Diskussionsforum
Menü

und....


19.01.2006 13:52 - Gestartet von schnürschuh
...greift dem eBay - Shopbesitzer ab 22.02.06 mal wieder tiefer in die Tasche! Super*klatsch* - alles bestens, gerne wieder, weiter so, so macht eBay spaß...
Menü
[1] rauhfaser antwortet auf schnürschuh
20.01.2006 19:10
nicht nur denen auch den "normalen" Leuten die etwas verkaufen wollen.
Menü
[1.1] mungojerrie antwortet auf rauhfaser
19.08.2006 12:42
Das ist das Problem des Monopols. Auf hood.de bekommt man als Verkäufer die Basisauktion gratis - für Zusätze bezahlt man Summen im cent Bereich. Aber dort schaut einfach keiner rein...
Menü
[1.1.1] franki* antwortet auf mungojerrie
21.08.2006 07:02
Benutzer mungojerrie schrieb:
Das ist das Problem des Monopols. Auf hood.de bekommt man als Verkäufer die Basisauktion gratis - für Zusätze bezahlt man Summen im cent Bereich. Aber dort schaut einfach keiner rein...
Man beachte dabei aber, wie hood sich finanziert, denn ein Wohltätigkeitsunternehmen ist hood auch nicht:
Aus der AGB: 2) Hood.de ist insbesondere berechtigt, ...
e) Daten ggf. in zulässiger Weise zu Marketingzwecken anderen Unternehmen zu überlassen. Ist der Nutzer damit nicht einverstanden, so ist dies Hood.de schriftlich (per Brief, Email oder Fax) mitzuteilen.

Wer dieser Einverständniserklärung nicht widerspricht wird mit einer wahren Spamflut überrollt.
Menü
[1.1.1.1] mailspamming antwortet auf franki*
21.08.2006 11:37

einmal geändert am 21.08.2006 11:38

Wer dieser Einverständniserklärung nicht widerspricht wird mit einer wahren Spamflut überrollt.

Soso... Warum hab ich von dieser angeblichen Spam-Flut
noch nichts mitbekommen?

Außerdem: Was ist das Problem eine kostenlose Mail
mit einem Widerspruch abzusenden?
Wer zu d##f ist, das zu machen oder nicht lesen
kann ist wohl selber schuld.
Im Gegensatzu zu Ebay kann man bei Hood ja widersprechen!!

Und wenn du schon mal beim schlechtmachen von Hood bist,
würde ich dir mal raten die AGB von Ebay genau zu studieren,
DA haut es dich vom Hocker, was Ebay sich alles erlaubt!!!
Und ein Widerspruch gegen die AGB ist eben NICHT möglich.
Wer bei der Monopol-Krake die AGB nicht akzeptiert, muß
draußenbleiben.
Menü
[1.1.1.1.1] franki* antwortet auf mailspamming
21.08.2006 13:15
Benutzer mailspamming schrieb:

Wer dieser Einverständniserklärung nicht widerspricht wird mit einer wahren Spamflut überrollt.

Soso... Warum hab ich von dieser angeblichen Spam-Flut noch nichts mitbekommen?

Außerdem: Was ist das Problem eine kostenlose Mail mit einem Widerspruch abzusenden? Wer zu d##f ist, das zu machen oder nicht lesen
kann ist wohl selber schuld. Im Gegensatzu zu Ebay kann man bei Hood ja widersprechen!!

Und wenn du schon mal beim schlechtmachen von Hood bist, würde ich dir mal raten die AGB von Ebay genau zu studieren, DA haut es dich vom Hocker, was Ebay sich alles erlaubt!!! Und ein Widerspruch gegen die AGB ist eben NICHT möglich. Wer bei der Monopol-Krake die AGB nicht akzeptiert, muß draußenbleiben.
Das mag ja alles richtig sein, aber das mit hood sollte man doch wissen, denn wer liest sich die AGB schon von vorne bis hinten durch? Sicher, man kann Einspruch einlegen, aber fairer wäre es, wenn man bei der Anmeldung ein Häkchen setzen könnte, dass man mit der Datenweitergabe zu Marketingzwecken einverstanden ist.
Menü
[1.1.2] regn antwortet auf mungojerrie
21.08.2006 14:42
Benutzer mungojerrie schrieb:
Das ist das Problem des Monopols. Auf hood.de bekommt man als Verkäufer die Basisauktion gratis - für Zusätze bezahlt man Summen im cent Bereich. Aber dort schaut einfach keiner rein...

genauso ist es ..
habe 8 Wochen ein Siemens Marathon drin angeboten - nix!
bei ebay: am zweiten Tag schon Gebote. Ich würde lieber bei hood verkaufen.
Denken eigentlich die Käufer, es kann ihnen wurscht sein, wie hoch die Verkäufergebühren sind ?

Ist denen nicht klar, daß letztlich alles sie zahlen ?
grüße