Diskussionsforum
  • 20.08.2006 19:53
    lonki schreibt

    Ranger Marketing

    ich arbeite seit einem halben Jahr für Ranger. Das ist typisch deutsche Mentalität, dass alles aktive im Marketingbereich negativ zerredet wird. Es gibt sicher Kollegen, die den Kunden nicht geben was er braucht und schlechte Qualität in ihrem Job abliefern. Das gibt es überall! In unserer Schulung heißt es immer wieder: Gib dem Kunden nur was er braucht! Achte auf deine Qualität! Die meisten Kollegen, die mir bekannt sind beherzigen auch diese Regeln. Die anderen fliegen irgendwann sowieso aus der Firma, wie sonst überall auch. Und noch was: Nenne mir bitte ein Marketingunternehmen, dass seine Mitarbeiter versicherungspflichtig beschäftigt. Wir sind bei Ranger fest angestellt und müssen uns nicht um Sozialversicherungen oder Finanzamt kümmern.
    Wenn ich jeden Tag von Mo. bis Fr. manchmal bis 20:00 da draußen unterwegs bin tu ich mein bestes, den Kunden von hohen Rechnungen runter zu holen und "drücke" nicht. Es gibt nämlich immer wieder Leute, die nicht informiert sind oder keine Zeit haben sich mit Telekommunikationstarife zu beschäftigen. Die brauchen "mich", warten auf mich. So sehe ich meinen Job! Wer keinen Bock hat auf Außendienst, soll sich was anderes suchen. Dann geh ins Büro oder in die Bäckerei...
    Bis jetzt haben meine Abrechnungen von Ranger gestimmt! Es sind oft die Auftraggeber, wie z.B. T-Com, die verar..., weil sie die Provision an Ranger sparen wollen.
    Der Job ist nur manchmal sehr anstrengend, weil ich solange unterwegs bin, bis ich genug Kunden erreicht habe, die das Produkt brauchen. Und dazu gehören für mich nicht die alten Leute, die keinen Computer haben und deren Rechnunggen sowieso kaum 20,- € mtl. übersteigen.
    Übrigens arbeite ich z.Zt. mit dem Produkt "Tiscali". Da gibt es tolle Komplettpakete inkl. Telefonanschluss, DSL 16.000 und Telefon und DSL Flat schon ab 32,80. Bezahlst zu mehr als das? Naja, vielleicht steht morgen ein netter Mensch von Ranger auch vor deiner Tür.

    Schöne Grüße
  • 29.03.2007 09:53
    frank1976 antwortet auf lonki
    Ich glaube bei dir ist das licht noch nicht aufgegangen wo du da gelandet bist.Kommt aber noch,bei mir hat das auch zwei monate gedauert.lieben gruß
  • 29.03.2007 10:49
    chasperhead antwortet auf lonki

    mh, das schöne ist, das nett zum glück ansichtssache ist.
    ich finde es garnicht nett, daß du in einem unabhängigen forum werbung für ein bestimmtes produkt machst. das wird nicht jeder so sehn. aber dafür gibt es ja die art der meinungsäußerung.
    es gibt mit sicherheit leute die auf dich warten. aber ein großteil der leute, lässt nicht jeden x-beliebigen und " netten " mitarbeiter in sein heiligstes, die wohnung. und um da reinzukommen, gehört meiner ansicht nach eine gewisse drückermentalität. oder sagst du nach dem ersten nein des kunden, danke und einen schönen tag?

    ich freue mich jetzt schon darauf, wie ich hier torpediert werde.

    in diesem sinne, seid sportlich.
  • 29.03.2007 10:58
    frank1976 antwortet auf chasperhead
    Da hast du völlig recht mit dem was du schreibst.Hast du lust auf ein paar interessante Ranger Stories von eienem ex Miarbeiter???Dann ruf mich an,würd mich freuen!!!01737485022 lieben gruß frank

