Diskussionsforum
Menü

Na dann viel Spass...


07.02.2007 22:38 - Gestartet von matze030
....all denen, die sich trauen werden, diese UNFAIR-FLAT zu buchen, Immerhin ist ja auch der Datenverkehr per o2-Netz keine Hauptleistung, somit sind dann natürlich auch Preiserhöhungen jederzeit ohne Genehmigung des Kunden möglich!

Man muss verrückt oder geistig umnachtet sein, so ein Angebot überhaupt nur in Erwägung zu ziehen, zumal - ich hatte es fast vergessen - o2 ja im Gegensatz zu der ja ach so schäbigen Konkurrenz von E-Plus & Co. ein PREMIUMANBIETER ist und daher sicherlich auch hier dem Kunden kräftig in die Tasche langen wird.

Man mag über Base denken was man will, oder über T-Mobile oder Vodafone (mit dem entsprechenden Kleingeld), aber immerhin sind die bösen Überraschungen dort nicht ganz so übeler Natur...

Allen Leuten mit dem Wunsch nach DIESEM Angebot empfehle ich daher: husch husch zum Versicherungsmakler und eine GUTE Rechtschutzversicherung abschließen. Und dann ab ins Netz des Roamingpartners T-Mobile, oder hat o2 inzwischen doch ein eigenes Netz?

Guten Abend und gute Nacht,

Matze







Menü
[1] tcsmoers antwortet auf matze030
07.02.2007 22:44
Benutzer matze030 schrieb:
....all denen, die sich trauen werden, diese UNFAIR-FLAT zu buchen, Immerhin ist ja auch der Datenverkehr per o2-Netz keine Hauptleistung, somit sind dann natürlich auch Preiserhöhungen jederzeit ohne Genehmigung des Kunden möglich!

Man muss verrückt oder geistig umnachtet sein, so ein Angebot überhaupt nur in Erwägung zu ziehen, zumal - ich hatte es fast vergessen - o2 ja im Gegensatz zu der ja ach so schäbigen Konkurrenz von E-Plus & Co. ein PREMIUMANBIETER ist und daher sicherlich auch hier dem Kunden kräftig in die Tasche langen wird.

Man mag über Base denken was man will, oder über T-Mobile oder Vodafone (mit dem entsprechenden Kleingeld), aber immerhin sind die bösen Überraschungen dort nicht ganz so übeler Natur...

Doch sind Sie :-(

Die letzten große Bolzen von VF, der mir gerade einfallen, sind die unzulässige Bepreisung der ersten Mahnung und die Einrichtung von "World".

Bei den beiden Anderen sieht es aber auch nicht besser aus :-(


Allen Leuten mit dem Wunsch nach DIESEM Angebot empfehle ich daher: husch husch zum Versicherungsmakler und eine GUTE Rechtschutzversicherung abschließen.

Allervollste Zustimmung.

Und dann ab ins Netz des
Roamingpartners T-Mobile, oder hat o2 inzwischen doch ein eigenes Netz?

Guten Abend und gute Nacht,

Matze

Peso







Menü
[2] tcsmoers antwortet auf matze030
07.02.2007 23:12
Benutzer 1und1surfer schrieb:
Benutzer matze030 schrieb:
....all denen, die sich trauen werden, diese UNFAIR-FLAT zu buchen, Immerhin ist ja auch der Datenverkehr per o2-Netz keine Hauptleistung, somit sind dann natürlich auch Preiserhöhungen jederzeit ohne Genehmigung des Kunden möglich!

Man muss verrückt oder geistig umnachtet sein, so ein Angebot überhaupt nur in Erwägung zu ziehen, zumal - ich hatte es fast vergessen - o2 ja im Gegensatz zu der ja ach so schäbigen Konkurrenz von E-Plus & Co. ein PREMIUMANBIETER ist und daher sicherlich auch hier dem Kunden kräftig in die Tasche langen wird.

Man mag über Base denken was man will, oder über T-Mobile oder Vodafone (mit dem entsprechenden Kleingeld), aber immerhin sind die bösen Überraschungen dort nicht ganz so übeler Natur...

Allen Leuten mit dem Wunsch nach DIESEM Angebot empfehle ich daher: husch husch zum Versicherungsmakler und eine GUTE Rechtschutzversicherung abschließen. Und dann ab ins Netz des Roamingpartners T-Mobile, oder hat o2 inzwischen doch ein eigenes Netz?

Guten Abend und gute Nacht,

Matze

Was soll denn diese Miesmacherei hier?

