Diskussionsforum
Menü

Wenns bleibt, killt es ö2 surf@home


27.08.2005 18:06 - Gestartet von J.Malberg
Wenn das Angebot Bestand hat -daran glaube ich aber nocht nicht- wird es surf@home von o2 killen. Wer nimmt dann freiwillig einen Zeittarif bei o2 wenn er bei E+ einen Flat haben kann die nicht teurer ist und überall -wo E+ Netz ist- geht?
Menü
[1] oxygen antwortet auf J.Malberg
27.08.2005 18:16
Stimmt diese Flat hat man dann sogar überall!
Leider ist E-Plus beim UMTS-Ausbau nicht so weit wie die großen 2. Aber da man die Flat auch per GPRS nutzen kann, kann man fast überall surfen. Zumindest draußen ;-)
Menü
[1.1] handytim antwortet auf oxygen
27.08.2005 18:21
Vielleicht sollte man dann nochmal erwähnen, dass man nicht erreichbar ist, wenn man eine laufende GPRS-Datenübertragung hat :-) Insofern sollte man schon zwei getrennte Karten nutzen, wenn man viel mit Daten macht und trotzdem zuverlässig erreichbar sein will.

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1] Gnarfy antwortet auf handytim
27.08.2005 18:45
Benutzer handytim schrieb:

Vielleicht sollte man dann nochmal erwähnen, dass man nicht erreichbar ist, wenn man eine laufende GPRS-Datenübertragung hat :-)

Also bei mir funktioniert das hervorragend, erst gestern wieder getestet: Anruf kam während des Mail-Abrufens (via o2 WAP flat) an und konnte angenommen werden, nach dem Gespräch stand die GPRS-Verbindung immer noch. Vermutlich hätte ich auch während des Gesprächs Daten übertragen können.

Insofern sollte man schon zwei getrennte Karten nutzen, wenn man viel mit Daten macht und trotzdem zuverlässig erreichbar sein will.

Für die Erreichbarkeit ist o2 leider immer noch am günstigsten...E+ mit UMTS-Flat, 3ct in's Festnetz _und_ Festnetzrufnummer wäre die Killerapplikation :-)
Menü
[1.1.1.1] handytim antwortet auf Gnarfy
27.08.2005 18:49
Benutzer Gnarfy schrieb:
Also bei mir funktioniert das hervorragend, erst gestern wieder getestet: Anruf kam während des Mail-Abrufens (via o2 WAP flat) an und konnte angenommen werden, nach dem Gespräch stand die GPRS-Verbindung immer noch. Vermutlich hätte ich auch während des Gesprächs Daten übertragen können.

Nein, während eines Gesprächs wird GPRS in einen Standby-Mode gesetzt. Es ist im E-Plus- und T-Mobile-Netz (GPRS) definitiv nicht möglich, während einer aktiven Datenübertragung angerufen zu werden. Lade mal ein 1 MB großes Bild und ruf Dich während der laufenden Übertragung an.

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.1] Gnarfy antwortet auf handytim
27.08.2005 18:59
Benutzer handytim schrieb:

Nein, während eines Gesprächs wird GPRS in einen Standby-Mode gesetzt. Es ist im E-Plus- und T-Mobile-Netz (GPRS) definitiv nicht möglich, während einer aktiven Datenübertragung angerufen zu werden.

Ach, das ist netzabhängig? Bei o2 funktioniert's wie gesagt problemlos.

Lade mal ein 1 MB großes Bild und ruf Dich während der laufenden Übertragung an.

Nee danke, hab bei E-Plus kein Datenpaket gebucht ;)
Menü
[1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf Gnarfy
27.08.2005 19:04
Benutzer Gnarfy schrieb:
Ach, das ist netzabhängig? Bei o2 funktioniert's wie gesagt problemlos.

Ich habe es nur mit E-Plus und T-Mobile getestet. Laut den GPRS-Specs sollte es technisch aber möglich sein. Wenn es bei o2 wirklich funktionieren sollte (ich meine nicht das eingerahmte G, es muss wirklich in dem Moment was übertragen werden, eine Email reicht nicht aus, ist zu klein), dann unterstützt es die Hardware bei T-Mobile und E-Plus nicht, oder es ist ein Konfigurationsfehler.