  • 29.03.2007 11:01
    chasperhead antwortet auf frank1976
    > Da hast du völlig recht mit dem was du schreibst.Hast du lust
    >
    auf ein paar interessante Ranger Stories von eienem ex
    >
    Miarbeiter???Dann ruf mich an,würd mich freuen!!!01737485022
    > lieben gruß frank
    >


    danke für das angebot...aber so " verliebt " bin ich in das thema nicht.
  • 29.03.2007 11:07
    frank1976 antwortet auf chasperhead
    Ich erlich gesagt auch nicht,mich würde halt nur deine meinung interessieren!Vieleicht weißt du ja dinge zu berichten von denen ich noch nicht gehört habe.Bin ja gerade erst frisch raus aus dem verein und mach mich gerade erst so richtig schlau über Ranger Marketing!!!lg frank
  • 31.03.2007 13:27
    darkforce666 antwortet auf lonki
    ja ich hoffe doch das mal einer da steht mal schauen wie schnell er rennen kann haha,und wetten der oder diejenige hat dann kein lachen mehr auf denn lippen dafür verwette ich mein augenlicht
    greetz aus w

    > ich arbeite seit einem halben Jahr für Ranger. Das ist typisch
    >
    deutsche Mentalität, dass alles aktive im Marketingbereich
    >
    negativ zerredet wird. Es gibt sicher Kollegen, die den Kunden
    >
    nicht geben was er braucht und schlechte Qualität in ihrem Job
    >
    abliefern. Das gibt es überall! In unserer Schulung heißt es
    >
    immer wieder: Gib dem Kunden nur was er braucht! Achte auf
    >
    deine Qualität! Die meisten Kollegen, die mir bekannt sind
    >
    beherzigen auch diese Regeln. Die anderen fliegen irgendwann
    >
    sowieso aus der Firma, wie sonst überall auch. Und noch was:
    >
    Nenne mir bitte ein Marketingunternehmen, dass seine
    >
    Mitarbeiter versicherungspflichtig beschäftigt. Wir sind bei
    >
    Ranger fest angestellt und müssen uns nicht um
    >
    Sozialversicherungen oder Finanzamt kümmern.
    > Wenn ich jeden Tag von Mo. bis Fr. manchmal bis 20:00 da
    >
    draußen unterwegs bin tu ich mein bestes, den Kunden von hohen
    >
    Rechnungen runter zu holen und "drücke" nicht. Es gibt nämlich
    >
    immer wieder Leute, die nicht informiert sind oder keine Zeit
    >
    haben sich mit Telekommunikationstarife zu beschäftigen. Die
    >
    brauchen "mich", warten auf mich. So sehe ich meinen Job! Wer
    >
    keinen Bock hat auf Außendienst, soll sich was anderes suchen.
    > Dann geh ins Büro oder in die Bäckerei...
    > Bis jetzt haben meine Abrechnungen von Ranger gestimmt! Es sind
    >
    oft die Auftraggeber, wie z.B. T-Com, die verar..., weil sie
    > die Provision an Ranger sparen wollen.
    > Der Job ist nur manchmal sehr anstrengend, weil ich solange
    >
    unterwegs bin, bis ich genug Kunden erreicht habe, die das
    >
    Produkt brauchen. Und dazu gehören für mich nicht die alten
    >
    Leute, die keinen Computer haben und deren Rechnunggen sowieso
    >
    kaum 20,- € mtl. übersteigen.
    > Übrigens arbeite ich z.Zt. mit dem Produkt "Tiscali". Da gibt
    >
    es tolle Komplettpakete inkl. Telefonanschluss, DSL 16.000 und
    >
    Telefon und DSL Flat schon ab 32,80. Bezahlst zu mehr als das?
    >
    Naja, vielleicht steht morgen ein netter Mensch von Ranger auch
    >
    vor deiner Tür.
    >
    > Schöne Grüße
  • 14.06.2007 10:44
    Peter174 antwortet auf darkforce666
    Benutzer darkforce666 schrieb:
    > ja ich hoffe doch das mal einer da steht mal schauen wie
    >
    schnell er rennen kann haha,und wetten der oder diejenige hat
    >
    dann kein lachen mehr auf denn lippen dafür verwette ich mein
    >
    augenlicht
    > greetz aus w
    >
    > > ich arbeite seit einem halben Jahr für Ranger. Das ist
    > >
    typisch
    > >
    deutsche Mentalität, dass alles aktive im Marketingbereich
    > >
    negativ zerredet wird. Es gibt sicher Kollegen, die den
    > >
    Kunden
    > >
    nicht geben was er braucht und schlechte Qualität in
    > >
    ihrem Job
    > >
    abliefern. Das gibt es überall! In unserer Schulung heißt
    > >
    es
    > >
    immer wieder: Gib dem Kunden nur was er braucht! Achte auf
    > >
    deine Qualität! Die meisten Kollegen, die mir bekannt sind
    > >
    beherzigen auch diese Regeln. Die anderen fliegen
    > >
    irgendwann
    > >
    sowieso aus der Firma, wie sonst überall auch. Und noch
    > >
    was:
    > > Nenne mir bitte ein Marketingunternehmen, dass seine
    > >
    Mitarbeiter versicherungspflichtig beschäftigt. Wir sind
    > >
    bei
    > >
    Ranger fest angestellt und müssen uns nicht um
    > >
    Sozialversicherungen oder Finanzamt kümmern.
    > >
    Wenn ich jeden Tag von Mo. bis Fr. manchmal bis 20:00 da
    > >
    draußen unterwegs bin tu ich mein bestes, den Kunden von
    > >
    hohen
    > >
    Rechnungen runter zu holen und "drücke" nicht. Es gibt
    > >
    nämlich
    > >
    immer wieder Leute, die nicht informiert sind oder keine
    > >
    Zeit
    > >
    haben sich mit Telekommunikationstarife zu beschäftigen.
    > > Die
    > >
    brauchen "mich", warten auf mich. So sehe ich meinen Job!
    > > Wer
    > >
    keinen Bock hat auf Außendienst, soll sich was anderes
    > >
    suchen.
    > > Dann geh ins Büro oder in die Bäckerei...
    > > Bis jetzt haben meine Abrechnungen von Ranger gestimmt! Es
    > >
    sind
    > >
    oft die Auftraggeber, wie z.B. T-Com, die verar..., weil
    > > sie
    > > die Provision an Ranger sparen wollen.
    > > Der Job ist nur manchmal sehr anstrengend, weil ich solange
    > >
    unterwegs bin, bis ich genug Kunden erreicht habe, die das
    > >
    Produkt brauchen. Und dazu gehören für mich nicht die alten
    > >
    Leute, die keinen Computer haben und deren Rechnunggen
    > >
    sowieso
    > > kaum 20,- € mtl. übersteigen.
    > > Übrigens arbeite ich z.Zt. mit dem Produkt "Tiscali". Da
    > >
    gibt
    > >
    es tolle Komplettpakete inkl. Telefonanschluss, DSL 16.000
    > >
    und
    > >
    Telefon und DSL Flat schon ab 32,80. Bezahlst zu mehr als
    > >
    das?
    > > Naja, vielleicht steht morgen ein netter Mensch von Ranger
    > >
    auch
    > > vor deiner Tür.
    > >
    > > Schöne Grüße


