Diskussionsforum
Menü

Nokia N73


25.04.2006 17:20 - Gestartet von peggy
Alternative zum N70? Vorteile?
Menü
[1] mdklm antwortet auf peggy
26.04.2006 10:50
und alle Neukunden vom N73 sind dann erstmal die BETA-Tester.
Das N70 war erst nach dem 4. Update ok....
Menü
[1.1] hrgajek antwortet auf mdklm
26.04.2006 12:01
Hallo,

Das Nokia N73 ist mit umfangreichen Video/Kamera-Features ausgerüstet. Zentralverschluss ("Shutter") Foto-Freunde wissen, was das heißt, Original Zeiss Objektiv, d.h. die Bilder sind deutlich besser als bisher.

Eine reine Videokamera liegt doch meistens daheim im Schrank und man hat sie nie dabei, wenn man sie braucht.

Wenn Du nur telefonieren willst, hat Nokia noch ein fast unüberschaubares Angebot an Geräten - für Jeden was dabei :-)

Menü
[1.1.1] peggy antwortet auf hrgajek
26.04.2006 12:13
Benutzer hrgajek schrieb:
Hallo,

Das Nokia N73 ist mit umfangreichen Video/Kamera-Features ausgerüstet. Zentralverschluss ("Shutter") Foto-Freunde wissen, was das heißt, Original Zeiss Objektiv, d.h. die Bilder sind deutlich besser als bisher.

Eine reine Videokamera liegt doch meistens daheim im Schrank und man hat sie nie dabei, wenn man sie braucht.

Wenn Du nur telefonieren willst, hat Nokia noch ein fast unüberschaubares Angebot an Geräten - für Jeden was dabei :-)

Hallo Henning,

vielen Dank für die Auskunft. Ich werde heute mein N70 innerhalb der gesetzlichen 14-Tage-Frist an o2 zurückschicken, ich dachte nämlich, daß da auch schon ein Zeiss-Objektiv drin ist. Mein Vertrag läuft bis Ende Juli, also sollte die Bestellung vom N73 ab Anfang Juli kein Problem sein. Hoffentlich hat o2 das Gerät pünktlich im Angebot, sonst wird über eBay "geswitcht", d.h. ein irgendein anderes Handy über 02 bezogen und bei eBay weiterverkauft und das N73 sodann über eBay angekauft.

o2 hat es wieder mal geschafft, daß ich meinen Vertrag verlängere. Nun, dank digitalem Dual-SIM-Adapter, einer zusätzlichen Simyo-Karte und den o2-Tarifen mit City- und Homezone von 2000 gar kein so schlechtes Geschäft.

Gruß

Peggy
Menü
[1.1.1.1] peter silie antwortet auf peggy
28.04.2006 08:23
hallo, wie funktioniert denn das mit dem digitalem Dual-SIM-Adapter? Danke !
Menü
[1.1.1.1.1] RE: Simadapter
peggy antwortet auf peter silie
02.05.2006 12:00
Benutzer peter silie schrieb:
hallo, wie funktioniert denn das mit dem digitalem Dual-SIM-Adapter? Danke !

Die Chips aus zwei Simkarten werden sauber ausgeschnitten und in den Adapter hineingepflanzt. Der Adapter kommt ins Handy. Man findet einen neuen Menüpunkt "Simkartenauswahl" und kann für Fremdnetzgespräche dann die Simyo-Billigsim benutzen. Funktioniert fast immer reibungslos und verursacht kaum Akkumehrverbrauch. Der digitale Adapter schaltet auf Wunsch auch automatisch in bestimmten Intervallen zwischen beiden Karten hin und her. Simadapter kosten ca. 35 bis 40 Euro. Vorsicht vor Billigadaptern, diese sind funktionseingeschränkt und leisten keine volle Performance. Oft müssen sie zwischen Handy und Deckel geklemmt werden, was keine gute Lösung ist. Richtige Adapter akzeptieren zwei ausgeschnittene Simkartenchips.

Will man die Karten wieder einzeln betreiben, kein Problem. Der Hersteller liefert meist einen Plastikeinsatz mit, so daß die Chips auch wieder einzeln betrieben werden können.

Vorsicht bei einzelnen Handyverträgen, die die unbeschädigte Rücksendung der Simkarte bei Vertragsende vorsehen. Hier drohen Konventionalstrafen. Zum Ausschneiden der Chips aus den Karten muß man eine gewisse Fingerfertigkeit besitzen. Aber auch hier gibt es "Simkartenstanzen", die das sauber erledigen.

Gruß

Peggy
Menü
[1.1.1.2] schnorfel antwortet auf peggy
02.05.2006 09:56
Benutzer peggy schrieb:

Ich werde heute mein N70
innerhalb der gesetzlichen 14-Tage-Frist an o2 zurückschicken, ich dachte nämlich, daß da auch schon ein Zeiss-Objektiv drin ist.

Es interessiert mich, ob O2 das Gerät zurückgenommen hat. Bekomme ich eine NAchricht, ób das geklappt hat?

schnorfel
Menü
[1.1.1.2.1] peggy antwortet auf schnorfel
02.05.2006 11:53
Benutzer schnorfel schrieb:
Benutzer peggy schrieb:

Ich werde heute mein N70
innerhalb der gesetzlichen 14-Tage-Frist an o2 zurückschicken, ich dachte nämlich, daß da auch schon ein Zeiss-Objektiv drin
ist.

Es interessiert mich, ob O2 das Gerät zurückgenommen hat. Bekomme ich eine NAchricht, ób das geklappt hat?

Rechtlich sieht die Sache so aus, daß man nach dem Fernabsatzgesetz 14 Tage Widerrufsrecht hat. Dies bedeutet, daß man mit der Rücksendung des Handys wieder den Stand erlangt, den man davor hatte: die Kündigung bleibt weiter aufrechterhalten.

Ob man aber erneut so günstige Handyangebote erhält, bezweifle ich. Der Computer wird sicher eine Schlechterstellungsmatriv errechnen, nach der man ein wesentlich unattraktiveres Angebot als beim ersten Mal erhält. Das Gesprächsguthaben beträgt dann wohl nur noch 100 statt 150 Euro, wie ich am Telefon herausgehört habe.

Peggy