Diskussionsforum
Menü

Total sinnlos...


16.11.2006 20:07 - Gestartet von monopol76
Habe den Pocket Web nun seit 4 Wochen und muss sagen, dass das Gerät der absolute Schrott ist. Eine Frechheit sowas überhaupt anzubieten. Komme nun leider nicht mehr aus dem Vertrag raus. Aber genau hier scheint ja auch die Vertriebstrategie von 1&1 zu liegen. Tolle Werbeversprechen, aber geliefert wird minderwertiger Schrott. Selbst Vodafone hätte so eine Kooperation nicht nötig.
Seit dem ich das Gerät besitze funktioniert der E-Mail Pushdienst nur unregelmäßig bzw. gar nicht. Der Browser und das Display sind zum Surfen absolut ungeeignet. Das ganze Ding tagt höchstens als Briefbeschwerer.

Statt neue Tarife zu bewerben, sollten die lieber mal zusehen, dass die bereits bestehenden Dienste zufriedenstellend abgewickelt werden. Und dies nicht nur zur Zufriedenheit von 1&1.
Menü
[1] mungojerrie antwortet auf monopol76
16.11.2006 20:34
Kannst du sagen, warum das Display zum Surfen nicht taugt? Ich interessiere mich für eine solche Lösung und von daher wäre es gut zu wissen, was einem da genau erwartet.

Mungojerrie
Menü
[1.1] monopol76 antwortet auf mungojerrie
16.11.2006 21:13
Das Display stellt nur 4000 Farben dar und ist sehr klein. Eine komplette Webseite kannst du nicht auf dem Display betrachten. Du musst ständig mit dem Navigationskey die Punkte der Seite suchen welche dich interessieren. Das macht das Surfen mehr als unkomfortabel un uunübersichtlich. Weiterhin ist die Schrift stellenweise unscharf. Außerdem musst du damit rechnen, dass sich das Gerät selbständig macht. Teilweise startet es neu und du musst ständig die PIN eingeben. Hier muss es sich wohl um einen Softwarefehler handeln, welchen 1&1 aber selbst mit dem letzten Firmware Update nicht beseitigen konnte.

Wenn du dir das Teil unbedingt holen musst, dann taugt es meiner Meinung nach allenfalls zum Mail Empfang.(aber nur Text Mails - keine HTML)

Wünsche dir in diesem Fall viel Glück damit.
Menü
[1.1.1] berndleutenecker antwortet auf monopol76
16.11.2006 21:46

einmal geändert am 16.11.2006 21:48
Hallo!

Zum Thema:
Ich kann die Ablehnung von PocketWeb definitiv nicht
unterstuetzen!
Ich nutze PocketWeb recht intensiv - wenn auch vor allem fuer
E-Mails. Da ich sowieso fast nur z. B. Text-Newsletter
abonniert habe, gibt es nur sehr selten Probleme - bei sehr
vielen Mails, die ich taeglich empfange. Mails (in der Regel
aber Spam) mit falschem Datum werden allerdings nur mit
Fragezeichen dargestellt und koennen nicht geoeffnet werden.

Auch den Effekt, dass man sich manchmal mehrfach anmelden muss,
dass es gelegentlich mitten waehrend des Lesens oder 'Surfens'
nochmals notwendig wird, kann ich bestaetigen. Das ist aber in
der Regel nicht sehr stoerend.

Mehr stoert mich, dass das Ausschalten nicht immer zuverlaessig
klappt und ich dann Stunden spaeter merke, dass das Geraet
wieder aktiviert ist, was natuerlich die Akkulaufzeit
schrumpfen laesst. Ich habe aber in einer (billigen Kamera-)
Tasche auch einen (guenstigen Fremd-) Akku, so dass dies auch
nur laestig ist, aber kein allzu grosses Problem darstellt.

Ach ja - und ich jedenfalls surfe auch nicht selten.
Quitschbunte Flashseiten u. ae. surfe ich auch sonst nicht an;
ich nutze das Internet v. a. zur Informationsbeschaffung. Und
das geht m. E. oft so gut (wenn auch etwas langsam), dass ich
das Geraet vermisse, wenn ich das Land verlasse!

Die Fontgroesse kann ja auch veraendert werden. Gerade diesen
Nachmittag habe ich waehrend einer laengeren Fahrt z. B.
die Beitraege von heisec.de und tagesschau.de gelesen.
Frameseiten sind laestig, aber eigentlich ja sowieso schon
lange nicht mehr 'in'.

Wer mehr will, kann das machen, was auch ich wollte, mir aber
nicht leisten kann und will: Einen groesseren PDA oder ein
Sub-Notebook mit GSM- oder UMTS-Karte kaufen - und deutlich
mehr fuer Anschaffung wie auch monatlich zahlen ...

Bei allen kleineren Schwaechen (s. o.) gehoert PocketWeb zu
den Anschaffungen dieses Jahres, die ich sofort wiederholen
wuerde!

Bernd Leutenecker

Menü
[1.1.1.1] RE: Total sinnlos... (Tastatur?)
eggx antwortet auf berndleutenecker
17.11.2006 01:03
Benutzer berndleutenecker schrieb:
Hallo!

Zum Thema:
Ich kann die Ablehnung von PocketWeb definitiv nicht unterstuetzen!
Ich nutze PocketWeb recht intensiv - wenn auch vor allem fuer E-Mails. Da ich sowieso fast nur z. B. Text-Newsletter abonniert habe, gibt es nur sehr selten Probleme - bei sehr vielen Mails, die ich taeglich empfange. Mails (in der Regel aber Spam) mit falschem Datum werden allerdings nur mit Fragezeichen dargestellt und koennen nicht geoeffnet werden.

