Diskussionsforum
Menü

Guthabenauszahlung bei D1 - gibts da schon was neues ?


06.10.2006 19:45 - Gestartet von chickolino
Weiß schon jemand wie D1 das ganze handhaben wird.

Ich hatte mir im Frühjahr meine (letzte) D1 Karte auf D1 Click&Go umstellen lassen (um sie sinnvoll im 5 Cent Interntarif abtelefonieren zu können).

Da waren damals noch etwa 7 Monate Gültigkeit und ca. 9 Euronen drauf. Das habe ich dann auch (grade so) geschafft. Also ein durchschnittlicher Umsatz von ca. 1,25 Euro (oder 25 Minuten) pro Monat und damit weit weg von den (von D1 gewollten) ca. 5,- Euro pro Monat.

Die Karte ist mittlerweile mit 1 Cent Guthaben aus der Phonetime in die Messagetime übergegangen (keine abgehende Telefonate mehr möglich).

Wenn ich nun alle D1 Telefonate statt über die X-Tra Click&go Karte über meine Simyo Karte laufen lassen kostet es mich monatlich etwa das dreifache (ca. 3,75 Euro).

Da stellt sich für mich die Frage, ob ich nicht auch einfach die D1 Karte am Leben erhalten könnte und das nicht verbrauchte Guthaben so "anspare". Das wären monatlich also etwa 3,75 Euro.

Wenn die Karte dann kurz vor dem maximalen Ladebetrag von 150,- euros ist kann man sie ja kündigen und auszahlen lassen.

Nur weiss man ja derzeit bei D1 noch nichts neues zu diesen Urteilen gegen O2 und D2 - bzw. wie zukünftig mit Guthaben verfahren werden soll.

Schlimmstenfalls könnte man dann (150,- Euro geteilt durch 3,75 Euro monatlich macht 40 Monate oder gut 4 Jahre) nach 4 Jahren die Karte auch in einen Vertrag umwandeln und hat so erstmal die Grundgebühren für einen großen Teil der Mindestvertragslaufzeit weg und ein neues (subventioniertes) Handy.

? ? ? WER WEISS ALSO SCHON WAS VON D1 ? ? ?
Menü
[1] SuperSucher antwortet auf chickolino
06.10.2006 21:07
Hallo,

D1 zahlt zur Zeit laut einem Schreiben (hab mal bei T-Mobile angefragt) eingezahltes Guthaben nicht wieder zurück. Allerdings wird das verfallene Guthaben (wenn man innerhalb von 3 Monaten nach Verfall des Guthabens die Hotline kontaktiert) wieder der Karte gutgeschrieben.

SuperSucher

Menü
[1.1] chickolino antwortet auf SuperSucher
07.10.2006 10:50
Benutzer SuperSucher schrieb:
Hallo,

D1 zahlt zur Zeit laut einem Schreiben (hab mal bei T-Mobile angefragt) eingezahltes Guthaben nicht wieder zurück. Allerdings wird das verfallene Guthaben (wenn man innerhalb von 3 Monaten nach Verfall des Guthabens die Hotline kontaktiert) wieder der Karte gutgeschrieben.

SuperSucher


Dann werde ich mit dem Aufladen der Karte wohl erst mal noch etwas warten.

schliesslich haben die 3 Monate Message-Time grade erst begonnen und evtl. "besinnt" sich ja T-Mobile noch eines besseren.
Menü
[1.1.1] wolfram antwortet auf chickolino
03.11.2006 20:23
Gibts da eigentlich schon jemand, der nun auch gegen D1 klagt?
Wäre ja eigentlich für einen aufstrebenden Juristen ne feine Sache...
Ach ja, bei mir (original T-Mobile, nix Provider) liegt das Problem leicht anders, ich will einfach nur weitertelefonieren und befinde mich mit meinem Guthaben nun in der message-time und nix geht voran.
Nebenbei, weiß eignetlich einer, wie Talkline diese Problematik behandelt?
Schönes Wochenende allen
Wolfram
Menü
[1.1.1.1] chickolino antwortet auf wolfram
03.11.2006 22:53
Benutzer wolfram schrieb:
Gibts da eigentlich schon jemand, der nun auch gegen D1 klagt? Wäre ja eigentlich für einen aufstrebenden Juristen ne feine Sache...
Ach ja, bei mir (original T-Mobile, nix Provider) liegt das Problem leicht anders, ich will einfach nur weitertelefonieren und befinde mich mit meinem Guthaben nun in der message-time und nix geht voran.

Versuche doch mal von jemand der einen T-D1 Vertrag hat auf der Rechnung die Bankverbindung von D1 herauszufinden.

Dann mach einfach mal eine Überweisung von 1,- Euro - ich habe jetzt schon 2 mal gehört, das dieser eine Euro reicht für eine Weitertelefonieren von 1 Monat - bzw. das die Messagetime eben für 1 Monat ausgesetzt wird auf grund der Nachladung.

Wobei 1 Euro Rechnerisch ja (wenn man von 15,- Euro und ca. 7 Monaten Verlängerung ausgeht) nur etwa 15 Tage bringen sollte - so bringt ein Euro "angeblich" (ich habe selbst kein D1 mehr und habe es folglich auch nicht nachgetestet) etwa die doppelte Dauer. Anders gesagt, wenn man 15,- euro nachlädt dann muß man um etwas zu abzutelefonieren erstmal die 15,- Euro und danach nochmal mehr um von seinem Guthabenberg runterzukommen. Bei Aufladung per 1,- Eujro Überweisung bracuht man nur ca. 7,50 euro Nachladeguthaben vertelefonieren und ist im selben Zeitraum schon 7,50 Euro weiter von seinem Guthabenberg runter.

Nebenbei, weiß eignetlich einer, wie Talkline diese Problematik behandelt?
Schönes Wochenende allen
Wolfram
Menü
[1.1.1.2] Gurnemanz antwortet auf wolfram
09.11.2006 14:22
Mir hat T-Mobile nach endlosem Schriftwechsel (seit Februar) jetzt mein Guthaben ausbezahlt mit der Begründung, die Telekom wolle mich nicht auch noch als Festnetzkunden verlieren. Also: hartnäckig sein zahlt sich aus!

Gruß G.