Diskussionsforum
  • 05.08.2006 01:56
    cintema schreibt

    Globalstar,Thuraya, ACeS, Bgan!!?!

    Hallo, Leute?!?!?
    Schonmal was von Alternativen gehört?
    Iridium ist der letzte 5cheiss, hatte selber mal zwei Jahre so einen 9500-Klotz angemeldet. Klar, funktioniert hat es, aber
    1.) Lassen sich damit nur SMS empfangen (OK, das 9505 kann auch senden)

    2.) Gibt es wg. fehlendem Roamings auch kein SMS-Gateway in die Mobilnetze, also bleibt nur SMS per Email:-(

    3.) Ist die Sprachqualität und auch der Empfang wirklich unter aller 5au! Da merkt man die magere Bandbreite der Satellite-Cross-Links! Ausserdem braucht wirklich nur ein Baum im Garten zu stehen, und während des Telefonats muss man sich ständig neu aus dem Schatten bewegen, damit das Gespräch nicht abbricht, weil die blöden Satelliten sich ja bewegen. Und dann kommt es auch nicht selten zu Gesprächsabbrüchen beim Handover zwischen den Sats. Angeblich sogar signifikant häufige als bei Globalstar, was daran liegen könnte, dass die G*-Sats ja auch ca. 400km höher im LEO liegen und so eine grössere Ausleuchtungzone haben...

    Globalstar kenne ich nicht, aber es soll ja, Coverage vorausgesetzt, prima funktionieren. Ausserdem sind die Preis dort am purzeln, bei G*-Canada und G*-USA gibts derzeit eine Jahresprepaid mit 900 Minuten für 600 USD bzw. CAD, in Europa zahlt man 600€ für 1000 Minuten - jeweils gültig in der jeweiligen Homezone.(IMHO ein Nachteil, das macht alles unnötig kompliziert). Dafür ist man aber auch über eine herkömliche Mobilfunknumer zu erreichen, nicht wie bei Iridium über 08816(teuer!!!), und SMS funktionieren auch in beide Richtungen.

    Ich hab mir dennoch für 250€ ein Ascom Thuraya bei Ebay gezogene, das hat nen eingebautes GPS, SMS funzen prima, Standby ist sicher besser als bei Globalstar, und ich telefoniere im Roaming mit Eplus Simkarte ab 95Cent pro Minute. Globalstarroaming mit D1/D2 kostet dagegen >4€/Min!
    Die Gesprächsqualität ist definitv besser als bei Iridium, und da der Satellit geostationär ist muss man auch nicht hinterherlaufen.
    Übrigens gibts bei Thuraya jetzt auch das erste Satellite-Smartphone mit Windows-Mobile usw. Wenn man will geht es also schon, pff, Stückzahlen, die kriegt man schon wenn der Service stimmt!
    Weitere lokale Alternative für Asien ist ACeS, mit Gesprächen ab irgendwie 25Cent recht günstig und im übrigen relativ ähnlich zu Thuraya.
    Meine Empfehlung daher:
    Globalstar für Amerika und Australien, ev. Europa
    Thuraya (ev. AcES wo verfügbar) für Europa, Asien und Afrika (ausser Südafrika).
    Südafrika: Iridium, oder demnächst Globalstar (Lizenz ist seit ein paar Wochen unter Dach und Fach, hat ja nur 8 Jahre gedauert:-))
    Und wenn es wirklich mal 100% Flexibel sein soll, oder Datenübertragung eine wichtige Rolle spielt -> Inmarsat BgAN: Minutenpreis > 1$, und zur Not auch mal 256kbyte/Sekunde dedicatet Bandwith zur Verfügung (OK. Für 20$/Min, oder 6.90$/MB - in 10MB Einheiten:-)). Hier hat man dann zwar ein Terminal mit getrenntem Bluetooth-Handset, aber dafür wesentlich mehr Bandwith und Flexibilität!
    Nur wenns dann doch die Polkappe sein soll, dann vielleicht doch Iridium:-)
    Gruss,
    Chris

    PS: Der Begriff Localstar kommt nicht (nur) von der begrenzten Netzabdeckung Globalstars - Localstar Australia hat den Globalstar Service in Australien von Vodafone übernommen und ist der dortige G*-Serviceprovider!