Diskussionsforum
Menü

Wie blöde muss man sein?


14.03.2006 18:44 - Gestartet von J.Malberg
Wie blöde muss man sein um für eine debil-tel Sim einen Striptease der persönlichen Verhältnisse abzulegen.

Wer sowas macht ist höchtens in der Zielgruppe Idiöten ohne Geld interessant!
Menü
[1] cyjohnny antwortet auf J.Malberg
14.03.2006 19:18

einmal geändert am 14.03.2006 19:18
Stimme dem voll und ganz zu. Wer sich noch nicht mal für 19,95€ eine Discounter(!)-Mobilfunkkarte kaufen kann hat auf dem Handymarkt eh nichts zu suchen..


Benutzer J.Malberg schrieb:
Wie blöde muss man sein um für eine debil-tel Sim einen Striptease der persönlichen Verhältnisse abzulegen.

Wer sowas macht ist höchtens in der Zielgruppe Idiöten ohne
Geld interessant!
Menü
[1.1] telefonfreak antwortet auf cyjohnny
14.03.2006 20:15
Wieso bitteschön blöde? Ja ich oute mich: Ich habe es gemacht. Ich habe dort eine Karte bestellt. Paar persönliche Angaben zu meinen Interessen, dauerte keine 3 Minuten. Dann soll doch meine Adresse weiterverkauft werden, kriege ich wenigstens Werbung, die mich interessiert. Ob ich nun ein bißchen mehr oder ein bißchen weniger Werbung erhalte, das ist mir egal. Für 20 Euro nehme ich das gerne in Kauf. Und ich habe schon bei einigen Sie-kriegen-Geld-für-Werbenachrichten-Anbietern mich registiert, so seit 2 Jahren. Mein Briefkasten wurde dadurch nicht voller und die Marktforschungsinstitute rufen auch nicht häufiger an als vorher.

Schöne Grüsse
Der Telefonfreak
Menü
[1.1.1] toco antwortet auf telefonfreak
14.03.2006 20:22
Benutzer telefonfreak schrieb:
Wieso bitteschön blöde? Ja ich oute mich: Ich habe es gemacht. Ich habe dort eine Karte bestellt. Paar persönliche Angaben zu meinen Interessen, dauerte keine 3 Minuten. Dann soll doch meine Adresse weiterverkauft werden, kriege ich wenigstens Werbung, die mich interessiert. Ob ich nun ein bißchen mehr oder ein bißchen weniger Werbung erhalte, das ist mir egal. Für 20 Euro nehme ich das gerne in Kauf. Und ich habe schon bei einigen Sie-kriegen-Geld-für-Werbenachrichten-Anbietern mich registiert, so seit 2 Jahren. Mein Briefkasten wurde dadurch nicht voller und die Marktforschungsinstitute rufen auch nicht häufiger an als vorher.

Letzteres ist Unfug oder bewußte Irreführung.
Natürlich rufen nicht mehr *Marktforschungsinstitute* an ;-) Aber eben sehr sehr viele nervige Werbefirmen.

Ich habe vor einiger Zeit mal rein interessenhalber eine eigens dafür eingerichtete Telefonnummer in einigen ähnlich lautenden Aktionen eingetragen.
Noch heute treten in schöner Regelmäßigkeit Cold Calls auf. Hätte ich dort meine normale Nummer preisgegeben, hätte ich nun ein Problem.

Jeder, der seine persönlichen Daten für solche Aktionen hergibt, sollte sich der Konsequenzen bewußt sein: Jahrelanger Telefonspam, den man nie wieder loskriegt.

Alles andere zu behaupten ist entweder dumm oder bewußt falsch.
Menü
[1.1.1.1] mohlis antwortet auf toco
14.03.2006 20:28
Tja, manche wollen halt den Fehler, den sie begangen haben, schönreden...Die reine Einbildung, dass alles in Ordnung ist, hilft jedoch nicht vor spam.
Menü
[1.1.1.2] Nachtmensch antwortet auf toco
14.03.2006 20:33
Benutzer toco schrieb:

Jeder, der seine persönlichen Daten für solche Aktionen hergibt, sollte sich der Konsequenzen bewußt sein: Jahrelanger Telefonspam, den man nie wieder loskriegt.

