Diskussionsforum
Menü

Preisvergleich der DSLer


08.09.2006 14:37 - Gestartet von Talker
Hallo,

ich habe mir mal die Mühe gemacht, ein paar große Anbieter zu vergleichen. Ich weiß, nicht jeder hat die gleichen Ansprüche was Hardware angeht, aber ich habe meinen endgültigen Monatspreis ausgerechnet. Grundlage waren folgende Eckdaten:

ISDN Komfortanschluß Telekom: 26,16 EUR/Monat
DSL-Anschluß 2000 bis heute bei GMX 19,99 EUR und 9,99 DSL-Tarif. Beides gekündigt.
DSL-2000 Anschluß
DSL-Tarif
Hardware: WLAN Router für ISDN Anschluß - kein USB Stick
(1) Berechnung ohne Phone Flat
(2) Berechnung mit Phone Flat

Ebenfalls berücksichtigt alle Einmalkosten, umgelegt auf die Vertragslaufzeit. Die habe ich mit 24 Monaten angenommen, auch wenn nur 12 Monate möglich waren. Teilen darf jeder selber :-).
KOstenlose Monate von Telefonflat berücksichtigt.

Standort: Land, also keine Spezialtarif wegen Großstadt.

DSL-Anschluß bis heute bei GMX

Preisstand der Berechnung: diese Woche

Meine Ergebnisse:

Freenet:
(1) 50,63 EUR Telefontarif/min. 1,5 Ct.
(2) 56,87 EUR

GMX
(1) 56,87 EUR Telefontarif/min. 1 Ct.
(2) 62,28 EUR

1&1
(1) kein Vertrag im Angebot
(2) 55,30 EUR inkl. Moviefilme (100 Stk.)

Arcor
(1) kein Vertrag im Angebot
(2) 44,64 EUR (aktuell 1x Monatsgutschrift eingerechnet)

Strato
(1) 47,77 EUR Telefontarif/min. 1 Ct.
(2) 55,19 EUR

Lycos (12 Monate) - hochgerechnet auf 24 Monate
(1) 52,64 EUR Telefontarif/min. 1,2 Ct.
(2) 61,34 EUR

Telekom (12 Monate) - hochgerechnet auf 24 Monate
(1) kein Vertrag im Angebot (ab 18.9.)
(2) 53,24 EUR

Jetzt darf jeder urteilen, was ihm am besten zusagt und welche Zusatzwünsche wie Postfach, Mailaccounts,....er möchte. Habe ich nicht berücksichtigt. Falls jemand einen Rechnfehler entdeckt, darf er ihn behalten. Alles ohne Gewähr und ich will auch für nichts und niemanden etwas verkaufen.

Ich persönlich tendiere zum Telekom Neuangebot (ISDN+DSL 2000+Phoneflat). Grund, mit Ausnahme von Arcor sind sie die billigsten für das grundlegende. Spricht die schlechte HW dagegen, okay, was solls, habe noch HW von AVM. Von Arcor zurück zu wechseln, bedarf einer Bereitstellungsgebühr bei T-Com. Also, Vorteil wieder futsch. Und mir ist eine kurze Vertragslaufzeit wichtig, also 12 Monate.

Ohne Phoneflat ist doch mit Ausnahme von GMX 56,87 EUR alles ähnlich im Preissegement. Spanne zwischen 47,77 EUR - 52 EUR.

Ich hoffe es ist eine Hilfe, für Fragen zur Berechnung könnt ihr mich kontaktieren. Aber ich verkaufe und vermittle nichts.

Bye,
Talker

P.S.
Nicht berücksichtig habe ich Tele2, Hansenet, Tiscali, da Telefontarif/min. nicht eindeutig erkennbar. Tele 2 und Tiscali mit Phonefalt wie oben beschrieben liegen bei 55,51 EUR und 60,52 EUR, also uninteressant.






Menü
[1] fruli antwortet auf Talker
08.09.2006 15:04
Hi,

Benutzer Talker schrieb:

Ich persönlich tendiere zum Telekom Neuangebot (ISDN+DSL 2000+Phoneflat).

Und mir ist eine kurze Vertragslaufzeit wichtig, also 12 Monate.

12 Monate = kurze Vertragslaufzeit? Ich verstehe darunter 1 Monat.

Deshalb verstehe ich auch das nicht, weshalb du Alice/Hansenet nicht berücksichtigt hast - eine schlüssige Begründung dafür hast du nicht vorgebracht.

