....
Menü
[3] Keks antwortet auf oberzobel
02.05.2006 04:34
Benutzer oberzobel schrieb:
Es kann ja wohl unmöglich sein, daß die BNetzA es gestattet, solch ein Abrechnungssystem zu verwenden, wie es in diesem Beitrag geschildert wird! ... Der Kunde ruft (ahnungslos) unter "0800" an, kann vielleicht nicht die Tarifansage hören, weil er gerade durch Kindergeschrei, o.Ä. abgelengt wird, und landet prompt in der Abzokker-Kostenfalle. [...]
Sag: "A" ... und du wirst abgezockt!

Quatsch! Man kann in keiner Falle landen, da man erst nach einer Bestätigung der 5,99 € weiter kommt.

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/alice/
Menü
[4] Joern1412 antwortet auf oberzobel
02.05.2006 10:02
Blödsinn. Sogar Teltarif beschreibt es nur verkürzt. Der Ablauf ist folgender:

0800-Rufnummer.
Auswahl im Menu, dass ein Einrichtungsproblem besteht.
Hinweis auf 5,99
Gespräch mit Hotline Mitarbeiter.
Frage nach Kundennummer (nur Support für Kunden)
Problemlösung im Gespräch

Ende des Gesprächs:
Problem beim Kunden ? Belastung der 5,99 Euro auf der Kundenrechnung
Problem bei Hansenet ? Keine Belastung

Wenn man nicht mit dem Mitarbeiter spricht, erstellt der auch keine Belastung. Kindergeschrei wird einem wohl von einem vernünftigen Gespräch abhalten.