Auch den Effekt, dass man sich manchmal mehrfach anmelden muss, dass es gelegentlich mitten waehrend des Lesens oder 'Surfens' nochmals notwendig wird, kann ich bestaetigen. Das ist aber in der Regel nicht sehr stoerend.

Mehr stoert mich, dass das Ausschalten nicht immer zuverlaessig klappt und ich dann Stunden spaeter merke, dass das Geraet wieder aktiviert ist, was natuerlich die Akkulaufzeit schrumpfen laesst. Ich habe aber in einer (billigen Kamera-) Tasche auch einen (guenstigen Fremd-) Akku, so dass dies auch nur laestig ist, aber kein allzu grosses Problem darstellt.

Ach ja - und ich jedenfalls surfe auch nicht selten. Quitschbunte Flashseiten u. ae. surfe ich auch sonst nicht an; ich nutze das Internet v. a. zur Informationsbeschaffung. Und das geht m. E. oft so gut (wenn auch etwas langsam), dass ich das Geraet vermisse, wenn ich das Land verlasse!

Die Fontgroesse kann ja auch veraendert werden. Gerade diesen Nachmittag habe ich waehrend einer laengeren Fahrt z. B. die Beitraege von heisec.de und tagesschau.de gelesen. Frameseiten sind laestig, aber eigentlich ja sowieso schon lange nicht mehr 'in'.

Wer mehr will, kann das machen, was auch ich wollte, mir aber nicht leisten kann und will: Einen groesseren PDA oder ein Sub-Notebook mit GSM- oder UMTS-Karte kaufen - und deutlich mehr fuer Anschaffung wie auch monatlich zahlen ...

Bei allen kleineren Schwaechen (s. o.) gehoert PocketWeb zu den Anschaffungen dieses Jahres, die ich sofort wiederholen wuerde!

Bernd Leutenecker



Was aber tatsächlich für die interessant wäre, die schon die Hardware haben:
die Software, die Pocketweb simuliert und ein USB/PC-Card/CF/SD-Modem für GPRS.
Aber für Text-Emails ist das Teil natürlich leichter zu tragen und evtl. zu bedienen.

Meine Frage: Was taugt denn die Tastatur? Zum Lesen wohl nicht so wichtig, zum Antworten von Emails eher nicht. Die Abbildungen, die ich gesehen hab deuten auf ziemlich billig - oder?
MfG
Menü
[1.1.1.1.1] clip antwortet auf eggx
17.11.2006 05:50

einmal geändert am 17.11.2006 06:18
das pocketweb angebot ist super!
das gerät ist keine eierlegende wollmilchsau aber in punkto preis/leistung unschlagbar.
nur leider weckt die 1&1 werbung zu hohe erwartungen und dadurch entsteht ein übler nachruf, der viele potenzielle kunden abschreckt. und die kostenpflichtige hotline ist für ein produkt, das noch nicht ganz zuende entwickelt wurde auch nicht grade werbewirksam. der 10 stündige totalausfall am 9.11.06 dürfte dadurch 1&1 einiges an zusätzlichem geld in die kassen gespielt haben...
aber wenn man bedenkt, daß mit den 10 euro auch das gerät selbst subventioniert wird, entfallen noch nicht mal 5 euro auf die eigentliche flat. damit sollte sich die frage nach einer internetnutzung über den pc erübrigen, denn dafür liegt der preis bei allen anbietern jenseits der 20 euro...
die tastatur ermöglicht übrigens ein verblüffend schnelles schreiben. das sollten sich andere pda-hersteller mal genauer ansehen.
wer jetzt schon mit dem ogo chatten will, der findet einen auf den ogo zugeschnittenen und nur mit diesem nutzbaren chat unter http://clipnix.de/ogo/
für eingefleischte icq oder msm-fans natürlich kein ersatz ;-)
lieben gruß, der clip
Menü
[1.1.1.1.1.1] sk80 antwortet auf clip
17.11.2006 08:21
da bleib ich lieber bei meinem blackberry ...
Menü
[1.1.1.2] DNR antwortet auf berndleutenecker
08.12.2006 00:47
Hallo Bernd, darf ich mal nachfragen?

Ich moechte in erster Linie alle Webmailer wie z.B. webmail.1und1.de, webmailer von Evanzo, Netbeat, Domainfacotry usw. aufrufen, dabei aber nicht den E-Mail-Push nutzen, sondern einfach ueber den Browser aufrufen.

Kann ich mit PocketWeb eingentlich alle Seiten erreichen, oder haben die welche von Hause aus gesperrt ????

DANKE
Menü
[1.1.1.2.1] berndleutenecker antwortet auf DNR
08.12.2006 11:59
Hallo!

Zwar gab es schon ein-, zweimal Probleme beim
Versuch, mich ueber die verschluesselte Login-
Seite von Gmx dort direkt anzumelden, doch
irgendwelche blockierten Seiten habe ich noch
nicht entdeckt. Je nach Webseiten-Anbieter ist
aber natuerlich die Nutzbarkeit der Inhalte
unterschiedlich.
Was Mailing betrifft, so ist der Pushdienst
in Sachen Nutzbarkeit und schnellem bequemen
Zugriff auf jeden Fall besser, auch wenn ich
mich noch nicht um das Thema Datensicherheit
in diesem Zusammenhang gekuemmert habe.
1und1 bieten nun aber doch neue Vertragsformen
an - u. a. meines Wissens auch den Zugriff auf
weitere Mailkonten.

Gruesse

Bernd Leutenecker