Diskussionsforum
Menü

Ob das mal gut geht!


13.05.2006 18:37 - Gestartet von J.Malberg
IMHO liegen die IC-Gebühren in Österreich für "feindliche" Mobilfunknetze bei 8 Ct./Minute.

Bei richtigen Quatschtüten (und Wenigtelefoniere haben ja andere Tarife) dürfte der Anbieter tüchtig draufzahlen.

So ein Tarif sollte es auch bei uns in Deutschland geben.

Im Mobilfunkbereich bewahrheitet es sich wieder, von Österreich lernen heißt siegen lernen.
Menü
[1] Dragen antwortet auf J.Malberg
13.05.2006 18:41
Benutzer J.Malberg schrieb:
IMHO liegen die IC-Gebühren in Österreich für "feindliche" Mobilfunknetze bei 8 Ct./Minute.

Bei richtigen Quatschtüten (und Wenigtelefoniere haben ja andere Tarife) dürfte der Anbieter tüchtig draufzahlen.

So ein Tarif sollte es auch bei uns in Deutschland geben.

Im Mobilfunkbereich bewahrheitet es sich wieder, von Österreich lernen heißt siegen lernen.
Ob das ein Sieg wird, bleibt abzuwarten.
Menü
[2] koelli antwortet auf J.Malberg
13.05.2006 18:43
Benutzer J.Malberg schrieb:
IMHO liegen die IC-Gebühren in Österreich für "feindliche" Mobilfunknetze bei 8 Ct./Minute.

Da fragt man sich natürlich, wie in Österreich selbt ein Prepaidanbieter (Yesss!) ohne jede Grundgebühr und Mindestumsatz einen Minutenpreis von 9 Cent in alle Netze anbieten kann?!
Menü
[2.1] Nato antwortet auf koelli
13.05.2006 19:58
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer J.Malberg schrieb:
IMHO liegen die IC-Gebühren in Österreich für "feindliche" Mobilfunknetze bei 8 Ct./Minute.

Da fragt man sich natürlich, wie in Österreich selbt ein Prepaidanbieter (Yesss!) ohne jede Grundgebühr und Mindestumsatz einen Minutenpreis von 9 Cent in alle Netze anbieten kann?!
Hat denn der Kunde in Österreich durch die günstigen Preise schon mit deutlich stärkerer Nutzung des Handys reagiert ?
Menü
[2.1.1] koelli antwortet auf Nato
13.05.2006 20:01
Benutzer Nato schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer J.Malberg schrieb:
IMHO liegen die IC-Gebühren in Österreich für "feindliche" Mobilfunknetze bei 8 Ct./Minute.

Da fragt man sich natürlich, wie in Österreich selbt ein Prepaidanbieter (Yesss!) ohne jede Grundgebühr und Mindestumsatz einen Minutenpreis von 9 Cent in alle Netze anbieten kann?!
Hat denn der Kunde in Österreich durch die günstigen Preise schon mit deutlich stärkerer Nutzung des Handys reagiert ?

Denke schon. Auf jeden Fall rief mich letztens ein Freund von dort per Handy an. Kein Wunder, da es dort schon für weniger als 1 Euro/Min möglich ist, vom Handy ins Ausland anzurufen.
Menü
[2.1.1.1] blondini antwortet auf koelli
28.11.2006 07:36
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer Nato schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer J.Malberg schrieb:
IMHO liegen die IC-Gebühren in Österreich für "feindliche" Mobilfunknetze bei 8 Ct./Minute.

Da fragt man sich natürlich, wie in Österreich selbt ein Prepaidanbieter (Yesss!) ohne jede Grundgebühr und Mindestumsatz einen Minutenpreis von 9 Cent in alle Netze anbieten kann?!
Hat denn der Kunde in Österreich durch die günstigen Preise schon mit deutlich stärkerer Nutzung des Handys reagiert ?

Denke schon. Auf jeden Fall rief mich letztens ein Freund von dort per Handy an. Kein Wunder, da es dort schon für weniger als 1 Euro/Min möglich ist, vom Handy ins Ausland anzurufen.


weniger als 1€/ Minute klingt nicht richtig billig.
Menü
[3] sebastianbonn antwortet auf J.Malberg
13.05.2006 19:58
Benutzer J.Malberg schrieb:
IMHO liegen die IC-Gebühren in Österreich für "feindliche" Mobilfunknetze bei 8 Ct./Minute.

Naja, man darf sich ja nicht vom scheinbaren Minutenpreis von einem Cent blenden lassen.
Im Tarif "Alles eins" beträgt der Minutenpreis im günstigsten Falle (volle Ausnutzung des Inklusivminutenkontingents aber keine Minuten außerhalb) 5,3 Cent... wenn man bedenkt, dass ein Teil der Inklusivminuten sicherlich auch ins eigene Netz oder ins Festnetz vertelefoniert werden wird, glaube ich nicht, dass der Anbieter mit so einem Tarif unterm Strich draufzahlt, selbst wenn jeder Kunde exakt 650 Minuten telefoniert.
Wird weniger oder mehr als 650 Minuten telefoniert, kostet die Minute rechnerisch sogar noch mehr, daran verdient tele.ring dann erst recht.
Menü
[4] blondini antwortet auf J.Malberg
28.11.2006 07:35
Benutzer J.Malberg schrieb:
IMHO liegen die IC-Gebühren in Österreich für "feindliche" Mobilfunknetze bei 8 Ct./Minute.

In Österreich gibt es aber meiner Kenntnis nach keine Uploopgelegenheit.


Bei richtigen Quatschtüten (und Wenigtelefoniere haben ja andere Tarife) dürfte der Anbieter tüchtig draufzahlen.

So ein Tarif sollte es auch bei uns in Deutschland geben.

Im Mobilfunkbereich bewahrheitet es sich wieder, von Österreich lernen heißt siegen lernen.

Das gilt wohl leider nur für den Mobilfunkbereich, wie uns die Geschichte des 20 Jahrhunderts leider zweimal eindringlich vor Augen führte.


Blondini