Diskussionsforum
Menü

Hätte die Meldung gelautet...


01.08.2005 09:26 - Gestartet von ko03m
...Simyo bietet als neuen 'Service' eine deaktivierbare Mailbox an, hätt ich mir sofort eine SIM geholt.

Aber leider... :-(

Gruss, Marko
Menü
[1] gryphone antwortet auf ko03m
01.08.2005 09:37
Benutzer ko03m schrieb:
...Simyo bietet als neuen 'Service' eine deaktivierbare Mailbox an, hätt ich mir sofort eine SIM geholt.

Simyo ist laut dieser Meldung schon vielen Kundenwünschen nachgekommen und hat die Rufnummernübertragung standardmäßig eingeschaltet. Und das nur zwei Monate nach dem Start des Produktes. Das ist mehr als bei Free&Easy in sechs (?) Jahren erreicht wurde.

Insofern besteht ja vielleicht noch Hoffnung. :-)
Menü
[1.1] nicetry antwortet auf gryphone
04.08.2005 01:30
hä?
Bezug zum Artikel?
Menü
[2] 7VAMPIR antwortet auf ko03m
01.08.2005 09:45
Abschaltbare MB sollte selbverständlich sein.
Schon dass Du es als "Service" durchgehen lässt, zeigt wie wenig wir Kunden gewöhnt sind echten SERVICE zu erhalten.

Dass die Grundfunktionen klappen ist kein Service sondern Normalität / Referenz. Zum Funktionieren gehört Betrieb auf - oder eben nicht - unbedingt dazu.

Antrieb, Bremsen, Lenkung... sind Grundleistungen. Wer wollte ein Auto, bei dem sich die durchaus nötige Bremse nicht abschalten lässt?

Würdest Du in ein Restaurant gehen in dem gundsätzlich das Tagesgericht zusätzlich serviert wird, egal ob bestellt oder nicht?

Bei einer durchaus nicht notwendigen MB findet kaum jemand nötig sie abschalten zu können.

Also, abschaltbar - oder wenigstens ganz deaktivierbar sollte jedes Feature grundsätzlich sein. Nur für den Fall, dass es zu viele "Umsstände" macht eine individuell deaktivierbare einzurichten.

Ich nutze gerne die guten Tarife von e+ und den Töchtern ;-)
Aber anrufen lassen kann ich mich ja auch woanders.
Dann gibts eben GAR KEINE IC EINNAHMEN - gell!
Die bekommt dann Dx oder 02. 02 jedoch nur für Genion Festnetz mit WWHZ.


CU 7VAMPIR
nursmsOIG37I88883
::::::::::::






Benutzer ko03m schrieb:
...Simyo bietet als neuen 'Service' eine deaktivierbare Mailbox an, hätt ich mir sofort eine SIM geholt.

Aber leider... :-(

Gruss, Marko
Menü
[2.1] ko03m antwortet auf 7VAMPIR
01.08.2005 09:57
Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Abschaltbare MB sollte selbverständlich sein. Schon dass Du es als 'Service' durchgehen lässt, zeigt wie wenig wir Kunden gewöhnt sind echten SERVICE zu erhalten.

Ich empfinde eine 'irgendwie abschaltbare Mailbox' auch als Selbstverständlichkeit. Aus genau diesem Grund hab ich keine Simyo-Karte und werde bis dahin auch keine besitzen.

Gruss, Marko
Menü
[2.1.1] Gerko antwortet auf ko03m
01.08.2005 13:04
Benutzer ko03m schrieb:
Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Abschaltbare MB sollte selbverständlich sein. Schon dass Du es als 'Service' durchgehen lässt, zeigt wie wenig wir Kunden gewöhnt sind echten SERVICE zu erhalten.

Ich empfinde eine 'irgendwie abschaltbare Mailbox' auch als Selbstverständlichkeit. Aus genau diesem Grund hab ich keine Simyo-Karte und werde bis dahin auch keine besitzen.

Gruss, Marko

Mal schauen, wie beweglich Simyo ist. Anscheinend haben sie mittlerweile 100.000 Kunden. Werden sie sich darauf ausruhen oder daran arbeiten, daß noch mehr dazu kommen, die bisher wie Du noch nicht bereit sind.
Menü
[2.1.2] wkjm antwortet auf ko03m
01.08.2005 13:10
Benutzer ko03m schrieb:
Ich empfinde eine 'irgendwie abschaltbare Mailbox' auch als Selbstverständlichkeit. Aus genau diesem Grund hab ich keine Simyo-Karte und werde bis dahin auch keine besitzen.
Gruss, Marko

Volle Zustimmung, sobald das funktioniert fliegt meine alte Xtra in den Müll und simyo hat einen Kunden mehr
Menü
[2.2] koelli antwortet auf 7VAMPIR
01.08.2005 13:10
Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Würdest Du in ein Restaurant gehen in dem gundsätzlich das Tagesgericht zusätzlich serviert wird, egal ob bestellt oder nicht?

In Italien ist das durchaus üblich: Man bekommt zum Essen einen Korb mit Brot hingestellt und muss den bezahlen, egal ob man davon gegessen hat oder nicht.

Ich nutze gerne die guten Tarife von e+ und den Töchtern ;-) Aber anrufen lassen kann ich mich ja auch woanders. Dann gibts eben GAR KEINE IC EINNAHMEN - gell!

Ich verstehe sowieso nicht, warum E-Plus diese Zwangsmailbox hat und die anderen Netzbetreiber diese blöde kostenpflichtige Ansage, dass der Teilnehmer nicht erreichbar ist, aber per SMS informiert wird.

