Diskussionsforum
Menü

Inzwischen steht bei o2 im gesamten UMTS-Netz HSDPA


23.11.2009 11:08 - Gestartet von cabal
wirklich sinnvoll wäre eher
im gesamten o2 Netz UMTS

aber naja... wäre wohl zuviel des guten.
Menü
[1] telefonlaie antwortet auf cabal
23.11.2009 11:23
Benutzer cabal schrieb:
wirklich sinnvoll wäre eher im gesamten o2 Netz UMTS

ich würde flächendeckendes EDGE erstmal bevorzugen, im Vergleich zu UMTS wäre das auch deutlich realistischer.
Menü
[1.1] zink antwortet auf telefonlaie
23.11.2009 11:53
Hi !
Meines Wissen ist in Gegenden wo kein UMTS von O2 verfügbar ist, EDGE möglich.
Natürlich nur bei GSM-Netzversorgung als solches !

Zinker
Menü
[1.1.1] zink antwortet auf zink
23.11.2009 12:44
Hi !
Ich hoffe Du nimmst zum Auswandern nicht den Flieger, da bekanntermasse die kosmische Strahlung ein Vielfaches von Handy/Sendemaststrahlung ist.

Wieviele Menschen sterben jedes Jahr durch Passivrauchen, Selbstmord, Verkehrsunfälle, Herzinfakt durch Übergewischt, Grippe; und wieviele sind es durch Elektrosmog ?

Zinker
Menü
[1.1.2] handytim antwortet auf zink
23.11.2009 12:59
Es gibt noch genug Gegenden ohne UMTS und EDGE. Aber wieso sollte man EDGE nicht auch in 3G-Gebieten anbieten? Gibt gute Gründe 3G am Handy abgeschaltet zu lassen.
Menü
[1.1.2.1] Deschisan antwortet auf handytim
24.11.2009 17:29
Benutzer handytim schrieb:
Es gibt noch genug Gegenden ohne UMTS und EDGE. Aber wieso sollte man EDGE nicht auch in 3G-Gebieten anbieten? Gibt gute Gründe 3G am Handy abgeschaltet zu lassen.

Die wären?
-weniger Datenkapazität?
-keine Videotelefonie?
-schlechtere Sprachqualität und Abdeckung vor allem innerhalb von Häusern?

okay es verbraucht mehr Strom....
Menü
[1.1.2.1.1] handytim antwortet auf Deschisan
24.11.2009 17:41
Vorteile sind:
-Stabilere Verbindungen (sowohl Data als auch Voice)
- Wesentlich geringerer Stromverbrauch
- Wesentlich höhere Zuverlässigkeit bei eingehenden Anrufen/SMS
- Unterwegs keine nervigen Intersystem-Handover (vor allem bei Data)
Menü
[1.1.2.1.1.1] Deschisan antwortet auf handytim
24.11.2009 18:20
hat nichts mit UMTS oder GSM zu tun sondern mit den technischen Möglichkeit und Gegebenheiten.
All das was du aufführst ist im UMTSnetz besser.

Sry, aber is so
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] handytim antwortet auf Deschisan
24.11.2009 19:24
Benutzer Deschisan schrieb:
hat nichts mit UMTS oder GSM zu tun sondern mit den technischen Möglichkeit und Gegebenheiten.

Richtig, aber diese sind in allen deutschen Mobilfunknetzen identisch. Meine Erfahrung sowohl bei T-Mobile, E-Plus und o2 zeigt, dass das Endgerät im 2G-only Modus am zuverlässigsten arbeitet.


All das was du aufführst ist im UMTSnetz besser.

Wieso brechen sowohl Gesprächs- als auch Datenverbindungen im UMTS-Netz häufiger ab als im 2G-Netz und zwar durchweg bei allen Betreibern? Weil das 2G-Netz wesentlich dichter und flächendeckender ist, als das 3G-Netz.

Wieso hält mein Gerät im GSM-only Modus wesentlich länger durch als im 3G-only- bzw. Dualmodus? Nicht nur im Standby, sondern gerade bei Gesprächen und Datenverbindungen.

Dass man im Auto/Zug besser auf EDGE als auf den Dualmodus setzt wird jeder schnell begreifen, der auf ständige Verbindungsabbrüche und stockenden Datenverkehr keine Lust hat.

Einfach behaupten dass UMTS generell besser sei ist schlichtweg falsch.

Der einzige Vorteil von UMTS ist die höhere Datenrate - und diese erreicht man fast nur, wenn man sich nicht bzw. nur langsam bewegt. Eher was für eine Laptop-Datenkarte, wenn man nicht gerade im Zug sitzt, als ein Handy, welches man vor allem unterwegs nutzt.
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] Deschisan antwortet auf handytim
24.11.2009 21:03

Richtig, aber diese sind in allen deutschen Mobilfunknetzen identisch. Meine Erfahrung sowohl bei T-Mobile, E-Plus und o2 zeigt, dass das Endgerät im 2G-only Modus am zuverlässigsten arbeitet.

ich vermute jetzt: ;)
In der Regel ist das Zusammenspiel zw den Netzen eher das Problem und die zur Verfügung gestellten Internetverbindungen, z.B. bei langsamer Verbindung.

All das was du aufführst ist im UMTSnetz besser.

Wieso brechen sowohl Gesprächs- als auch Datenverbindungen im UMTS-Netz häufiger ab als im 2G-Netz und zwar durchweg bei allen Betreibern? Weil das 2G-Netz wesentlich dichter und flächendeckender ist, als das 3G-Netz.

siehe oben

Wieso hält mein Gerät im GSM-only Modus wesentlich länger durch als im 3G-only- bzw. Dualmodus? Nicht nur im Standby, sondern gerade bei Gesprächen und Datenverbindungen.


ich schrieb ja: Stromverbrauch höher da Anbindung an 3 Note B´s

Dass man im Auto/Zug besser auf EDGE als auf den Dualmodus setzt wird jeder schnell begreifen, der auf ständige Verbindungsabbrüche und stockenden Datenverkehr keine Lust hat.

Eine Verbindung bei Fahrt ist immer Problematisch, ich kenn die genauen Daten nicht mehr, aber GSM soll eigentlich bei unter 100km/h abbrechen, was in der Praxis aber nicht real passiert.
UMTS hat dort höhere Werte.

Einfach behaupten dass UMTS generell besser sei ist schlichtweg falsch.

Vllt in der Art und Werise wie es bei dir im Moment exestiert, stell doch mal auf "Nur UMTS" Netzzugang.

Der einzige Vorteil von UMTS ist die höhere Datenrate - und diese erreicht man fast nur, wenn man sich nicht bzw. nur langsam bewegt. Eher was für eine Laptop-Datenkarte, wenn man nicht gerade im Zug sitzt, als ein Handy, welches man vor allem unterwegs nutzt.

In den ICE sind Stationen, repliirgendwas oder so heißen die. daher ist die Geschwindigkeit irrelevant.

Aber ist wie mit Autos, ob das eine oder andere besser ist, sagt nicht immer die PS Zahl aus, sondern die persönliche Empfindung. ;D