Wer hat den Vertragsbruch begangen ?

Die angekündigte
FairFlat hat doch nichts mit den Sondernummern zu tun. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass O2 die Preise der FairFlat ohne Warnung erhöhen wird?

Doch - das glaube ich auch. Man wird einfach die Blockgröße ändern.


Und das Problem mit den Sondernummern ist doch in Wahrheit kein echtes.

Wieso nicht ?

Schließlich kann man es mit tocall.de sehr leicht
umgehen.

Tolle Lösung. Also ich rege mich nicht über hohe Dieselpreise auf. Entweder fahre ich nach Holland oder zum nächsten Heizölhändler.

Es ging doch den meisten bei dieser Problematik nur
drum, dass sie gern vorzeitig aus ihrem 24-Monatsvertrag rausgelassen wollten.

Da stimme ich Dir grundsätzlich zu. Es ändert aber nichts an der Tatsache eines Vertragsbruches.

Einige von denen haben noch nie eine
Sondernummer vom Handy aus angerufen, und beschweren sich trotzdem.

Kannst Du diese Aussage belegen ?? Da die 0180er-Nummern immer mehr auftauchen, ist Deiner Aussage keinerlei Wert beizumessen.



Also bitte bleib doch auf dem Teppich!

Nochmal - wer hat den Vertrtagsbruch begangen ??



Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie das Angebot konkret aussehen wird und wie der Preis aussehen wird. Der (und die dahinter stehende Leistung, z.B. der Ausbau des UMTS/HSDPA-Netzes, sowohl in der Fläche als auch in der Geschwindigkeit) sind für mich das Ausschlaggebende.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


Schade finde ich, dass O2 auf einen Tarif für Wenignutzer verzichtet und damit das Feld AldiTalk und simyo konkurrenzlos überlasst.

Warum sollten die ? Es sind doch Premiumanbieter.

peso
Menü
[2.1] Zulu antwortet auf tcsmoers
08.02.2007 08:15
Benutzer tcsmoers schrieb:

Was soll denn diese Miesmacherei hier?

Wer hat den Vertragsbruch begangen ?

Das Rechtsbewusstsein mancher Studenten löst bei mir immer mehr Kopfschütteln aus.

Und das Problem mit den Sondernummern ist doch in Wahrheit kein echtes.

Wieso nicht ?

Schließlich kann man es mit tocall.de sehr leicht
umgehen.

Tolle Lösung. Also ich rege mich nicht über hohe Dieselpreise auf. Entweder fahre ich nach Holland oder zum nächsten Heizölhändler.

Wieso? Ich tanke immer für 20 Euro. Egal wie teuer das Benzin ist. Mir kann eine Preiserhöhung nichts anhaben. :->

Es ging doch den meisten bei dieser Problematik nur drum, dass sie gern vorzeitig aus ihrem 24-Monatsvertrag rausgelassen wollten.

Da stimme ich Dir grundsätzlich zu. Es ändert aber nichts an der Tatsache eines Vertragsbruches.

Da stimme ich nicht zu. Mir ist es egal bei wem ich einen Vertrag habe, solange die festgelegten vertraglichen Bedingungen eingehalten werden.
Im Gegenteil, ich war 8 Jahre in dem Laden und habe meinen Vertrag immer eingehalten und sah keinen Grund zu wechseln.
Gerade die Leute mit Altverträgen haben nicht unbedingt Vorteile bei einem Wechsel.

Einige von denen haben noch nie eine Sondernummer vom Handy aus angerufen, und beschweren sich trotzdem.

Kannst Du diese Aussage belegen ?? Da die 0180er-Nummern immer mehr auftauchen, ist Deiner Aussage keinerlei Wert beizumessen.

Das ist bei ihm bei viellerlei Aussagen so. Ich erinnere mich an die Aussagen über den Handyvertrieb in Schwarzafrika bei ihm.

Also bitte bleib doch auf dem Teppich!

Nochmal - wer hat den Vertrtagsbruch begangen ??

Um so mehr wundert es mich wie solche Leute zu einem Studium kommen. Wird da heute überhaupt nicht mehr selektiert?

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie das Angebot konkret aussehen wird und wie der Preis aussehen wird. Der (und die dahinter stehende Leistung, z.B. der Ausbau des UMTS/HSDPA-Netzes, sowohl in der Fläche als auch in der Geschwindigkeit) sind für mich das Ausschlaggebende.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

In Afrika auch.


