Diskussionsforum
Menü

hallo


21.07.2006 12:43 - Gestartet von markusweidner
Benutzer andy 200 schrieb:
im Prepaid Bereich zahlt man viel weniger! also was soll das sein ?

Bekomme ich da auch eine Homezone und eine Festnetznummer?
Menü
[] fb antwortet auf
21.07.2006 13:47
Benutzer andy 200 schrieb:
im Prepaid Bereich zahlt man viel weniger! also was soll das sein ?

Na ja, das ist eine klassische Preiserhöhung. Im alten Telly kostete netzintern ja 19 Cent (jetzt 29 Cent), andere Mobilnetze 49 Cent (jetzt 59 Cent) und die Mailbox gab's für lau (jetzt 29 Cent). Vorteile beim neuen Tarif gibt's eigentlich nur für Kunden, die damit nicht telefonieren wollen, aber unter einer Festnetznummer erreichbar sein wollen. Dann dafür wird die Grundgebühr (mit Mindestumsatz) jetzt 6€ günstiger sein. Ob diese Rechnung für T-Mobile aufgeht, wage ich doch stark zu bezweifeln. Ich meine, diese Konstellation, wie es sie aktuell bei T-Mobile gibt, schreit doch nun förmlich danach, eine bundesweite Homezone einzusetzen. Handy abgreifen + Festnetznummer für 9.95€ Grundgebühr, dann die Karte nur als Anker in einem alten Handy für die BwHZ einsetzen und als Zielkarte und zum abgehenden Telefonieren von unterwegs eine Click&Go (wahlweise auch anderer Discounter), die in das abgegriffende Neuhandy gesteckt wird.

So, nun kann man sich fragen, ob die Produktmanager bei T-Mobile einfach nur dämlich sind, oder ob sie nicht vielleicht genau dieses Verhalten sogar begünstigen wollen (denn irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass hochbezahlte Produktmanager wirklich SOOO dämlich sein können). Denn zu was anderem als Handy abgreifen und günstig unter Festnetznummer erreichbar, ist der Tarif ja nun wirklich nicht zu gebrauchen.

Hmm, vielleicht sponsoren ja mittlerweile auch die Handyhersteller solche Tarife, weil sie wegen der aufkommenen "Discounteritis" befürchten, in Zukunft keine Handys mehr abzusetzen... :)
Menü
[1] Antinoos antwortet auf fb
02.08.2006 11:04
Benutzer fb schrieb:

Hmm, vielleicht sponsoren ja mittlerweile auch die Handyhersteller solche Tarife, weil sie wegen der aufkommenen "Discounteritis" befürchten, in Zukunft keine Handys mehr abzusetzen... :)

"Heiß", ganz "heiß".... ;-)

Ja, so schaut's wohl wirklich aus...

Basix OHNE Handy mit der "Atom"-Zone: ca. 12,- €/Monat ohne je ein Gespräch zu führen.

MIT (über iBäh sofort zu "verkloppendem") Handy: 10,- €.

Ähhhh...?!?

-Antinoos
Menü
[2] Klaus42 antwortet auf fb
12.08.2006 20:49
Benutzer andy 200 schrieb:
>........ Ich meine, diese Konstellation, wie es sie aktuell bei T-Mobile gibt, schreit doch nun förmlich danach, eine bundesweite Homezone einzusetzen. Handy abgreifen + Festnetznummer für 9.95€ Grundgebühr, dann die Karte nur als Anker in einem alten Handy für die BwHZ einsetzen und als Zielkarte und zum abgehenden Telefonieren von unterwegs eine Click&Go (wahlweise auch anderer Discounter), die in das abgegriffende Neuhandy gesteckt wird.

Das mit der bundesweiten Homezone und der Zielkarte verstehe ich nicht. Ich kann doch nur ein Gespräch von meiner Handy-Festnetznummer auf mein eigenes Handy weiterleiten und muss dann weitgehend den "normalen" Mobiltarif für das Gespräche zahlen. Dann kann ich das Gespräch zwar an inen beliebigen anderen T-Mobile-Anschluss kostenlos weiterleiten, das ändert aber nichts daran, dass ich zunächst tief in die Tasche greifen muss, um das Gespräch erst einmal ins Mobil-Netz zu bekommen.
Oder habe ich etwas übersehen ?
Menü
[2.1] tcsmoers antwortet auf Klaus42
13.08.2006 01:44
Benutzer Klaus42 schrieb:
Benutzer andy 200 schrieb: >........ Ich meine, diese Konstellation, wie es sie aktuell
bei T-Mobile gibt, schreit doch nun förmlich danach, eine
bundesweite Homezone einzusetzen. Handy abgreifen + Festnetznummer für 9.95€ Grundgebühr, dann die Karte nur als Anker in einem alten Handy für die BwHZ einsetzen und als Zielkarte und zum abgehenden Telefonieren von unterwegs eine Click&Go (wahlweise auch anderer Discounter), die in das abgegriffende Neuhandy gesteckt wird.

Das mit der bundesweiten Homezone und der Zielkarte verstehe ich nicht. Ich kann doch nur ein Gespräch von meiner Handy-Festnetznummer auf mein eigenes Handy weiterleiten und muss dann weitgehend den "normalen" Mobiltarif für das Gespräche zahlen. Dann kann ich das Gespräch zwar an inen beliebigen anderen T-Mobile-Anschluss kostenlos weiterleiten, das ändert aber nichts daran, dass ich zunächst tief in die Tasche greifen muss, um das Gespräch erst einmal ins Mobil-Netz zu bekommen.
Oder habe ich etwas übersehen ?

Du musst die GSM-Weiterleitung in der Homezone legen. Das Gerät muss aber in der Homezone eingeschaltet liegen. Zu beachten ist aber, dass nur einmal weitergeleitet werden kann. Eine Weiterleitung zu einem zweiten Handy ist möglich. Vom zweiten Handy zur Mailbox schon nicht mehr.

Auch ist die Weiterleitungszeit ein Problem. Wer es nicht kennt, legt auf.

peso