Alles andere zu behaupten ist entweder dumm oder bewußt falsch.

Wer einen ISDN Anschluss und 10 Rufnummern hat, reserviert halt eine davon für Spamanrufe und lässt eingehende Anrufe ins Leere laufen.
Oder man nimmt irgendeine Prepaidnr., die bald ausläuft oder die eh nur in der Schublade liegt.

Wo ist das Problem?

Und wer Werbemüll schon an der Anschrift erkennen will, der verschreibt sich eben leicht bei den Daten oder gönnt seiner Zimmerpalme oder seinem Haustier eine eigene Adresse.

Und wer seine Interessen nicht preisgeben möchte, klickt halt was völlig anderes an.

Es führen viele Wege zum Ziel.
Menü
[1.1.1.2.1] snupone antwortet auf Nachtmensch
14.03.2006 23:03
...das mit der Adresse sehe ich nicht so einfach, denn irgend wie muss die Karte ja auch zum Empfänger kommen! Sprich die Adresse muss letztlich stimmen und somit ist Werbung garantiert!!!

Gruß


Wer einen ISDN Anschluss und 10 Rufnummern hat, reserviert halt eine davon für Spamanrufe und lässt eingehende Anrufe ins Leere laufen.
Oder man nimmt irgendeine Prepaidnr., die bald ausläuft oder die eh nur in der Schublade liegt.

Wo ist das Problem?

Und wer Werbemüll schon an der Anschrift erkennen will, der verschreibt sich eben leicht bei den Daten oder gönnt seiner Zimmerpalme oder seinem Haustier eine eigene Adresse.

Und wer seine Interessen nicht preisgeben möchte, klickt halt was völlig anderes an.

Es führen viele Wege zum Ziel.
Menü
[1.1.1.2.1.1] Nachtmensch antwortet auf snupone
15.03.2006 01:49
Benutzer snupone schrieb:
...das mit der Adresse sehe ich nicht so einfach, denn irgend wie muss die Karte ja auch zum Empfänger kommen! Sprich die Adresse muss letztlich stimmen und somit ist Werbung garantiert!!!

Gruß

Na und? Zimmerpalme und Haustier haben ja den gleichen Nachnamen und die gleiche Adresse wie du. Und wenn die dann Werbung bekommen, kannst du das wenigstens gleich ins Altpapier stecken, weil du schon am Vornamen sieht, dass es Werbeschrott sein muss.



Wer einen ISDN Anschluss und 10 Rufnummern hat, reserviert halt eine davon für Spamanrufe und lässt eingehende Anrufe ins Leere
laufen.
Oder man nimmt irgendeine Prepaidnr., die bald ausläuft oder
die eh nur in der Schublade liegt.

Wo ist das Problem?

Und wer Werbemüll schon an der Anschrift erkennen will, der verschreibt sich eben leicht bei den Daten oder gönnt seiner Zimmerpalme oder seinem Haustier eine eigene Adresse.

Und wer seine Interessen nicht preisgeben möchte, klickt halt
was völlig anderes an.

Es führen viele Wege zum Ziel.
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] snupone antwortet auf Nachtmensch
15.03.2006 09:32
...dann hätte ich trotzdem den Müll im Haus. Denn ob die Post dann noch geöffnet wird oder nicht spielt doch gar keine Rolle mehr.

Gruß

Benutzer Nachtmensch schrieb:
Benutzer snupone schrieb:
...das mit der Adresse sehe ich nicht so einfach, denn irgend wie muss die Karte ja auch zum Empfänger kommen! Sprich die Adresse muss letztlich stimmen und somit ist Werbung garantiert!!!

Gruß

Na und? Zimmerpalme und Haustier haben ja den gleichen Nachnamen und die gleiche Adresse wie du. Und wenn die dann Werbung bekommen, kannst du das wenigstens gleich ins Altpapier stecken, weil du schon am Vornamen sieht, dass es Werbeschrott sein muss.



Wer einen ISDN Anschluss und 10 Rufnummern hat, reserviert halt eine davon für Spamanrufe und lässt eingehende Anrufe ins Leere
laufen.
Oder man nimmt irgendeine Prepaidnr., die bald ausläuft oder
die eh nur in der Schublade liegt.

Wo ist das Problem?