    Au, ja! Achte auf Deine Qualität!!!
    Heute heißt´s im Meeting so, und morgen wieder anders rum. Das ist auch die einzige Schulung, die man am Tag kriegt, die halbe Stunde, bevor es ins Feld geht.

    Ich dachte auch immer: Ich bin da, um die Leute von ihrer Telefonrechnung "runter zu bringen", oder den Leuten was gutes zu tun. Hatte anfangs auch richtig Spass an der Sache. Bock auf Außendienst habe ich nach wie vor, habe aber lieber einen Kundenstamm, den ich betreuen kann und bei dem ich weiß, daß ich erwartet werde.

    Wie weit hast du´s denn schon gebracht? Bist Du schon Assi?

    Ebenfals schöne Grüße und mögen alle Deine Wünsche und Ziele in Erfüllung gehen

  • 10.07.2007 17:50
    tcsmoers antwortet auf fussballroman88
    Benutzer fussballroman88 schrieb:
    > Hallo,
    >
    > ich arbeite auch im Vertrieb für die Euphony GmbH. Würde mich
    >
    gerne mit Ihnen kennen lernen, um so ein bisschen Erfahrungen
    >
    auszutauschen.
    >
    > Gruß

    Mal ehrlich, glaubst Du bei Euphony ist das besser ??

    peso


    >
  • 10.07.2007 19:37
    fussballroman88 antwortet auf tcsmoers

    Ich arbeite für Euphony seit Anfang des Jahres. Ich arbeite wann ich will und so oft ich will. Habe vorher für die Hamburg-Mannheimer geschafft(Verischerungen). Da ging es genauso zu wie bei Ranger. Also auch Finger weg vor HMI.

