Diskussionsforum
Menü

'Fon'-Router in Deutschland ein Flop?


25.01.2007 10:27 - Gestartet von kamischke
Hotspots - 'Fon'-Router in Deutschland ein Flop?

23.01.2007

Der in Spanien ansässige Hotspot-Betreiber "Fon", deren Geschäftskonzept von Unternehmen wie Google, eBay, Skype Index Ventures oder Sequoia Capital gesponsert wird, hat mit seinem Konzept, WLAN-Router zu verschenken und dafür freiwillige Hotspot-Betreiber zu bekommen, offensichtlich buchstäblich auf Sand gebaut.

Während Robert Lang, Geschäftsführer FON Deutschland noch im Dezember 2006 jubelte und sich pressemäßig freute, ..."dass der Community-Gedanke so gut aufgenommen wird"..., sieht die Realität scheinbar ganz anders aus: Zum wiederholten Male sah sich das Unternehmen bereits genötigt, in seinem Blog deutliche Aufrufe an die Router-Empfänger zu senden, man möge den eigenen Anschluss doch bitte alsbald registrieren lassen und den erhaltenen Router in Fensternähe aufstellen.

Bislang hatte das Unternehmen "Fon" die Router kostenfrei unter die Leute gebracht und mit großem Aufwand vermarktet. Der Nutzer musste dazu lediglich das "Fon-Versprechen" ablegen, dass er seinen geschenkten DSL-Router tatsächlich anderen Mitgliedern der Community zugänglich macht - und damit das Fon-WLAN-Netz um seine Funkzelle erweitert. Viele Router-Empfänger denken aber scheinbar gar nicht daran, ihren eigenen DSL-Anschluss in die Hotspot-Gemeinde mit einzubringen.

Grundsätzlich sind die so genannten La Fonera-Router nur für die Fon-Hotspot-Gemeinde geeignet, das heißt, der private Hotspot-Betreiber braucht eigentlich einen eigenen Router, den er vor das Fon-Gerät geschaltet hält. "GRUNDSÄTZLICH" bedeutet aber nicht, dass es keine Ausnahmen gibt, und diese "AUSNAHMEN" lassen sich mit Fremdsoftware "finden".

Ob jemand versucht hat, den Fon-Router zu "manipulieren" wissen wir nicht. Was bekannt ist, ist, dass Fon an seine Community appelliert, jegliche Manipulation am Router ..."wie beispielsweise das Einspielen von Fremdsoftware"... zu unterlassen. Zu diesem Thema heißt es weiter im Blog: "Demnächst könnte es beispielsweise auch sein, dass ein Prüfsummenspiel oder eine andere Spielerei von uns derartige Manipulationsversuche aufdecken wird."

http://www.dsltarife.net/news/2555.html#extended


Gruß Kamischke

PS: Langsam aber sicher mehren sich die Zweifel in der Presse, wenn es um den neuen, selbsternannten Hotspot-Marktführer Deutschlands geht.

http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=statistik&foneroid=

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2258
FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 9132

Die Pressemeldung zur Erringung der Marktführerschaft mit 11.327 FONspots findet man hier:

https://www.teltarif.de/arch/2007/kw02/...
Menü
[1] MeinName antwortet auf kamischke
23.02.2007 16:42


FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2258


Wobei das ja auch keine offizielle Seite, sondern nur eine "Fanseite" von Privatpersonen ist. Aufgenommen wird man ja erst bei manueller Registrierung dort (wobei ja eh keine Verifikation durchgeführt wird und sich auch Nicht-Fon-Nutzer registrieren können).

Bei fon.com muss man sich auch erst manuell registrieren um in die Standortdatenbank zu kommen.

