Diskussionsforum
Menü

Mailbox bei ALDI-Karte


15.12.2005 15:33 - Gestartet von ALDI-Fan
Ich habe mir die Aldi-Talk-Karte gekauft und stelle fest, dass bei ausgeschaltetem Handy (haben die Leute das denn IMMER eingeschaltet??) ein Anrufer sofort und ohne Klingelzeichen auf der Mailbox landet, d.h. Kosten hat, ohne eine echte Chance zu bekommen, wenigstens nach ein paar Klingelzeichen aufzulegen. Ist das normal?
Menü
[1] ElaHü antwortet auf ALDI-Fan
15.12.2005 15:39
Benutzer ALDI-Fan schrieb:
Ich habe mir die Aldi-Talk-Karte gekauft und stelle fest, dass bei ausgeschaltetem Handy (haben die Leute das denn IMMER eingeschaltet??) ein Anrufer sofort und ohne Klingelzeichen auf der Mailbox landet, d.h. Kosten hat, ohne eine echte Chance zu bekommen, wenigstens nach ein paar Klingelzeichen aufzulegen. Ist das normal?

Ist leider normal bei ausgeschaltetem Handy. Auch bei eingeschalteten Handy schafft man es manchmal nicht, dass Handy rechtzeitig aus der Tasche zu ziehen, weil die Mailbox nach 20 Sec drangeht.

Das ist übrigens nicht nur bei Aldi- Talk so, sondern bei allen Prepaidkarten im Eplus- Netz. Mailbox kann nicht deaktiviert werden.
Menü
[1.1] taiger antwortet auf ElaHü
16.12.2005 15:18
Ja, die E-Plus betreiber sind echte wichser!!
Menü
[2] taiger antwortet auf ALDI-Fan
16.12.2005 15:16
Anscheinend ja, ich habe mich furchtbar aufgeregt, weil ich die Mailbox nicht ausschalten kann. "Zwangsmailbox" toll, jetzt kann ich innerhalb 20 sekunden ans Telefon hechten.
Menü
[2.1] Albertros antwortet auf taiger
16.12.2005 15:22
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Steht in der Produktbeschreibung drin. Erst lesen, dann kaufen!


Benutzer taiger schrieb:
Anscheinend ja, ich habe mich furchtbar aufgeregt, weil ich die Mailbox nicht ausschalten kann. "Zwangsmailbox" toll, jetzt
kann ich innerhalb 20 sekunden ans Telefon hechten.
Menü
[2.1.1] taiger antwortet auf Albertros
16.12.2005 15:36
Wo steht was? Wo steht was von einer 'Zwangsmailbox' wo steht, dass man die Mailbox nicht ausschalten kann - Schlaumeier
Menü
[2.1.1.1] ganzneutral antwortet auf taiger
19.12.2005 16:06

einmal geändert am 19.12.2005 16:07
Abschnitt Mailbox unter
http://www.medionmobile.de/faqs/content.htm:

Q: Kann die Mobilbox abgeschaltet werden?
A: Nein. Aber der Anruf bei der Mobilbox ist generell kostenlos für den Kunden. Ausserdem hat der Kunde die Möglichkeit, seine Mailbox so einzurichten, dass nur eine Abwesenheitsansage erfolgt; es kann dann keine Nachricht aufgesprochen werden.
Menü
[2.1.1.1.1] nic69 antwortet auf ganzneutral
19.12.2005 17:14
Benutzer ganzneutral schrieb:
Abschnitt Mailbox unter http://www.medionmobile.de/faqs/content.htm:

Q: Kann die Mobilbox abgeschaltet werden?
A: Nein. Aber der Anruf bei der Mobilbox ist generell kostenlos für den Kunden. Ausserdem hat der Kunde die Möglichkeit, seine Mailbox so einzurichten, dass nur eine Abwesenheitsansage erfolgt; es kann dann keine Nachricht aufgesprochen werden.

Was für den Anrufer wieviel kostet?
Menü
[2.1.1.1.1.1] ElaHü antwortet auf nic69
19.12.2005 17:18
Benutzer nic69 schrieb:
Benutzer ganzneutral schrieb:
Abschnitt Mailbox unter http://www.medionmobile.de/faqs/content.htm:

Q: Kann die Mobilbox abgeschaltet werden?
A: Nein. Aber der Anruf bei der Mobilbox ist generell kostenlos für den Kunden. Ausserdem hat der Kunde die Möglichkeit, seine Mailbox so einzurichten, dass nur eine Abwesenheitsansage erfolgt; es kann dann keine Nachricht aufgesprochen werden.