    Ohne Druck und nach Lust und Laune. Keine Provisionen zurück zahlen und vorallem keinen Chef - :-)
  • 16.11.2007 01:22
    dinero antwortet auf fussballroman88
    Nu hopp, mir reicht´s: Bin seit zweieinhalb Jahren überzeugter Ranger...solange kann man auch nur bleiben wenn man hinter der Ranger-Idee steht. Verfolge nun seit einiger Zeit dieses hinundher geblogge ohne jedwede Argumentation, jetzt geb´ich auch mal meinen Senf dazu.
    Natürlich ist in einem Direktvertrieb eine deutlich höhere Fluktuation von Mitarbeitern, aber keiner hat bisher erwähnt, daß bei Ranger JEDER eine Chance bekommt... Auch einer der schon seit zwei Jahren Bewerbungen schreibt und als Rechtsanwaltsgehilfe auf dem zweiten Bildungsweg nur Absagen kriegt mit seinen 34 Jahren. Wenn mehr Leute als im Bundesdeutschen Durchschnitt eine Chance bekommen, müssen auch mehr gehen...wenn der Job nicht zu ihnen passt... und umgekehrt.
    Viele kommen und viele gehen...aber die, die bleiben, gerade weil sie in Ranger eine Chance erkannt haben, für genau diese ist das Ranger-Prinzip ideal.
    By the way...: Die Qualität der von Ranger-Mitarbeitern abgeschlossenen Anträgen ist unvergleichlich höher als bei anderen Vertrieben. Leider haben sogenannte "Ehemalige" mehr schlecht als recht versucht, die Geschäftsidee zu kopieren.
    Was leider auf der Strecke bleibt ist die gute Qualitätskontrolle ( durch Kundenrückruf etc.) Desweiteren ist es nicht möglich Kunden über 75 Jahre "wegzudrücken" da diese einem besonderen Schutz unterstehen. So wird prinzipiell jeder Kunde der älter als 75J ist mit einem speziellen Rückruf begrüßt, über 80J kann gar nicht bearbeitet werden. Die 90-Jährige Oma mit dem DSL-Anschluss von Ranger ist also pure Fantasie.
    Um mit sauberer Arbeit bei Ranger Erfolg zu haben braucht man ein wesentliches Charaktermerkmal: Fleiss!!!
    Es kotzt mich mehr an als enttäuschte EX-Mitarbeiter wenn sie als "Manager" ein Ar...loch hatten...Schrott zieht immer Schrott nach, und die Guten bleiben auf der Strecke...leider.
    Wenn ich mir aber die Geschäftsführung in Düsseldorf anschaue
    bin ich nach meinen eigenenen Erfahrungen sicher, daß ein "Ar...loch-Filialleiter" bei einem Frank Rittmann, Chef des ganzen, wenig zu lachen hat.
    Sollte unsaubere Arbeit Schule machen, könnte ich mich selbst nicht mehr mit meinem Job identifizieren, und das heisst:
    -alle fangen gleich an
    -jeder geht den gleichen "Karriereweg"
    -Wer betrügt muß gehen
    -wie weit Du kommst liegt nur an Dir...

    Ach so, noch was:
    Was bisher auch keiner von den ganzen Nüssedrückern erwähnt hat ist die Tatsache, daß man direkt ab der ersten Stufe, als sog. "Merch" bereits die Vollprovision bezahlt bekommt.
    War vorher selber in div. Vertrieben und überall das gleiche Lied:
    Unterste Struktur = wenigste Knete u. meisste Arbeit.
    Sodele.
    Gehe jetzt schlafen, muss Morgen Arbeiten.
    Und da geh´ich wirklich gerne hin.