Schade irgendwie... immerhin MUSS ja jeder Fon-Besitzer sienen Zugang teilen, also warum nicht eine automatische Aufnahme in die Datenbank... dann evtl. ein Prämiensystem... Jeder der einen auf der Fon.com Karte registrierten HotSpot verifiziert bzw. einen registrierten aber nicht aktiven HotSpot findet bekommt Punkte... welche dann irgendwann einzulösen sind.. gegen was auch immer... so könnte man Missbrauch vorbeugen. Habe viele Freunden gegeben... und Resultat... andere Firmware und und und.. NIX von HotSpot... :(
Menü
[1.1] kamischke antwortet auf MeinName
23.02.2007 17:59

2x geändert, zuletzt am 23.02.2007 18:22
Benutzer MeinName schrieb:


FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2258


Wobei das ja auch keine offizielle Seite, sondern nur eine "Fanseite" von Privatpersonen ist. Aufgenommen wird man ja erst bei manueller Registrierung dort (wobei ja eh keine Verifikation durchgeführt wird und sich auch Nicht-Fon-Nutzer registrieren können).

Frage: Wann erscheint mein Standort bei fonfan?

Antwort: Sobald der Router bei FON.com aktiviert wurde und in der POI-Datei erscheint die man auf maps.fon.com downloaden kann.

Frage: Wann werden die Daten aktualisiert?

Antwort: fonfan fragt einmal in der Stunde die aktuelle POI-Daten von maps.FON.com ab, allerdings wird diese Datei bisher noch nicht oft aktualisiert, daran wird aber gearbeitet.

http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=faq&foneroid=

Fonfan aktualisiert jede Stunde seine Daten, die von der offiziellen Seite maps.FON.com bereit gestellt werden.
Und zusätzlich bietet man diese Update's auch noch gleich für verschiedene Navigationsgeräte an:

http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=poi&foneroid=


Bei fon.com muss man sich auch erst manuell registrieren um in die Standortdatenbank zu kommen.

Da habe ich meine berechtigten Zweifel.
Ich vermute mal das der Fonero mit seinem Standort gleich mit der Auftragserteilung der Routerzusendung in die Datenbank übernommen wird, noch bevor das Päckel mit dem Router den "Neu-Fonero" überhaupt erreicht hat.
Ein Großteil der kostenlos versandten Router kommen aber erst gar nicht zum Einsatz.
Anders läßt sich die Differenz von über 9.000 Routern wohl kaum erklären (Stand lt.PR-Meldung vom 11.01.2007 waren bereits 11.327 FONspots):

Stand heute (23.Februar 2007):

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2509
FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 10470


Wie man sieht wird die Lücke auch immer größer:

Stand (22.Januar 2007):

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2234
FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 9132

https://www.teltarif.de/forum/s20403/14-...

Schade irgendwie... immerhin MUSS ja jeder Fon-Besitzer sienen Zugang teilen, also warum nicht eine automatische Aufnahme in die Datenbank... dann evtl. ein Prämiensystem... Jeder der einen auf der Fon.com Karte registrierten HotSpot verifiziert bzw. einen registrierten aber nicht aktiven HotSpot findet bekommt Punkte... welche dann irgendwann einzulösen sind.. gegen was auch immer... so könnte man Missbrauch vorbeugen. Habe viele Freunden gegeben... und Resultat... andere Firmware und und und.. NIX von HotSpot... :(

Ich habe neulich in einem anderen Forum gelesen, das sich ein Fonero offiziell wieder abgemeldet hat, sein Hotspot aber immer noch in der Datenbank geführt wird.
Logisch, schliesslich ist man jetzt gerade erst Marktführer geworden und das will man auch bleiben. ;-)

Gruß Kamischke
Menü
[1.1.1] foneros antwortet auf kamischke
24.02.2007 12:31
es sind doch immer wieder die gleichen downbasher... wird irgendwie langweilig...

Benutzer MeinName schrieb:


FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2258


Wobei das ja auch keine offizielle Seite, sondern nur eine "Fanseite" von Privatpersonen ist. Aufgenommen wird man ja erst bei manueller Registrierung dort (wobei ja eh keine Verifikation durchgeführt wird und sich auch Nicht-Fon-Nutzer
registrieren können).

Frage: Wann erscheint mein Standort bei fonfan?

Antwort: Sobald der Router bei FON.com aktiviert wurde und in der POI-Datei erscheint die man auf maps.fon.com downloaden kann.

Frage: Wann werden die Daten aktualisiert?

