Diskussionsforum
Menü

E-Plus...


11.12.2007 11:03 - Gestartet von handytim
>Nun kritisiert E-Plus, dass die Deutsche Telekom die bisherigen Preissenkungen für die Terminierungsentgelte "in wesentlichen Basisgesprächstarifen" nicht an ihre Festnetzkunden weiter gegeben habe und stattdessen als "Mehreinnahmen in einer strapazierten Ergebnisrechnung verbuchen könne".

Achja, wo hat denn E-Plus die Fremdnetzkosten bei den Base-Tarifen (außer Base 5) gesenkt? Wer im Glashaus sitzt...
Menü
[1] dancer antwortet auf handytim
11.12.2007 11:05
E+ nimmt wie jeder ANbieter in fast allen Tarifen zu allen Mobilfunknetzen den gleichen Preis.

Guido
Menü
[2] iPhone antwortet auf handytim
11.12.2007 12:23
Benutzer handytim schrieb:
>Nun kritisiert E-Plus, dass die Deutsche Telekom die
bisherigen Preissenkungen für die Terminierungsentgelte
"in wesentlichen Basisgesprächstarifen" nicht an ihre Festnetzkunden weiter gegeben habe und stattdessen als "Mehreinnahmen in einer strapazierten Ergebnisrechnung verbuchen könne".

Achja, wo hat denn E-Plus die Fremdnetzkosten bei den Base-Tarifen (außer Base 5) gesenkt? Wer im Glashaus sitzt...

Stimm ich voll und ganz zu. E-Plus stellt sich so als Robin Hood der Mobilfunkbranche dar und will T-Mobile, Vodafone und o2 als die Ausbeuter hinstellen. Wenn das so ist, warum hat dann E-Plus seine eigenen IC-Gebühren nicht schon längst auf Festnetzniveaeu, also unter einen Cent gesenkt?
Menü
[2.1] nosscirE ynoS antwortet auf iPhone
11.12.2007 12:49
Benutzer iPhone schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
>Nun kritisiert E-Plus, dass die Deutsche Telekom die
bisherigen Preissenkungen für die Terminierungsentgelte
"in wesentlichen Basisgesprächstarifen" nicht an ihre Festnetzkunden weiter gegeben habe und stattdessen als "Mehreinnahmen in einer strapazierten Ergebnisrechnung verbuchen könne".

Achja, wo hat denn E-Plus die Fremdnetzkosten bei den Base-Tarifen (außer Base 5) gesenkt? Wer im Glashaus sitzt...

Stimm ich voll und ganz zu. E-Plus stellt sich so als Robin Hood der Mobilfunkbranche dar und will T-Mobile, Vodafone und o2 als die Ausbeuter hinstellen. Wenn das so ist, warum hat dann E-Plus seine eigenen IC-Gebühren nicht schon längst auf Festnetzniveaeu, also unter einen Cent gesenkt?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, hier geht es ganz allein nur um die Deutsche Telekom nicht um T-Mobile, Vodafone oder o2 also hat dein Text nicht mit der Sache zu tun. Ihr könnt froh sein das es E-Plus überhaupt gibt, hätten die sich vor einem Jahr nicht geweigert sich mit den anderen 3 auf 12-13 Cent zu einigen und eine Regulierung zu fordern wären die IC´s immernoch nicht gesunken.
Menü
[2.1.1] kamischke antwortet auf nosscirE ynoS
11.12.2007 13:24
Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
Benutzer iPhone schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
>Nun kritisiert E-Plus, dass die Deutsche Telekom die
bisherigen Preissenkungen für die Terminierungsentgelte
"in wesentlichen Basisgesprächstarifen" nicht an ihre Festnetzkunden weiter gegeben habe und stattdessen als "Mehreinnahmen in einer strapazierten Ergebnisrechnung verbuchen könne".

Achja, wo hat denn E-Plus die Fremdnetzkosten bei den Base-Tarifen (außer Base 5) gesenkt? Wer im Glashaus sitzt...

Stimm ich voll und ganz zu. E-Plus stellt sich so als Robin Hood der Mobilfunkbranche dar und will T-Mobile, Vodafone und o2 als die Ausbeuter hinstellen. Wenn das so ist, warum hat dann E-Plus seine eigenen IC-Gebühren nicht schon längst auf Festnetzniveaeu, also unter einen Cent gesenkt?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, hier geht es ganz allein nur um die Deutsche Telekom nicht um T-Mobile, Vodafone oder o2 also hat dein Text nicht mit der Sache zu tun. Ihr könnt froh sein das es E-Plus überhaupt gibt, hätten die sich vor einem Jahr nicht geweigert sich mit den anderen 3 auf 12-13 Cent zu einigen und eine Regulierung zu fordern wären die IC´s immernoch nicht gesunken.


