Diskussionsforum
Menü

Ich nutze Stimmetel


18.05.2006 20:34 - Gestartet von O2loopClub
Hi
Ich nutze die Telefon Flatrate von Stimmtetel für 15,00 Euro
da bin ich sehr zufrieden. Handy kostet da extra nur 18,5 ct
Also recht einfach und nett.
www.stimmetel.de ist der Link zur Homepage.

Grüßchen Manuela
Menü
[1] CGa antwortet auf O2loopClub
20.05.2006 10:13
Benutzer O2loopClub schrieb:
Hi Ich nutze die Telefon Flatrate von Stimmtetel für 15,00 Euro da bin ich sehr zufrieden. Handy kostet da extra nur 18,5 ct Also recht einfach und nett.
www.stimmetel.de ist der Link zur Homepage.

Grüßchen Manuela

Hi Manuela

bilig ist 18,5 ct aber nicht, schau mal in die Liste bei teltarif.de rein. Ich nutze nie den billigsten so immer den zeit oder dritt-günstigsten und wähle immer einen mit Tarifansage. Ich nuzte seit ca 2 Monaten 01026 12 ct mit Ansage und noch nie Einwahlprobleme im Bereich Saarbrücken.
Und als Flat ne gmx voip flat für schlappe 10 Euronen, die mich in den ersten sechs Monaten gar nix kostet. Das war die PC-Welt -Aktion im Januar.

cu
CGa
Menü
[1.1] O2loopClub antwortet auf CGa
25.05.2006 10:13
Hi,
Da mein Ort nicht mit DSL 1000 belegt ist habe nur 768 kann ich kein Voip Flat nehmen.
Liebe Grüße Manuela
Menü
[1.1.1] mvm antwortet auf O2loopClub
06.10.2006 21:10
Benutzer O2loopClub schrieb:
Hi, Da mein Ort nicht mit DSL 1000 belegt ist habe nur 768 kann ich
kein Voip Flat nehmen.
Liebe Grüße Manuela

Aber mit den neuen Paketangeboten währe es teilweise günstiger
aktuell: 15euro CallPlus + 15euro Telefonflat + 17Euro DSL1000 =47Euro

Das Call&Surf paket würde 49,95 kosten, aber da kein DSL2000 nutzbar ist bekommen die Kunden aus Kulanz 100Euro im Jahr erstattet. Währe rechnerisch 41,62Euro/Monat
Menü
[1.1.1.1] elchifon antwortet auf mvm
08.10.2006 20:39
Benutzer mvm schrieb:
Benutzer O2loopClub schrieb:
Hi, Da mein Ort nicht mit DSL 1000 belegt ist habe nur 768
kann ich
kein Voip Flat nehmen.
Liebe Grüße Manuela

Aber mit den neuen Paketangeboten währe es teilweise günstiger aktuell: 15euro CallPlus + 15euro Telefonflat + 17Euro DSL1000 =47Euro

Das Call&Surf paket würde 49,95 kosten, aber da kein DSL2000 nutzbar ist bekommen die Kunden aus Kulanz 100Euro im Jahr erstattet. Währe rechnerisch 41,62Euro/Monat

Wie denn das? Man bekommt doch den DSL2000 mit Rückfalloption. Auch bei Call&Surf Comfort plus kann es ja vorkommen, dass man "nur" 6000 bekommt. Bekommt man denn die 100 Euro automatisch oder nur wenn man sich beschwert?
Menü
[1.1.1.1.1] mvm antwortet auf elchifon
08.10.2006 21:00
Benutzer elchifon schrieb:
Benutzer mvm schrieb:
Benutzer O2loopClub schrieb:
Hi, Da mein Ort nicht mit DSL 1000 belegt ist habe nur 768
kann ich
kein Voip Flat nehmen.
Liebe Grüße Manuela

Aber mit den neuen Paketangeboten währe es teilweise günstiger aktuell: 15euro CallPlus + 15euro Telefonflat + 17Euro DSL1000
=47Euro

Das Call&Surf paket würde 49,95 kosten, aber da kein DSL2000 nutzbar ist bekommen die Kunden aus Kulanz 100Euro im Jahr erstattet. Währe rechnerisch 41,62Euro/Monat

Wie denn das? Man bekommt doch den DSL2000 mit Rückfalloption. Auch bei Call&Surf Comfort plus kann es ja vorkommen, dass man "nur" 6000 bekommt. Bekommt man denn die 100 Euro automatisch oder nur wenn man sich beschwert?