Antwort: fonfan fragt einmal in der Stunde die aktuelle POI-Daten von maps.FON.com ab, allerdings wird diese Datei bisher noch nicht oft aktualisiert, daran wird aber gearbeitet.

http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=faq&foneroi
d=

Fonfan aktualisiert jede Stunde seine Daten, die von der offiziellen Seite maps.FON.com bereit gestellt werden. Und zusätzlich bietet man diese Update's auch noch gleich für verschiedene Navigationsgeräte an:

http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=poi&foneroi
d=


Bei fon.com muss man sich auch erst manuell registrieren um in
die Standortdatenbank zu kommen.

Da habe ich meine berechtigten Zweifel.
Ich vermute mal das der Fonero mit seinem Standort gleich mit der Auftragserteilung der Routerzusendung in die Datenbank übernommen wird, noch bevor das Päckel mit dem Router den "Neu-Fonero" überhaupt erreicht hat.
Ein Großteil der kostenlos versandten Router kommen aber erst gar nicht zum Einsatz.
Anders läßt sich die Differenz von über 9.000 Routern wohl kaum erklären (Stand lt.PR-Meldung vom 11.01.2007 waren bereits 11.327 FONspots):

Stand heute (23.Februar 2007):

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2509 FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 10470


Wie man sieht wird die Lücke auch immer größer:

Stand (22.Januar 2007):

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2234 FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 9132

https://www.teltarif.de/forum/s20403/14-...

Schade irgendwie... immerhin MUSS ja jeder Fon-Besitzer sienen Zugang teilen, also warum nicht eine automatische Aufnahme in die Datenbank... dann evtl. ein Prämiensystem... Jeder der einen auf der Fon.com Karte registrierten HotSpot verifiziert bzw. einen registrierten aber nicht aktiven HotSpot findet bekommt Punkte... welche dann irgendwann einzulösen sind.. gegen was auch immer... so könnte man Missbrauch vorbeugen.
Habe viele Freunden gegeben... und Resultat... andere
Firmware und und und.. NIX von HotSpot... :(

Ich habe neulich in einem anderen Forum gelesen, das sich ein Fonero offiziell wieder abgemeldet hat, sein Hotspot aber immer noch in der Datenbank geführt wird.
Logisch, schliesslich ist man jetzt gerade erst Marktführer geworden und das will man auch bleiben. ;-)

Gruß Kamischke
Menü
[1.1.1.1] kamischke antwortet auf foneros
24.02.2007 14:29

einmal geändert am 24.02.2007 14:42
Benutzer foneros schrieb:
es sind doch immer wieder die gleichen downbasher... wird irgendwie langweilig...


Die Wahrheit tut eben manchmal auch weh.
Die jüngste PR-Meldung vom 6. Februar 2007 spricht bereits von über 15.000 Fonspots in Deutschland.

"In Deutschland können FON:community Mitglieder (Foneros) mittlerweile an über 15.000 FONspots drahtlos ins Netz.
Das sind mittlerweile mehr als doppelt so viele, wie die 7.500 Hotspots der Deutschen Telekom."

http://blog.fon.com/de/archive/events/fonpresse-fon-aber-100000-fonspots-.html

Nur 4 Tage später am 10.Februar 2007 sind es dann schon über 18.000 Fonspots in Deutschland:

"An bereits weltweit über 107.000 registrierten FON:spots, davon allein mehr als 18.000 FON:spots in D, kannst Du dich jetzt schon, weltweit, unter einer einheitlichen Login-Oberfläche in das Internet einklinken; dies ist für Dich sicher besonders auf Reisen oder unterwegs interessant."

http://blog.fon.com/de/archive/foneros/fonfragen-was-ist-fon-was-kostet-fon.html

Fonero wächst demnach so schnell, das sie mit der Aktualisierung ihrer Datenbank überhaupt nicht mehr hinterher kommen.
Wäre für die vielen Foneros sicher bestimmt nicht schlecht, wenn man auch wüßte, wo man die angeblichen Hotspots überhaupt finden könnte:

Du ahnst es jetzt sicher schon, das Eingeständnis von offizieller Seite folgt auf dem Fuße:

"update:23.01.07: Gut, da der deutschsprachige blog sich nunmehr einige Relevanz erworben zu haben scheint, hier noch eine Präzisierung zum Besseren Verständnis.
Die zum download angebotenen POI-Datensätze sind derzeit noch nicht tagesaktuell - somit sind Differenzen zu anderen FON veröffentlichten Zahlenangaben, insbesondere unter Beachtung des rasanten Wachstums, nicht nur nicht nur möglich, sondern in der Tat gegeben.
Dies sollte bei der Synopsis der Zahlenwerke und deren Interpretation, auch von kritischen Beobachtern, berücksichtigt werden. Merci!"

