Diskussionsforum
Menü

Ich will es aber nur wegen 50MBit+ Internet


10.11.2008 08:44 - Gestartet von denis_gaebler
Ich würde das IPTV nehmen, aber nur deshalb um 50MBit oder schnelleres Internet zu kriegen. Ich würde mich sogar 5 Jahre an die Telekom binden. Meine Breitbandsituation ist wie folgt: 364kBit down und 64kBit upstream. Mit HSDPA ist es etwa DSL 1000, aber das ist auch weit von den 7200kBit entfernt die technisch möglich sein sollen.
Mir ist klar, daß ein Ausbau teuer und eventuell nicht wirtschaftlich ist, aber vielleicht rechnet es sich für die Telekom eher, wenn Sie teurere Produkte in nicht ausgebauten/dünn besiedelten Gebieten anbietet.

Denis.
Menü
[1] PeterOZ antwortet auf denis_gaebler
10.11.2008 11:29
Benutzer denis_gaebler schrieb:
Meine Breitbandsituation ist wie folgt: 364kBit down und 64kBit upstream.

Das ist ja wiklich sauschnell -:)

Wo wohnst Du?? Auf ner Hallig, oder im Wald?

Vielleicht mal mit nem Techniker n Tässchen Hopfenkaltschalt schlürfen? Dass er Dir mehr Bums auf die Leitung gibt. Oder die Lötstellen im Verteiler prüft.
Hat bei mir geholfen. Die Investition von zwei Flachen Rotwein pro Besuch haben sich gelohnt.

cu
Menü
[1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf PeterOZ
10.11.2008 12:00

2x geändert, zuletzt am 10.11.2008 12:05
Benutzer PeterOZ schrieb:
Benutzer denis_gaebler schrieb:
Meine Breitbandsituation ist wie folgt: 364kBit down und 64kBit upstream.

Das ist ja wiklich sauschnell -:)

Wo wohnst Du?? Auf ner Hallig, oder im Wald?

Vielleicht mal mit nem Techniker n Tässchen Hopfenkaltschalt schlürfen? Dass er Dir mehr Bums auf die Leitung gibt. Oder die Lötstellen im Verteiler prüft.
Hat bei mir geholfen. Die Investition von zwei Flachen Rotwein pro Besuch haben sich gelohnt.

cu


Ich habe nix zahlen müssen. :)

Bei mir ist am letzten Freitag das DSL ausgefallen.
Nach einem Anruf (0800-Nummer)bei envacom(gehört zu freenet), hat die TELEKOM den Anschluss geprüft und keinen Fehler gefunden.

HEUTE sollte ein Techniker kommen, um kurz vor 10 Uhr rief die TELEKOM nochmals bei mir an und sagte, dass die was umgeschaltet haben.

Mein DSL-Anschluss funktionierte wieder, ein Techniker brauchte erst garnicht kommen.

Umsonst Schrank beiseite geschoben.:-(
Menü
[2] b-a antwortet auf denis_gaebler
10.11.2008 16:30
Benutzer denis_gaebler schrieb:
Ich würde das IPTV nehmen, aber nur deshalb um 50MBit oder schnelleres Internet zu kriegen. Ich würde mich sogar 5 Jahre an die Telekom binden.

Bevor Du Dich so weit rauslehnst, besorg' Dir mal die Computerzeitschrift c't, Heft 22/2008. Dort ist erklärt, daß die 50 MBit/s nicht einfach so "da sind", sondern Du einigen technischen Aufwand treiben mußt, um sie auch tatsächlich zu empfangen. Unter Umständen ist das sogar mit größeren Kosten verbunden.


Meine Breitbandsituation ist wie folgt: 364kBit down und 64kBit upstream. Mit HSDPA ist es etwa DSL 1000, aber das ist auch weit von den 7200kBit entfernt die technisch möglich sein sollen.
Mir ist klar, daß ein Ausbau teuer und eventuell nicht wirtschaftlich ist, aber vielleicht rechnet es sich für die Telekom eher, wenn Sie teurere Produkte in nicht ausgebauten/dünn besiedelten Gebieten anbietet.

Schnelles Internet kannst Du auch per Satellit kriegen - bis 24 MBit/s ( http://www.teles-skydsl.de/index.php?c=tariff&s=overview&cs=skydsl4000 )