So long.
fruli
Menü
[1.1] Talker antwortet auf fruli
08.09.2006 15:41
Benutzer fruli schrieb:
Hi,

Benutzer Talker schrieb:

Ich persönlich tendiere zum Telekom Neuangebot (ISDN+DSL 2000+Phoneflat).

Und mir ist eine kurze Vertragslaufzeit wichtig, also 12 Monate.

12 Monate = kurze Vertragslaufzeit? Ich verstehe darunter 1 Monat.

Richtig, das haben aber die meisten nicht, wie, GMX, Freenet, Arcor, 1&1, Strato....schön wäre es.....


Deshalb verstehe ich auch das nicht, weshalb du Alice/Hansenet nicht berücksichtigt hast - eine schlüssige Begründung dafür hast du nicht vorgebracht.

Begründung: Hansenet gibt es bei mir nicht als Komplettangebot -habe vergessen es dazu zu schreiben.

So long.
fruli
Menü
[1.2] hafenbkl antwortet auf fruli
08.09.2006 17:19
Benutzer fruli schrieb:
...verstehe ich auch das nicht, weshalb du Alice/Hansenet nicht berücksichtigt hast ...

Versatel mit 34,99 Euro/Monat fehlt auch.
Menü
[1.2.1] Talker antwortet auf hafenbkl
08.09.2006 20:03
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer fruli schrieb:
...verstehe ich auch das nicht, weshalb du Alice/Hansenet nicht berücksichtigt hast ...

Versatel mit 34,99 Euro/Monat fehlt auch.

Daher:
Wir freuen uns, dass Sie das Leistungsangebot von Versatel überzeugt hat. Gerne hätten wir Sie schon heute als Kunden begrüßt. Da wir in Ihrer Region die technischen Voraussetzungen noch nicht geschaffen haben, ist es uns zurzeit allerdings nicht möglich, Ihren Anschluss zu realisieren.
Bis dahin können Sie das bundesweite Call by Call über Versatel für Ihre Telefonie und Ihren Internetzugang nutzen.

Und bitte, ich habe nicht geschrieben, dass die Liste vollständig ist. Ich habe geschrieben: Versorgungsgebiet: Land und große Anbieter.

Und bitte, rechne erst den Preis genau aus wie ich es getan habe, so dass ALLE Kosten die entstehen geteilt durch die 24 Monate einen Monatsbetrag geben. Ich habe es für Dich gemacht und ich komme auf 46,47 EUR/Monat bei 24 Monaten Laufzeit. Und das ist mehr, als Dir Versatel in großen Lettern zeigt. Mußt auch mal das Kleingedruckte lesen. Aber ich gebe Dir Recht, wer es bestellen kann, ein guter Preis, wobei die HW-Marke nicht dabei stand.

Aber typisch deutsch, schreiben, warum dies oder jenes nicht dabei ist und dann falsche Beträge ins Forum stellen..... bitte jetzt keine Diskussionen um diesen Satz, dazu ist das Forum nicht gedacht.

Bye,
Talker
Menü
[1.2.1.1] fruli antwortet auf Talker
08.09.2006 20:53
Hi,

ich komme beim 2-MBit-Doubleflat-Versatel-Angebot auf 40,5€/Monat Kosten auf die 2 Jahre MVLZ gerechnet:

Bereitstellung = 0€
Hardwareversand = 10€
1. Jahr = 35€ (0€ Telefonflat) * 12
2. Jahr = 45€ (10€ Telefonflat) * 12
= 970€
/ 24 = 40,5€

So long.
fruli
Menü
[1.2.1.1.1] Talker antwortet auf fruli
08.09.2006 21:49
Benutzer fruli schrieb:
Hi,

ich komme beim 2-MBit-Doubleflat-Versatel-Angebot auf 40,5€/Monat Kosten auf die 2 Jahre MVLZ gerechnet:

Bereitstellung = 0€
Hardwareversand = 10€
1. Jahr = 35€ (0€ Telefonflat) * 12
2. Jahr = 45€ (10€ Telefonflat) * 12
= 970€
/ 24 = 40,5€

So long.
fruli

Hi,

okay, ich habe noch folgendes mit eingerechnet:
VersatelBox plus ] 29,99 Euro
Analoger Terminaladapter (TA), Netzabschlusseinheit (NTBA) und DSL-Splitter in einem. Einmalig. Als Neueinsteiger ein muss.

und [ WLAN plus USB ] 4) oder [ WLAN plus PCMCIA ]
ab 3,99 Euro/mtl.
Ihr WLAN-Router wahlweise im Paket mit USB-Stick oder PCMCIA-Karte.
Nur eines von beiden gibt es nicht.