Nee danke, hab bei E-Plus kein Datenpaket gebucht ;)

Ach komm, testen kann man mal :-)

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] Gnarfy antwortet auf handytim
27.08.2005 19:18
Benutzer handytim schrieb:

Ach, das ist netzabhängig? Bei o2 funktioniert's wie gesagt problemlos.

Ich habe es nur mit E-Plus und T-Mobile getestet. Laut den GPRS-Specs sollte es technisch aber möglich sein. Wenn es bei o2 wirklich funktionieren sollte (ich meine nicht das eingerahmte G, es muss wirklich in dem Moment was übertragen werden, eine Email reicht nicht aus, ist zu klein), dann unterstützt es die Hardware bei T-Mobile und E-Plus nicht, oder es ist ein Konfigurationsfehler.

Hab's nochmal bei o2 getestet:
- wenn Daten übertragen werden, ist man nicht erreichbar :-(
- wenn eine Verbindung aufgebaut ist und gerade keine Daten übertragen werden, wird das Gespräch signalisiert

Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf Gnarfy
27.08.2005 19:24
Benutzer Gnarfy schrieb:
Hab's nochmal bei o2 getestet:
- wenn Daten übertragen werden, ist man nicht erreichbar :-(
- wenn eine Verbindung aufgebaut ist und gerade keine Daten übertragen werden, wird das Gespräch signalisiert

Also ist es bei T-Mobile, E-Plus und o2 so. Wird bei Vodafone wohl nicht anders sein...

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] DenSch antwortet auf handytim
27.08.2005 23:13
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Gnarfy schrieb:
Hab's nochmal bei o2 getestet:
- wenn Daten übertragen werden, ist man nicht erreichbar :-(
- wenn eine Verbindung aufgebaut ist und gerade keine Daten übertragen werden, wird das Gespräch signalisiert

Also ist es bei T-Mobile, E-Plus und o2 so. Wird bei Vodafone wohl nicht anders sein...

Ciao
Tim


doch ^^ also bei mir kann man immer anrufen, auch wenn ich grad im dschungel des wap bin und daten lade wie ein irrer.


es kann ur mal passieren das die gprs verbindung dann ganz abspackt und man si eneu verbinden muss.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf DenSch
27.08.2005 23:36
Benutzer DenSch schrieb:
doch ^^ also bei mir kann man immer anrufen, auch wenn ich grad im dschungel des wap bin und daten lade wie ein irrer.

So, also habe ich es eben mal getestet. Bei mir kommt bei einer aktiven Datenübertragung erstmal eine lange Pause und dann die Abwesenheitsansage. Ist also genauso wie bei den anderen Netzen.

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] DenSch antwortet auf handytim
27.08.2005 23:39
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer DenSch schrieb:
doch ^^ also bei mir kann man immer anrufen, auch wenn ich grad im dschungel des wap bin und daten lade wie ein irrer.

So, also habe ich es eben mal getestet. Bei mir kommt bei einer aktiven Datenübertragung erstmal eine lange Pause und dann die Abwesenheitsansage. Ist also genauso wie bei den anderen Netzen.

Ciao
Tim

hm be imri gings bisher immer ohne probs. also es beschwerte sichbisher keiner und klingelt immer wöhrend der übertraung..
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf DenSch
27.08.2005 23:40
Benutzer DenSch schrieb:
hm be imri gings bisher immer ohne probs. also es beschwerte sichbisher keiner und klingelt immer wöhrend der übertraung..

Nee, also inzwischen kann ich definitiv sagen, dass es so ist. Mal sehen, was Vodafone mir für die paar KBs berechnet :-/

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] Hamburger antwortet auf handytim
28.08.2005 11:40
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer DenSch schrieb:
doch ^^ also bei mir kann man immer anrufen, auch wenn ich grad im dschungel des wap bin und daten lade wie ein irrer.

