Diskussionsforum
Menü

Mobile Discount-SIM-Karte ist meist billiger!


13.12.2005 01:05 - Gestartet von chbrown
Wer eh schon eine SIM-Karte von einem der neuen Discounter (SIMYO, SIMPLY, u.s.w.) hat, kann für 15 bzw. 16 ct anrufen. - Also wozu dem größten Beschißkonzern Deutschlands noch 4,- EUR in den Rachen schmeißen, für irgendwelche Optionen und irgendwelche XXL-Scheinrabatte?! ... Leute, fördert den frischen Aufbruch ins Zeitalter der angemessen preiswerten Mobilkommunikation in Deutschland, auf den wir schon so lange gewartet haben - und den es in anderen Ländern schon seit unendlich langer Zeit gibt (z.B. in Österreich) - und laßt die verstaubte, teure Telekom in dem Loch zurück, aus dem sie einst gekrochen kam!
Menü
[1] Hondo2000 antwortet auf chbrown
13.12.2005 07:59
Ja hast ja recht, mit einer SIM-Karte vom Discounter sind die Gespräche in die Mobilfunknetze relativ günstig. Ein kleiner Nachteil haben allerdings diese Karten - es ist das E-Plus-Netz und der Empfang ist doch auf dem Lande relativ schlecht.
Achja, noch ein Satz zur Telekom !! Gäge es keine Bundesnetzagentur (Regulierungsbehörde für Telekommunikation) dann hätte die Telekom auch einen Tarif, das den anderen Anbietern das "Hören und Sehen" verginge. Aber leider dürfen die das wegen "Dumpingpreisen" diesen nicht einführen.
Komisch, alle anderen ändern über Nacht die Tarife und der "Rosa Riese" muss dies immer monate vorher bein der besagten Bundesnetzagentur einreichen.

Ist das der Wettbewerb?
Menü
[1.1] Dragen antwortet auf Hondo2000
13.12.2005 08:15
Benutzer Hondo2000 schrieb:
Ja hast ja recht, mit einer SIM-Karte vom Discounter sind die Gespräche in die Mobilfunknetze relativ günstig. Ein kleiner Nachteil haben allerdings diese Karten - es ist das E-Plus-Netz und der Empfang ist doch auf dem Lande relativ schlecht. Achja, noch ein Satz zur Telekom !! Gäge es keine Bundesnetzagentur (Regulierungsbehörde für Telekommunikation) dann hätte die Telekom auch einen Tarif, das den anderen Anbietern das "Hören und Sehen" verginge. Aber leider dürfen die das wegen "Dumpingpreisen" diesen nicht einführen. Komisch, alle anderen ändern über Nacht die Tarife und der "Rosa Riese" muss dies immer monate vorher bein der besagten Bundesnetzagentur einreichen.

Ist das der Wettbewerb?
Kann das sein, dass Du Festnetz und Mobilfunk in einen Topf wirfst?
Im Mobilfunkbereich gilt das jedenfalls nicht, was Du schreibst. Hier hat T-Mobile ja erst Tarif click and go angepaßt http://www.t-mobile.de/xtra-clickandgo
Menü
[1.1.1] Hondo2000 antwortet auf Dragen
13.12.2005 08:17
Kein Beitrag
Menü
[1.2] ElaHü antwortet auf Hondo2000
13.12.2005 08:17
Benutzer Hondo2000 schrieb:
Ja hast ja recht, mit einer SIM-Karte vom Discounter sind die Gespräche in die Mobilfunknetze relativ günstig. Ein kleiner Nachteil haben allerdings diese Karten - es ist das E-Plus-Netz und der Empfang ist doch auf dem Lande relativ schlecht.

Es gibt doch genug Discounter im D1- Netz (Klarmobil, Simply, Easymobile).
Wenn ich Zuhause eine Mobilfunknummer anrufe, nehme ich nur noch meine Klarmobil- Karte.
Menü
[1.2.1] Hondo2000 antwortet auf ElaHü
13.12.2005 08:23
o.k. - 1:0 für Euch, zum Thema Mobilfunk.
Der eine wird günstiger, der andere zieht nach.
Eigentlich schon traurig das mit einer Prepaid Karte oder auch Simpley und alle anderen viel viel günstiger telefoniert werden kann wie mit den "Großen 4"