Diskussionsforum
Menü

Na Toll


27.10.2005 22:30 - Gestartet von TransGlobeKunde

Ich werde meinen TransGlobe Tarif mit Sicherheit nicht an die Telecom überschreiben.

1.) Nix mehr mit frankfurter Festnetz-Einwahlnummer, die das Telefonieren in Kombination mit dem Free&Easy PartnerNummerTrick ermöglicht hat.

2.) Zehn Euro latzen für die Übernahme, damit die Jungs dann nach sechs Monaten ätschibätsch sagen, und einen auf ihren rabenteuren Normaltarif umstellen.

Wacht auf, das ist die TeleSchröpf, war die je kundenfreundlich???

Menü
[1] klinkman! antwortet auf TransGlobeKunde
28.10.2005 07:12
Benutzer TransGlobeKunde schrieb:

Ich werde meinen TransGlobe Tarif mit Sicherheit nicht an die Telecom überschreiben.

Wacht auf, das ist die TeleSchröpf, war die je kundenfreundlich???


Und was passiert dann mit Deinem TGT-Restguthaben?

BTW:
1. Gäbe es bei T-Com auch den Second-Tarif?
2. Welchen Mind.nachladungsbetrag fordert T-Com jährlich?

Bye
klinkman
Menü
[1.1] nimy antwortet auf klinkman!
28.10.2005 13:59
Hallo,

irgendwie ist das doch Bauernfängerei.
- Es gibt keine kostenlose Übernahme des Guthabens (man muss nochmal 10 Euro berappen).
- Es gibt keine Auslandseinwahlen mehr
- Es gibt keine 069 Ortsnetzeinwahl mehr
- Es ist nicht klar wie lange diese Tarife so bleiben
- Und es ist nicht klar wie lange das Guthaben gültig ist (d.h. wie oft man aufladen muss).

Kann man dann auf rein rechtlichem Wege sein bisheriges Guthaben einklagen? Hat das schon mal jemand probiert?

Viele Grüße,
Nimy
Menü
[1.1.1] ezc antwortet auf nimy
28.10.2005 15:58
Benutzer nimy schrieb:

- Es gibt keine Auslandseinwahlen mehr

Wieso denn das? Der Artikel sagt nur, dass wahrscheinlich die alten Auslandsnummern nicht mehr gehen. Aber die T-Card hat ja eigene Auslandseinwahlen, die sollten doch dann hoffentlich funktionieren.
Menü
[1.1.1.1] platon antwortet auf ezc
28.10.2005 16:08
Benutzer ezc schrieb:
Benutzer nimy schrieb:

- Es gibt keine Auslandseinwahlen mehr

Wieso denn das? Der Artikel sagt nur, dass wahrscheinlich die alten Auslandsnummern nicht mehr gehen. Aber die T-Card hat ja eigene Auslandseinwahlen, die sollten doch dann hoffentlich funktionieren.
Nein, es gilt die besondere Einschränkung, daß die 'Karte' nur in D genutzt werden kann. Muß man bestätigen, wenn man sich 'registrieren' will.
Vermutlich wollte/kann T-Com sonst die unterschiedlichen Preise nicht abrechnen, aber so macht es wirklich wenig Sinn. Ich verstehe T-Com auch nicht, anscheinend meinen sie ja so trotzdem an einige neue Kunden zu kommen. Ich hatte auf Auslandseinwahl zu T-Com Preisen spekuliert...
Jetzt such ich nach Ersatz für Transglobe im Ausland.
Menü
[1.1.1.1.1] ezc antwortet auf platon
28.10.2005 16:19
Benutzer platon schrieb:
Nein, es gilt die besondere Einschränkung, daß die 'Karte' nur in D genutzt werden kann. Muß man bestätigen, wenn man sich 'registrieren' will.
Vermutlich wollte/kann T-Com sonst die unterschiedlichen Preise nicht abrechnen, aber so macht es wirklich wenig Sinn. Ich verstehe T-Com auch nicht, anscheinend meinen sie ja so trotzdem an einige neue Kunden zu kommen. Ich hatte auf Auslandseinwahl zu T-Com Preisen spekuliert... Jetzt such ich nach Ersatz für Transglobe im Ausland.

