Diskussionsforum
Menü

Und was ist der Unterschied


30.07.2010 17:59 - Gestartet von Andi9
Und was ist der Unterschied zwischen Forsa und den anderen unerwünschten Anrufen.
Das sollte genau so verboten sein wie Werbung.

Gruß
Andi
Menü
[1] Dennoch: Es ist Belästigung!
Transrapid antwortet auf Andi9
30.07.2010 18:02
Richtig!

Jeder, der mich privat ungefragt und unbestellt telefonisch belästigt, sollte konsequent bestraft werden.

Für mich ist ein forsa-Anruf genauso störend wie ein Werbeanruf eines Versandhauses o.ä. .

Der Einsatz solcher (Zufalls-) Dialer sollte vom Gesetzgeber genauso verboten werden wie jegliche (!) unbestellte Anrufe auf Privatanschlüsse von Verbrauchern.
Menü
[1.1] blubbla antwortet auf Transrapid
30.07.2010 19:10
Für mich ist ein forsa-Anruf genauso störend wie ein Werbeanruf eines Versandhauses o.ä.

vor allem zu uhrzeiten nach 20:00 uhr. das finde ich eine besondere dreistigkeit.
Menü
[2] rotella antwortet auf Andi9
30.07.2010 18:25
Ich habe die 02319180 erstmal in meiner Fritzbox eingetragen, so dass evtl. Anrufe gleich auf einem AB für SPamanrufe landen.

Ich will NICHT von irgendwelchen Umfragefuzzis, Aboverkäufern und ähnlichem Gesocks belästigt werden, verdammt noch mal....
Menü
[2.1] merlion antwortet auf rotella
30.07.2010 19:23
Benutzer rotella schrieb:
Ich habe die 02319180 erstmal in meiner Fritzbox eingetragen, so dass evtl. Anrufe gleich auf einem AB für SPamanrufe landen.

Ich will NICHT von irgendwelchen Umfragefuzzis, Aboverkäufern und ähnlichem Gesocks belästigt werden, verdammt noch mal....

Prima Idee. Ich bin für einen eigenen Rufnummerbereich für Calcenter und MArktforschungsunternehmen. Dann fällt die Aussortierung leichter. Mann sollte bestimmte Gassen oder Rufnummern direkt vom Provider sperren lassen können. So wie O2 anonyme Anrufer blocken kann, sollte jeder Rufnummern blocken können die in öffentlichen Callcenter Telefonbüchern stehen.