Diskussionsforum
Menü

Refianzierung


28.01.2009 18:20 - Gestartet von monopol76
Versucht O2 auf diese Weise seinen nicht ganz billigen Netzausbau zu refinanzieren? Wäre zumindest aus Unternehmenssicht nachvollziehbar. Aber muss es gleich eine Verdoppelung der Entgelte sein? Wie wäre es mit attraktiven Tarifen, gutem Service und Kundenfreundlichkeit. Dann werden sicher Neukunden gewonnen die auch entsprechenden Umsatz bringen.
Menü
[1] jos antwortet auf monopol76
28.01.2009 22:20
Das übliche Geplänkel eben: Erstmal hoch fordern.
Macht die Telekom ja auch jedes Jahr so bei der Festlegung der TAL Leitungsmiete.

Wieso o2 so aus dem Rahmen fällt, ist mir allerdings schleierhaft. Natürlich weiß jeder, dass die keine Terminierungsentgelte genehmigt kriegen, die weit über den Preisen liegen, die o2 den eigenen Kunden für Gespräche in fremde Netze berechnet.