Es geht nicht automatisch, du musst halt sagen, das du von dem Angebot gehört hast, das es eine Gutschrift gibt... entweder "normal" oder über Beratervertrag...

Eine Beschwerde bringt nichts, weil der Bearbeiter nicht genau weis, wo du drauf hinaus willst... Du würdest wahrscheinlich nur einen Verweis auf die AGB's bekommen...
Menü
[1.1.2] J.Malberg antwortet auf O2loopClub
08.10.2006 09:57

Da mein Ort nicht mit DSL 1000 belegt ist habe nur 768 kann ich kein Voip Flat nehmen.
Liebe Grüße Manuela

VoIP geht sogar mit DSL light! :-)

Menü
[1.1.2.1] franzi antwortet auf J.Malberg
08.10.2006 12:59
Benutzer J.Malberg schrieb:

Da mein Ort nicht mit DSL 1000 belegt ist habe nur 768 kann ich
kein Voip Flat nehmen.
Liebe Grüße Manuela

VoIP geht sogar mit DSL light! :-)


Theoretisch schon. In der Praxis bedeutet das aber schlechte Verbindungsqualität und immer wieder Gesprächsabbrüche. Das sind zumindest meine Erfahrungen der letzten 2 Jahre, in denen ich VoIP alle paar Monate mal mit DSL light, Fritz!Box Fon und einem GMX-Tarif versucht habe. Nach wenigen Tagen hab ichs bisher immer wieder gelassen.

Dann lieber ein bisschen mehr für eine Flatrate bezahlen, die nicht über VoIP geht oder eben 010XX vorwählen.
Menü
[1.1.2.2] mvm antwortet auf J.Malberg
08.10.2006 21:11
Benutzer J.Malberg schrieb:

Da mein Ort nicht mit DSL 1000 belegt ist habe nur 768 kann ich
kein Voip Flat nehmen.
Liebe Grüße Manuela

VoIP geht sogar mit DSL light! :-)


Das wird sogar von 1und1 aktiv angeboten... Nach der Reichweitenerhöhung wurden Verkäufer in dem neuen DSL-Versorgen Bereich geschickt... und was wurde verkauft: 3DSL!!!

Als zusatz wurde den Kunden noch Versprochen, das sie in wenigen Monaten auf DSL16000 umgestellt werden, wenn die Vermittlungsstelle aufgerüstet wird... Komischer weise war die Vermittlungsstelle aber schon DSL16000 fähig...

Die Verkäufer waren auch noch so nett und sagen, das die 29,99 inklusive allem sind (wie es auch in der Fernsehwerbung gesagt wird)... Vom CallPlus wurde nichts gesagt...

Als Tele2 davon wind bekam schickten sie auch Verkäufer dort hin und klärten die Kunden auf, das die bei 1und1 stornieren können um ein besseres Angebot zu bekommen...
Menü
[1.1.2.2.1] Ich nutze Call by Call
Abschirmdienst BRD antwortet auf mvm
08.10.2006 22:13
und bin stolz darauf
Menü
[1.1.2.2.1.1] tcsmoers antwortet auf Abschirmdienst BRD
08.10.2006 22:44
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
und bin stolz darauf

schön und ist sehr informativ für uns.
nur, wie prüfst du, ob richtig abgerechnet wurde? hast du gerichtsverwertbare tarifunterlagen?

peso
Menü
[1.1.2.2.1.1.1] Abschirmdienst BRD antwortet auf tcsmoers
08.10.2006 22:52

einmal geändert am 08.10.2006 22:59
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
und bin stolz darauf

schön und ist sehr informativ für uns.
nur, wie prüfst du, ob richtig abgerechnet wurde? hast du gerichtsverwertbare tarifunterlagen?

peso

Sonst noch alle Tassen im Schrank ?

