Diskussionsforum
Menü

wirklich Konkurrenz???


30.08.2006 13:29 - Gestartet von kafritsas
Ich frage mich ob das Fraeulein Winter mal wieder nur eine Meldung abgeschrieben hat oder auch etwas recherchiert hat....
napster ist zu itunes keine Konkurrenz, da man die Lieder nicht auf CD brennen darf.
AOL macht genau das gleiche... wo ist da die Konkurrenz, wenn ich etwas kaufen darf, aber dann nciht so benutzen darf, wie ich möchte? Und das beste ist ja, dass bei AOL die MP3-Player "for sure" technologie, was auch immer das sein soll, unterstützen müssen.
Bei Itunes kann man sich die Lieder runterladen auf den Computer, auf den Player oder auf CD brennen. Und dafür muss man nix extra zahlen oder ein extra-Abo bezahlen oder ähnliches.
Menü
[1] Marvin Adams antwortet auf kafritsas
30.08.2006 15:30
Benutzer kafritsas schrieb:
Ich frage mich ob das Fraeulein Winter mal wieder nur eine Meldung abgeschrieben hat oder auch etwas recherchiert hat.... napster ist zu itunes keine Konkurrenz, da man die Lieder nicht auf CD brennen darf.
AOL macht genau das gleiche... wo ist da die Konkurrenz, wenn ich etwas kaufen darf, aber dann nciht so benutzen darf, wie ich möchte?

Eines darf hier nicht verwechselt werden: Der Kunde kauft in dem Falle nicht einen Song, sondern lediglich eine Art Abspiellizenz, die zeitlich begrenzt ist - nämlich an die Vertragsdauer. So lange der Kunde zahlt, darf er hören, danach nicht mehr. Deswegen sieht's mit Brennen schlecht aus. Anders Apple's iTunes, hier kauft man die Songs noch im herkömmlichen Sinne (zeitlich unbegrenzte Abspiellizenzen).

Gruß
Marvin