Zulu
Menü
[3] matze030 antwortet auf matze030
07.02.2007 23:27
Benutzer 1und1surfer schrieb:
Benutzer matze030 schrieb:
....all denen, die sich trauen werden, diese UNFAIR-FLAT zu buchen, Immerhin ist ja auch der Datenverkehr per o2-Netz keine Hauptleistung, somit sind dann natürlich auch Preiserhöhungen jederzeit ohne Genehmigung des Kunden möglich!

Man muss verrückt oder geistig umnachtet sein, so ein Angebot überhaupt nur in Erwägung zu ziehen, zumal - ich hatte es fast vergessen - o2 ja im Gegensatz zu der ja ach so schäbigen Konkurrenz von E-Plus & Co. ein PREMIUMANBIETER ist und daher sicherlich auch hier dem Kunden kräftig in die Tasche langen wird.

Man mag über Base denken was man will, oder über T-Mobile oder Vodafone (mit dem entsprechenden Kleingeld), aber immerhin sind die bösen Überraschungen dort nicht ganz so übeler Natur...

Allen Leuten mit dem Wunsch nach DIESEM Angebot empfehle ich daher: husch husch zum Versicherungsmakler und eine GUTE Rechtschutzversicherung abschließen. Und dann ab ins Netz des Roamingpartners T-Mobile, oder hat o2 inzwischen doch ein eigenes Netz?

Guten Abend und gute Nacht,

Matze

Was soll denn diese Miesmacherei hier? Die angekündigte FairFlat hat doch nichts mit den Sondernummern zu tun. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass O2 die Preise der FairFlat ohne Warnung erhöhen wird?

Doch, und zwar relativ bald, wenn jemand o2 und deren Gewinnmaximierungsplänen gefährlich wird...wie Peso geschrieben hat, die werden den Takt ändern, oder die Option ist von Seitens o2 schneller kündbar oder oder oder...


Und das Problem mit den Sondernummern ist doch in Wahrheit kein echtes. Schließlich kann man es mit tocall.de sehr leicht umgehen. Es ging doch den meisten bei dieser Problematik nur drum, dass sie gern vorzeitig aus ihrem 24-Monatsvertrag rausgelassen wollten. Einige von denen haben noch nie eine Sondernummer vom Handy aus angerufen, und beschweren sich trotzdem.

Es geht ums Prinzip und um einen Vertragsbruch, wenn das für dich kein echtes Problem ist ok, oder anders gesagt: schlimm genug! Was würdest du denn sagen, wenn man z.B. tocall nicht mehr anrufen könnte, weil o2 die Nummer sperrt? Callthrough via TOPUP (per Premium SMS Aufladung/easytelecom) geht z.B. bei o2 auch nicht,


Also bitte bleib doch auf dem Teppich!

Ich wette mit dir um ne Flache Schampus, spätestens 9 Monate nachdem das Angebot am MArkt ist wird sich was ändern...du kannst mich gern dran erinnern dann!


Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie das Angebot konkret aussehen wird und wie der Preis aussehen wird. Der (und die dahinter stehende Leistung, z.B. der Ausbau des UMTS/HSDPA-Netzes, sowohl in der Fläche als auch in der Geschwindigkeit) sind für mich das Ausschlaggebende. Schade finde ich, dass O2 auf einen Tarif für Wenignutzer verzichtet und damit das Feld AldiTalk und simyo konkurrenzlos überlasst.

Na wie dumm aber auch, wie gesagt, ein PREMIUMANBIETER hat sowas nicht nötig...immerhin gibt es genug dumme, die o2 wie blöde abschließen, aber irgendwann wird sich auch bei den Leuten das Hirn mal melden. Und selbst wenn nicht, dann sollen sie sich halt dumm und dusselig zahlen, mir soll es gleich sein. Wenn man/frau das Geld hat, es ist ja zum Glück nicht meins. Allerdings finde ich es komisch, dass wenn man eh genug Geld hat, man dann nicht auch T-Mobile oder VF bucht, da stimmt zumindest der Service ein kleines bisschen mehr. Ich dachte immer, sparsame Leute denken nach! Aber das sind wohl eher alles Bilig-Fetischist­en...Naja...wers braucht!

Matze

PS: Meiner Einschätzung nach wird HSDPA mehr kosten, o2 macht sich doch nicht sein o2DSL-Angebot kaputt, die Kunden sollen schön doppelt zahlen, das zumindest sollte logisch sein!