So, also habe ich es eben mal getestet. Bei mir kommt bei einer aktiven Datenübertragung erstmal eine lange Pause und dann die Abwesenheitsansage. Ist also genauso wie bei den anderen Netzen.

Ciao
Tim

Ich denke es liegt an der Konfiguration deines Handies.

GPRS und Sprache gleichzeitig ist definitiv möglich.

Ich kann mich erinnern, dass mein altes Siemens(S45) so eingestellt werden konnte, dass Sprachverbindungen tatsächlich nicht während einer GPRS Sitzung funktionierten.

Hat mir den letzten Nerv gekostet, bis ich es endlich kapiert habe, wie es eingestellt werden musste.

Netzseitig geht es definitiv.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] handytim antwortet auf Hamburger
28.08.2005 11:51
Benutzer Hamburger schrieb:
Ich denke es liegt an der Konfiguration deines Handies.

Um GPRS und Telefonie gleichzeitig nutzen zu können, braucht Dein Handy zwei HF-Einheiten. Es gibt kein Handy der GPRS-Klasse A, wo das möglich ist.


GPRS und Sprache gleichzeitig ist definitiv möglich.

Theoretisch ja, praktisch nein, da kein Endgerät verfügbar.


Ich kann mich erinnern, dass mein altes Siemens(S45) so eingestellt werden konnte, dass Sprachverbindungen tatsächlich nicht während einer GPRS Sitzung funktionierten.

Anders kann man es auch nicht einstellen, da es hardwareseitig nicht geht.


Hat mir den letzten Nerv gekostet, bis ich es endlich kapiert habe, wie es eingestellt werden musste.

Ich habe es mit mehreren Handys getestet, Siemens M50, Nokia 6510, Nokia 6600, Nokia 9300 und Motorola A835. Es geht mit einem Class-B-Gerät nicht. Das sagt auch mein Buch über GPRS (Gunnar Heine/Holger Sagkob "GPRS-Gateway", sehr empfehlenswert). ;-)

Ciao
Tim
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] squelcher antwortet auf handytim
28.08.2005 12:24
Benutzer handytim schrieb:
Ich habe es mit mehreren Handys getestet, Siemens M50, Nokia 6510, Nokia 6600, Nokia 9300 und Motorola A835. Es geht mit einem Class-B-Gerät nicht. Das sagt auch mein Buch über GPRS (Gunnar Heine/Holger Sagkob "GPRS-Gateway", sehr empfehlenswert). ;-)

Das Buch gibts übrigens in der 1. Auflage von 2001 für 4.95EUR (statt 90Eur damals) bei http://www.terrashop.de/77234553/artikel.php
Die tuts für den Hausgebrauch definitiv ;)

Gruss,
Kai 'SQUelcher' Münz
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.2] Hamburger antwortet auf handytim
28.08.2005 13:26
Ich habe kein Buch, wo ich nachlesen kann, wie oder warum was geht oder nicht.

Ich weiß nur eins und das kannst Du glauben oder nicht.

Siemens S45 geht definitiv, da ich es leider mal als Modem benutzen mußte und ich konnte gleichzeitig telefonieren.

Alle anderen Handies, die ich so kenne, müssten auch gehen. Sonst wer es ja nicht möglich, während WAP auch zu telefonieren oder einen Anruf entgegenzunehmen.

Hier noch ein Auszug aus der Bedienunganleitung des SE T610

Zitat: Bevorzugter Dienst: Sollte während der laufenden GPRS-Sitzung ankommende Anrufe angenommen werden können, wählen Sie 'Automatisch'. Wählen Sie andernfalls 'Nur GPRS'.

Nachzulesen Bedienungsanleitung SE T610 Seite 68.

Auch mit dem Siemens SX1 geht es.

Ich bin nur froh, dass ich nicht so ein Buch habe, wo ich dann nachlesen muss, dass es doch nicht geht.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.2.1] GPRS-Technik
handytim antwortet auf Hamburger
28.08.2005 13:38
Benutzer Hamburger schrieb:
Alle anderen Handies, die ich so kenne, müssten auch gehen. Sonst wer es ja nicht möglich, während WAP auch zu telefonieren oder einen Anruf entgegenzunehmen.