Und zu guter Letzt: 26 EUR Aktivierung eines abgemeldeten Anschlusses, was immer das bedeutet....

Alles in allem komme ich dann auf 970 + 151,75 EUR. 46,74 EUR/Monat.

Bye,
Talker
Menü
[1.2.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf Talker
08.09.2006 23:28
Benutzer Talker schrieb:
okay, ich habe noch folgendes mit eingerechnet: VersatelBox plus ] 29,99 Euro Analoger Terminaladapter (TA), Netzabschlusseinheit (NTBA) und DSL-Splitter in einem. Einmalig. Als Neueinsteiger ein muss.

Warum? Du bekommst NTBA und DSL-Splitter KOSTENLOS von Versatel zuzüglich 10 Euro Versandkosten!

und [ WLAN plus USB ] 4) oder [ WLAN plus PCMCIA ] ab 3,99 Euro/mtl.
Ihr WLAN-Router wahlweise im Paket mit USB-Stick oder PCMCIA-Karte.
Nur eines von beiden gibt es nicht.

Du musst es ja nicht von Versatel mieten, kannst dir bei ebay ja sowas fuer ein paar Euro ersteigern.

Und zu guter Letzt: 26 EUR Aktivierung eines abgemeldeten Anschlusses, was immer das bedeutet....

Wenn du bei der Bestellung überhaupt kein Festnetztelefon angemeldet hast. Kommt eher selten vor. Es sei denn, dass dein Vormieter kein Telefon angemeldet hatte.

Alles in allem komme ich dann auf 970 + 151,75 EUR. 46,74 EUR/Monat.

So kann man einen Tarif schlechtrechnen...
Finde ich genauso ..... wie die schöngerechneten Preise mit den vielen Fussnoten.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1] Talker antwortet auf hafenbkl
09.09.2006 12:10
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer Talker schrieb:
okay, ich habe noch folgendes mit eingerechnet: VersatelBox plus ] 29,99 Euro Analoger Terminaladapter (TA), Netzabschlusseinheit (NTBA) und DSL-Splitter in einem. Einmalig. Als Neueinsteiger ein muss.

Warum? Du bekommst NTBA und DSL-Splitter KOSTENLOS von Versatel zuzüglich 10 Euro Versandkosten!

Hast recht, habe ich überlesen, dass HW kostenlos ist, wobei der Router auch ein LAN und kein WLAN sein kann, das stand nicht dabei und ich habe auch nirgends gesehen, welche Marke vertrieben wird.



und [ WLAN plus USB ] 4) oder [ WLAN plus PCMCIA ] ab 3,99 Euro/mtl.
Ihr WLAN-Router wahlweise im Paket mit USB-Stick oder PCMCIA-Karte.
Nur eines von beiden gibt es nicht.

Du musst es ja nicht von Versatel mieten, kannst dir bei ebay ja sowas fuer ein paar Euro ersteigern.

Ja, wie gesagt, paßt nur nicht zu meiner Ausgangsrechnung.


Und zu guter Letzt: 26 EUR Aktivierung eines abgemeldeten Anschlusses, was immer das bedeutet....

Wenn du bei der Bestellung überhaupt kein Festnetztelefon angemeldet hast. Kommt eher selten vor. Es sei denn, dass dein Vormieter kein Telefon angemeldet hatte.

Okay.


Alles in allem komme ich dann auf 970 + 151,75 EUR. 46,74 EUR/Monat.

So kann man einen Tarif schlechtrechnen...

Das finde ich überhaupt nicht, was soll man "schlecht rechnen"? Letzlich ist es so, dass wenn ich von einem Anbieter die Produkte mir zulege (aus meinem ersten Beitrag), komme ich eben mit dem Preis der einem gezeigt wird bei 12 oder 24 Monaten Laufzeit auf den Monat gerechnet nicht hin. Ich muß um zu vergleichen schon alle Kosten einrechnen und das funktioniert bei Flates ja wunderbar. Am Ende weiß ich auf den Cent genau was 24 Monate kosten. Die Anbieter stiften nur Verwirrung, weil sie Dir mal etwas kostenlos dazugeben, dafür aber die Flate teurer ist, oder Monate schenken, aber dann in der restliche Zeit hohe Tarife haben...

