Thread
Menü

Bombengeschäft


15.07.2005 07:53 - Gestartet von thf
Wie viele derartiger Postkarten mag debitel verschickt haben? Sagen wir mal 10.000?

Vielleicht haben auch 10% der Empfänger widersprochen, der Rest hat gar nicht gemerkt, dass z.B. die Grundgebühr um 10 Euro steigt.

Bleiben also für debitel unter dem Strich 9.000 mal 10 Euro = 90.000 Euro - pro Monat!!!

Das bischen 'schlechte Presse' hier auf teltarif interessiert bei denen doch keinen Menschen. Der Anteil der teltarif-Leser bei den debitel-Kunden dürfte wohl gegen Null gehen. (sonst wären die wohl nicht bei debitel)

ThF
Menü
[1] Knut Birke antwortet auf thf
17.07.2005 15:09
Ha, eben! Wer lässt sich von den Gaunern (Talkline, debitel, etc.) denn hier noch über den Tisch ziehen?
Menü
[1.1] zoelac antwortet auf Knut Birke
17.07.2005 16:32
Benutzer Knut Birke schrieb:
Ha, eben! Wer lässt sich von den Gaunern (Talkline, debitel, etc.) denn hier noch über den Tisch ziehen?

Evtl. M e d i a-Markt-Gläubige? Oder Buchclubsangehörige? Es gibt sicher noch andere und vor allem viele, die nur das "kleine" Geld, sprich Preis des Handys sehen und nix mehr.
Sind es mehr als 50%, die nix lernen wollen und gelernt haben? Die sind es auch zu meist, die lieber besch... werden, leider.
Auch im Internet wird viel lieber mit "Smart-Surfer" und sonstigen Programmen das letzte 10tel Cent pro Minute herrausgeholt, dabei aber die Verbindung länger offen gelassen und vor allem der PC für Hinz und Kunz Scheunentorweit geöffnet...

zoelac
Menü
[1.2] greg2000 antwortet auf Knut Birke
17.07.2005 16:38
ne die provider sind so überflüssig wie krebs oder aids und schaden wie beide krankheiten nur dem kunden.