Obligatorisch ist doch, das alles passt, ich würde doch für 1/10 Centbeträge nie vor Gericht ziehen, sollte es denoch mal ungereimtheiten geben, gehe ich zur Telekom zurück und verfluche die Organisation "Teltarif" und Konsorten. In dieser Hinsicht bin ich knallhart, telefonieren ist nicht alles im Leben !
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Abschirmdienst BRD
08.10.2006 23:15
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
und bin stolz darauf

schön und ist sehr informativ für uns.
nur, wie prüfst du, ob richtig abgerechnet wurde? hast du gerichtsverwertbare tarifunterlagen?

peso

Sonst noch alle Tassen im Schrank ?

Obligatorisch ist doch, das alles passt, ich würde doch für 1/10 Centbeträge nie vor Gericht ziehen, sollte es denoch mal ungereimtheiten geben, gehe ich zur Telekom zurück und verfluche die Organisation "Teltarif" und Konsorten. In dieser Hinsicht bin ich knallhart, telefonieren ist nicht alles im Leben !

ist dir der vollmond nicht bekommen oder warum wirst du ausfallend?

peso
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1.1] Abschirmdienst BRD antwortet auf tcsmoers
08.10.2006 23:17
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon auf dem Boden bleiben !
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf Abschirmdienst BRD
08.10.2006 23:21
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon auf dem Boden bleiben !

Gut, PeSo denkt wohl nicht an den "kleinen Bürger", der monatlich seine 50 Cent an die CbC-Klitsche XY zahlt...

Bei ihm gehts da gleich um gewaltige Minutenmassen :-)

Ciao
Tim
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf handytim
08.10.2006 23:32
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon auf dem Boden bleiben !

Gut, PeSo denkt wohl nicht an den "kleinen Bürger", der monatlich seine 50 Cent an die CbC-Klitsche XY zahlt...

Bei ihm gehts da gleich um gewaltige Minutenmassen :-)

Ciao
Tim

hallo tim,

was hältst du von einem smart mit @home? das wäre doch was. ein mobiler festnetzanschluß für 5 euro.

derzeit vermarkten wir den active mit @home verstärkt. für rund 10 euro einen mobilen voll subventionierten festnetzanschluß.

da ergeben sich für tarifkundler ungeahnte möglichkeiten.

peso
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1.1.2] tcsmoers antwortet auf Abschirmdienst BRD
08.10.2006 23:21
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon auf dem Boden bleiben !

dann muss ich dir sagen, dass es auch leute gibt, die wirklich viel telefonieren. und wenn du dich mit dieser materie ernsthaft beschäftigst, wirst du schnell feststellen, wieviel geld hier "rumläuft"

peso
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1.1.2.1] Abschirmdienst BRD antwortet auf tcsmoers
08.10.2006 23:30
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon auf dem Boden bleiben !

dann muss ich dir sagen, dass es auch leute gibt, die wirklich viel telefonieren. und wenn du dich mit dieser materie ernsthaft beschäftigst, wirst du schnell feststellen, wieviel geld hier "rumläuft"

peso

WÄRE DANN nicht eine Flatrate im Kosten/Nutzen-Verhältnis nicht angemessener ? Außerdem könntest du ne Menge Zeit für Beweismaterial sammeln und Rechnungskontrolle sparen !
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1.1.2.1.1] tcsmoers antwortet auf Abschirmdienst BRD
08.10.2006 23:36
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon auf dem Boden bleiben !

dann muss ich dir sagen, dass es auch leute gibt, die wirklich viel telefonieren. und wenn du dich mit dieser materie ernsthaft beschäftigst, wirst du schnell feststellen, wieviel
geld hier "rumläuft"

peso

WÄRE DANN nicht eine Flatrate im Kosten/Nutzen-Verhältnis nicht angemessener ? Außerdem könntest du ne Menge Zeit für Beweismaterial sammeln und Rechnungskontrolle sparen !