Klar kannst Du während einer WAP-Session telefonieren. Sobald Du einen Call aufbaust oder annimmst erscheint ein durchgestrichenes "G", was bedeuted, dass die GPRS-Verbindung suspended ("gehalten") wird. In dieser Phase ist es definitiv nicht möglich, dass das Gerät Daten versenden oder empfangen kann. Ich kenne kein Gerät, was eine GPRS-Session während eines Gesprächs durchgehend aufrecht erhält, es wird immer suspended, auch bei einem T610 mit der von Dir genannten Einstellung.

IMO bewirkt die Einstellung nur, dass ankommende Anrufe bei der Nutzung des WAP-Browsers automatisch abgelehnt werden, so dass man in Ruhe "wappen" kann.


Auch mit dem Siemens SX1 geht es.

SX1 (Music) mit o2-SIM kann es eben nicht, das habe ich getestet.


Ich bin nur froh, dass ich nicht so ein Buch habe, wo ich dann nachlesen muss, dass es doch nicht geht.

Ich weiß nicht, ob wir an einander vorbeireden.
Teste es mal wie folgt: Du lädst eine große Datei und rufst während des Ladevorgangs Dein Handy an. Es geht ausschließlich darum, dass es bei der Datenübertragung nicht geht, wenn die Seite/Datei fertig geladen ist, ist man natürlich wieder erreichbar, bis man wieder eine Übertragung hat.

http://www.gsmworld.com/technology/gprs/class.shtml (weiter unten)

http://www.newlc.com/article.php3?id_article=532

Ciao
Tim
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.2.2] Gnarfy antwortet auf Hamburger
28.08.2005 13:43
Benutzer Hamburger schrieb:

Auch mit dem Siemens SX1 geht es.

Definitiv nicht, getestet mit großem Download per o2 WAP flat und gleichzeitigem Anruf.
Menü
[1.1.1.1.1.2] molluk antwortet auf Gnarfy
28.08.2005 11:05
Benutzer Gnarfy schrieb:
Benutzer handytim schrieb:

Nein, während eines Gesprächs wird GPRS in einen Standby-Mode gesetzt. Es ist im E-Plus- und T-Mobile-Netz (GPRS)
definitiv nicht möglich, während einer aktiven Datenübertragung angerufen
zu werden.

Ach, das ist netzabhängig? Bei o2 funktioniert's wie gesagt problemlos.

Das ist nicht netzabhängig, sondern Endgeräteabhängig. Um GPRS und GSM gleichzeitig zu nutzen wird ein Transceiver mehr benötigt.

Gruss,
molluk
Menü
[1.1.1.1.2] oxygen antwortet auf handytim
27.08.2005 18:59
Benutzer handytim schrieb:
Nein, während eines Gesprächs wird GPRS in einen Standby-Mode gesetzt. Es ist im E-Plus- und T-Mobile-Netz (GPRS) definitiv nicht möglich, während einer aktiven Datenübertragung angerufen zu werden. Lade mal ein 1 MB großes Bild und ruf Dich während der laufenden Übertragung an.

Stimmt habe das gerade mal mit o2 ausprobiert. Als ich im Wap war (habe mehre Seiten geladen) konnte ich meine Handynummer nicht erreichen.
Habe auch schon öfters eine SMS bekommen als ich gerade im Wap war doch da habe ich gerade nichts geladen. Das Handy beendete dafür kurz die GPRS Verbindung und baute sie wieder auf.
Menü
[1.1.1.1.3] gichtl antwortet auf handytim
27.08.2005 20:18
Benutzer handytim schrieb:
Nein, während eines Gesprächs wird GPRS in einen Standby-Mode gesetzt. Es ist im E-Plus- und T-Mobile-Netz (GPRS) definitiv nicht möglich, während einer aktiven Datenübertragung angerufen zu werden. Lade mal ein 1 MB großes Bild und ruf Dich während der laufenden Übertragung an.

