Diskussionsforum
  • 09.08.2012 13:33
    synthexXx schreibt

    Natürlich gibt es RANGER noch...

    ....Unkraut vergeht bekanntermaßen nicht. Ich kann mich persönlich nur schon den geschriebenen Meinungen anschließen, es wird geschult den Kunden gezielt zu "überrumpeln", ihn mit angeblich seriösen Argumenten zu überzeugen und dabei wird auch nicht vor diversen Lügen zurückgeschreckt z.B. "hier wird eh alles umgestellet"...wie das der einzelene macht will ich jetzt nicht weiter ausführen aber eines ist sicher: "Dreck am Steggen" hat jeder!
    Desweiteren werden hier lehre Versprechungen mit beinahe betrügerischem ausmaße getätigt! Ob es nun der ach so hohe qualibonus ist auf den jeder scharf ist, den aber niemand erreicht, ob es nettogehälter in höhe von 4/5000 € sind die ja "fast alle" im Deal angeblich beziehen oder schlicht die Aussage: Wir sind ja Kundenberater" ...das wurde mir zumindest beim Vorstellungsgespräch erzählt, an meinem Probetag habe ich tatsächlich mit einer Außnahme ausschließlich telekomkunden (ergo meine division) Angetroffen.... mit beratung hat das jedoch recht wenig zu tun, den Beratung zielt auf das wohl und die entscheidungsfreiheit des Kunden ab! Hier wird einfach nur aufgeschwatzt, gedrückt und "Geballert" was geht, denn kein Umsatz kein Gehalt ganz klare sache, ist auch logisch, wie aber schon angesprochen wurde ist die Aufteilung von gehältern mehr als Fragwürdig, für die leitenden Köpfe dieses Vereins eine womöglich Lukrative Goldquelle, ohne großen Aufwand lässt man einfach 50 Hampelmänner den lieben langen tag 10+ Stunden durch die gegend laufen...die meisten die dem Verein länger treu blieben sind meiner Erfahrung nach leider eher Perspektivlose personen, die entweder kurz vor der Rente stehn und noch irgendwas machen müssen, unausgebildede Schulabgänger oder eben sonstige notlagen leidende...alles andere verlässt das Sinkende schiff schnellstens, was eine imens hohe Personalfluktration zur folge hat.

    Für die interessierten: Aktuell wird noch mehr verkauft als früher da telekom inzwischen schlechter für bestands- und besser für neukunden bezahlt, was in der Theorie des morgendlichen Pitchkreises -den es natürlich auch noch gibt, sonst wäre ja die motivation und das gute zugehörigkeitsklima dahin- natürlich viel besser für alle sei, da man nun mit nur zwei Komplettwechslern im Tarif "Entertain Comfort" seine kleine Glocke hat...klar wird den leuten auch nciht erzählt das sie mit DSL 16+ nicht mehr leistung als mit einer normalen bis zu 16000 leitung haben,im gegenteil, es wird dreißt gelogen, dass 16+ viel stabieler und leistungsstärker, ja von ganz dreißten sogar offen bis 20k sei!...und wenn ein kunde einen alten teuren Tarif hat wird natürlich nicht auf den neueren günstigeren umgestellt, nein es wird eben der mit der meisten Provision genommen...da kann man den Merchs ja nichtmal nen vorwurf machen, das geht dann eher an den Verein dahinter die gute alte Telekom...die nun erfahrungsgemäß ihren schlechten ruf tatsächlich nicht um sonst weg hat!

    und zu meinem vorgänger: in 3h verdient man heute nur noch mit viel glück eine glocke, 90% der leute haben ein gehalt zwischen700 und maximal 2000Netto...aber ist das ein gerechtfertigter Lohn für 50-60h die woche? also da arebite ich doch lieber bei einem seriösen arbeitgeber, mit festen 1,8k Brutto 40h die woche, habe mehr urlaub, und VOR ALLEM: ohne den ständigen Leistungsdruck!...ich bin sicher nicht der erste und einzige der vom magenta T bis in die traumwelt verfolgt wurde!