Ich glaube dagegen, das E-Plus seine damalige Zustimmungsverweigerung zu einer freiwilligen Einigung unter den Netzbetreibern inzwischen mehr bereut als alles andere, denn die damit einhergehende Zielsetzung einer höheren Entgelt-Spreizung zwischen den D- und E-Netzen wurde schliesslich nicht erreicht.
Ganz im Gegenteil, die Terminierungsentgelte der E-Netze wurden noch stärker gesenkt als die der D-Netze.
Natürlich würde E-Plus das niemals öffentlich zu geben, zumal die damaligen verantwortlichen Entscheidungsträger inzwischen wieder das Weite gesucht haben.

https://www.teltarif.de/forum/a-eplus/1998-...
https://www.teltarif.de/forum/s12910/31-...
https://www.teltarif.de/forum/s26966/2-6.html

Gruß Kamischke
Menü
[2.1.1.1] Igels antwortet auf kamischke
11.12.2007 15:36
Bin ja mit meinem Professional Plus-Tarif und der Netzabdeckung sehr zufrieden, aber 0,45€/Minute in fremde Mobilnetze ist auch fürchterlich hoch. Aber dafür halt nur 0,03€ ins Festnetz...
Menü
[2.1.1.2] Donnernder Szenenapplaus!
Antinoos antwortet auf kamischke
12.12.2007 12:30
Du bringst es voll auf den Punkt. Vor allem die Links - danke, da hätte ich erst lange suchen müssen (wußte das nur noch so etwa aus dem Kopf)!

Beim Zeus und allen Göttern - ist dieser Haufen E-Minus peinlich. Fast noch schlimmer als "Otto 'Nebenleistungen' Kännduh"! :-(

-Antinoos
Menü
[2.1.1.2.1] kamischke antwortet auf Antinoos
21.12.2007 11:50
Benutzer Antinoos schrieb:
Du bringst es voll auf den Punkt. Vor allem die Links - danke, da hätte ich erst lange suchen müssen (wußte das nur noch so etwa aus dem Kopf)!

Beim Zeus und allen Göttern - ist dieser Haufen E-Minus peinlich. Fast noch schlimmer als "Otto 'Nebenleistungen' Kännduh"! :-(

-Antinoos

"Zweierlei Maß?

Terminierungsstreit: Colt wirft Mobilfunkern Doppelzüngigkeit vor

21.12.2007

Die kürzlich leicht gesenkten Gebühren für die Weiterleitung von Gesprächen in die Handynetze sorgt weiter für Ärger. Der Festnetzbetreiber Colt Telecom wirft einigen Mobilfunkbetreibern jetzt Doppelzüngigkeit vor.

..." (www.call-magazin.de)

Vollständiger Artikel nachzulesen unter:
http://www.call-magazin.de/telefon-festnetz/


Nun wird E-Plus in Kürze mal beweisen können, wie ehrlich es um das "eingeforderte" Verbraucherinteresse an sinkenden Festnetz-zu-Mobilfunk-Entgelten in Wirklichkeit bestellt ist, denn wie heißt schon ein altes Sprichwort:

" Wer im Glashaus sitzt,sollte nicht mit Steinen werfen."

Eine Rücknahme der Klage müßte demnach nichts mehr im Wege stehen, außer man hat die Forderungen an andere und die daraus resultierende Konsequenzen für das eigene Geschäft dann doch nicht ganz so ernsthaft gemeint.
We will see.

Gruß Kamischke
Menü
[2.1.1.2.2] dittsche antwortet auf Antinoos
21.12.2007 12:03
Benutzer Antinoos schrieb:
Du bringst es voll auf den Punkt. Vor allem die Links - danke, da hätte ich erst lange suchen müssen (wußte das nur noch so etwa aus dem Kopf)!

Beim Zeus und allen Göttern - ist dieser Haufen E-Minus peinlich. Fast noch schlimmer als "Otto 'Nebenleistungen' Kännduh"! :-(

Ich liebe solche pauschalen Aussagen:-)))

-Antinoos