Das hängt vom Endgerät ab. Bei bisherigen Mobiltelefonen (GPRS Class B) wird tatsächlich GPRS während einem Anruf oder einer SMS suspended und anschließend wieder reaktiviert (der PDP-Context bleibt bestehen), während bei zukünftigen Mobiltelefonen mit GPRS Class A gleichzetig ein "Circuit Switched Call" als auch per GPRS Daten übertragen werden können.

Allerdings hab ich bislang noch kein verfügbares GPRS Class A Mobile gesehen.

Martin
Menü
[1.1.1.1.3.1] handytim antwortet auf gichtl
27.08.2005 20:21
Benutzer gichtl schrieb:
Allerdings hab ich bislang noch kein verfügbares GPRS Class A Mobile gesehen.

Eben, wird wohl auch nicht kommen, bei UMTS gehts ja sowieso.

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.4] SynTom2005 antwortet auf handytim
27.08.2005 23:58
Benutzer handytim schrieb:

Nein, während eines Gesprächs wird GPRS in einen Standby-Mode gesetzt. Es ist im E-Plus- und T-Mobile-Netz (GPRS) definitiv nicht möglich, während einer aktiven Datenübertragung angerufen zu werden. Lade mal ein 1 MB großes Bild und ruf Dich während der laufenden Übertragung an.

Ciao
Tim

Das ist soo nicht richtig Tim,
mit einer FlexiCard Plus funktioniert das wunderbar.
Ich werde also meine Flexicard mit der MCC nutzen und kann während ich 24 Std / Tag ;) online bin mit der anderen Problemlos telefonieren!
Menü
[1.1.1.1.4.1] handytim antwortet auf SynTom2005
28.08.2005 00:01
Benutzer SynTom2005 schrieb:
Das ist soo nicht richtig Tim, mit einer FlexiCard Plus funktioniert das wunderbar.

Gut, von einer FlexiCard sprach ich auch nicht, sondern von einer normalen SIM in ein und demselben Handy. Da E-Plus ja komplett getrennte SIMs (und keine SIM-Klone wie Vodafone) nutzt, ist das verständlich, bei der o2 Multicard gehts ja auch (gleichzeitige GPRS-Verbindung auf einer SIM und ein aktiver Voice-Call auf einer anderen SIM).


Ich werde also meine Flexicard mit der MCC nutzen und kann während ich 24 Std / Tag ;) online bin mit der anderen Problemlos telefonieren!

Gut, sind halt zwei Geräte. Ein 9300 mit einer SIM reicht mir ;-)

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.4.2] Gnarfy antwortet auf SynTom2005
28.08.2005 10:45
Benutzer SynTom2005 schrieb:

mit einer FlexiCard Plus funktioniert das wunderbar. Ich werde also meine Flexicard mit der MCC nutzen und kann während ich 24 Std / Tag ;) online bin mit der anderen Problemlos telefonieren!

Solange keine Details bekannt werden, würde ich davon ausgehen, dass die Flat mit der Flexicard nicht funktioniert. Für Base wird auch keine Flexicard angeboten um zu verhindern, dass die Sprachflat von mehreren Personen genutzt wird.

Flexicard mit Data-Flat würde bedeuten, dass sich 2 Nutzer die Flat für je 20 EUR teilen könnten - das wäre doch wohl zu günstig.

Traumhaft wär's natürlich, eine Karte im Router zu hause, die andere im Mobile für unterwegs :-)
Menü
[1.1.1.2] J.Malberg antwortet auf Gnarfy
27.08.2005 18:55

Für die Erreichbarkeit ist o2 leider immer noch am günstigsten...E+ mit UMTS-Flat, 3ct in's Festnetz _und_ Festnetzrufnummer wäre die Killerapplikation :-)

Wenn E+ auch eine Festnetznummer anbieten würde (die könnte man ja bei BT Ignite wo auch Vodafone die Nummern für Vodafone Zu Hause her hat oder bei Telefónica bekommen) könnte o2 can´t do einpacken!