Na wenn das so ist, ist's wirklich ein bisschen bescheuert. Viele Leute haben die Karte ja gerade für's Ausland.
Menü
[1.1.1.1.2] frank.schneider50 antwortet auf platon
30.10.2005 09:56
Hallo, falls Du einen neuen Anbieter fürs Ausland gefunden hast, bitte mir Bescheid geben.
Menü
[1.1.1.1.3] Rovin antwortet auf platon
30.10.2005 21:53
Benutzer platon schrieb:
Nein, es gilt die besondere Einschränkung, daß die 'Karte' nur in D genutzt werden kann. Muß man bestätigen, wenn man sich 'registrieren' will.
Vermutlich wollte/kann T-Com sonst die unterschiedlichen Preise nicht abrechnen, aber so macht es wirklich wenig Sinn. Ich verstehe T-Com auch nicht, anscheinend meinen sie ja so trotzdem an einige neue Kunden zu kommen. Ich hatte auf Auslandseinwahl zu T-Com Preisen spekuliert... Jetzt such ich nach Ersatz für Transglobe im Ausland.

Nimm doch die riiing bzw. GlobalSim Mobilfunkkarte. In Europa keine Roamingkosten und für 39 cent/Min. aus Europa nach D telefonieren.
Menü
[1.1.1.2] nimy antwortet auf ezc
31.10.2005 09:40
Benutzer ezc schrieb:
Benutzer nimy schrieb:

- Es gibt keine Auslandseinwahlen mehr

Wieso denn das? Der Artikel sagt nur, dass wahrscheinlich die alten Auslandsnummern nicht mehr gehen. Aber die T-Card hat ja eigene Auslandseinwahlen, die sollten doch dann hoffentlich funktionieren.

Auf der FAQ Seite von Transglobe steht:
"Was ist bei Auslandsnutzung zu beachten?
Die CallingCard ist nur in Deutschland nutzbar."

Damit nehme ich mal an die Auslandseinwahlen funktionieren nicht. Oder hat das schon jemand ausprobiert?

cu
Nimy
Menü
[1.1.2] schmarti antwortet auf nimy
28.10.2005 18:27
Benutzer nimy schrieb:
Hallo,

irgendwie ist das doch Bauernfängerei.
- Es gibt keine kostenlose Übernahme des Guthabens (man muss nochmal 10 Euro berappen).
- Es gibt keine Auslandseinwahlen mehr
- Es gibt keine 069 Ortsnetzeinwahl mehr
- Es ist nicht klar wie lange diese Tarife so bleiben
- Und es ist nicht klar wie lange das Guthaben gültig ist (d.h.
wie oft man aufladen muss).

Kann man dann auf rein rechtlichem Wege sein bisheriges Guthaben einklagen? Hat das schon mal jemand probiert?

Viele Grüße,
Nimy

und der Callback scheint auch nicht mehr angeboten zu werden :-)
Menü
[1.2] Sekundentarif/Nachladung (RE: Na Toll)
ezc antwortet auf klinkman!
28.10.2005 15:57
Benutzer klinkman! schrieb:

BTW:
1. Gäbe es bei T-Com auch den Second-Tarif?
2. Welchen Mind.nachladungsbetrag fordert T-Com jährlich?


Zu 1.: Wenn ich den Artikel richtig verstehe: nein.
Zu 2.: So weit ich weiß, muss überhaupt nicht regelmäßig nachgeladen werden, es muss nur Guthaben drauf sein, damit du telefonieren kannst. Oder täusche ich mich da?
Siehe dazu auch www.t-com.de/t-card
Menü
[2] HW98 antwortet auf TransGlobeKunde
28.10.2005 18:57
Wurde heute von Transglobe angeschrieben mit dem Hinweis auf detaillierten Registrierungsbedingungen die im geschlossen Benutzerbereich der TRANSGLOBE Communication AG (CardCenter 2) zu erhalten sind.

Wollte mich in das CardCenter 2 einloggen. Komme nicht rein.
Welche Zugangsdaten muß ich den eingeben Serial Number ? und xCallingCard-Account-Number ? Was muss denn da eingetragen werden?

Besten Dank für Hinweise
Menü
[2.1] Pet59 antwortet auf HW98
28.10.2005 21:38
Benutzer HW98 schrieb:
Wurde heute von Transglobe angeschrieben mit dem Hinweis auf detaillierten Registrierungsbedingungen die im geschlossen Benutzerbereich der TRANSGLOBE Communication AG (CardCenter 2) zu erhalten sind.

