Diskussionsforum
Menü

ISDN@ctive der Telekom kontra Notifyer von Arcor!


08.05.2000 20:33 - Gestartet von Frank Krupka
Im Gegensatz zur Deutschen Telekom, die den schmalen Internetzugang ISDN@ctive zum 1.Juni für 10DM monatlich anbieten will, kann man bei Mannesmann Arcor schon seit Anfang des Jahres diesen Service namens Notifyer kostenlos nutzen.
Die einzige Voraussetzung hierfür ist ein Komplettanschluß bei Mannesmann Arcor.
Da Mannesmann keinen Unterschied zwischen Standard- und Komfort-ISDN unterscheidet, spart man hier gegenüber der Deutschen Telekom satte 15DM monatlich bei Mannesmann.
Dienstleistungen, wie Dreierkonferenz werden bei der Telekom mit 24Pf "Nutzungsgebühr" zusätzlich zu den anfallenden Telefongebühren berechnet.
Bei Arcor ist das auch kostenlos!
Ab 1.Juli gibt es auch einen Direktanschluß von Arcor in meiner Heimatstadt Mönchengladbach und ich kann endlich der Deutschen Telekom den Rücken kehren.
Und die Internet-Flatrate für 149DM hole ich mir auch, damit ich noch mehr Klarheit in Bezug auf die "tolle" Telekom bringen kann.
Und die Umwandlung in einen superschnellen Internetzugang mit DSL-Technik gibts für einmalig 230DM noch gratis dazu, ohne die Flatrate-Gebühr zu erhöhen.
Zwar kann ich die günstigen Call-by-Call-Angebote nicht mehr nutzen, aber dafür gibts billige Möglichkeiten über 0800er Nummern mit anderen Anbietern ins Ausland zu telefonieren.
Also ich freue mich schon auf meinen Wechsel!
Mit freundlichen Grüßen
Frank Krupka
0800-5035030


Menü
[1] Deine Kommentare hier sind voll daneben
sitcom antwortet auf Frank Krupka
09.05.2000 02:42
Dieser hier auch.
Arcor verlangt fast dieselbe Grundgebühr wie die T. , wenn man denn nicht fast 6,-- DM für ein Ortsgespräch zahlen will...,man braucht dann den 10,--DM teureren Sunnytarif !!
Also 50,--DM Grundgebühr auch bei Arcor !!!!
aber kein Call by Call oder preselection mehr !!!Daher Sauteure Ferngespräche beim jetzigen Monopolisten Arcor, denn wie gesagt--kein preselection mehr !!!!!
Somit sind die Telefongespräche incl. Grundgebühr schonmal wesentlich teurer als bei der T !!!!
Dann diese DSL Flatrate für arme Leute---128 kbit, das ist mehr als lächerlich, dann die Anschlußkosten und die einmaligen Bereitstellungsgebühr--wahnsinn !!!
für lachhafte, irgendwann in der Zukunft geplante, 128 kbit.

Es gibt inzwischen wesentlich billigere 64 kbit Flatrates !!!!!!!
Mob bietet sogar 384 kbit für nur 99,--DM !

Die Telekom ist ein Abzockerverein ohne Ende--aber Arcor hat absolut keinen Bock auf Privatkunden--anders kann ich mir diese völlige Verarschung der Privatkunden von Arcor, was Preisgestaltung und Internetservice angeht nicht erklären.
T bietet 50 Std. DSL(768 kbit) für 50 DM an, das reicht für downloadfreaks aus, den Rest surft man mit Surf one oder anderen Flatrateanbietern, und das zu weitaus günstigeren Preisen als Arcor bereit ist zu gewähren.
Arcor und Telekom beides sind ablolute Abzocker Telcos !!!
aber wennn man bei der Telekom bleibt--und preselectet und mit Surf one ins Internet geht kommt man am billigsten weg--und die Telekom sieht bis auf Grundgebühr und Ortsgespräche keinen Pfennig.
Von dem was die anderen Telcos an die Telekom zahlen kann sie nicht leben !
Arcor will der Telekom das Wasser nicht abgraben--der einzigen Telco der langsam damit anfängt ist Mob--doch die könnten auch mehr machen, wenn sie wollten -- aber so richtig wollen die auch nicht .... die schaffen es noch nicht mal in den 8 Vorzeigestädten mehr als nur ein paar Straßenzüge anzuschließen--angeblich verzögert die T das alles--auch lächerliche Begründung-die Klagen doch sonst so schnell vor Gericht!
Auf Privatkunden hat halt keiner Bock !!!
Bis auf einige der regionalen Telcos. Aber der in Essen, wo ich herkomme, ansscheinend auch nicht--keine Flatrate in Sicht--Ferngespräche und Auslandsgespräche zu Mondpreisen....
Sitcom