Menü
[1.1.1.2.1] Gnarfy antwortet auf J.Malberg
27.08.2005 19:01
Benutzer J.Malberg schrieb:

Wenn E+ auch eine Festnetznummer anbieten würde (die könnte man ja bei BT Ignite wo auch Vodafone die Nummern für Vodafone Zu Hause her hat oder bei Telefónica bekommen) könnte o2 can´t do einpacken!

Man könnte auch Arcor kaufen und deren Nummernraum nutzen. Nur was will man mit einem Festnetzanbieter, wenn man mit den eigenen Mobilfunktarifen den Festnetzkunden abwerben will? ;)

Wenn man es allerdings schafft, viele Kunden zu gewinnen, wäre mittelfristig ein eigenes Fernverkehrsnetz wohl günstiger als Mietleitungen. Hach, eine Meldung, die wieder Lust auf Spekulationen macht :-)

Menü
[1.1.1.2.1.1] Maik447 antwortet auf Gnarfy
27.08.2005 20:01
Benutzer Gnarfy schrieb:
Benutzer J.Malberg schrieb:

Wenn E+ auch eine Festnetznummer anbieten würde (die könnte man ja bei BT Ignite wo auch Vodafone die Nummern für Vodafone Zu Hause her hat oder bei Telefónica bekommen) könnte o2 can´t do einpacken!

Man könnte auch Arcor kaufen und deren Nummernraum nutzen. Nur was will man mit einem Festnetzanbieter, wenn man mit den eigenen Mobilfunktarifen den Festnetzkunden abwerben will? ;)

Wenn man es allerdings schafft, viele Kunden zu gewinnen, wäre mittelfristig ein eigenes Fernverkehrsnetz wohl günstiger als Mietleitungen. Hach, eine Meldung, die wieder Lust auf Spekulationen macht :-)


Ich denke nicht ,daß e+ mit dem Gedanken spielt irgendwann Festnetznummern zu vergeben. Vor geraumer Zeit wurden doch gerade die AGB´s geändert , in denen nicht immer eine Indoor-Netzversorgung garantiert werden muß.
Menü
[1.1.2] wm-becklem antwortet auf handytim
28.08.2005 01:37
Benutzer handytim schrieb:
Vielleicht sollte man dann nochmal erwähnen, dass man nicht erreichbar ist, wenn man eine laufende GPRS-Datenübertragung hat :-) Insofern sollte man schon zwei getrennte Karten nutzen, wenn man viel mit Daten macht und trotzdem zuverlässig erreichbar sein will.

Ciao
Tim

Es gibt ja die FlexiCard plus für 3,-Euro/Monat. Dann kann man mit der einen Karte surfen während man mit der anderen abgehende oder ankommende Gespräche führt. Man kann sogar durch Wahl der eigenen Nr. die jeweils andere Karte anrufen. Leider nicht verfügbar für BASE - somit fallen netzinterne Minutenpreise an.
Menü
[1.1.2.1] handytim antwortet auf wm-becklem
28.08.2005 11:03
Benutzer wm-becklem schrieb:
Es gibt ja die FlexiCard plus für 3,-Euro/Monat.

Weißt Du denn, dass es die Flat mit der FlexiCard gibt? Die Voice-Flat (Base) geht ja damit nicht, wieso also die Daten-Flat?

Ciao
Tim
Menü
[1.1.2.1.1] Hasi16 antwortet auf handytim
28.08.2005 11:20
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer wm-becklem schrieb:
Es gibt ja die FlexiCard plus für 3,-Euro/Monat.

Weißt Du denn, dass es die Flat mit der FlexiCard gibt? Die Voice-Flat (Base) geht ja damit nicht, wieso also die Daten-Flat?

Wie wärs mit einem grundgebührbefreiten BMW-Vertrag?

Grüße

hasi16
Menü
[1.2] oxygen antwortet auf oxygen
27.08.2005 18:38
Habe mir mal den UMTS Netzausbau angeschaut und da ist E-Plus doch schon weiter als ich dachte. E-Plus ist knapp hinter T-Mobile, am besten ist natürlich noch Vodafone.