Thread
Menü

Werbung für Linux


09.02.2008 02:53 - Gestartet von rolf_berg
Der Text liest sich wie Werbung aus Überzeugung. Was da steht ist soweit alles richtig, dennoch fragt man sich als Leser der Überschrift, wann der Text auf deren Aussage eingeht: "Linux wird immer beliebter".

Wenn Linux so toll wie beschrieben ist, könnte man ja einschlägige Statistiken nutzen. Ich vermute, auch Teltarif wertet die Besucher der Homepage statistisch aus (Heise.de veröffentlicht das regelmäßig für ihre Besucher).

Wie hat sich der Anteil von Linux denn in den letzten 10 Jahren gesteigert? Von 0,5 auf 1 Prozent? Welches Betriebssystem ist eigentlich auf den Computern in der Redaktion installiert?

Versteht mich nicht falsch, ich finde freie Software toll und würde mir einen höheren Anteil wünschen. Aber hochjubeln bringt nix, das ist unglaubwürdig.
Menü
[1] KingCrime antwortet auf rolf_berg
10.02.2008 00:50
Benutzer rolf_berg schrieb:
Wie hat sich der Anteil von Linux denn in den letzten 10 Jahren gesteigert? Von 0,5 auf 1 Prozent? Welches Betriebssystem ist eigentlich auf den Computern in der Redaktion installiert?

Ich denke du unterschätzt den Anteil von Linux etwas, aber grundsätzlich muss ich dir Recht geben. Linux an sich ist echt 'ne feine Sache und mit den vielen verfügbaren Distributionen wird es fast jeden zufrieden stellen können, aber es gibt Dinge, die laufen unter Linux einfach nicht, weshalb der Anteil der Leute, die Linux nutzen, auch in Zukunft gering bleiben wird, alleine schon weil DirectX von Microsoft programmiert wird und die sich hüten werden, das irgendwie Linux-kompatibel zu machen.
Menü
[1.1] sushiverweigerer antwortet auf KingCrime
10.02.2008 04:22
Benutzer KingCrime schrieb:
aber es gibt
Dinge, die laufen unter Linux einfach nicht, weshalb der Anteil der Leute, die Linux nutzen, auch in Zukunft gering bleiben wird

Richtig erkannt!
Menü
[1.1.1] xploded antwortet auf sushiverweigerer
10.02.2008 08:36
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer KingCrime schrieb:
aber es gibt
Dinge, die laufen unter Linux einfach nicht, weshalb der Anteil der Leute, die Linux nutzen, auch in Zukunft gering bleiben wird

Richtig erkannt!

98% meiner Linuxprogramme laufen unter Windows nicht!
Menü
[1.2] abdalma antwortet auf KingCrime
10.02.2008 06:01
Benutzer KingCrime schrieb:
... aber es gibt Dinge, die laufen unter Linux einfach nicht, weshalb der Anteil der Leute, die Linux nutzen, auch in Zukunft gering bleiben wird, alleine schon weil DirectX von Microsoft programmiert wird und die sich hüten werden, das irgendwie Linux-kompatibel zu machen.

http://www.transgaming.com/products/cedega/
Menü
[2] Linux braucht *natürlich* Werbung
abdalma antwortet auf rolf_berg
10.02.2008 06:16
Benutzer rolf_berg schrieb:
Der Text liest sich wie Werbung aus Überzeugung.

Linux braucht *natürlich* Werbung.

Überleg mal:
1. In den Mainstream-Medien (papiergebundene Mainstream-Medien, Fernsehen, ...) sieht man überall Werbung für ... Microsoft Produkte und für ... Apple Produkte.
2. Wieso? Weil beide Firmen das Geld für Marketing haben.
3. Weshalb haben die beiden Firmen Geld für Marketing? Weil sie dieses von den Kunden durch den Kauf ihrer Produkte erhalten.
5. Weshalb findet man in den Mainstream-Medien keine Werbung für Linux (oder generell freie Software)? Weil Linux (oder die Hersteller freier Software) keine Firma ist. Weil Linux (oder freie Software) kein Marketing finanzieren kann.
6. Wieso? Weil die "Kunden" von Linux (oder freier Software) die Software nicht kaufen müssen, sondern bestenfalls durch Spenden finanziell unterstützen.

Wenn man in den (ich nenns jetzt mal) "professionellen Wirtschafts-Bereich" schaut, findet man allerdings plötzlich Werbung für Linux. Wieso? Weil dort die Zielgruppe von Unternehmen wie Novell oder RedHat sitzt: Wirtschaftsunternehmen, die Linux als Server-OS einsetzen möchten.

Der einzigste Fall, der mir bekannt ist, bei dem freie Software in Mainstream-Medien für *Endkunden* beworben wurde war Mozilla Firefox.
So, und nun darfst Du dreimal raten, wodurch diese Werbe-Kampagne finanziert wurde: Genau. Spenden!

http://de.wikipedia.org/wiki/Mozilla_Firefox#Spendenfinanzierte_Werbeaktionen