Diskussionsforum
Menü

Anlagenanschluss - wie Verfügbarkeitsprüfung?


16.06.2006 13:48 - Gestartet von hartmoodx
Hallo,

wie immer kann man mit Anlagenanschluss die Verfügbarkeitsabfrage nicht nutzen.

Oder hat jemand rausgefunden, wie es trotzdem geht?

In diesem Sinne
hartmood
Menü
[1] Martin Kissel antwortet auf hartmoodx
16.06.2006 15:47
Benutzer hartmoodx schrieb:
wie immer kann man mit Anlagenanschluss die Verfügbarkeitsabfrage nicht nutzen.

Oder hat jemand rausgefunden, wie es trotzdem geht?

Geht doch bestimmt über die Hotline. :-)
Menü
[1.1] klaussc antwortet auf Martin Kissel
16.06.2006 16:04
Benutzer Martin Kissel schrieb:
Benutzer hartmoodx schrieb:
wie immer kann man mit Anlagenanschluss die Verfügbarkeitsabfrage nicht nutzen.

Oder hat jemand rausgefunden, wie es trotzdem geht?

Geht doch bestimmt über die Hotline. :-)

Grundsätzlich könnte ich mir vorstellen, dass man einfach die Nummer vom Nachbarn eintippen kann ;-)

Gruß
Klaus
Menü
[1.1.1] HUMMIG antwortet auf klaussc
16.06.2006 21:07
Liebe Leser,

Anlagenanschlüsse kann man prüfen, indem man bei Vorwahl die Vorwahl und bei Rufnummer die Anschlussnummer die Kennung des Anschlusses (je ISDN-Anschluss eine Kennung) eingibt. Ein Anlagenanschluß, der 10 Sprechkanäle hat, hat demnach 5 verschiedene Kennungen (weil 5 ISDN-Anschlüsse), auf jedem kann DSL aufgeschaltet werden. Diese Kennung, die nichts mit der Rufnummer zu tun hat, steht auf der Telefonrechnung (und ist m. E. immer 12-stellig).

Nummern vom Nachbarn eintragen bringt nichts, bei mir ist z. B. am Anlagenanschluss nur DSL 3000 (6000 mit Fallback auf 3000) verfügbar, während bei meinem Nachbarn (selbes Haus, selber Anschlusskasten DSL 6000 verfügbar ist). Die Anlagenanschlüsse sind in unserem Ortsnetz auf älteren(?) Baugruppen aufgeschaltet, meine Geschäftskollegen im selben Ortznetz haben alle das gleiche Problem mit ihren Anlagenanschlüssen: DSL3000 only...

Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer Martin Kissel schrieb:
Benutzer hartmoodx schrieb:
wie immer kann man mit Anlagenanschluss die Verfügbarkeitsabfrage nicht nutzen.

Oder hat jemand rausgefunden, wie es trotzdem geht?

Geht doch bestimmt über die Hotline. :-)

Grundsätzlich könnte ich mir vorstellen, dass man einfach die Nummer vom Nachbarn eintippen kann ;-)

Gruß
Klaus