stimmt. aber flatrates für großanlagen sind "nur" bei der t-com im rahmen eines guten preis-/leistungsverhältnisses zu bekommen.

dazu kommt, dass flatrates nur für be
timmte verkehrsverbindungen gelten.

peso
Menü
[…1.2.2.1.1.1.1.1.2.1.1.1] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
09.10.2006 00:04
Benutzer gha schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon auf dem Boden bleiben !

dann muss ich dir sagen, dass es auch leute gibt, die wirklich viel telefonieren. und wenn du dich mit dieser materie ernsthaft beschäftigst, wirst du schnell feststellen, wieviel
geld hier "rumläuft"

peso

WÄRE DANN nicht eine Flatrate im Kosten/Nutzen-Verhältnis nicht angemessener ? Außerdem könntest du ne Menge Zeit für Beweismaterial sammeln und Rechnungskontrolle sparen !

stimmt. aber flatrates für großanlagen sind "nur" bei der t-com
im rahmen eines guten preis-/leistungsverhältnisses zu bekommen.

dazu kommt, dass flatrates nur für be
timmte verkehrsverbindungen gelten.

peso

Vielleicht leicht OT: Was tun denn bitte Großkunden gegen die ICs, die ja gerade auch sie betreffen? Gibt es da eine Gegenlobby (gegen die NB)?

bei denen wird auch das in verträgen geregelt. in der regel sind es "echte" flatrates.

peso
Menü
[…2.2.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
09.10.2006 00:19
Benutzer gha schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer gha schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon auf dem Boden bleiben !

dann muss ich dir sagen, dass es auch leute gibt, die wirklich viel telefonieren. und wenn du dich mit dieser materie ernsthaft beschäftigst, wirst du schnell feststellen, wieviel
geld hier "rumläuft"

peso

WÄRE DANN nicht eine Flatrate im Kosten/Nutzen-Verhältnis nicht angemessener ? Außerdem könntest du ne Menge Zeit für Beweismaterial sammeln und Rechnungskontrolle sparen !

stimmt. aber flatrates für großanlagen sind "nur" bei der t-com
im rahmen eines guten preis-/leistungsverhältnisses zu bekommen.

dazu kommt, dass flatrates nur für be
timmte verkehrsverbindungen gelten.

peso

Vielleicht leicht OT: Was tun denn bitte Großkunden gegen die ICs, die ja gerade auch sie betreffen? Gibt es da eine Gegenlobby (gegen die NB)?

bei denen wird auch das in verträgen geregelt. in der regel sind es "echte" flatrates.

peso

dann verstehe ich dich richtig, daß geschäftskunden ICs wenig bis gar nicht interessieren, weil sie für geschäftskunden nicht existieren; und nur von privatkunden bezahlt werden müssen? und weiter: diejenigen, die hier im forum fragen, wie der IC zu umgehen wäre, weil es die kosten enorm sinken lassen würde, sind nicht wirkliche geschäftskunden?!?
und die allumfassende flat, die hier udn woanders von eplus "erwartet"/erhofft wurde, kümmert nur privatkunden?

stimmt. in rahmenverträgen werden die einzelnen konditionen gezielt ausgehandelt.

peso
Menü
[…2.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
09.10.2006 06:43
Benutzer gha schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer gha schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer gha schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Abschirmdienst BRD schrieb:
Nein, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen, Beweismaterial für Tarife sammeln, man sollte schon
auf dem Boden bleiben !

dann muss ich dir sagen, dass es auch leute gibt, die wirklich viel telefonieren. und wenn du dich mit dieser materie ernsthaft beschäftigst, wirst du schnell feststellen, wieviel
geld hier "rumläuft"

peso

WÄRE DANN nicht eine Flatrate im Kosten/Nutzen-Verhältnis nicht angemessener ? Außerdem könntest du ne Menge Zeit für Beweismaterial sammeln und Rechnungskontrolle sparen !

