Diskussionsforum
  • 19.05.2005 12:38
    a-meise1 schreibt

    Hört sich ja gut an, aber...

    ... wirklich nutzen wird man das wohl kaum können. Es gibt zwar dann den 6000er zum Preis vom 3000er Anschluß, aber was bitte wird bei der T-Com ne Flat mit dieser Geschwindigkeit kosten, wenn schon die 3000er Variante dreiste 49,95 Euro pro Monat kostet. Mit anderen Worten über die T-Online nur buchbar von leuten den die Knete egal ist.

    Die gesamten Resale Anbieter, die ihre Kunden jetzt mit ner Flat unter 10 Euro gelockt haben, werden sich hüten das ganze auch noch mit ner 6000er Geschwindigkeit anzubieten. - Werden also die 3000er beibehalten.

    Und dann gibts noch ganze 4 Anbieter mit ner Billigflat und T-DSL, wovon als einziger Lycos keinerlei Portbeschränkungen und Poweruserklauseln hat. Hier hieß es noch vor kurzem die Flat unter 10 Euro ist mit allen Geschwindigkeiten nutzbar. - Aber ob das auch für die 6000er gilt?
  • 19.05.2005 13:25
    Martin Kissel antwortet auf a-meise1
    Benutzer a-meise1 schrieb:
    > Die gesamten Resale Anbieter, die ihre Kunden jetzt mit ner
    >
    Flat unter 10 Euro gelockt haben, werden sich hüten das ganze
    >
    auch noch mit ner 6000er Geschwindigkeit anzubieten. - Werden
    >
    also die 3000er beibehalten.

    Genial wäre doch, wenn die Anschlußkosten auch bei den Resale-Anbietern fallen. Dann könnte man zum jetzigen Preis für DSL 1000 mehr Leistung erhalten. Nur beim 3000er stellt sich dann das Problem, ob die Flatrate auch bei höherer Bandbreite noch gilt


    > Und dann gibts noch ganze 4 Anbieter mit ner Billigflat und
    >
    T-DSL, wovon als einziger Lycos keinerlei Portbeschränkungen
    >
    und Poweruserklauseln hat. Hier hieß es noch vor kurzem die
    >
    Flat unter 10 Euro ist mit allen Geschwindigkeiten nutzbar.

    Die Congster SpecialFlat ist auch ohne Beschränkungen. Der Anbieter hat die Flatrate übers Kleingeschriebene aber gleich auf maximal 3 MBit/s freigegeben.


    > Aber ob das auch für die 6000er gilt?

    Diese Frage stellt sich ab Verfügbarkeit der schnelleren Anschlüsse bei allen Anbietern.
  • 19.05.2005 13:46
    Martin Kissel antwortet auf Martin Kissel
    Benutzer Martin Kissel schrieb:
    > Genial wäre doch, wenn die Anschlußkosten auch bei den
    >
    Resale-Anbietern fallen. Dann könnte man zum jetzigen Preis für
    >
    DSL 1000 mehr Leistung erhalten. Nur beim 3000er stellt sich
    >
    dann das Problem, ob die Flatrate auch bei höherer Bandbreite
    >
    noch gilt

    Ich nehm alles zurück, hatte den zweiten Artikel noch nicht gelesen.

    Bei 1000 und 2000 bleibt alles beim alten.