Von tagesaktuell haben kritische Beobachter auch nicht gesprochen.
Das Zahlenwerk ist weder wochen- noch monatsaktuell, ein gesundes Maß an Skepsis ist daher angebracht

Aktueller Stand 24.Februar 2007:

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2511
FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 10470


http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=statistik&foneroid=

Und nun bitte Deine Interpretation des veröffentlichten Zahlenwerks.

Gruß Kamischke


Benutzer MeinName schrieb:


FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2258


Wobei das ja auch keine offizielle Seite, sondern nur eine "Fanseite" von Privatpersonen ist. Aufgenommen wird man ja erst bei manueller Registrierung dort (wobei ja eh keine Verifikation durchgeführt wird und sich auch Nicht-Fon-Nutzer
registrieren können).

Frage: Wann erscheint mein Standort bei fonfan?

Antwort: Sobald der Router bei FON.com aktiviert wurde und in der POI-Datei erscheint die man auf maps.fon.com downloaden kann.

Frage: Wann werden die Daten aktualisiert?

Antwort: fonfan fragt einmal in der Stunde die aktuelle POI-Daten von maps.FON.com ab, allerdings wird diese Datei bisher noch nicht oft aktualisiert, daran wird aber gearbeitet.

>
http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=faq&foneroi d=

Fonfan aktualisiert jede Stunde seine Daten, die von der offiziellen Seite maps.FON.com bereit gestellt werden. Und zusätzlich bietet man diese Update's auch noch gleich für
verschiedene Navigationsgeräte an:

>
http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=poi&foneroi d=


Bei fon.com muss man sich auch erst manuell registrieren um in
die Standortdatenbank zu kommen.

Da habe ich meine berechtigten Zweifel.
Ich vermute mal das der Fonero mit seinem Standort gleich mit der Auftragserteilung der Routerzusendung in die Datenbank übernommen wird, noch bevor das Päckel mit dem Router den "Neu-Fonero" überhaupt erreicht hat.
Ein Großteil der kostenlos versandten Router kommen aber erst
gar nicht zum Einsatz.
Anders läßt sich die Differenz von über 9.000 Routern wohl kaum erklären (Stand lt.PR-Meldung vom 11.01.2007 waren bereits 11.327 FONspots):

Stand heute (23.Februar 2007):

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2509 FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 10470


Wie man sieht wird die Lücke auch immer größer:

Stand (22.Januar 2007):

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2234 FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 9132

https://www.teltarif.de/forum/s20403/14-...

Schade irgendwie... immerhin MUSS ja jeder Fon-Besitzer sienen Zugang teilen, also warum nicht eine automatische Aufnahme in die Datenbank... dann evtl. ein Prämiensystem... Jeder der einen auf der Fon.com Karte registrierten HotSpot verifiziert bzw. einen registrierten aber nicht aktiven HotSpot findet bekommt Punkte... welche dann irgendwann einzulösen sind.. gegen was auch immer... so könnte man Missbrauch vorbeugen.
Habe viele Freunden gegeben... und Resultat... andere
Firmware und und und.. NIX von HotSpot... :(

Ich habe neulich in einem anderen Forum gelesen, das sich ein Fonero offiziell wieder abgemeldet hat, sein Hotspot aber immer
noch in der Datenbank geführt wird.
Logisch, schliesslich ist man jetzt gerade erst Marktführer geworden und das will man auch bleiben. ;-)

Gruß Kamischke
Menü
[1.1.1.1.1] foneros antwortet auf kamischke
24.02.2007 19:24
Dein Geschäft scheint das der Verwirrung zu sein. Daran beteilige ich mich leider nicht.
Menü
[1.1.2] sciro antwortet auf kamischke
25.02.2007 22:54
Benutzer kamischke schrieb:
Benutzer MeinName schrieb:


FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2258


Wobei das ja auch keine offizielle Seite, sondern nur eine "Fanseite" von Privatpersonen ist. Aufgenommen wird man ja erst bei manueller Registrierung dort (wobei ja eh keine Verifikation durchgeführt wird und sich auch Nicht-Fon-Nutzer
registrieren können).