Und wer Werbemüll schon an der Anschrift erkennen will, der verschreibt sich eben leicht bei den Daten oder gönnt seiner Zimmerpalme oder seinem Haustier eine eigene Adresse.

Und wer seine Interessen nicht preisgeben möchte, klickt halt
was völlig anderes an.

Es führen viele Wege zum Ziel.
Menü
[1.1.1.2.1.1.2] d.c.n antwortet auf Nachtmensch
15.03.2006 14:38
Benutzer Nachtmensch schrieb:
Na und? Zimmerpalme und Haustier haben ja den gleichen Nachnamen und die gleiche Adresse wie du. Und wenn die dann Werbung bekommen, kannst du das wenigstens gleich ins Altpapier stecken, weil du schon am Vornamen sieht, dass es Werbeschrott sein muss.

oder von der GEZ ;)

scnr,

d.c.n
Menü
[1.1.1.3] holiday79 antwortet auf toco
24.03.2006 11:07
Nur mal so am Rande.

Wer keine Werbung will kann sich doch auch noch auf der folgenden Seite eintragen.

http://www.robinsonliste.de/

Auf den aktuellen Robinsonlisten kann man sich für eMail Werbung / Werbeanrufen oder auch Werbe SMS eintragen. :o)


Benutzer toco schrieb:
Benutzer telefonfreak schrieb:
Wieso bitteschön blöde? Ja ich oute mich: Ich habe es gemacht.
Ich habe dort eine Karte bestellt. Paar persönliche Angaben zu meinen Interessen, dauerte keine 3 Minuten. Dann soll doch meine Adresse weiterverkauft werden, kriege ich wenigstens Werbung, die mich interessiert. Ob ich nun ein bißchen mehr oder ein bißchen weniger Werbung erhalte, das ist mir egal. Für
20 Euro nehme ich das gerne in Kauf. Und ich habe schon bei einigen Sie-kriegen-Geld-für-Werbenachrichten-Anbietern mich registiert, so seit 2 Jahren. Mein Briefkasten wurde dadurch nicht voller und die Marktforschungsinstitute rufen auch nicht häufiger an als vorher.

Letzteres ist Unfug oder bewußte Irreführung.
Natürlich rufen nicht mehr *Marktforschungsinstitute* an ;-) Aber eben sehr sehr viele nervige Werbefirmen.

Ich habe vor einiger Zeit mal rein interessenhalber eine eigens dafür eingerichtete Telefonnummer in einigen ähnlich lautenden Aktionen eingetragen.
Noch heute treten in schöner Regelmäßigkeit Cold Calls auf. Hätte ich dort meine normale Nummer preisgegeben, hätte ich nun ein Problem.

Jeder, der seine persönlichen Daten für solche Aktionen hergibt, sollte sich der Konsequenzen bewußt sein: Jahrelanger Telefonspam, den man nie wieder loskriegt.

Alles andere zu behaupten ist entweder dumm oder bewußt falsch.
Menü
[2] ottomueller antwortet auf J.Malberg
14.03.2006 20:40
moin
kann man sich da net einfach mehrmals anmelden und so, ähnlich wie bei der simyo aktion kostenlos n paar karten abgreifen?
mfg
Menü
[3] DenSch antwortet auf J.Malberg
15.03.2006 00:10
also wens interessiert der kann auch ohne daten preiszugebebmitmachen, muss nur bissl nachdenken...

http://www.mp-success.com/mpa/wm/000084/?v=1&partner=sber_g20&edt=0&anrede=1&vorname=Markus&nachname=Mustermann&strasse=Musterstreaße&hausnummer=1&plz=12345&ort=Musterhausen&email=mustermann@muermail.de&tag=00&monat=00&jahr=0000
Menü
[3.1] ottomueller antwortet auf DenSch
15.03.2006 00:18
hab über den link ma so 5-6 karten bestellt ... ma gucken ob und wieviele ankommen ...
Menü
[3.1.1] DenSch antwortet auf ottomueller
15.03.2006 08:39
Benutzer ottomueller schrieb:
hab über den link ma so 5-6 karten bestellt ... ma gucken ob und wieviele ankommen ...