Was für den Anrufer wieviel kostet?

Das hängt vom Tarif des Anrufers ab. Die meisten haben den 60/1 Takt, also bezahlen sie eine Gesprächsminute. Das kann bei 1 Minute Fremdnetz auch schon mal 0,79€ sein.
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] nic69 antwortet auf ElaHü
19.12.2005 17:23
Benutzer ElaHü schrieb:
Benutzer nic69 schrieb:
Benutzer ganzneutral schrieb:
Abschnitt Mailbox unter http://www.medionmobile.de/faqs/content.htm:

Q: Kann die Mobilbox abgeschaltet werden?
A: Nein. Aber der Anruf bei der Mobilbox ist generell kostenlos für den Kunden. Ausserdem hat der Kunde die Möglichkeit, seine Mailbox so einzurichten, dass nur eine Abwesenheitsansage erfolgt; es kann dann keine Nachricht aufgesprochen werden.

Was für den Anrufer wieviel kostet?

Das hängt vom Tarif des Anrufers ab. Die meisten haben den 60/1 Takt, also bezahlen sie eine Gesprächsminute. Das kann bei 1 Minute Fremdnetz auch schon mal 0,79€ sein.

Gut, alles klar, habe also doch richtig vermutet; verzeih wegen der eher falschen Fragestellung. Das wird die anderen dann sicher noch mehr freuen: Bis zu 79 Cent weg und keine Nachricht hinterlassen können. 15 Minuten später nochmal - da hätte eine sms besser sein können.... Aber wir wollten die Leute ja zum Telefonieren bringen. ;-)
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1] taiger antwortet auf nic69
19.12.2005 17:35
Kein Beitrag
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1] taiger antwortet auf taiger
19.12.2005 17:43
Ja, der wo anruft muss zahlen, ob das Handy ausgeschaltet ist, oder ob man es länger als 20 sekunden läuten lässt, denn dann meldet ich auch die Mailbox.

Grundsätzliches:
Wenn ich jemanden auf dem Handy anrufe, dann will ich sofort mit dem Teilnehmer sprechen, und nicht mit seiner Mailbox. Wenn es nichts Dingendes ist kann ich ja auch warten und übers Festnetz telefonieren.
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] nic69 antwortet auf taiger
19.12.2005 17:57
Benutzer taiger schrieb:
Ja, der wo anruft muss zahlen, ob das Handy ausgeschaltet ist, oder ob man es länger als 20 sekunden läuten lässt, denn dann meldet ich auch die Mailbox.

Grundsätzliches:
Wenn ich jemanden auf dem Handy anrufe, dann will ich sofort mit dem Teilnehmer sprechen, und nicht mit seiner Mailbox. Wenn es nichts Dingendes ist kann ich ja auch warten und übers Festnetz telefonieren.

Interessant das Denken, nicht wahr: Mobilfunk hat weiterhin dieses "Teuer-Image", wovon die Telekom seit Jahren runter will. Dringendes am Handy, sonst Festnetz - und wie wollen die da die Leute vom Festnetz zum Handy holen? Wird denn "Non Stop" bzw. "Open End" weitergeführt?
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] taiger antwortet auf nic69
19.12.2005 18:11
Benutzer nic69 schrieb:
Benutzer taiger schrieb:
Ja, der wo anruft muss zahlen, ob das Handy ausgeschaltet ist,
oder ob man es länger als 20 sekunden läuten lässt, denn dann
meldet ich auch die Mailbox.

Grundsätzliches:
Wenn ich jemanden auf dem Handy anrufe, dann will ich sofort mit dem Teilnehmer sprechen, und nicht mit seiner Mailbox.
Wenn es nichts Dingendes ist kann ich ja auch warten und übers Festnetz telefonieren.

Interessant das Denken, nicht wahr: Mobilfunk hat weiterhin dieses 'Teuer-Image', wovon die Telekom seit Jahren runter will. Dringendes am Handy, sonst Festnetz - und wie wollen die da die Leute vom Festnetz zum Handy holen? Wird denn 'Non Stop' bzw. 'Open End' weitergeführt?

