Diskussionsforum
Menü

in Frankreich mehr zu tun


24.02.2009 11:34 - Gestartet von cdg
Hoffentlich geht die Eu auch so intensiv gegen französische Mobilfunkanbieter vor, denn was dort auf dem Markt stattfindet, ist im Gegensatz zu z.B. Deutschland eher schon als kriminell zu bezeichnen.
Vor allem der Guthabenverfall ist Grenzbergreifend nicht hinzunehmen.
Ausserdem sollte es für jeden EU bürger möglich sein, jede Mobilkarte eines jeden Landes an seinem Heimatstandort zu kaufen.
Beispiel: Simyo.fr verkauft nur an Bürger mit Wohnsitz in Frankreich und fragt nach der Passnummer.
Auch wenn ich so eine Karte bekommen habe, andere EU bürger werden ausgegrenzt. Derartiges darf in der neuen EU nicht mehr passieren.