Diskussionsforum
Menü

Was wollen die damit?


08.09.2005 15:20 - Gestartet von Alexda
Kann mir da keine bedeutenden Synergieeffekte denken...
Menü
[1] skycab antwortet auf Alexda
08.09.2005 15:44
Benutzer Alexda schrieb:
Kann mir da keine bedeutenden Synergieeffekte denken...

Naja, Skype ist eine in mancher Hinsicht revolutionäre Software: Es ist mit keinem Programm einfacher und problemloser über das Internet und ins Fest- und Mobilfunknetz zu telefonieren. Bei jeglicher VoIP-Software ist eine Konfiguration erforderlich, die hinter Firewalls schnell problematisch wird.

Dann ist es auch wunderbar möglich viel Geld damit zu verdienen. Und Leute abzocken macht ebay ja schon jetzt sehr professionell.
Menü
[1.1] CM antwortet auf skycab
12.09.2005 16:37
Benutzer skycab schrieb:
Dann ist es auch wunderbar möglich viel Geld damit zu verdienen. Und Leute abzocken macht ebay ja schon jetzt sehr professionell.

Wieso abzocken? Diese Firma möchte wie alle anderen Firmen Geld verdienen. Sie stellt eine Dienstleistung bereit, für die man bezahlen muss. Findet man das zuviel, lässt man es bleiben. Lassen es zu viele Leute bleiben, gehen vielleicht auch die Kosten nach unten.
Anscheinend kommen aber momentan noch mehr neue Kunden dazu als es alte Kunden bleiben lassen.
Das alte Angebot-Nachfrage-Spiel eben.

Es gibt ja durchaus alternative Auktionsplattformen im Internet. Für Käufer sicher interessant, weil sich dort weniger andere Bieter tummeln und der Zuschlag dadurch oft bei niedrigeren Preisen erfolgt als bei Ebay. Für Verkäufer aus genau dem selben Grund allerdings nicht so attraktiv.

Interessant ist es aber schon, dass Firmen in ihrer Anfangsphase bewundert werden und man es ihnen gönnt, Geld zu verdienen. Ab einer bestimmten kritischen Größe wird dann aber aus den legitimen Absichten eine Abzocke. Microsoft, Telekom, ... Es stimmt schon: Wettbewerb ist ganz wichtig, Quasi-Monopole treiben die Preise hoch. Nur letztlich entscheidet der Kunde.

Gruß
CM
Menü
[1.1.1] skycab antwortet auf CM
13.09.2005 23:27
Benutzer CM schrieb:
Benutzer skycab schrieb:
Dann ist es auch wunderbar möglich viel Geld damit zu verdienen. Und Leute abzocken macht ebay ja schon jetzt sehr professionell.

Wieso abzocken? Diese Firma möchte wie alle anderen Firmen Geld verdienen.

Bei ebay ist es halt so: Die profitieren von der Bequemlichkeit der Leute. Viele Sachen könnte man auch ohne Provision verscherben. Z.B. aktuelle Handys. Bei einem Verkaufspreis von 300 Euro kassiert ebay hier schon mal 12,50 Euro Provision. Wenn der Käufer via Paypal zahlt kommt noch mehr dazu.
Diese Erlöse sind fast Reingewinn für ebay. Die Kosten sind nicht weniger gering als für vergleichbare Internetauftritte.

Wenn man sich die jährlichen Gewinne in Bezug auf den Umsatz ansieht und mit anderen Großkonzerenen vergleicht, kommt man schnell zu dem Schluss dass sich ebay durchaus von anderen Großkonzernen wie TCom, etc. unterscheidet.

Menü
[2] Typ001 antwortet auf Alexda
08.09.2005 16:35
Es geht ja nicht nur um die Realisierung von Synergieeffekten.

E-Bay könnte hier seine Attraktivität erweitern und Kunden noch mehr binden: Eine Anwendungsidee für eBay wäre die Integration einer VoIP-Anwendung für eBay-Nutzer, um so eine gemeinsame Kommunikationsplattform vorzugeben, auf der Käufer und Verkäufer in Echtzeit kommunizieren können.
Menü
[2.1] ko03m antwortet auf Typ001
13.09.2005 07:27
Benutzer Typ001 schrieb:
mehr binden: Eine Anwendungsidee für eBay wäre die Integration einer VoIP-Anwendung für eBay-Nutzer, um so eine gemeinsame Kommunikationsplattform vorzugeben, auf der Käufer und Verkäufer in Echtzeit kommunizieren können.

Das gibts doch aber schon heute: Käufer und Verkäufer tauschen ihre Telefonnummern aus und können dann in Echtzeit miteinander kommunizieren...

Gruss,
Marko
Menü
[2.1.1] korbinian antwortet auf ko03m
28.04.2006 15:48
Laut AGB von eBay ist die Angabe von Tel.-Nr., E-Mail oder Nicknames im Auktionstext untersagt bzw. jegliche Art der Gebührenumgehung *fg*

Somit wäre Skype für eBay die Kontaktmöglichkeit für die User - natürlich werden dann auch Gebühren berechnet, je Gespräch versteht sich :)
Menü
[2.1.1.1] Mobilfunk-Experte antwortet auf korbinian
29.04.2006 11:38
Benutzer korbinian schrieb:

Laut AGB von eBay ist die Angabe von Tel.-Nr., E-Mail oder Nicknames im Auktionstext untersagt

Wo genau soll das in den AGB stehen?
Menü
[2.1.1.1.1] korbinian antwortet auf Mobilfunk-Experte
02.05.2006 14:52
Stimmt, das war etwas anders formuliert ;) (war gerade etwas "angefressen", da eBay ein paar meiner Auktionen wegen eines Skype-Links gesperrt hat)

Untersagt ist es einen Live-Chat anzubieten und externe Links im Allgemeinen.

Da jeder Händler seine Tel-Nr. angegeben hat geht das wohl klar.
E-Mail Adressen waren früher untersagt, sind aber jetzt scheinbar auch erlaubt?!