Diskussionsforum
Menü

Typisch Telekom!


02.09.2005 17:53 - Gestartet von J.Malberg
Mal wieder typisch Telekom!

Die Telekom zeigt mal wieder, dass sie nur überleben kann wenn die staatlicherweiße vor der bösen bösen Konkurrenz geschützt wird.


Menü
[1] DonCarleone.teltarif antwortet auf J.Malberg
02.09.2005 18:00
Benutzer J.Malberg schrieb:
Mal wieder typisch Telekom!

Die Telekom zeigt mal wieder, dass sie nur überleben kann wenn die staatlicherweiße vor der bösen bösen Konkurrenz geschützt wird.



Das ist mal wieder typisch Versatel!

Kostengünstig die Infrastruktur der Telekom nutzen um
ja nix Eigenes aufbauen zu müssen. Hier zählt auch das
Argument nicht mehr, dass das Netz auf Staatskosten auf-
gebaut ist, da die Telekom ja jetzt privat ist.
Ich glaube Versatel kann nur meckern und bringt selbst
nix auf die Reihe.
Menü
[1.1] J.Malberg antwortet auf DonCarleone.teltarif
02.09.2005 18:22

Kostengünstig die Infrastruktur der Telekom nutzen um ja nix Eigenes aufbauen zu müssen.

Versatel hat in Deutschland und den Benelux Ländern einen eigenen Backbone. In Deutschland hat Versatel den drittgrößten Backbone.

Menü
[1.1.1] handytim antwortet auf J.Malberg
02.09.2005 18:25
Benutzer J.Malberg schrieb:
Versatel hat in Deutschland und den Benelux Ländern einen eigenen Backbone. In Deutschland hat Versatel den drittgrößten Backbone.

Und wieso baut Versatel ihr eigenes Backbone-Netz nicht für 3 Mrd Euro aus? Müssten die es ihrer Konkurrenz "zwangsvermieten"? Nein? Hm, "böse" Telekom!

Ciao
Tim
Menü
[1.2] MartyK antwortet auf DonCarleone.teltarif
02.09.2005 23:24
Benutzer DonCarleone.teltarif schrieb:

Das ist mal wieder typisch Versatel!

Kostengünstig die Infrastruktur der Telekom nutzen um ja nix Eigenes aufbauen zu müssen.

Es ist ja auch so sinnvoll, wenn jeder Anbieter die Straße aufreißt, um eigene Leitungen zu verlegen. Überhaupt wurde die Infrastruktur der Telekom indirekt mit Steuergeldern bezahlt.
Menü
[1.3] hafenbkl antwortet auf DonCarleone.teltarif
08.09.2005 11:57
Benutzer DonCarleone.teltarif schrieb:
Kostengünstig die Infrastruktur der Telekom nutzen um ja nix Eigenes aufbauen zu müssen.

Das stimmt zumindest im frueheren tesion-Gebiet nicht. Die haben hier wirklich Kabel in den Strassen verbuddelt.
Menü
[1.3.1] brueggem antwortet auf hafenbkl
31.03.2007 00:37
Im Februar habe ich meinen Telefonanschluß bei Versatel beantragt!
Die Telekom verzögert die Freischaltung jedoch bis Ende April.

Aber lange wird es hoffentlich nicht dauern bis dieses Unternehmen endgültig ihre Pforten schließt!!!



Menü
[1.3.1.1] klappehalten antwortet auf brueggem
31.03.2007 09:18
Benutzer brueggem schrieb:
Im Februar habe ich meinen Telefonanschluß bei Versatel beantragt!
Die Telekom verzögert die Freischaltung jedoch bis Ende April.

Aber lange wird es hoffentlich nicht dauern bis dieses Unternehmen endgültig ihre Pforten schließt!!!




Moin!
Welches der beiden o.g. Unternehmen meinst Du?
Grüße
kh
Menü
[1.4] Baerbel25 antwortet auf DonCarleone.teltarif
14.09.2005 10:33
Hi,
Versatel hat nicht nur ein eigenes Backbone sondern auch ein komplett eigenes Telefonnetz in SH, NRW, Ba-Wü, Berlin.
Lediglich die sogenannte letzte Meile vom Hauptverteiler zur Wohnung/Hausanschluss wird bei der Telekom gemietet.

Gruss
Bärbel
Menü
[1.5] brueggem antwortet auf DonCarleone.teltarif
31.03.2007 00:33
Kein Beitrag
Menü
[2] superhase antwortet auf J.Malberg
02.09.2005 19:15
Benutzer J.Malberg schrieb:
Mal wieder typisch Telekom!

Die Telekom zeigt mal wieder, dass sie nur überleben kann wenn die staatlicherweiße vor der bösen bösen Konkurrenz geschützt wird.



das ist ja die dümmste Aussage die ich seit langem gehört habe!!

Was würdest du sagen, wenn du dir eine Garage baust und musst (!!) sie danach deinem doofen Nachbarn vermieten??
Mit freier Marktwirtschaft hat das definitiv nichts zu tun, obwohl ich kein Tcom Fan bin!!
Menü
[2.1] J.Malberg antwortet auf superhase
02.09.2005 20:05

Mit freier Marktwirtschaft hat das definitiv nichts zu tun, obwohl ich kein Tcom Fan bin!!

Der TK-Markt hat leider keinen echten Wettbewerb, weil die Telekom immernoch ein marktbeherrschendes Unternehmen ist. Solange muss die Regulierung einseitig *gegen* die Telekom geführt werden.

Die Telekom hatt jahrzehntelang ein Monopol und somit 100% der Kunden und 100% der Infrastruktur.