Mir geht es nicht ums Teuer oder Billig, es geht mir um die Tatsache, dass ich die Mailbox nicht ausschalten kann, und dass ich innerhalb 20 Sek. ans Handy hechten muss, wegen der immer wehrenden Mailbox. Ich will mich disbezüglich einfach nicht bevormunden lassen!!
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.2] 7VAMPIR antwortet auf nic69
19.12.2005 18:12
Diese 79ct sollten Dir kein Kopfzerbrechen bereiten. Wenn jemand einen derart absurd teuren Weg wählt, ist das sein Problem.

Schliesslich steht es demjenigen frei zB eine EASYMOBILE oder ALDI Karte zu kaufen und dadurch die Kosten zu reduzieren.

Wenn ich dann für 5ct oder 14ct auf der MB lande und um Rückruf bitten kann, ist das akzeptabel. Diese Abwesenheitsansage ist natürlich absurd.

An die Adresse von e+ sei jedoch gesagt, dass die Mailbox zwar willkommen ist, dennoch abschaltbar sein sollte...

CU 7VAMPIR
nursmsOI784686944



Ps. Ich empfehle:
http://www.BASE.de
http://www.easymobile.de/
http://www.medionmobile.de/
(medion ist ALDI Hausmarke)


::::::::::::::::::::::::::::::





Benutzer nic69 schrieb:
Benutzer ElaHü schrieb:
Benutzer nic69 schrieb:
Benutzer ganzneutral schrieb:
Abschnitt Mailbox unter http://www.medionmobile.de/faqs/content.htm:

Q: Kann die Mobilbox abgeschaltet werden? A: Nein. Aber der Anruf bei der Mobilbox ist generell kostenlos für den Kunden. Ausserdem hat der Kunde die Möglichkeit, seine Mailbox so einzurichten, dass nur eine Abwesenheitsansage erfolgt; es kann dann keine Nachricht aufgesprochen werden.

Was für den Anrufer wieviel kostet?

Das hängt vom Tarif des Anrufers ab. Die meisten haben den 60/1 Takt, also bezahlen sie eine Gesprächsminute. Das kann bei 1 Minute Fremdnetz auch schon mal 0,79€ sein.

Gut, alles klar, habe also doch richtig vermutet; verzeih wegen der eher falschen Fragestellung. Das wird die anderen dann sicher noch mehr freuen: Bis zu 79 Cent weg und keine Nachricht hinterlassen können. 15 Minuten später nochmal - da hätte eine sms besser sein können.... Aber wir wollten die Leute ja zum
Telefonieren bringen. ;-)
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.2.1] nic69 antwortet auf 7VAMPIR
19.12.2005 18:27
Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Diese 79ct sollten Dir kein Kopfzerbrechen bereiten. Wenn jemand einen derart absurd teuren Weg wählt, ist das sein Problem.

Nicht ganz: Es gibt Leute, die haben diese Nummer seit JAHREN und wenig Lust haben 2 Handys mitzunehmen. Gut, auch da könnte man sagen: Ich nehme 2 Handys mit, dann bitte auch Du.


Schliesslich steht es demjenigen frei zB eine EASYMOBILE

Wenn die SCHUFA keine Probleme macht.

oder
ALDI Karte zu kaufen und dadurch die Kosten zu reduzieren.

Wenn ich dann für 5ct oder 14ct auf der MB lande und um Rückruf bitten kann, ist das akzeptabel. Diese Abwesenheitsansage ist natürlich absurd.

Eben, das meinte ich. Ist die Nummer absolut egal, wäre da Aldi vorzuziehen, sonst wohl Simyo; welche Vorteile haben letztere noch, außer den günstigeren SMS?


An die Adresse von e+ sei jedoch gesagt, dass die Mailbox zwar willkommen ist, dennoch abschaltbar sein sollte...

Siehe einige Zeit zurück: Da sins viele, vielleicht aber doch nicht so viele, anderer Meinung. Sitzt man in einer Sitzung, Seminar, was auch immer und es klingelt... Nun gut, wir werden es eh nicht ändern können. Allerdings wundert mich immer wieder beim Lesen, daß eplus am meisten für eingehende Anrufe kassiert - wo doch viele die eplus-Ableger nur abgehend nutzen.


CU 7VAMPIR
nursmsOI784686944



Ps. Ich empfehle:
http://www.BASE.de
http://www.easymobile.de/
http://www.medionmobile.de/
(medion ist ALDI Hausmarke)

Schon witzig: Das mit dem "Medion" wissen, denke ich, die meisten hier, andere lesen es nicht. Kriegst Du eigentlich Geld von denen?




