Diskussionsforum
Menü

Wohl eher Wunschdenken


26.07.2011 22:07 - Gestartet von hummera
Wenn ich mal meinen Wohnort nachschaue, dann müsste in unserem Straßenzug mehr als 95% mit mehr als 50MBit/s surfen können. In Wahrheit muss ich mit DSL light (386kBit/s!!!!) abgeben... Wenn der Atlas bei uns schon nicht stimmt, dann frage ich mich nach dem Wahrheitsgehalt der Aussage, dass mehr als 98% aller Haushalte mit 1MBit/s versorgt werden.
Menü
[1] Mr.Skyla antwortet auf hummera
27.07.2011 02:14
Benutzer hummera schrieb:
Wenn ich mal meinen Wohnort nachschaue, dann müsste in unserem Straßenzug mehr als 95% mit mehr als 50MBit/s surfen können. In Wahrheit muss ich mit DSL light (386kBit/s!!!!) abgeben...


Genau dasselbe ist hier bei mir auch ... !
Menü
[2] cf antwortet auf hummera
27.07.2011 09:09
Benutzer hummera schrieb:
Wenn ich mal meinen Wohnort nachschaue, dann müsste in unserem Straßenzug mehr als 95% mit mehr als 50MBit/s surfen können. In Wahrheit muss ich mit DSL light (386kBit/s!!!!) abgeben...

Könnte es sein das in Deinem Ort ein Kabelfernsehbetreiber auch Internet anbietet? So ist es hier vor Ort auch, DSL max 768, aber über Kabel-TV 10 MBit...
Menü
[2.1] hummera antwortet auf cf
27.07.2011 12:50
Benutzer cf schrieb:


Könnte es sein das in Deinem Ort ein Kabelfernsehbetreiber auch Internet anbietet? So ist es hier vor Ort auch, DSL max 768, aber über Kabel-TV 10 MBit...

Nein, habe eben nochmal nachgeschaut. Kabel gibt es bei uns auch nicht...

Immerhin gibt es denächst schnelleres I-Net. Der Kreis hat Glasfaser verlegen lassen und wird durch einen örtlichen Netzbetreiber genutzt. Nur die T*** schafft es (noch) nicht durch entsprechende Verhandlungen diesen Vorteil an seine Kunden weiter zu geben...
Menü
[2.1.1] cf antwortet auf hummera
27.07.2011 13:48
Benutzer hummera schrieb:
Immerhin gibt es denächst schnelleres I-Net. Der Kreis hat Glasfaser verlegen lassen und wird durch einen örtlichen Netzbetreiber genutzt. Nur die T*** schafft es (noch) nicht durch entsprechende Verhandlungen diesen Vorteil an seine Kunden weiter zu geben...

Oh, darüber habe ich neulich was im Radio gehört. Du wohnst nicht zufälligerweise im Odenwaldkreis?

Chris
Menü
[2.1.1.1] hummera antwortet auf cf
28.07.2011 22:38
Benutzer cf schrieb:
Benutzer hummera schrieb:
Immerhin gibt es denächst schnelleres I-Net. Der Kreis hat Glasfaser verlegen lassen und wird durch einen örtlichen Netzbetreiber genutzt. Nur die T*** schafft es (noch) nicht durch entsprechende Verhandlungen diesen Vorteil an seine Kunden weiter zu geben...

Oh, darüber habe ich neulich was im Radio gehört. Du wohnst nicht zufälligerweise im Odenwaldkreis?

Chris

Doch, wohne im Odenwald. Dummerweise müsste ich meinen Anschluss bei T*** noch im August kündigen um zur Heag zu wechseln. Das Netz wird aber erst im Oktober bzw. November fertig...

hummera
Menü
[2.1.1.1.1] cf antwortet auf hummera
29.07.2011 10:11
Benutzer hummera schrieb:
Benutzer cf schrieb:
Benutzer hummera schrieb:
Immerhin gibt es denächst schnelleres I-Net. Der Kreis hat Glasfaser verlegen lassen und wird durch einen örtlichen Netzbetreiber genutzt. Nur die T*** schafft es (noch) nicht durch entsprechende Verhandlungen diesen Vorteil an seine Kunden weiter zu geben...

Oh, darüber habe ich neulich was im Radio gehört. Du wohnst nicht zufälligerweise im Odenwaldkreis?

Chris

Doch, wohne im Odenwald. Dummerweise müsste ich meinen Anschluss bei T*** noch im August kündigen um zur Heag zu wechseln. Das Netz wird aber erst im Oktober bzw. November fertig...


Die haben sich da richtig ins Zeug gelegt mit dem Breitband-Netz. Hut ab muss ich sagen das hier in dieser Weise initiative ergriffen wurde. Ich hoffe das Risiko wird durch viele Kunden belohnt...
Bei meinen Eltern hat sich vor ein paar Jahren ein Bürgernetz gebildet - und kaum war es alles am Laufen hat die T-Com wie verrückt Kabel gelegt um der Konkurrenz wieder den Hahn abzudrehen...

Chris
Menü
[2.1.1.1.1.1] hummera antwortet auf cf
01.08.2011 09:49
Benutzer cf schrieb:
>(...)
Die haben sich da richtig ins Zeug gelegt mit dem Breitband-Netz. Hut ab muss ich sagen das hier in dieser Weise initiative ergriffen wurde. Ich hoffe das Risiko wird durch viele Kunden belohnt...
Bei meinen Eltern hat sich vor ein paar Jahren ein Bürgernetz gebildet - und kaum war es alles am Laufen hat die T-Com wie verrückt Kabel gelegt um der Konkurrenz wieder den Hahn abzudrehen...

Chris

Tja so wie es aussieht kommt die Telekom im Moment nichts mit ins Boot. So werden bestimmt einige kündigen. Ansonsten finde ich es auch gut, dass der Kreis was gemacht hat, damit es endlich einen Breitbandanschluss für alle gibt. Mittleiweile sind sogar ein paar Nachbargemeinden aus dem LK Da-Di eingestiegen.

Hummera