Von der vollen Gesprächsminute, die der Anrufer dafür berappen muss, bekommt E-Plus ja nur die IC-Gebühr pro Verbindungssekunde. (Also etwa für 3 Sekunden, wenn man gleich wieder auflegt).

Der eigentliche Gewinner ist also der Netzbetreiber des Anrufers, der ja für volle 60 Sekunden die Gebühr einsackt.
Menü
[2.2.1] ko03m antwortet auf koelli
01.08.2005 15:12
Benutzer koelli schrieb:
Ich verstehe sowieso nicht, warum E-Plus diese Zwangsmailbox hat und die anderen Netzbetreiber diese blöde kostenpflichtige Ansage, dass der Teilnehmer nicht erreichbar ist, aber per SMS informiert wird.

Von der vollen Gesprächsminute, die der Anrufer dafür berappen muss, bekommt E-Plus ja nur die IC-Gebühr pro Verbindungssekunde. (Also etwa für 3 Sekunden, wenn man gleich wieder auflegt).

Der eigentliche Gewinner ist also der Netzbetreiber des Anrufers, der ja für volle 60 Sekunden die Gebühr einsackt.

Ich glaube hier gehts wirklich nur um die Bruchteile eines Cent, die E-Plus / SIMYO an Interconnect kassiert, wenn der Anrufer auf der ungewollten Mailbox landet. In der Summe aller Mobilfunknutzer kommt da sicher ein nettes Sümmchen zusammen. Dass der Netzbetreiber des Anrufenden den Löwenanteil kassiert ist ein netter Nebeneffekt, von dem E-Plus / SIMYO auch profitiert. Es gibt ja genügend netzinterne Telefonate, bei denen man dann noch mehr für eine nicht erbrachte Leistung abkassieren kann. Wozu gibt es wohl sonst Tarife mit 60/x Taktung?

Das grösste Problem ist, dass jenseits dieses Forums wohl kaum jemand von der 'Zwangsmailbox' Notiz nehmen wird. Wenn überhaupt, bemerkt der 'Durschnittskunde' dieses zweifelhafte 'Feature' erst nach Kauf der Karte. In den allermeisten Fällen wird er die Karte dann sicher trotzdem weiterverwenden. Ich glaube in der Summe ist der Gewinn für E-Plus / SIMYO durch die 'Zwangsmailbox' deutlich höher, als der Verlust durch den entgangenen Umsatz potentieller Kunden...

Gruss, Marko
Menü
[2.2.1.1] 7VAMPIR antwortet auf ko03m
01.08.2005 16:58
Trotzdem ist SIMYO immer noch SO VIEL günstiger als alle anderen PP Karten, dass der Nachteil mehr als aufgewogen wird.
Zumal ja die Nutzung der MB für den KUNDEN gratis ist.

CU 7VAMPIR
nursmsOIG37I88883
::::::::::::






Benutzer ko03m schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Ich verstehe sowieso nicht, warum E-Plus diese Zwangsmailbox hat und die anderen Netzbetreiber diese blöde kostenpflichtige Ansage, dass der Teilnehmer nicht erreichbar ist, aber per SMS
informiert wird.

Von der vollen Gesprächsminute, die der Anrufer dafür berappen muss, bekommt E-Plus ja nur die IC-Gebühr pro Verbindungssekunde. (Also etwa für 3 Sekunden, wenn man gleich
wieder auflegt).

Der eigentliche Gewinner ist also der Netzbetreiber des Anrufers, der ja für volle 60 Sekunden die Gebühr einsackt.

Ich glaube hier gehts wirklich nur um die Bruchteile eines Cent, die E-Plus / SIMYO an Interconnect kassiert, wenn der Anrufer auf der ungewollten Mailbox landet. In der Summe aller Mobilfunknutzer kommt da sicher ein nettes Sümmchen zusammen. Dass der Netzbetreiber des Anrufenden den Löwenanteil kassiert ist ein netter Nebeneffekt, von dem E-Plus / SIMYO auch profitiert. Es gibt ja genügend netzinterne Telefonate, bei denen man dann noch mehr für eine nicht erbrachte Leistung abkassieren kann. Wozu gibt es wohl sonst Tarife mit 60/x Taktung?

Das grösste Problem ist, dass jenseits dieses Forums wohl kaum jemand von der 'Zwangsmailbox' Notiz nehmen wird. Wenn überhaupt, bemerkt der 'Durschnittskunde' dieses zweifelhafte 'Feature' erst nach Kauf der Karte. In den allermeisten Fällen wird er die Karte dann sicher trotzdem weiterverwenden. Ich glaube in der Summe ist der Gewinn für E-Plus / SIMYO durch die 'Zwangsmailbox' deutlich höher, als der Verlust durch den entgangenen Umsatz potentieller Kunden...

Gruss, Marko
Menü
[2.2.1.1.1] ko03m antwortet auf 7VAMPIR
01.08.2005 17:04
Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Trotzdem ist SIMYO immer noch SO VIEL günstiger als alle anderen PP Karten, dass der Nachteil mehr als aufgewogen wird. Zumal ja die Nutzung der MB für den KUNDEN gratis ist.

Ich hab nirgends behauptet, dass SIMYO von den Tarifen ungünstiger als eine andere Prepaidkarte ist. Inwieweit die Tarifvorteile die anderen Nachteile aufwiegen, ist sicher von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich.

Zum Glück leben wir in einem freien Land und da kann jeder kaufen was er will oder es bleiben lassen.

Gruss, Marko
Menü
[3] d.c.n antwortet auf ko03m
01.08.2005 17:16
dito zum Thema "kostenfreier EVN"... :(

Gruss,

d.c.n