Diskussionsforum
Menü

Immer noch genug doofe!


15.12.2005 13:50 - Gestartet von J.Malberg
Dieser Artikel zeigt aber, dass es immernoch ca. 50% Leute gibt die zu blöde / bequem sind Call-By-Call bzw. PreSelection zu nutzen.

Gerade mit einer PreSelction auf: www.Qualitel.de oder für Quatschtüten eine Telefonie Flat von Tele2 sind doch sehr gute Angebote.

Oder einfach alle Gespräche über BASE oder o2 Genion Flat führen.

Ps: Ich tippe mal das VoIP deutlich an Marktanteilen zulegen wird ;-)
Menü
[1] denti antwortet auf J.Malberg
15.12.2005 15:18
Kein Beitrag
Menü
[2] GKr antwortet auf J.Malberg
15.12.2005 15:38
Benutzer J.Malberg schrieb:
Dieser Artikel zeigt aber, dass es immernoch ca. 50% Leute gibt die zu blöde / bequem sind Call-By-Call bzw. PreSelection zu nutzen.

Nun haben wir also einen Forum-Beitrag des J.Malberg vorliegen, nachdem es in Deutschland mit seinen etwas über 54 Millionen Festnetz-Anschlüssen über 27 Millionen Doofe gibt.
Und daß der J.Malberg es doch viel besser weiß und Base und VoIP und so empfiehlt.

Machst Du Dich mit solchen Beiträgen nicht zum Ober-Doofen?

GKr



Menü
[3] spl antwortet auf J.Malberg
15.12.2005 18:35
Benutzer J.Malberg schrieb:
Dieser Artikel zeigt aber, dass es immernoch ca. 50% Leute gibt die zu blöde / bequem sind Call-By-Call bzw. PreSelection zu nutzen.

Ich kenne inzwischen ziemlich viele, die bewusst über die Telekom telefonieren, weil sie von alternativen Anbietern enttäuscht wurden. Sprich: schlechte Leitungen, Tarifzirkus, Falschabrechnungen, Unzuverlässigkeit, null Kundenservice. Auch bei den meisten Vollanschlussanbietern hat man bekanntlich nur Service, bis der Vertrag unterschrieben ist.

Und da muss ich sagen: Das haben sich die alternativen Anbieter selbst zuzuschreiben.

Gerade mit einer PreSelction auf: www.Qualitel.de

Wobei die nur für Kunden möglich ist, die sich nicht schon vorher für eine der 758 Preselection-Marken von 01058 angemeldet hatten.

oder für Quatschtüten eine Telefonie Flat von Tele2 sind doch sehr gute Angebote.

Lohnt sich aber nur für eine Minderheit, von der frechen 12-monatigen Laufzeit mal abgesehen. Während der man dann vermutlich von Tele2 mit illegaler Telefonwerbung beglückt wird.

Tele2s Abrechnung im 3-Monatstakt auch bei höheren Beträgen, damit Tele2 Porto spart, finde ich auch nicht gerade kundenorientiert.

spl
Menü
[3.1] elchifon antwortet auf spl
16.12.2005 00:56


Ich kenne inzwischen ziemlich viele, die bewusst über die Telekom telefonieren, weil sie von alternativen Anbietern enttäuscht wurden. Sprich: schlechte Leitungen, Tarifzirkus, Falschabrechnungen, Unzuverlässigkeit, null Kundenservice. Auch bei den meisten Vollanschlussanbietern hat man bekanntlich nur Service, bis der Vertrag unterschrieben ist.

Und da muss ich sagen: Das haben sich die alternativen Anbieter selbst zuzuschreiben.

Zumal sehr agressive Werbung auf Preselection und deren ungewollte Aktivierung. So geschehen bei mir vorgestern von Flexfon. Trotz Verneinung erhalte ich ein dankeschön-Geschenk....na ich weiß schon wofür... Sollen sie mal versuchen, hab ne Preselection-Sperre...lol. Bin zwar auch kein Freund von AOL...aber am gleichen Tag riefen auch die bei mir an....allerdings sehr seriös und freundlich.