stimmt. aber flatrates für großanlagen sind "nur" bei der t-com
im rahmen eines guten preis-/leistungsverhältnisses zu bekommen.

dazu kommt, dass flatrates nur für be timmte verkehrsverbindungen gelten.

peso

Vielleicht leicht OT: Was tun denn bitte Großkunden gegen die ICs, die ja gerade auch sie betreffen? Gibt es da eine Gegenlobby (gegen die NB)?

bei denen wird auch das in verträgen geregelt. in der regel sind es "echte" flatrates.

peso

dann verstehe ich dich richtig, daß geschäftskunden ICs wenig bis gar nicht interessieren, weil sie für geschäftskunden nicht existieren; und nur von privatkunden bezahlt werden müssen? und weiter: diejenigen, die hier im forum fragen, wie der IC zu
umgehen wäre, weil es die kosten enorm sinken lassen würde, sind nicht wirkliche geschäftskunden?!?
und die allumfassende flat, die hier udn woanders von eplus "erwartet"/erhofft wurde, kümmert nur privatkunden?

stimmt. in rahmenverträgen werden die einzelnen konditionen gezielt ausgehandelt.

peso

ahhh ja.... ;-)

demzufolge dürften dann geschäftskundentarife, wie ich sie zB bei o2 im katalog sehe, ein nettes zahlenspielchen, auf das aber kein wirklicher geschäftskunde eingehen wird? .... ich denke, würde es der privatnutzer versuchen "ich hätte gerne...", würde er/die wohl nur hören: "es tut mir/uns
leid...."!?!?

danke für einen kleinen einblick in...


gerade o2 bewirbt doch seine vielen rahmenverträge bei händlerveranstaltungen.

peso
Menü
[…1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
09.10.2006 12:59
Benutzer gha schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:


dann verstehe ich dich richtig, daß geschäftskunden ICs wenig bis gar nicht interessieren, weil sie für geschäftskunden nicht existieren; und nur von privatkunden bezahlt werden müssen? und weiter: diejenigen, die hier im forum fragen, wie der IC zu
umgehen wäre, weil es die kosten enorm sinken lassen würde, sind nicht wirkliche geschäftskunden?!? und die allumfassende flat, die hier udn woanders von eplus "erwartet"/erhofft wurde, kümmert nur privatkunden?

stimmt. in rahmenverträgen werden die einzelnen konditionen gezielt ausgehandelt.

peso

ahhh ja.... ;-)

demzufolge dürften dann geschäftskundentarife, wie ich sie zB bei o2 im katalog sehe, ein nettes zahlenspielchen, auf das aber kein wirklicher geschäftskunde eingehen wird? .... ich denke, würde es der privatnutzer versuchen "ich hätte gerne...", würde er/die wohl nur hören: "es tut mir/uns
leid...."!?!?

danke für einen kleinen einblick in...


gerade o2 bewirbt doch seine vielen rahmenverträge bei händlerveranstaltungen.

peso

Da habe ich keine Einblicke, keine Ahnung von - wie kriegt man die?

händler fragen?

peso
Menü
[1.1.3] namorico antwortet auf O2loopClub
08.10.2006 13:23
das geht wunderbar. die geschwindigkeit meines dsl-anschlusses beträgt 384 kb/s., da glasfasernetz. ich habe mir ein siemens gigaset c 450 ip gekauft. ich merke jetzt keinen unterschied mehr zwischen voip und dem normalen festnetz. an dem gerät kann man die höchste komprimierung auswählen (codec 729 = 8 kb/s.). das klappt wirklich sehr gut.
Menü
[2] klappehalten antwortet auf O2loopClub
09.10.2006 08:13
Benutzer O2loopClub schrieb:
Hi Ich nutze die Telefon Flatrate von Stimmtetel für 15,00 Euro da bin ich sehr zufrieden. Handy kostet da extra nur 18,5 ct

Moin!
Wirklich ein guter Preis. Ich habe für meins 99 € bezahlt ;o)

Grüße
kh