    Dino
  • 04.02.2009 17:04
    Sue1 antwortet auf frank1976
    @frank1976:
    darf ich dich mal fragen, wie lange du für Ranger gearbeitet hast?
    ich hab fast ein jahr dort gearbeitetund in dem Deal von Dennis Henn.
    das du dich so viel mit dem Thema beschäftigst, klingt das für mich einfach so:
    "ich war nicht in der Lage einen ehrlichen Job zu machen und habe so mein Ziel nicht erreicht, andere sind assi oder sogar sales partner geworden und ich nicht."
    Tut mir leid, aber wer sich mit der Firma auseinandersetzt, der weiss, dass Ranger nicht um sonst nicht nur in amerika und deutschland, sondern auch Europaweit verbreitet ist.
    Die T-Com, Vodaphone, Unitymedia, Base, E-wie einfach usw. beauftragen die Firma aus dem Grund, dass die Qualität führend unter den Vertrieben ist und so sichern sich diese Firmen eine günstige alternative zu teurem Personal. an Schulungen über Tarife, Technik und Auftreten beim Kunden wird nicht gespart.
    natürlich gibt es schwarze Schaafe aber solches wird entlassen sobald die Firma das herausfindet und nie wieder in weiteren filialen eingestellt.
    die Bezahlung ist fair und du kannst alles genau nachvollziehen, wenn du deine eigenproduktion ordentlich führst.
    Der Personalbereich heißt buisness power und ist für komplette Abrechnung deutschlandweit zuständig.
    wenn's ein Problem oder Unklarheiten gibt, ruft Dein Sales Partner dort an um zu klären, was da schief gelaufen ist und veranlasst eine Korrektur, so dass im nächsten Monat das geld drauf geht. Oder kann Dir genau zeigen und erklären welche stornos usw. verantwortlich sind.
    Im letzten Jahr hatten wir z.B das Problem, dass Alice nicht bezahlt hat und ihre Techniker nicht zu den Kunden geschickt hat.
    Ich selber hab nicht für Alice gearbeitet aber um weitere Schwierigkeiten zu vermeiden, haben wir das Produkt nicht weiter vertrieben.
    Wenn ich mich in ner anderen Lebenssituation befinden würde, ich würd jederzeit wieder bei Dennis oder einem anderen Salespartner anfangen.
    Kleinere Vertriebe zahlen erstes Gehalt est nach 3 Monaten, statt Stornokonten einzurichten. und vorsicht, dort gibt es Betrüger.
    Aber Ranger ist absolut seriös und man arbeitet nicht auf selbstständiger Basis. Du wirst für jede berufliche Situation unterstützt und abgesichert, ob es gut läuft oder ob du aufsteigst.
    in diesem Sinne
    Sue
  • 23.03.2009 13:12
    frank1976 antwortet auf Sue1
    naja,du hast deine meinung und ich meine!meine abneigung gegen diesen verein hat nichts mit versagen meinerseits zu tun.wer gerne 12-13 stunden am tag ohne bezahlung rumrennt der soll das tun.die zeit die du morgens im deal verbringst(Pitchkreis,mee­ting,motivation usw.)bekommst du nicht bezahlt.du bekommst nur geld für jeden auftrag den du schreibst,alles andere ist deine freizeit die du investierst.und das fixgehalt von 512€ bekommst du auch nur dann wenn du mit deinen provisionen unter 512 liegst.also arbeitest du doch eigentlich nur auf provibasis.der gute dennis henn zahlt für dich keinen cent,verdient aber an jedem auftrag den du holst.wenn du das seriös findest hast du eine merkwürdige einstellung.aber jedem das seine.das geld was du ende des monats bekommst hast du dir cent für cent durch deine provision verdient.kein einziger cent kommt aus der geldbörse vom dennis henn.aber jeder auftrag für den du hart gekämpft hast spülen ihm einige euros in seine tasche,das soll fair sein?
    fair wäre es wenn der gute dennis henn zusätzlich zu der von dir erarbeiteten provision dir ein fixgehalt zahlen würde.
    du scheinst die struktur von diesem verein noch nicht verstanden zu haben.du läufst dir tag für tag die füße platt,und der gute dennis verdient dran ohne selbst für dich auch nur einen cent zu bezahlen.denk mal drüber nach wenn du ne ruige minute hast.