Menü
[4] paulilausi antwortet auf matze030
08.02.2007 00:46
Benutzer matze030 schrieb:
....all denen, die sich trauen werden, diese UNFAIR-FLAT zu buchen, Immerhin ist ja auch der Datenverkehr per o2-Netz keine Hauptleistung, somit sind dann natürlich auch Preiserhöhungen jederzeit ohne Genehmigung des Kunden möglich!

Man muss verrückt oder geistig umnachtet sein, so ein Angebot überhaupt nur in Erwägung zu ziehen, zumal - ich hatte es fast vergessen - o2 ja im Gegensatz zu der ja ach so schäbigen Konkurrenz von E-Plus & Co. ein PREMIUMANBIETER ist und daher sicherlich auch hier dem Kunden kräftig in die Tasche langen wird.

Man mag über Base denken was man will, oder über T-Mobile oder Vodafone (mit dem entsprechenden Kleingeld), aber immerhin sind die bösen Überraschungen dort nicht ganz so übeler Natur...

Allen Leuten mit dem Wunsch nach DIESEM Angebot empfehle ich daher: husch husch zum Versicherungsmakler und eine GUTE Rechtschutzversicherung abschließen. Und dann ab ins Netz des Roamingpartners T-Mobile, oder hat o2 inzwischen doch ein eigenes Netz?

Guten Abend und gute Nacht,

Ja ja,dieser (Möchtegern)PREMIUMANBIETER.Da nennt man was Ccommunication Center ,und was ist,die sind nicht in der Lage die Post von anderen Anbietern abzuholen.Auf Nachfrage bekommt man dann tolle Ausreden.Ne Danke!

Matze







Menü
[5] NicoFMuc antwortet auf matze030
08.02.2007 12:05
Benutzer 1und1surfer schrieb:
Benutzer matze030 schrieb:
....all denen, die sich trauen werden, diese UNFAIR-FLAT zu buchen, Immerhin ist ja auch der Datenverkehr per o2-Netz keine Hauptleistung, somit sind dann natürlich auch Preiserhöhungen jederzeit ohne Genehmigung des Kunden möglich!

Man muss verrückt oder geistig umnachtet sein, so ein Angebot überhaupt nur in Erwägung zu ziehen, zumal - ich hatte es fast vergessen - o2 ja im Gegensatz zu der ja ach so schäbigen Konkurrenz von E-Plus & Co. ein PREMIUMANBIETER ist und daher sicherlich auch hier dem Kunden kräftig in die Tasche langen wird.

Man mag über Base denken was man will, oder über T-Mobile oder Vodafone (mit dem entsprechenden Kleingeld), aber immerhin sind die bösen Überraschungen dort nicht ganz so übeler Natur...

Allen Leuten mit dem Wunsch nach DIESEM Angebot empfehle ich daher: husch husch zum Versicherungsmakler und eine GUTE Rechtschutzversicherung abschließen. Und dann ab ins Netz des Roamingpartners T-Mobile, oder hat o2 inzwischen doch ein eigenes Netz?

Guten Abend und gute Nacht,

Matze

Was soll denn diese Miesmacherei hier? Die angekündigte FairFlat hat doch nichts mit den Sondernummern zu tun. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass O2 die Preise der FairFlat ohne Warnung erhöhen wird?
Und das Problem mit den Sondernummern ist doch in Wahrheit kein echtes. Schließlich kann man es mit tocall.de sehr leicht umgehen. Es ging doch den meisten bei dieser Problematik nur drum, dass sie gern vorzeitig aus ihrem 24-Monatsvertrag rausgelassen wollten. Einige von denen haben noch nie eine Sondernummer vom Handy aus angerufen, und beschweren sich trotzdem.

Also bitte bleib doch auf dem Teppich!

Naja mal langsam, Recht haben sie (leider), also Peso und matze.

Im Ernst, wenn o2 Sonderrufnummern als "Nebenleistung" ansieht weil man sie ja im Gegensatz zu anderen Rufnummern "bewusst" wählt, und dann die Auslandstarife "vereinfacht", was soll man da bei einer FairFlat erwarten da das ja schon eher ne Nebenleistunng wäre weil es ne Datenflat ist.

Hätte o2 nicht den MIST mit den Sondernummern abgezogen und erst 1,5 Monate NACH Inkrafttreten dieser Tarife informiert (auch für Bestandskunden) und dann auch noch so blöde Begründungen bringt find ichs nicht mehr ok. Mein Vertrag würde noch bis Januar 2008 laufen, jetzt ist Sense.

Ich hab nen UrALT-Tarif, wer weiß was denen noch einfällt....

Und ich hab ne Rechtsschutz :-)