Finde ich genauso ..... wie die schöngerechneten Preise mit den vielen Fussnoten.

Eben ;-)

Bye
Talker
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf Talker
09.09.2006 13:45
Benutzer Talker schrieb:
und [ WLAN plus USB ] 4) oder [ WLAN plus PCMCIA ] ab 3,99 Euro/mtl.
Ihr WLAN-Router wahlweise im Paket mit USB-Stick oder PCMCIA-Karte.
Nur eines von beiden gibt es nicht.

Du musst es ja nicht von Versatel mieten, kannst dir bei ebay ja sowas fuer ein paar Euro ersteigern.

Ja, wie gesagt, paßt nur nicht zu meiner Ausgangsrechnung.

Aber die monatliche Miete passt genausowenig. Bei den Anderen bist du Eigentümer des Routers. Wenn der nach 6 Monaten kaputt geht, musst du ihn neu kaufen.
Das ist Äpfel mit Birnen verglichen.
Da finde ich die Lösung mit WLAN-Router von einem anderen Anbieter/ebay noch vergleichbarer.

Das finde ich überhaupt nicht, was soll man "schlecht rechnen"?

Den Vergleichspreis von Versatel, wenn man z.B. einen Miet-Router mit einem verkauften Router vergleicht?

P.S.: Ich bin weder Versatel-Angestellter noch Versatel-Kunde noch sonst irgendwie mit denen verbunden.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf hafenbkl
09.09.2006 14:18

Aber die monatliche Miete passt genausowenig. Bei den Anderen bist du Eigentümer des Routers. Wenn der nach 6 Monaten kaputt geht, musst du ihn neu kaufen.
Das ist Äpfel mit Birnen verglichen.

Auf einen Router, bzw. generell Hardware, die einem Kunden bei Vertragsbeginn "kostenlos" zur VErfügung gestellt wurde, bekommt man 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung. Sollte ein Defekt auftreten wird entweder repariert oder ausgetauscht, man muss also nix neu kaufen.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf sushiverweigerer
09.09.2006 14:29
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Auf einen Router, bzw. generell Hardware, die einem Kunden bei Vertragsbeginn "kostenlos" zur VErfügung gestellt wurde, bekommt man 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung. Sollte ein Defekt auftreten wird entweder repariert oder ausgetauscht, man muss also nix neu kaufen.

Das stimmt leider so nicht!
Frag einen Juristen deines Vertrauens.
Bei der gesetzlichen Gewährleistung musst DU nach 6 Monaten beweisen, dass die Ursache des Defekts schon von Anfang an vorhanden war. Und das kannst du nicht, bzw. höchstens zu wirtschaftlich nicht mehr sinnvollen Gutachterkosten.
Also: Nach 6 Monaten zahlst DU!
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf hafenbkl
09.09.2006 16:19
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Auf einen Router, bzw. generell Hardware, die einem Kunden bei Vertragsbeginn "kostenlos" zur VErfügung gestellt wurde, bekommt man 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung. Sollte ein Defekt auftreten wird entweder repariert oder ausgetauscht, man muss also nix neu kaufen.

Das stimmt leider so nicht!
Frag einen Juristen deines Vertrauens.
Bei der gesetzlichen Gewährleistung musst DU nach 6 Monaten beweisen, dass die Ursache des Defekts schon von Anfang an vorhanden war. Und das kannst du nicht, bzw. höchstens zu wirtschaftlich nicht mehr sinnvollen Gutachterkosten. Also: Nach 6 Monaten zahlst DU!

Ja ja die Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Dieses "Schlupfloch" nutzen aber nur unseriöse Verkäufer, um Käufer-Ansprüche abzuwehren.

Ein seriöser Verkäufer wird sich seinen Pflichten nicht entziehen, ein T-Com-Kunde kann sicher sein, dass ein defekter Router auch nach 1 Jahr noch ausgetauscht wird. Wie Arcor und Co. das handhaben ist mir jedoch nicht bekannt ;-).
Menü
[1.2.1.2] mvm antwortet auf Talker
08.09.2006 21:34

Und bitte, rechne erst den Preis genau aus wie ich es getan habe, so dass ALLE Kosten die entstehen geteilt durch die 24 Monate einen Monatsbetrag geben. Ich habe es für Dich gemacht und ich komme auf 46,47 EUR/Monat bei 24 Monaten Laufzeit. Und das ist mehr, als Dir Versatel in großen Lettern zeigt. Mußt auch mal das Kleingedruckte lesen. Aber ich gebe Dir Recht, wer es bestellen kann, ein guter Preis, wobei die HW-Marke nicht dabei stand.


