Diskussionsforum
Menü

Auch bei 1&1 herrscht dieses problem


07.12.2005 13:55 - Gestartet von Altaso
Auch 1&1 Kunden klagen über die selben Symptome.
Also es ist nicht nur bei GMX gerade der Fall!
Menü
[1] Dragen antwortet auf Altaso
07.12.2005 13:57
Benutzer Altaso schrieb:
Auch 1&1 Kunden klagen über die selben Symptome. Also es ist nicht nur bei GMX gerade der Fall!
Ist doch *ein* Laden. Da wird wohl einer für alle Töchter einkaufen...
Menü
[2] chbrown antwortet auf Altaso
07.12.2005 14:24
Benutzer Altaso schrieb:
Auch 1&1 Kunden klagen über die selben Symptome. Also es ist nicht nur bei GMX gerade der Fall!

Ausgemachter Blödsinn!!

Ich bin seit Juni bei 1&1 und hatte in dieser Zeit vielleicht 2-3 Mal Verbindungsprobleme, die mit deren Bastelei, an deren Netz, zusammenhingen (meist tagsüber). - Seit dem letzten Ausfall, über ca. 1-2 Stunden, vor ungefähr einer Woche, ist die 1&1 VoIP-Verbindungsqualität sogar noch erheblich besser geworden (das lange noch vorhandene, leichte Echo ist jetzt völlig weg)!

Mit allen 1&1 Dienstleistungen bin ich super zufrieden und kann dies nur weiterempfehlen. - Letztes Jahr, bis Mitte diesen Jahres war ich auch GMX-DSL-Kunde. - Vor allem anfangs hatte ich mich monatelang mit falsch zugeschickter Hardware und erheblichen Verzögerungen beim Freischalten meines Ports rumzuplagen. - Vom GMX-Service weiß ich daher nichts gutes zu berichten. - GMX sollte man wirklich nur für eMail verwenden, falls das jetzt stimmen sollte, mit den VoIP-Störungen, wie hier berichtet. - Aber 1&1 ist was anderes, auch wenn beide zu United Internet gehören. (Wie ja das ehem. WEB.DE jetzt auch.) - Das heißt aber nicht, daß die Störung zwangsläufig auch am Kontenpunkt sein muß. - Vielmehr kann sie auch bei der Technik von GMX allein liegen.
Menü
[2.1] Altaso antwortet auf chbrown
07.12.2005 14:27
Benutzer chbrown schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Auch 1&1 Kunden klagen über die selben Symptome. Also es ist nicht nur bei GMX gerade der Fall!

Ausgemachter Blödsinn!!

Ich bin seit Juni bei 1&1 und hatte in dieser Zeit vielleicht 2-3 Mal Verbindungsprobleme, die mit deren Bastelei, an deren Netz, zusammenhingen (meist tagsüber). - Seit dem letzten Ausfall, über ca. 1-2 Stunden, vor ungefähr einer Woche, ist die 1&1 VoIP-Verbindungsqualität sogar noch erheblich besser geworden (das lange noch vorhandene, leichte Echo ist jetzt völlig weg)!

Mit allen 1&1 Dienstleistungen bin ich super zufrieden und kann dies nur weiterempfehlen. - Letztes Jahr, bis Mitte diesen Jahres war ich auch GMX-DSL-Kunde. - Vor allem anfangs hatte ich mich monatelang mit falsch zugeschickter Hardware und erheblichen Verzögerungen beim Freischalten meines Ports rumzuplagen. - Vom GMX-Service weiß ich daher nichts gutes zu berichten. - GMX sollte man wirklich nur für eMail verwenden, falls das jetzt stimmen sollte, mit den VoIP-Störungen, wie hier berichtet. - Aber 1&1 ist was anderes, auch wenn beide zu United Internet gehören. (Wie ja das ehem. WEB.DE jetzt auch.) - Das heißt aber nicht, daß die Störung zwangsläufig auch am Kontenpunkt sein muß. - Vielmehr kann sie auch bei der Technik von GMX allein liegen.


Dann haste eben glück gehabt und "ausgemachter Blödsinn" ist es schonmal garnicht weil "ICH" diese probleme habe samt Familie...
Und das komischerweise seit ein paar Tagen!

Falls du es nicht weißt: 1&1 und GMX gehören zusammen. Es ist also anzunehmen das die Technik der beiden ZUSAMMEN in einem RZ von Schlund (ebenfalls ne Tochter) untergebracht ist!!!

Du siehst also: Es ist absolut kein "ausgemachter Blödsinn"!
Menü
[2.2] jos antwortet auf chbrown
07.12.2005 21:06
Benutzer chbrown schrieb:

Auch 1&1 Kunden klagen über die selben Symptome. Also es ist nicht nur bei GMX gerade der Fall!

Ausgemachter Blödsinn!!

Schön, dass Du mehr Glück hast.
Woher Du wissen möchtest, dass es bei allen anderen klappt, ist mir nicht ganz klar.

Ich habe eine 1&1 VoIP Flat und das Log meiner Fritz-Box zeigt mir mehrmals täglich an, dass eine Registrierung der Nummern beim 1&1 Server fehlgeschlagen ist. Meine anderen VoIP Accounts (SIP, Purtel, ...) funktionieren dagegen tadellos.

Dass es solche Schwierigkeiten bei 1&1 und bei GMX gibt ist übrigens wenig überraschend, wenn man mal schaut, auf welche IP sip.1und1.de sowie sip.gmx.de auflösen...
Menü
[3] kammann antwortet auf Altaso
07.12.2005 14:37
das ist ja auch nicht weiter verwunderlich, denn 1&1 und GMX verwenden dieselbe Technik.

Das SIP-Gateway von GMX ist unter der Adresse "sip.gmx.net" erreichbar, das von 1&1 unter "sip.1und1.de". Dahinter verbirgt sich beides mal die IP-Adresse 212.227.15.197.

Jens
Menü
[3.1] Mr-Fly antwortet auf kammann
07.12.2005 14:54
Benutzer kammann schrieb:
das ist ja auch nicht weiter verwunderlich, denn 1&1 und GMX verwenden dieselbe Technik.

Das SIP-Gateway von GMX ist unter der Adresse "sip.gmx.net" erreichbar, das von 1&1 unter "sip.1und1.de". Dahinter verbirgt sich beides mal die IP-Adresse 212.227.15.197.

Jens

oh wie einfach doch die welt der IP's ist ? ;-)
Dahinter verbirgt sich mit Sicherheit ein Load-Balancer, denn die betreiben nicht nur einen Server.
Und was der mit den Daten macht, kann man nun nicht wirklich an den Daten sehen.
Ich habe schon häufig noch eine Leitung gehabt währenddessen ein Kumpel keine GMX Leitung mehr hatte!
Also so ganz so einfach sollte man es sich nicht machen.
Auch wenn es Töchter sind, so könnte ich mir gut vorstellen, dass alleine aus Buchhaltungs-Gründen die Server hinter dem Load-Balancer getrennt sind, aber wie gesagt Black-Box :-)

Gruß
Fly