Diskussionsforum
Menü

Schlechte Bildqualität bei T-Entertain


10.11.2008 14:36 - Gestartet von eandree1
Hallo,

ich habe mir schon des öfteren überlegt, evtl. T-Entertain zu nutzen.

Daher war ich schon des öfteren mit einem Freund im T-Punkt bzw. auch bei Saturn um T-Entertain (damals noch T-Home) zu
testen.

Davon mal abgesehen, dass die Verkäufer meist keine Lust hatten, das Produkt zu erklären und vorzuführen, waren wir von der extrem schlechten Bildqualität überrascht.

Bei einem Bundesliga-Spiel konnte man die Spieler nicht richtig erkennen, weil das Bild so grob und unscharf war. Auch bei den anderen Programmen lies die Bildqualität sehr zu wünschen übrig.
Einzig das HD-Programm hat ein akzeptables Bild geliefert (weshalb der Kanal wohl meisten voreingstellt war).

Diese Erfahrung haben wir in mehreren T-Punkten gemacht. Immer hatte man andere Ausreden wie z.B. das liegt am Fernseher (Sony wird nicht begeistert sein, wenn man die Marke im T-Punkt schlecht macht), das liegt daran, weil wir das nicht mit VDSL sondern mit T-DSL machen usw... .

Ich nutze heute Alice-TV mit einem normalen DSL16000 Anschluss. Dort ist die Bildqualität wirklich gut und auch das Umschalten geht einigermassen schnell.

Natürlich ist der Funktionsumfang bei T-Entertain besser, aber zum Fernsehen gehört eben auch ein gutes Bild.

Ein weiterer Grund dafür, warum viele Leute kein T-Entertain nutzen wollen ist sicherlich auch, dass die meisten Leute den Fernseher nicht unbedingt neben der "Telefondose" stehen haben.

Wir hier im Forum wissen, dass es Stromadapter usw. gibt, aber der normale Bürger weiß das nicht und der will natürlich nicht am Gang oder im Büro Fernsehen sondern im Wohnzimmer.

Und es liegt auch ein bischen am Preis. Bei den meisten Kabelanbieter bekomme ich vom Programmumfang her das gleiche zu einem billigeren Preis. Ich erwähne hier bewußt nicht die Zusatzfunktionen wie den HD-Festplattenreceiver, Time-Shift usw.

Meines erachtens muss die Telekom einfach einen anderen Marketingansatz fahren.

Viele Grüße
Elmar