Das wird schwer, denn es gibt da noch die Kulanzmöglichkeit und regionale Angebote.
Der Verkäufer bei T-Com hat z.B. die Möglichkeit die Bereitstellung und Endgerätekosten (ca. 190 Euro) zu erstatten.
Für Kunden, die in Nordrhein Westfalen wohnen zahlen auf Anfrage für 2 Jahre nur 41,62 (Analog) bzw 45,62 (ISDN) bei der DSL2000 doppelflat.

Bei den anderen Anbietern wird es nicht anders sein.
Günstig telefoniert nur der, der gut verhandeln kann, und gerade auf einen gut gelaunten Betater trifft...
Menü
[1.2.1.2.1] Talker antwortet auf mvm
08.09.2006 21:56
Benutzer mvm schrieb:

Und bitte, rechne erst den Preis genau aus wie ich es getan habe, so dass ALLE Kosten die entstehen geteilt durch die 24 Monate einen Monatsbetrag geben. Ich habe es für Dich gemacht und ich komme auf 46,47 EUR/Monat bei 24 Monaten Laufzeit.
Und das ist mehr, als Dir Versatel in großen Lettern zeigt.
Mußt auch mal das Kleingedruckte lesen. Aber ich gebe Dir Recht, wer es bestellen kann, ein guter Preis, wobei die HW-Marke nicht dabei stand.


Das wird schwer, denn es gibt da noch die Kulanzmöglichkeit und regionale Angebote.
Der Verkäufer bei T-Com hat z.B. die Möglichkeit die Bereitstellung und Endgerätekosten (ca. 190 Euro) zu erstatten. Für Kunden, die in Nordrhein Westfalen wohnen zahlen auf Anfrage für 2 Jahre nur 41,62 (Analog) bzw 45,62 (ISDN) bei der DSL2000 doppelflat.

Bei den anderen Anbietern wird es nicht anders sein. Günstig telefoniert nur der, der gut verhandeln kann, und gerade auf einen gut gelaunten Betater trifft...

Da hast Du auch Recht, angesprochen auf Arcor meinte der Telekom Berater ob ich einen Wandler oder eine TK-Anlage haben möchte....
Menü
[1.2.1.3] hafenbkl antwortet auf Talker
08.09.2006 23:15
Benutzer Talker schrieb:
Benutzer hafenbkl schrieb:
Versatel mit 34,99 Euro/Monat fehlt auch.

Daher:
Wir freuen uns, dass Sie das Leistungsangebot von Versatel überzeugt hat. Gerne hätten wir Sie schon heute als Kunden begrüßt. Da wir in Ihrer Region die technischen Voraussetzungen noch nicht geschaffen haben, ist es uns zurzeit allerdings nicht möglich, Ihren Anschluss zu realisieren. Bis dahin können Sie das bundesweite Call by Call über Versatel für Ihre Telefonie und Ihren Internetzugang nutzen.

OK.

Und bitte, ich habe nicht geschrieben, dass die Liste vollständig ist. Ich habe geschrieben: Versorgungsgebiet: Land

OK.

und große Anbieter.

Versatel ist meines Wissens der drittgrösste Anbieter nach der Telekom und arcor.

Und bitte, rechne erst den Preis genau aus wie ich es getan habe, so dass ALLE Kosten die entstehen geteilt durch die 24 Monate einen Monatsbetrag geben. Ich habe es für Dich gemacht und ich komme auf 46,47 EUR/Monat bei 24 Monaten Laufzeit. Und das ist mehr, als Dir Versatel in großen Lettern zeigt. Mußt auch mal das Kleingedruckte lesen.

Ich glaube, das habe ich.
Wie kommst du auf deinen Preis?
Mein Preis versteht sich natürlich (1) Berechnung ohne Phone Flat.
Allerdings ist keine Hardware dabei, aber das finde ich sowieso viel besser, denn da kann ich mir raussuchen, ob ich ein Teil für einmalig 40 Euro oder 400 Euro zulege.
Selbst wenn ich die Hardware mit z.B. 48 Euro einrechne, komme ich auf zusätzliche 2 Euro/Monat, macht also 37 Euro/Monat.
OK, und WENN du noch keinen Splitter und NTBA hast, dann kommen noch 9,xx Euro Versandkosten dazu, /24 sind das dann nochmal 0,42 Euro/Monat, dann bin ich bei 37,42 Euro/Monat.

dabei ist und dann falsche Beträge ins Forum stellen.....