::::::::::::::::::::::::::::::



Menü
[2.1.1.1.1.1.1.2.1.1] 7VAMPIR antwortet auf nic69
19.12.2005 19:38
Benutzer nic69 schrieb:
Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Diese 79ct sollten Dir kein Kopfzerbrechen bereiten. Wenn jemand einen derart absurd teuren Weg wählt, ist das sein Problem.

Nicht ganz: Es gibt Leute, die haben diese Nummer seit JAHREN und wenig Lust haben 2 Handys mitzunehmen. Gut, auch da könnte man sagen: Ich nehme 2 Handys mit, dann bitte auch Du.

Wer telefonieren will muss sich um seine Ausrüstung kümmern. Wer meint, das er mit sonem Vertrag gut bedient ist, BITTESCHÖN. Was kann ich denn dafür?

Ich gebe jedem der fragt (hier auch ungefragt !-) den besten Rat, der meiner Erkenntnis entspricht.

Ich würde jedoch nie jemanden, der einen SUUUUUPERTOLLEN yx SUUUUUUPERPROFIVERTRAG mit irrsinnger Grundgebühr + Mindestumsatz + ausbeuterische Minutenpreise für sich gewählt hat widersprechen... Du etwa?


Schliesslich steht es demjenigen frei zB eine EASYMOBILE

Wenn die SCHUFA keine Probleme macht.

Na dann eben ALDI...


oder
ALDI Karte zu kaufen und dadurch die Kosten zu reduzieren.

Wenn ich dann für 5ct oder 14ct auf der MB lande und um
Rückruf bitten kann, ist das akzeptabel. Diese Abwesenheitsansage ist natürlich absurd.

Eben, das meinte ich. Ist die Nummer absolut egal, wäre da Aldi vorzuziehen, sonst wohl Simyo; welche Vorteile haben letztere noch, außer den günstigeren SMS?

Wer erst mal testen will, kann einen cbc Anbieter mit Sekundentakt bemühen um 1x klingeln zu lassen.
Da aber ALDI->ALDI eh nur 5ct kostet, lohnt diese Mühe kaum.


An die Adresse von e+ sei jedoch gesagt, dass die Mailbox zwar willkommen ist, dennoch abschaltbar sein sollte...

Siehe einige Zeit zurück: Da sins viele, vielleicht aber doch nicht so viele, anderer Meinung. Sitzt man in einer Sitzung, Seminar, was auch immer und es klingelt...

Was meinst Du nur?

Ich sagte, dass ich einen AB durchaus zu schätzen weiss (eben wenn ich Ruhe brauche) aber ihn auch deaktivieren können möchte.
Spricht was dagegen?

Meine "öffentliche" No ist mit einem AB abgeschirmt aber stets erreichbar.

Meine "private" No ist ohne AB und nur erreichbar wenn ichs mag. Der Anrufer landet immer bei mir persönlich oder eben nicht. Wer dann will kann ja auch den AB DIREKT anrufen.

Vorwahl AB Nummer
AB steht in den Netzen für die jeweilige AB Kennung
13•D1
50•D2
33•02
99•e+

Damit landet man direkt auf dem AB ohne Umweg über das Handy. Erspart übrigens auch die bekannten Roaming Schikanen.


Nun gut, wir werden es eh nicht ändern können. Allerdings wundert mich immer wieder wieder beim Lesen, daß eplus am meisten für eingehende Anrufe kassiert - wo doch viele die eplus-Ableger nur abgehend nutzen.

e+ spart beim rausrufen. Wer dann fürsorglich für die Anrufer sein will, kann sich ja noch ne WWHZ (WeltWeiteHomeZone) von 02 dazu nehmen...

Das schaff ich grade ab.

Wer die 5ct für ALDI->ALDI aus Dummheit oder Geiz sparen will und zu faul ist eine GRATIS easymobilekarte mit 10E Freundesbonus zu nutzen um mich GRATIS zu kontakten, der solls einfach lassen.


CU 7VAMPIR nursmsOI784686944



Ps. Ich empfehle:
http://www.BASE.de
http://www.easymobile.de/
http://www.medionmobile.de/
(medion ist ALDI Hausmarke)

Schon witzig: Das mit dem "Medion" wissen, denke ich, die meisten hier, andere lesen es nicht. Kriegst Du eigentlich Geld von denen?

Leider nicht.


CU 7VAMPIR
nursmsOI784686944



Ps. Ich empfehle:
http://www.BASE.de
http://www.easymobile.de/
http://www.medionmobile.de/
(medion ist ALDI Hausmarke)


::::::::::::::::::::::::::::::