Diskussionsforum
Menü

pah, ob nun 12, 13 oder 14 cent...


13.12.2005 20:47 - Gestartet von fylo
...solange die Preise (mal von netzintern abgesehen) über 10 cent sind, kann von einer Sensation echt keine Rede mehr sein.
Menü
[1] Operateur antwortet auf fylo
13.12.2005 21:03
Seh ich auch so. So lange der preis für eine mickrige minute zweistellig ist kann man vom knaller nicht sprechen.
Menü
[2] ralle78 antwortet auf fylo
13.12.2005 21:15
Warum immer diese Einheitstarife. Von mir aus sollen Netzexterne Gespräche bei 15 cent bleiben,aber Festnetz und Netzintern sollten deutlich unter 10 cent liegen
Menü
[2.1] Pilot antwortet auf ralle78
13.12.2005 21:32
ich gehöre ja auch zu denen die immer billiger wollen,
aber ich gehöre auch denen an, die vor 10 Jahren noch Preise von 1,99.- DM Wochentags und abends 0,39 .- DM für die minute bezahlt haben.So gesehen ist der jetzige Minutenpreis OK.
Menü
[2.1.1] Nato antwortet auf Pilot
13.12.2005 21:42
Hallo !
Vor Wochen war in der Presse von 9,9Ct in alle Netze die Rede gewesen.
Anscheinend ist die Einkaufsmacht von Aldi und Lidl bei den Netzbetreibern abgeprallt und von uns überschätzt worden.
Was ist alles gerechnet worden in den Foren, wie sich die 9,9Ct finanzieren könnten.
Realität sind im Moment die ICs, die n o c h nicht niedrigere Preise zulassen.

Gruß Nato
Menü
[2.1.1.1] spl antwortet auf Nato
13.12.2005 22:12
Benutzer Nato schrieb:
Vor Wochen war in der Presse von 9,9Ct in alle Netze die Rede gewesen.
Anscheinend ist die Einkaufsmacht von Aldi und Lidl bei den Netzbetreibern abgeprallt und von uns überschätzt worden.

An die 9,9 Cent habe ich nie so richtig geglaubt. Aldi ist mächtig, aber die deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber sind noch mächtiger.

Was passiert denn, wenn die Netzbetreiber Aldi nicht nachgeben? Die Leute telefonieren trotzdem mobil, und zwar über dieselben Netze, weil es keine anderen gibt. Ob dann auf dem Vertrag 'Aldi' oder 'Klarmobil' oder sonstwas steht -- die Netzbetreiber verdienen in jedem Fall.

Für Lidl gilt nichts anderes.

Eine weitere Senkung der IC-Entgelte dürfte erst mal auf sich warten lassen. Die RegTP hat schon angekündigt, dass sie die derzeitigen Entgelte ok findet (https://www.teltarif.de/arch/2005/kw47/... ). Und die EU wird wohl erst wieder 2 bis 3 Jahre brauchen, bis sie auf Grundlage der neuen Preise feststellt, dass die IC-Entgelte eigentlich immer noch zu hoch sind.

spl
Menü
[2.1.1.2] sebastianbonn antwortet auf Nato
13.12.2005 22:14

Realität sind im Moment die ICs, die n o c h nicht niedrigere Preise zulassen.

Wobei ja soweit ich weiß die Netzbetreiber untereinander noch einmal andere Konditionen ausgemacht haben, d.h. die führen nicht die selben ICs untereinander ab wie sie vom Festnetz kassieren
Menü
[2.1.1.2.1] mohlis antwortet auf sebastianbonn
13.12.2005 23:00
Gibt es eine Quelle für diese Aussage ? Würde mich interessieren.
Menü
[2.1.1.3] rotella antwortet auf Nato
13.12.2005 23:45
Benutzer Nato schrieb:

Realität sind im Moment die ICs, die n o c h nicht niedrigere Preise zulassen.

Denke ich auch. Woran gedreht werden kann, ist der netzinterne Preis, der bei den 5 ct Angeboten sich schon den Festnetzpreisen annähert (nicht erreicht!) und der Preis ins Festnetz. Hier hat E+ ja schon Tarife mit 3 ct im Angebot, dies sollte auch die Zielvorgabe für die Discounttarfe werden.

Womit die Netzanbieter noch Geld verdienen könnten, wären Gespräche ins Ausland. Im Moment wird dies ja noch durch die Mondpreise erfolgreich verhindert.
Menü
[2.1.1.3.1] niger antwortet auf rotella
13.12.2005 23:58
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer Nato schrieb:

Realität sind im Moment die ICs, die n o c h nicht niedrigere Preise zulassen.

Denke ich auch. Woran gedreht werden kann, ist der netzinterne Preis, der bei den 5 ct Angeboten sich schon den Festnetzpreisen annähert (nicht erreicht!) und der Preis ins Festnetz. Hier hat E+ ja schon Tarife mit 3 ct im Angebot, dies sollte auch die Zielvorgabe für die Discounttarfe werden.

Womit die Netzanbieter noch Geld verdienen könnten, wären Gespräche ins Ausland. Im Moment wird dies ja noch durch die Mondpreise erfolgreich verhindert.