das die leute gleich zum übertreiben neigen...
Menü
[3.2] d.c.n antwortet auf DenSch
15.03.2006 14:41
Benutzer DenSch schrieb:
also wens interessiert der kann auch ohne daten preiszugebebmitmachen, muss nur bissl nachdenken...

http://www.mp-success.com/mpa/wm/000084/?v=1&partner=sber_g20&edt=0&anrede=1&vorname=Markus&nachname=Mustermann&strasse=Musterstreaße&hausnummer=1&plz=12345&ort=Musterhausen&email=mustermann@muermail.de&tag=00&monat=00&jahr=0000

*fast* richtig:

http://www.mp-success.com/mpa/wm/000084/?v=1&partner=sber_g20&edt=1&anrede=1&vorname=Markus&nachname=Mustermann&strasse=Musterstreaße&hausnummer=1&plz=12345&ort=Musterhausen&email=mustermann@muermail.de&tag=00&monat=00&jahr=0000

sonst kannst Du die eingegebene Adresse nicht mehr korrigieren...

Und die Karte soll ja schliesslich auch irgendwohin geschickt werden, oder?

Viel Spass,

d.c.n
Menü
[3.2.1] DenSch antwortet auf d.c.n
15.03.2006 15:54
man muss im übrigen eine bestäötigungs mail bekommen, sonst is nix mit sim !
Menü
[3.2.1.1] dandy85 antwortet auf DenSch
15.03.2006 18:52
Hast du denn eine Mail bekommen?
Menü
[3.2.1.1.1] rmol antwortet auf dandy85
16.03.2006 11:19
Benutzer dandy85 schrieb:
Hast du denn eine Mail bekommen?

habe vor einer Stunden Bestellung abgeschickt, aber keine Mail bekommen. Allerdings eine Bestätigung auf dem Schirm, dass die Sim in 3 wochen da sein soll
Menü
[3.2.1.1.1.1] dandy85 antwortet auf rmol
16.03.2006 11:21
So war es bei mir auch.
Obwoahl drei Wochen meiner Meinung da etwas langsam ist. Meine Simyo Karten waren innerhalb von 3 Tagen da. (wenn auch nicht gratis, aber das spielt ja keine Rolle)

MfG
dandy
Menü
[3.2.1.1.1.1.1] Stepbauer72 antwortet auf dandy85
17.03.2006 18:13
Also email kam heute

20€ guthaben karte binnen 48 std d.h. samstag in der post
Menü
[3.2.1.1.1.1.1.1] rmol antwortet auf Stepbauer72
17.03.2006 18:16
Benutzer Stepbauer72 schrieb:
Also email kam heute

20€ guthaben karte binnen 48 std d.h. samstag in der post

Wann hast du bestellt - heute?
Menü
[3.2.1.1.1.1.1.1.1] Stepbauer72 antwortet auf rmol
17.03.2006 18:18
am 15.03. hab ich die bestellt über einen llink von hier
Menü
[3.2.1.1.1.1.1.1.1.1] rmol antwortet auf Stepbauer72
17.03.2006 18:22
Benutzer Stepbauer72 schrieb:
am 15.03. hab ich die bestellt über einen llink von hier

danke für die schnelle Antwort.
War es der erste Link via Trendsetter (mit Zustimmung zum Erhalt von Werbung) oder der später gepostete Link direkt über mp-success.com?
Menü
[3.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Stepbauer72 antwortet auf rmol
17.03.2006 18:24
mp-success link war das
Menü
[3.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] rmol antwortet auf Stepbauer72
17.03.2006 18:25
danke, dann kann ich ja noch hoffen
Menü
[…2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] dandy85 antwortet auf rmol
17.03.2006 18:31
Hab diese Email heute auch bekommen, samt Zugangsdaten für den online-Login.

MfG
dandy
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Stepbauer72 antwortet auf dandy85
17.03.2006 18:32
mit 20 € guthaben? laut mail
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] dandy85 antwortet auf Stepbauer72
17.03.2006 18:48
Ja!
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Das klappt ja vorzüglich;)
hrassa antwortet auf dandy85
17.03.2006 20:32

2x geändert, zuletzt am 17.03.2006 20:37
Hi,

habe bis jetzt testweise 6 Karten bestellt und für alle eine Bestätigung und eine 0,- Euro Rechnung erhalten!

