Diskussionsforum
Menü

Flaches Land


27.10.2005 12:05 - Gestartet von PeterOZ
Da sind wir dann wieder beim alten Problem / Thema!
Auf dem flachen Land sind weder DSL und schon garnicht Kabel(-DSL) verfügbar. Beim Telefon bedeutet schon ein Neubau in der Nachbarschaft erheblichen Aufwand für die T-Com, kein freies Aderpärchen, Nachbarn werden gefragt ob sie auf einen Anschluß verzichten könnten um dann ISDN zu mehmen, oder Freiluft-Konstruktion über mehrere 100 Meter. Und dann noch DSL?? Sorry, sie liegen - so ein Pech aber auch - 150 Meter außerhalb der Reichweite!
Kabel-TV + DSL in 3xxxx?? Wtf, liegt das denn?? Hehe, da haben sie Pech, da, nie im Leben!!!
Menü
[1] thumaroil antwortet auf PeterOZ
27.10.2005 15:05
ganz recht!!!

Es gibt viel mehr Leute als viele, inkl. der Politiker, glauben, die DSL wollen aber aus technischen Gründen nicht bekommen. Wobei das so auch nicht richtig ist. Technische wäre es ja möglich, es ist der T-Com nur zu teuer...

Schnüff,

Thumaroil (der auch kein xDSL hat)
Menü
[1.1] manu76 antwortet auf thumaroil
27.10.2005 15:19
Es lebe das tal der ahnungslosen (Kamenz bei Dresden zur DDR zeit es gab nur Westfernsehn ARD U: ZDF) :-)"
So fühlen sich die Leute und Unternehmer die kein DSL haben. (Im Westen)

Hallo Kamenz! Habt ihr schon ISDN? & DSL?
Menü
[1.1.1] PeterOZ antwortet auf manu76
27.10.2005 17:25
Benutzer manu76 schrieb:
Es lebe das tal der ahnungslosen (Kamenz bei Dresden zur DDR zeit es gab nur Westfernsehn ARD U: ZDF) :-)"
Hä!, das habe ich irgendwie anders in Erinnerung!
Die Leute da haben mir das Gegenteil erzählt: Nur Ost = Fernsehen der Deutschen Demokratischen Republik und kein West = Fernsehen der Kapitalisten.