Die 34,99 Euro/Monat sind nicht falsch!
Menü
[1.2.1.3.1] Talker antwortet auf hafenbkl
09.09.2006 11:59
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer Talker schrieb:

Und bitte, ich habe nicht geschrieben, dass die Liste vollständig ist. Ich habe geschrieben: Versorgungsgebiet:
Land

OK.

und große Anbieter.

Versatel ist meines Wissens der drittgrösste Anbieter nach der Telekom und arcor.

Mag sein, aber das Versorgungsgebiet hält sich gegenüber den von mir aufgezählten in Grenzen.



Und bitte, rechne erst den Preis genau aus wie ich es getan habe, so dass ALLE Kosten die entstehen geteilt durch die 24 Monate einen Monatsbetrag geben. Ich habe es für Dich gemacht und ich komme auf 46,47 EUR/Monat bei 24 Monaten Laufzeit.
Und das ist mehr, als Dir Versatel in großen Lettern zeigt.
Mußt auch mal das Kleingedruckte lesen.

Ich glaube, das habe ich.
Wie kommst du auf deinen Preis?
Mein Preis versteht sich natürlich (1) Berechnung ohne Phone Flat.
Allerdings ist keine Hardware dabei, aber das finde ich sowieso viel besser, denn da kann ich mir raussuchen, ob ich ein Teil für einmalig 40 Euro oder 400 Euro zulege.
Selbst wenn ich die Hardware mit z.B. 48 Euro einrechne, komme ich auf zusätzliche 2 Euro/Monat, macht also 37 Euro/Monat. OK, und WENN du noch keinen Splitter und NTBA hast, dann kommen noch 9,xx Euro Versandkosten dazu, /24 sind das dann nochmal 0,42 Euro/Monat, dann bin ich bei 37,42 Euro/Monat.

In Ordnung, aber das war nicht die Basis meines ersten Beitrages, natürlich kann man seine HW irgendwo anders herholen. Ich habe alle Vergleiche so gemacht, als ob ich bei einem Anbieter alles hole, was in meinen Eckdaten im ersten Beitrag stand. Da paßt Deine Rechnung nicht, also haben wir beide richtig gerechnet, aber Du mit anderen Voraussetzungen.



dabei ist und dann falsche Beträge ins Forum stellen.....

Die 34,99 Euro/Monat sind nicht falsch!

Sie sind nicht falsch, wenn man sie auf meinen ersten Beitrag bezieht. Natürlich kommt man billiger weg, wenn man Leistungen nicht in Anspruch nimmt.

Bye,
Talker
Menü
[1.2.1.3.1.1] hafenbkl antwortet auf Talker
09.09.2006 14:01
Benutzer Talker schrieb:
Mag sein, aber das Versorgungsgebiet hält sich gegenüber den von mir aufgezählten in Grenzen.

Sogar das Versorgungsgebiet der Telekom hält sich, was DSL betrifft, in Grenzen.

Selbst wenn ich die Hardware mit z.B. 48 Euro einrechne, komme ich auf zusätzliche 2 Euro/Monat, macht also 37 Euro/Monat. OK, und WENN du noch keinen Splitter und NTBA hast, dann kommen noch 9,xx Euro Versandkosten dazu, /24 sind das dann nochmal 0,42 Euro/Monat, dann bin ich bei 37,42 Euro/Monat.

In Ordnung, aber das war nicht die Basis meines ersten Beitrages, natürlich kann man seine HW irgendwo anders herholen. Ich habe alle Vergleiche so gemacht, als ob ich bei einem Anbieter alles hole, was in meinen Eckdaten im ersten Beitrag stand. Da paßt Deine Rechnung nicht, also haben wir beide richtig gerechnet, aber Du mit anderen Voraussetzungen.

Man hätte zur Basis auch machen können: WLAN-Router vom Anbieter ODER z.B. ebay, je nachdem, was gerade billiger kommt.
Menü
[2] RE: Preisvergleich der DSLer (und Mehrwersteuer)
mvm antwortet auf Talker
13.09.2006 03:14
Im nächstem Jahr wird die Mehrwertsteuer angehoben.

Bei den neuen T-com Tarifen sind schon 19% Mehrwertsteher drin.
Nur CallPlus und Standard-Anschlüsse werden 3% teurer...

Jetzt die gemeine Frage, ob die Preise überall stabil bleiben...
:o)