Die Rufnummern sind jetzt nicht der Hit: 0163 / irgendwas, aber das wäre jetzt zu viel des guten!

Oh man wenn das wieder die runde macht;)
Bis Jahresende hat durchschnittlich jeder Bundesbürger 35 Simkarten zuhause und telefoniert für ca. 0,1 Cent die Minute!

hehe....haut rein.


MFG
hrassa
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] dandy85 antwortet auf hrassa
17.03.2006 20:36
Die Netzbetreiber wollen es ja nicht anders.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] hrassa antwortet auf dandy85
17.03.2006 20:38
Hi,

jo, aber warum so umständlich??
Die wissen doch genau was los ist!


MFG
hrassa
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] ottomueller antwortet auf hrassa
17.03.2006 22:51
hast du die karten alle auf den selben namen bestellt?
hat das sonst schon mal jemand gemacht und hatte erfolg?
mfg
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] hrassa antwortet auf ottomueller
17.03.2006 23:28
Hi,

natürlich nicht auf den selben Vornamen!
Der Nachnahme muss ja sein, sonst kommt nix an.

Hab das schon bei simyo erfolgreich gemacht;)
Klappt definitiv!


MFG
hrassa
Menü
[…2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] Stepbauer72 antwortet auf rmol
17.03.2006 18:31
SIM-Karte Handel SIMKarteHandel 1 0,00 € 0,00 €
Wunsch-Rufnummer Wunschrufnummer 1 0,00 € 0,00 €
10 € Dankeschön 10EURStartguthaben 1 0,00 € 0,00 €
Menü
[3.2.2] rmol antwortet auf d.c.n
22.03.2006 14:40
Benutzer d.c.n schrieb:
Benutzer DenSch schrieb:
also wens interessiert der kann auch ohne daten preiszugebebmitmachen, muss nur bissl nachdenken...

>
http://www.mp-success.com/mpa/wm/000084/?v=1&partner=sber_g20&edt=0&anrede=1&vorname=Markus&nachname=Mustermann&strasse=Musterstreaße&hausnummer=1&plz=12345&ort=Musterhausen&email=mustermann@muermail.de&tag=00&monat=00&jahr=0000

*fast* richtig:

http://www.mp-success.com/mpa/wm/000084/?v=1&partner=sber_g 20&edt=1&anrede=1&v­orname=Mar­kus&nachna­me=Musterm­ann&strass­e=Musterst­reaße&haus­nummer=1&p­lz=12345&o­rt=Musterh­ausen&emai­l=musterma­nn@muermai­l.de&tag=0­0&monat=00&jahr=0000

sonst kannst Du die eingegebene Adresse nicht mehr korrigieren...



geht nicht mehr, folgende Mail empfangen:

****************­****************
Über einen nicht offiziell zugänglichen Test-Link haben wir Ihre Bestellung einer debitel-light Handy Super-Spar-Karte erhalten.
Damit wir Ihre Bestellung mit einem Startguthaben offiziell ausführen können, bitten wir Sie, sich neu zu registrieren. Klicken Sie dazu auf folgenden Link:

www.trendtester.de

Danke für Ihr Verständnis
Menü
[3.3] koelli antwortet auf DenSch
15.03.2006 18:59
Benutzer DenSch schrieb:
also wens interessiert der kann auch ohne daten preiszugebebmitmachen, muss nur bissl nachdenken...

http://www.mp-success.com...

Laut Impressum gehört die Seite debitel.
Da frage ich mich natürlich:
1) Wieso verschenken die ihre Karte über so eine Seite?
2) Was hat es mit der Adresse mp-success auf sich?
Menü
[3.3.1] DenSch antwortet auf koelli
15.03.2006 21:09
mp-success.com is wohl nur die verarbeitung bei debitel.

von trend-tester.de wirtst du ja dann am ende dahin weitergeleitet.

warum sollten die die karte nicht verschenken ? is doch eh werbungskosten und können abgesetzt werden ;)
Menü
[3.3.1.1] marbri antwortet auf DenSch
16.03.2006 00:43
Hallo,

die holen sich das Geld für die verschenkten Karten über ihre
0900-Hotline für 99 Ct./Min. und das Geld, das überwiesen, aber
nicht aufgeladen wird, bestimmt elegant zurück:-))


Gruß


Marbri