Oder der Druck seitens der Nutzer, sprich wir. Volksprotest, weniger telefonieren, wie auch immer. Eh die Netzagentur UND die EU zusammen feststellen, was wir alle wissen, und das Ergebnis dann noch in die Tat umsetzen, nämlich die ICs weiter sinken zu lassen.... Wie war es noch mit dem weg vom Teuer-Image der T-Mobile? Festnetz mit dem Handy verdrängen etc?
Menü
[2.1.1.3.1.1] Altaso antwortet auf niger
14.12.2005 12:34
Benutzer niger schrieb:
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer Nato schrieb:

Realität sind im Moment die ICs, die n o c h nicht niedrigere Preise zulassen.

Denke ich auch. Woran gedreht werden kann, ist der netzinterne Preis, der bei den 5 ct Angeboten sich schon den Festnetzpreisen annähert (nicht erreicht!) und der Preis ins Festnetz. Hier hat E+ ja schon Tarife mit 3 ct im Angebot, dies sollte auch die Zielvorgabe für die Discounttarfe werden.

Womit die Netzanbieter noch Geld verdienen könnten, wären Gespräche ins Ausland. Im Moment wird dies ja noch durch die Mondpreise erfolgreich verhindert.

Oder der Druck seitens der Nutzer, sprich wir. Volksprotest, weniger telefonieren, wie auch immer. Eh die Netzagentur UND die EU zusammen feststellen, was wir alle wissen, und das Ergebnis dann noch in die Tat umsetzen, nämlich die ICs weiter sinken zu lassen.... Wie war es noch mit dem weg vom Teuer-Image der T-Mobile? Festnetz mit dem Handy verdrängen etc?

Naja.... an meiner Tankstelle kostet der Sprit immernoch um die 1,20 EUR... Trotz aller Bild Zeitungs Proteste und Propaganda per Mail zum Boykott Aufruf... Trotz aller Medien und Mondpropaganda... man würde ja nur noch mit Fahrrad zur Arbeit fahren usw... Naja trotzdem herrscht noch überall Stau ;)

Fazit: Es würde nichts bringen!
Menü
[2.1.1.3.2] Dragen antwortet auf rotella
14.12.2005 12:49
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer Nato schrieb:

Realität sind im Moment die ICs, die n o c h nicht niedrigere Preise zulassen.

Denke ich auch. Woran gedreht werden kann, ist der netzinterne Preis, der bei den 5 ct Angeboten sich schon den Festnetzpreisen annähert (nicht erreicht!) und der Preis ins Festnetz. Hier hat E+ ja schon Tarife mit 3 ct im Angebot, dies sollte auch die Zielvorgabe für die Discounttarfe werden.
Für diese 3ct ins Festnetz bei Eplus zahlst Du aber im Prof S Tarif 10,- € GG/Monat
Menü
[2.1.1.3.2.1] marbri antwortet auf Dragen
14.12.2005 13:26
Hallo,

wenn man über die BMW-Bank abschließt, spart man 2 Jahre lang
die 10 Euro Grundgebühr und zahlt nur die 3 Cent ins Festnetz!


Gruß


Marbri
Menü
[2.1.1.3.2.1.1] Dragen antwortet auf marbri
14.12.2005 14:14
Benutzer marbri schrieb:
Hallo,

wenn man über die BMW-Bank abschließt, spart man 2 Jahre lang die 10 Euro Grundgebühr und zahlt nur die 3 Cent ins Festnetz!


Gruß


Marbri
Menü
[2.1.1.3.2.1.1.1] Dragen antwortet auf Dragen
14.12.2005 14:15
Benutzer Dragen schrieb:
Benutzer marbri schrieb:
Hallo,

wenn man über die BMW-Bank abschließt, spart man 2 Jahre lang die 10 Euro Grundgebühr und zahlt nur die 3 Cent ins Festnetz!


Gruß


Marbri
Sind und bleiben trotzdem 10 EUR GG die an Eplus gehen
Menü
[2.1.1.3.2.1.1.1.1] marbri antwortet auf Dragen
14.12.2005 15:17
Hallo,

stimmt schon, aber nur nicht aus Deinem Geldbeutel.

Gruß

Marbri
Menü
[2.1.1.3.2.1.1.1.2] Nato antwortet auf Dragen
14.12.2005 15:45
Benutzer Dragen schrieb:
Benutzer Dragen schrieb:
Benutzer marbri schrieb:
Hallo,

wenn man über die BMW-Bank abschließt, spart man 2 Jahre lang die 10 Euro Grundgebühr und zahlt nur die 3 Cent ins Festnetz!


Gruß


Marbri
Sind und bleiben trotzdem 10 EUR GG die an Eplus gehen.
Und die sich in 2 Jahren zu 240€ summieren, mit denen sich der Discount-Telefonierer sein Handy selbst kaufen muss.

Gruß Nato
Menü
[2.1.1.3.2.1.1.1.2.1] Schalk antwortet auf Nato
14.12.2005 16:50
Wenn der Discount Telefonierer das überhaupt einspart.
Ich nutze den Time&More 50 WEB Tarif von E+ und komme mit den 50 Minuten super aus, ok, mal sind nur 47, mal 53, aber darüber muß man nicht streiten
Dazu hab ich monatlich 150 SMS in alle Netze frei, die ich auch fast komplett aufbrauche.
Wenn ich die mit den aktuellen Discout Tarifen gegen rechne komme ich auf knapp 30€ die ich monatlich zahlen müßte, so zahl ich 15 € und bekomm noch alle 2 Jahre ein subventioniertes Handy das ich ansonsten komplett selber zahlen müßte.