Wollte mich in das CardCenter 2 einloggen. Komme nicht rein. Welche Zugangsdaten muß ich den eingeben Serial Number ? und xCallingCard-Account-Number ? Was muss denn da eingetragen werden?

Besten Dank für Hinweise


Entgegen der Angaben auf der Homepage geht die
Registrierung auch über das CardCenter 1.

Gruss

Peter
Menü
[2.2] Albi aus Kiel antwortet auf HW98
31.10.2005 10:27
Ich komme auch in das CardCenter2 rein.

Die SerialNumber ist bei Deiner Aufladung anzugeben. Meine ist 8-stellig und ist 40xxxxxx.

Die andere Nummer ist die 10-stellige Nummer, die Du beim Telefonieren ohne CLI-Erkennung angeben mußtest, also 6 persönliche Ziffern und 4 stellen alten PIN-Code.

Gruß
AlbiAusKiel
Menü
[3] igel-online antwortet auf TransGlobeKunde
29.10.2005 11:45
Zu der bisherigen Frankfurter Festnetznummer steht leider nichts in der Meldung. Woher weisst du, dass es diese nicht mehr geben wird?

Ansonsten stimme ich dir zu: Fällt die Einwahlmöglichkeit für diese Nummer weg, lasse ich lieber das (zum Glück geringe) Restguthaben verfallen.

Gruß Andreas


Benutzer TransGlobeKunde schrieb:

Ich werde meinen TransGlobe Tarif mit Sicherheit nicht an die Telecom überschreiben.

1.) Nix mehr mit frankfurter Festnetz-Einwahlnummer, die das Telefonieren in Kombination mit dem Free&Easy
PartnerNummerTrick ermöglicht hat.

2.) Zehn Euro latzen für die Übernahme, damit die Jungs dann nach sechs Monaten ätschibätsch sagen, und einen auf ihren rabenteuren Normaltarif umstellen.

Wacht auf, das ist die TeleSchröpf, war die je kundenfreundlich???

Menü
[3.1] marbri antwortet auf igel-online
29.10.2005 15:20
Hallo,

wenn es die Lokaleinwahl nicht mehr gibt und den Sekundentarif
mit der 0800-er Einwahl, dann laß ich auch lieber meine 17 Euro
Restguthaben von meinen 2 Konten (eins im Sekundentakt und eins
im Minutentakt) verfallen, als das ich gutes Geld schlechtem
Geld noch hinterher werfe. Auf diese Art und Weise kommt T-Com
bestimmt nicht an 62000 neue Kunden. Da investiere ich lieber
5 Euro Umstellungsbebühr bei E+ für die Änderung der Partner-
option meines Weekend Plus-Tarifs und speichere die Lokaleinwahl von cocosys.de als neue verbilligte Partnernummer,
bevor ich fast 29 Cent vom Handy ins Festnetz bezahle. So bezahle ich dann knapp 7 Cent, da spart man bei einigen längeren Gesprächen schon viel Geld, anstatt es der T-Com für
Ihre abgespeckte Light-Version hinterher zu werfen. Übrigens
bietet Cocosys.de wahlweise Sekunden- oder Minutentakt an. Da
kommt die T-Com nicht mit. Und dann noch nicht mal Auslandseinwahl-Nummern, so hatte ich mir die neuen Konditionen
nicht vorgestellt.

Hat jemand eine Ahnung, ob es Sinn hat, denen eine E-Mail zu
schicken und das Restguthaben zurückzufordern? Ist ja schließlich keine Insolvenz, sondern eine Liquidation.

Viele Grüße und allen trotzdem ein schönes Wochenende.


Gruß Marbri






















































































































































































Menü
[3.2] TransGlobeKunde antwortet auf igel-online
30.10.2005 19:58
Benutzer igel-online schrieb:
Woher weisst du, dass es diese nicht
mehr geben wird?

Hallo Andreas,

ich habe mir die Frage eher andersherum gestellt.
Woher weiss ich, daß es die noch gibt?
Immerhin steht da ja was von der Übernahme der beiden anderen Nummern, aber zu der Lokaleinwahl schweigt sich die TeleCom aus.
Bevor ich denen 10 Euro auf Verdacht in den Rachen werfe, gehe ich doch lieber zu einem Anbieter, der garantiert eine Lokaleinwahl bietet. (z.B. Bluerate). Das kostet die gleichen 10 Euro, ohne böse Überraschungen inklusive.

Gruß Lars