Frage: Wann erscheint mein Standort bei fonfan?

Antwort: Sobald der Router bei FON.com aktiviert wurde und in der POI-Datei erscheint die man auf maps.fon.com downloaden kann.

Falsch! Richtige Antwort: Sobald der Router bei fonfan.de angemeldet wurde.


Frage: Wann werden die Daten aktualisiert?

Antwort: fonfan fragt einmal in der Stunde die aktuelle POI-Daten von maps.FON.com ab, allerdings wird diese Datei bisher noch nicht oft aktualisiert, daran wird aber gearbeitet.

Falsch! Diese Frage gibt es gar nicht (mehr) in den FAQ! Stattdessen wird der Heardbeat besprochen, für dessen Nutzung jedoch ebenfalls eine Registrierung auf fonfan notwendig ist.


http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=faq&foneroi d=

Fonfan aktualisiert jede Stunde seine Daten, die von der offiziellen Seite maps.FON.com bereit gestellt werden. Und zusätzlich bietet man diese Update's auch noch gleich für verschiedene Navigationsgeräte an:

http://www.fonfan.de/index.php?lang=DE&site=poi&foneroi
d=

Falsch! Die Router melden den Status jede Stunde an FON und das wars dann auch. Man kann bei fonfan aber den Heartbeat nutzen, über den sich der Router seperat auch bei fonfan meldet und das sogar alle 5 Minuten.


Bei fon.com muss man sich auch erst manuell registrieren um in
die Standortdatenbank zu kommen.

Da habe ich meine berechtigten Zweifel.
Ich vermute mal das der Fonero mit seinem Standort gleich mit der Auftragserteilung der Routerzusendung in die Datenbank übernommen wird, noch bevor das Päckel mit dem Router den "Neu-Fonero" überhaupt erreicht hat.
Ein Großteil der kostenlos versandten Router kommen aber erst gar nicht zum Einsatz.
Anders läßt sich die Differenz von über 9.000 Routern wohl kaum erklären (Stand lt.PR-Meldung vom 11.01.2007 waren bereits 11.327 FONspots):

Stand heute (23.Februar 2007):

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2509 FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 10470

Natürlich muss man MANUELL seinen Standort bei fonfan melden. Mein Router rennt 24 Stunden am Tag und erscheint auch nur in der offiziellen FON-Map. Ich bin eben (noch) nicht bei fonfan gemeldet.


Wie man sieht wird die Lücke auch immer größer:

Stand (22.Januar 2007):

FON Router aus DE in der fonfan.de Datenbank: 2234 FON Router aus DE in der FON.com Datenbank: 9132

https://www.teltarif.de/forum/s20403/14-...

Schade irgendwie... immerhin MUSS ja jeder Fon-Besitzer sienen Zugang teilen, also warum nicht eine automatische Aufnahme in die Datenbank... dann evtl. ein Prämiensystem... Jeder der einen auf der Fon.com Karte registrierten HotSpot verifiziert bzw. einen registrierten aber nicht aktiven HotSpot findet bekommt Punkte... welche dann irgendwann einzulösen sind.. gegen was auch immer... so könnte man Missbrauch vorbeugen.
Habe viele Freunden gegeben... und Resultat... andere
Firmware und und und.. NIX von HotSpot... :(

Ich habe neulich in einem anderen Forum gelesen, das sich ein Fonero offiziell wieder abgemeldet hat, sein Hotspot aber immer noch in der Datenbank geführt wird.
Logisch, schliesslich ist man jetzt gerade erst Marktführer geworden und das will man auch bleiben. ;-)

Das Szenario des Ausstiegs sehe ich zur Zeit nicht als so wichtig an. Immerhin ist FON erst seit einem Jahr am Markt und muss sich erstmal um den Aufbau kümmern. Vielleicht ist auch der 100%-ige Ausstieg noch gar nicht berücksichtigt worden. ;-)


Gruß Kamischke

Viele Grüße, sciro